Falsches Getriebeöl wurde bei MB eingefüllt.

Diskutiere Falsches Getriebeöl wurde bei MB eingefüllt. im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, ich wollte meinem C180, W202, Bj.1997 was gutes tun und habe bei Mercedes das Öl im Fünfgang-Handschaltgetriebe und im Differential...

  1. #1 Mathias, 07.09.2007
    Mathias

    Mathias

    Dabei seit:
    08.04.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz C180 Classic (W202)
    Hallo,

    ich wollte meinem C180, W202, Bj.1997 was gutes tun und habe bei Mercedes das Öl im Fünfgang-Handschaltgetriebe und im Differential wechseln lassen.

    Zu Hause angekommen, habe ich mir die Rechnung genauer angeschaut.

    Ins Differential haben die ARAL Getriebeöl HYP. 80W eingefüllt.
    Ins Schaltgetribe wurde ARAL Getriebeöl EP 80W eingefüllt.

    Das hat mich doch etwas stutzig gemacht. Nach meinen Infos, kommt in das Schaltgetriebe ATF rein. So steht es auch im Reparaturhandbuch.

    Ich also bei einer anderen Mercedes-Werkstatt angerufen.
    Der hat sich aus dem Datenblatt des Fahrzeuges die Getriebenummer sagen lassen (717417) und mir bestätigt, dass die in der anderen Mercedes-Werkstatt doch tatsächlich das falsche Öl eingefüllt haben!!!!

    Ins das Schaltgetriebe kommt ATF rein, das EP 80 ist viel zu dickflüssig. Das Öl im Differential hätten die aber korrekt eingefüllt.

    Ich habe an dem Auto immer alles selber gemacht, nun war ich ein einziges mal in der Werkstatt und die sind zu dumm zum Ölwechseln.
    Bin schon etwas sprachlos!!

    Morgen habe ich einen Termin, für den erneuten Austausch des Getriebeöls.

    Nun zu meiner Frage, die mir noch niemand beantworten konnte:
    Das EP 80 Getriebeöl wird ja nicht restlos aus dem Getriebe ablaufen. Verträgt sich die ATF mit dem EP 80, oder muss das Getriebe gespült werden??

    Gruß

    Mathias
     
  2. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Die vernachlässigbar kleine Menge Restöl macht nichts aus - Spülen unnötig.
     
  3. #3 Mathias, 08.09.2007
    Mathias

    Mathias

    Dabei seit:
    08.04.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz C180 Classic (W202)
    Heute war ich bei Mercedes, zwecks Austausch des falschen Getriebeöles.

    Ich war heute am Samstagmorgen der einzige Kunde und so hörten sich der Meister und ein Kfz-Mechaniker meine Reklamation noch mal an. Der Lagerist kam dann auch noch hinzu. Nebenbei habe ich erfahren, dass wir alle 4 Besitzer einer C-Klasse W202 sind.

    Zu Beginn des Gespräches merkte ich, obwohl all sehr höflich waren, das die meine Beschwerde irgendwie nicht ernst nahmen. Da ich als Maschinenbaumeister aber in Getriebetechnik kein Laie bin und mich gestern im Internet und in Stuttgart noch mal schlau gemacht habe, hatte ich unwiderlegbare Argumente.

    Als ich ihnen dann mit dem MB-Blatt 236.2 und dem Getriebetyp 717417 kam, gingen die 3 in einen Büroraum und wälzten irgendwelche Unterlagen bzw. quälten den PC.

    Nach fast einer 1/2 Std. kamen sie wieder heraus und mussten ganz kleinlaut zugeben, dass ich Recht habe. Dass bei Mercedes ATF ins Schaltgetriebe kommt, das sei ihnen völlig unbekannt und das hätten sie auch noch nie gemacht.

    Ferner könnten sie es auch gar nicht einfüllen, weil sie dieses ATF nur in 10 Literdosen bekämen und da ist kein Schlauch dran.

    Laut Rechnung wäre auch Befüllung des Differentials mit Getriebeöl HYP. 80W falsch, da kommt nämlich 90W rein. Nachdem der Lagerist im Lager verschwunden war, kam er wieder und sagte, dass mit Sicherheit 90er eingefüllt wurde, sie hätten nämlich gar kein anderes an Lager. Das mit dem EP 80W ist ein Eingabefehler im Computersystem.

    Man kann eigentlich nur noch staunen!!!!!!!!!!!!!!
    (Seit 40 Jahren Mercedes Vertragshändler, mit Zweigstelle des Klassikcenters.)

    Wir haben uns nun auf folgendes geeinigt:
    1. Ich besorge die ATF in kleinen Gebinden (1L Flaschen) selbst. (Gastrol TQ)

    2. Die Mercedeswerkstatt füllt es ein. Danach fahre ich 1/2 Std. komme dann wieder und dann wird das Getriebeöl noch einmal gewechselt.

    3. Ich machte unmissverständlich klar, dass wir über die Rechnung (98.- Euro) noch mal reden müssen. Daraufhin lies der Meister sich die Rechnung aushändigen und legte sie erstmal beiseite, mit der Bemerkung, man wird eine Lösung finden.

    Warum ich den ganzen Aufwand betreibe:
    Es hat schon seinen Grund, dass nur spezielle Getriebeöle freigegeben sind. Sonst könnte man ja schreiben, "Füllen Sie irgendein Getriebeöl ein".
    Warum soll ich das Risiko tragen, dass mein Getriebe durch die falsche Befüllung evtl. eine verkürzte Lebensdauer hat. Im Endeffekt bezahle ich dann das Getriebe!!!
    Ein Mitarbeiter von Castrol riet mir am Telefon ausdrücklich dazu das Öl 2x hintereinander zu wechseln um das Getriebe zu spülen. Bei so unterschiedlicher Viskosität, ist eine Schaumbildung nicht ausgeschlossen, insbes. bei langer schneller Autobahnfahrt.
    Dem kann ich nur zustimmen, so habe ich das auch gelernt.

    Wenn Ihr mal Betriebsflüssigkeiten wechseln lasst, nicht einfach der Werkstatt vertrauen, alles kontrollieren und hinterfragen.

    Ich jedenfalls, werde mein Auto nicht mehr in die Werkstatt bringen, ich mache wieder alles selbst. Wenn aufgrund fehlender technischer Ausstattung (Hebebühne) vielleicht doch ein Werstattbesuch nötig sein sollte, werde ich alles bis ins Detail vorher besprechen und bevor ich das Auto mitnehme alles Kontrollieren. Dabei ist es mir Wurscht, was die Herren Meister und Mechaniker dann denken.

    Gruß

    Mathias
     
  4. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    kann dem nur zustimmen, deswegen nehme ich mir die Zeit und bin ich bei allen Arbeiten, die im überschaubaren Zeitraster liegen, dabei.
     
  5. #5 lampione, 08.09.2007
    lampione

    lampione

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mathias

    Ich staune schon darüber das die Mercedeswerkstatt deines "Vertrauens" ARAL- Oele verwendet, obwohl Mercedes im eigenen Namen Oele verkauft.
    Das finde ich schon sehr bedenklich. :rolleyes:
     
  6. #6 Polarbär, 08.09.2007
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Wahrscheinlich macht meiner deswegen auch so wenig Probleme. Eine Werkstatt Inspektion hat er noch nie bekommen. Was ich nicht selber machen kann oder will gebe ich auch gezielt in Auftrag. Auf diese Art spart man unheimlich viel Geld. Der blöde Stempel im Inspektionsheft macht das Auto auch nicht besser und ich hatte bisher nie Probleme meine Fahrzeuge weiterzuverkaufen. Allerdings konnte ich gemachte Arbeiten anhand der Kaufbelege nachweisen
     
  7. #7 Mathias, 08.09.2007
    Mathias

    Mathias

    Dabei seit:
    08.04.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz C180 Classic (W202)
    @Polarbär
    Ich mache die Inspektionen usw. normalerweise auch selbst. Das Serviceheft stemple ich selber ab, ferner hebe ich ALLE Kaufbelege auf.
    Arbeiten die ich nicht machen kann oder will, gebe ich gezielt in Auftrag.

    Bin jetzt nur ausnahmsweise in die Werkstatt, weil ich Rückenprobleme hatte und kein Risiko eingehen wollte, nachdem es erst seit 3 Tagen wieder gut ist.

    @lampione
    Das mit dem ARAL-Ölen hat mich auch stutzig gemacht.
    Hätte nicht wenig Lust, die in Stuttgart anzuschwärzen. Ich will aber nicht übers Ziel hinausschießen. Heute war die Werkstatt ja sehr freundlich und kooperativ.
     
  8. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Soviel zu Original Mercedesservice.
    Wenn bei meinem Wagen was größeres zu machen nehm ich mir die Zeit und stell mich dazu.
     
  9. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    jaja, ist alles nichts neues... 15W40 in den Motor mit DPF, SAE80 ins SG, Sägekettenöl in's Diff, 2Taktöl in die Servolenkung und man hat die perfekt gewartete Kiste =)
     
  10. Carle

    Carle

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    S202 200CDI Automatic
    Verbrauch:
    Naja, so hat wohl jeder die Erfahrungen mit DC-Niederlassungen gemacht.
    Wer´s kann, macht´s halt immer am besten selbst.
    Mir tun die Leute leid, die nicht so aufmerksam darauf achten und nachher mit dem Schlamassel alleine davor stehen.
    Und wenn nachgewiesen wird, das Fehler gemacht wurden, ist keine Einsicht vorhanden (typisches Zeitproblem heutzutage).
    Hinterher wird man dann auch noch wegen einer Kundenumfrage angerufen, wie zufrieden man ist !

    Die Werkstätten wollen nur unser Bestes, -das Geld! :sauer:
     
Thema: Falsches Getriebeöl wurde bei MB eingefüllt.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatikgetriebe mercedes diesel falsches getriebeoel

    ,
  2. Schaltgetriebe mit falschen öl befüllt

    ,
  3. falsches Getriebeöl aufgefüllt

    ,
  4. falsches automatikgetriebe öl gefüllt,
  5. folgen von falschem automatikgetriebeöl,
  6. falsches getriebeöl folgen,
  7. mercedes w203 falsches automatiköl eingefüllt,
  8. mercedes w203 falsches automatiköl www.mercedes-forum.com,
  9. mercedes w203 falsches automatiköl
Die Seite wird geladen...

Falsches Getriebeöl wurde bei MB eingefüllt. - Ähnliche Themen

  1. Stammtisch MB-Freunde NRW am 19.10.2019 in Kerpen

    Stammtisch MB-Freunde NRW am 19.10.2019 in Kerpen: Hallo zusammen! Am Samstag, 19.10.2019, findet unser nächster Stammtisch statt. Jeder der Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen zu kommen!...
  2. Erhöhte Zündspulendefekte bei MB V8 Motoren ?

    Erhöhte Zündspulendefekte bei MB V8 Motoren ?: Hallo , ich bin der Peter und neu hier im Forum und habe gleich 2 Fragen. Ich habe über 3 Jahre einen W 220 als S 320 aus Bj. 2002 gefahren. Nie...
  3. Getriebeöl W211 V6 Automatic

    Getriebeöl W211 V6 Automatic: gute Tag alle zusammen, hab ein w211 kombi V6 Automatic Bj.2005 folgendes problemchen seit kurzem, genau vor 11 Monaten wurde in der werkstatt das...
  4. Biete MB WKR 5-Speichen-Räder 255/40/18 auf Pirelli Sotto Zero in top Zustand!

    MB WKR 5-Speichen-Räder 255/40/18 auf Pirelli Sotto Zero in top Zustand!: Original MB Winterkompletträder bestehend aus 5-Speichen-Rädern satinsilber matt glanzgedreht und HighSpeed Qualitäts-Reifen von Pirelli (Sotto...
  5. Stammtisch MB-Freunde NRW am 21.09.2019 in Hilden

    Stammtisch MB-Freunde NRW am 21.09.2019 in Hilden: Hallo zusammen! Am Samstag, dem 21.09.2019, findet unser nächster Stammtisch statt. Jeder der Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden