Fahrstil

Diskutiere Fahrstil im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Grüß euch! :D Ich hab mir heute während einer längeren Autofahrt Gedanken über meinen eigenen Fahrstil gemacht und bin zum Ergebnis gekommen,...

  1. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Grüß euch! :D

    Ich hab mir heute während einer längeren Autofahrt Gedanken über meinen eigenen Fahrstil gemacht und bin zum Ergebnis gekommen, dass mein Fahrstil nach 4 Jahren Führerschein und ca. 80.000km nun endlich gefestigt ist.

    Mit meinem C220 Diesel fahr ich auf Landstrassen sehr gemütlich und niedertourig (zwischen 1500 und 3000 U/min), d.h. keine hohen Kurvengeschwindigkeiten, sehr selten gibts mal ein Überholmanöver, ich bin meistens Opi-mäßig unterwegs. Dieser alte Mercedes Saug-Diesel hat mich gezähmt. Schnellfahren macht keinen Spass (Lenkungsspiel, weiches Elegance-Fahrwerk, großes Lenkrad, zu wenig Leistung) und passt einfach nicht zum Auto. Es ist ein Cruiser, und bei eben diesem Cruisen fühlen IMHO das Auto und der Fahrer sich am wohlsten.
    Auf Autobahnen bin ich gern etwas flotter unterwegs, was aber in Österreich (viele Sonntagsfahrer mit 95 km/h auch unter der Woche, 130 km/h Limit) nicht oft möglich ist.

    Für mich bedeutet Fahrspass nicht, wie Schumi um Kurven zu flitzen und den Beifahrer kotzen zu sehen, sondern für mich bedeutet Fahrspass, bei guter Musik und schönem Wetter über breite und ebene Strassen zu cruisen.

    Wie sieht eigentlich euer Fahrstil aus? Hat das Auto, in dem ihr sitzt und mit dem ihr fährt, Einfluß auf euren Fahrstil? Wenn ja, inwiefern? Wie sieht für euch Fahrspass aus.

    Grüße Lukas :wink:

    P.S.: Ich empfehle jedem Autofahrer das Studium der Seite Car Accident Pictures, Car Crash, Crashes, Collisions: Auto Pics, Photos, News, Articles, Recent Car Picture from Car Accidents.com .
     
  2. #2 Floschi, 08.03.2006
    Floschi

    Floschi

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Renault Twizy Sport Edition / Mitsubishi iMiev
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    z e * * *
    * *
    nw
    * * * * *
    Hi Lukas,

    Bin mittlerweile auch eher der Cruiser.
    War mir aber schon klar, als ich noch Polo gefahren bin.
    Passte zwar nicht so weil laut und hart (aber nicht extrem) -

    Fahre so im Bereich 1800 - 3000 Touren - Auf der AB bis 4000 Umdrehungen (150km/h) auf längeren Strecken. Zwischendurch aber auch Vollgas-Phasen, wenn es der Verkehr zuläßt....

    Gruss, Floschi
     
  3. #3 avantgarde, 08.03.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    also mein fahrstil hat sich auch gewandelt.

    im 190er mit 136 PS bin ich noch recht zügig unterwegs gewesen, Kurven fressen im Koni Fahrwerk sozusagen.

    Im E280 war es dann immer noch recht zügig, aber schon mit hang zum lockereren fahren.

    Beim 430er musste man natürlich auch die Performance erstmal schmecken, aber mir fällt auf das ich den Wagen in der Tat mittlerweile eher moderat bewege. Jetzt im Winter bin ich sogar unter der 12 Liter Marke im Verbrauch.

    Der Mini Cooper ist natürlich ein Spassmobil für die Landstraße mit vielen Kurven. Dabei ist man nicht unbedingt schnell, aber man bremst eben auch nur wenig oder gar nicht vor Kurven ab. Das wirkt dann sicher eher rasend.

    Trotzdem würde ich mich immer noch als offensiven Fahrer einschätzen. Vor 3 Jahren hätte wohl Raser eher gepasst :rolleyes:

    Ava
     
  4. #4 w123fan, 08.03.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    @ ava: Naja, wer laufend Rennen mit Audis fährt.... :D

    Und in meiner Brust wohnen zwei Seelen: zackig im 211er, ruhig und gelassen im 123er, mehr auf Genuß halt, die alte Technik zu " erfahren". Komische Sache, aber der" Alte " strahlt eine Ruhe aus, die sich überträgt.

    Gruß
    w123fan
     
  5. #5 spookie, 08.03.2006
    spookie

    spookie Guest

    Mein Fahrstil ist ganz anders wenn ich Leute im Auto habe, kommt oft vor. Dann gehts viel relaxter und defensiver. Sitze ich allein im Auto mag ich das Cruisen nicht wirklich und bin lieber flotter unterwegs (nein bin keine Pistensau, ich kann Schilder durchaus lesen =) ). Kurven sind zum Ausfahren da (bei entsprechendem Wetter natürlich!!) und ein gescheites Fahrwerk ist auch vorhanden dass man sicher voran kommt.

    Mal schauen ob sich das noch mit dem nächsten Wagen ändern wird wenn mehr Leistung/Hubraum vorhanden ist. =)
     
  6. A.R.B.

    A.R.B.

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C32 & C320
    Hallo, wierus!

    Mein Fahrstil ist, genau genommen, weniger vom Fahrzeug, sondern viel mehr von meiner Stimmung und Verfassung abhängig. Ganz egal, ob ich einen Sportler fahre, oder einen Cruiser. Außerdem machen sich (nicht nur) bei mir die Jahre und gefahrenen km bemerkbar; man neigt immer mehr dazu, gelassener zu fahren!
    Sicher, wenn man einen Boliden in den Händen hat, juckt es einen schon ´mal, Gas zu geben - zugegeben. ;) Insgeheim wird sich auch jeder schon einmal in einer Situation wiedergefunden haben, in der er schneller sein wollte, als ein anderer, egal mit wieviel PS. Mit mehr davon ist man natürlich leichter dazu in der Lage. Aber grundsätzlich habe ich gelernt, daß es angenehmer und auch manchmal -der Verkehrssituation angemessen- sicherer ist, wenn man entweder entschieden flott mit dem Verkehrsfluß unterwegs ist (z.B. beim Einfädeln und Überholen) oder sich ganz zurückfallen läßt, um entspannt die anderen an sich vorbeiziehen zu lassen. Irgend etwas dazwischen funktioniert einfach nicht; man muß sich "im Pulk" viel zu sehr konzentrieren und verärgert sich und die anderen letztendlich doch.

    Fahrspaß richtet sich bei mir in erster Linie nach der Leere der Straße. ;) Je weniger Autos mit mir auf der gleichen Straße unterwegs sind, desto mehr kann ich mit Freude meine Fahrt und mein Auto geniesen (vor allem bei guter Musik und hübschen Beifahrerinnen :D ). Die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit spielt für mich dabei eine eher untergeordnete Rolle; wenn überhaubt, dann kommt nur das Gefühl der Beschleunigung zum Tragen.

    Ansonsten kann ich nur sagen:
    Wenn man sich wirklich Zeit zum Fahren nimmt, kann Cruisen sooo schön sein. Es ist einfach ein Stück Freiheit! :] Darum denke ich, gibt es auch so viele, die das Autofahren so gern haben.

    Herzliche Grüße aus Nürnberg,
    A.R.B.


    P.S. Vor langer Zeit schon habe ich mir ein Foto von einem gecrashten Exemplar meiner Wagen-Baureihe aus dem Net ausgedruckt. Es erinnert einen immer daran, daß die Zeitlinie nur vorwärts geht und man verantwortungsvoll mit ALLEM umgehen sollte. Man lebt schließlich nur einmal... :wink:
     
  7. #7 Hubernatz, 08.03.2006
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Zumeist emütliches Cruisen aber auch mal flott gelegentlich und dazu ein gelegentliches Wiederherstellen der automobilen Rangordnung an der Ampel ;)
     
  8. #8 Zarrooo, 08.03.2006
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Definitiv. Im Transaxle-Porsche ist er eher von der zügigen Sorte (auch nur Land- und Bundesstraße bei trockenem Wetter), in der Alltagskiste eher von der spritsparenden (wenn es schon keinen Spaß macht, dann soll es wenigstens möglichst billig sein).

    cu ulf
     
  9. #9 silver Panther, 08.03.2006
    silver Panther

    silver Panther

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 230K S202
    Bei mir hängt es von der eigenen Stimmung ab. Manchmal bin ich schnell unterwegs und manchmal Cruise ich. Kommt aber immer auf den Verkehr an und das Auto.

    Gruss Silver
     
  10. public

    public Guest

    avantgarde.. Ist irgendwie schon seltsam.. Umso mehr Leistung deine Autos hatten, umso sanfter war dein Fahrstil... ;) ;)
     
  11. #11 elTorito, 08.03.2006
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Fahrstil: je nach Laune oder Situation, egal welches Auto.
     
  12. Michl

    Michl

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Also ich fahre im Moment einen C 220CDI W203. Da ist mein Fahrstil eher gelassen und spritsparend.
    Ich hatte vorher noch einen E 320 W210, da zogen die Pferdchen schon gerne mal, v.a. auf der Autobahn.
    Aber mein absolutes Lieblingsauto, wenn es um Spass geht ist der SLK 320 von meinen Eltern. Im Sommer offen, gute Musik und ein nettes Mädel im Auto. Einfach nur geil!! :D
    Den neuen A6 3.0 Quattro von meinem Dad durfte ich erst einmal fahren, ist m.M. nach aber auch eher ein Auto zum gelassen fahren. Echt saubequem!!
     
  13. #13 El Ninjo, 08.03.2006
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    :tup
     
  14. #14 O.G.M.S, 08.03.2006
    O.G.M.S

    O.G.M.S

    Dabei seit:
    19.07.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E39 530D
    Bei mir kommts einfach auf das Auto an mit dem ich unterwegs bin. Mit der 136 PS E-Klasse bin ich eher gemütlich gefahren, ab und zu mal ein Überholmanöver auf der Landstrasse, auf der AB mit 140-150 Durchschnitt.
    Der 530D motiviert mich aber immer wieder mal das Geaspedal durchzudrücken, macht dann auch wirklich Spaß....Auf der AB beweg ich mich je nach Verkehrsaufkommen im bereich 180-200, wenn ichs ganz eilig hab auch darüber.
    Im ersten Führerscheinjahr stand ich eigentlich dauernd aufm Gaspedal, je mehr Erfahrung man gewinnt desto ruhiger wird man aber....
    Nach ca. 100.000 km in den letzten 3 Jahren und 2 Unfällen bin ich aber relativ gelassener unterwegs, kann auch situationen besser einschätzen.
    Erfahrung ist halt das wichtigste, ein Führerscheinneuling kann noch so viel Benzin im Blut haben, er wird aber nie so gut fahren können wie jemand der schon über mehrere Jahre fährt.

    :wink:
     
  15. #15 avantgarde, 08.03.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ w123

    Ich mache ja keine Rennen mit meinem Schwager, ich finde ihn nur so stressig, weil er jetzt auf die Kacke haut, nur weil er vom TDi ich "ich mach alle platt" Virus erfasst wurde.

    Und ich hoffe mit "der alten" meintest Du jetzt Deinen Wagen...

    @ public

    ich denke das ist eher normal. Man muss es ja auch mal von der Streßseite betrachten: Im 430er fühlen sich 120 eben locker an, im 190er schon etwas angespannter. Das erfahre ich derzeit jeden Tag im Mini Cooper. Der Cooper hat bei 120 km/h 3.500 U/min im 5. Gang, mein Daimler hat bei 140 km/h glatte 3.000 auf der Uhr stehen.

    Ava


    P.S. Hubi
    Das mache ich auch manchmal. Letztens hatte ich einen Opel GSI was weis ich neben mir, und die haben an der Ampel rübergesehen, mein V8 Schild gelesen und laut im Auto sich angelächelt. Nachdem die Ampel Grün war und er einen schwarzen Streifen mit den Fronträdern im Teer verewigt hat, musste er wenige Augenblicke später feststellen, dass das Schild wohl doch irgendwie nicht gelogen war.
     
  16. #16 w123fan, 08.03.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    @ ava. Da steht " der Alte " . Wen als den 123 soll ich wohl meinen? =)
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.616
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    In der Stadt und über Land eher der Cruiser, zügig aber gemütlich. Auf der Bahn eher zügig, aber trotzdem gemütlich. Wenns eilt darfs natürlich auch mal Bleifuß sein.
    Ich hatte vorher einen Vectra A 2,0 mit Sportfahrwerk... Mit dem bin ich wesentlich agressiver gefahren, mein Sternle hat mich doch schon etwas beruhigt.
    Ich finde, dass das Auto schon einen Einfluß auf den Fahrstil hat...
     
  18. #18 ulrich01, 08.03.2006
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Tja Lukas,

    Du hast ganz recht. In der Ruhe liegt die Kraft. Leider werden die Autos heute "sportlich" aufgemacht. Der Benz, egal welcher Ausgabe, bildet da immer noch einen guten Gegenpol für komfortables und souveränes Fahren. Wenn Du Oesterreichs wunderbare Landstrassen richtig geniessen willst, empfehle ich - für irgendwann mal - diesen hier:

    [​IMG]

    Natürlich mit Faltschiebedach. Lässt sich auch wunderbar selber warten. Für kontemplative Stunden des Schraubens.

    Grüße Ulrich :wink:
     
  19. #19 avantgarde, 08.03.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ w123

    der alte hätte ja auch Dein Vater sein können, oder Dein Lebensabschnittpartner oder dergleichen....
     
  20. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Ruhig und Gelassen, aber dennoch zügig. Eine gewisse Ruhe benötigt man als Saugdieselfahrer einfach, vor allem wenn wieder einmal genau bei einer 13%igen Steigung ein LKW vorne auftaucht... :rolleyes:
     
Thema:

Fahrstil

Die Seite wird geladen...

Fahrstil - Ähnliche Themen

  1. W210 Fahrstil Automatikgetriebe ??

    Fahrstil Automatikgetriebe ??: Hallo, ich habe mir einen E320 BJ 1//96 gekauft. Leider bekomme ich ihn erst in einer Woche. Ich habe nun eine Frage zum Automatikgetriebe. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden