Felgen nachpolieren - Winkelschleifer oder Bohrmaschine?

Diskutiere Felgen nachpolieren - Winkelschleifer oder Bohrmaschine? im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hallo zusammen, ich habe ein paar Lorinser RSK5 für meinen CLK die unbedingt mal aufpoliert werden müssen. Auf den Bildern sehen sie noch besser...

  1. max91

    max91

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK320 W208
    Hallo zusammen,

    ich habe ein paar Lorinser RSK5 für meinen CLK die unbedingt mal aufpoliert werden müssen. Auf den Bildern sehen sie noch besser aus als in echt, da haben sie fast gar keinen Glanz mehr.

    Ich habe mich nun schon ein bisschen informiert, nur findet man leider nur Anleitungen zum Felgenbett polieren.

    Da ich aber den Stern mitpolieren möchte, stellt sich mir nun die Frage was ich dafür am besten nehme, Winkelschleifer oder Bohrmaschine.
    Die Polierscheiben für die Bohrmaschine brauche ich zum Felgenbett polieren ja eh, nur denke ich mir das es damit ziemlich aufwändig sein wird den Stern zu polieren.
    Ist der Winkelschleifer dafür besser geeignet?

    Nun haben die Felgen auch leichte Kratzer und Dellen. Bei den Poliersets ist immer eine Sisalbürste mit grober Politur dabei, mit der angeblich auch Kratzer rausgehen sollen.
    Funktioniert das wirklich so leicht, oder besser vorher wegschleifen? Auf dem 1 Bild sieht man die Kratzer ganz gut, das ist auch die schlimmste Stelle.


    Gruß

    Max

    [​IMG] [​IMG]
     
  2. #2 Caligula, 23.02.2013
    Caligula

    Caligula Sieger F1 Tippspiel 2014

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    348
    Auto:
    204.054
    Im ernst, da würde ich gar nichts selbst polieren. Die Dinger sind doch mit Sicherheit klargelackt. Und mit dieser Sisalscheibe und der groben Polierpaste wirst Du bei zuviel Druck und zu langem Verweilen auf einer Stelle den Klarlack abtragen. Dafür wieder an anderen Stellen nicht. Und schon wird Feuchtigkeit unterwandern. Lieber zum Felgendoc bringen, chemisch entlacken, aufpolieren und neu klarlacken lassen. Wird am Ende günstiger, als selbst zu hantieren, dann eben kein gutes Ergebnis erziehlt zu haben und die Dinger am Ende doch zum Profi zu bringen. Meine Meinung.
     
  3. #3 elTorito, 23.02.2013
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    FelgenDoc ist auch gar nicht so teuer, ich hab schon 150 EUR mal gezahlt für 4 Felgen Polieren, Lackieren lassen und Tiefbett Hochglanzdrehen lassen. Mit Paste, Schleifmittel, Dremel, & Co erreichst du da nicht viel außer kaputt machen, ich sprech da aus Erfahrung :wink:

    PS: Als Tipp kann ich geben, an einer Test Felge reichlich zu testen/probieren...
     
  4. max91

    max91

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK320 W208
    Klarlack ist auf den Felgen keiner mehr drauf, die Felgen wurden vor ein paar Jahren vom Vorbesitzer schonmal aufpoliert.
    Ich habe mir hier ein paar Angebote eingeholt zum polieren lassen, das günstigste ist 100 Euro pro Felge, das ist mir eigentlich zu viel, dafür das das polieren wahrscheinlich jährlich fällig wird.

    Habe mich grade mal mit einem Bekannten unterhalten, der vor ein paar Jahren sein Felgenbett entlackt und poliert hat. Der meinte das das mit dem Scheiben gut geht.
    Allerdings konnte er mir auch nicht sagen ob das auf so einer großen Fläche wie dem Felgenstern gut funktioniert.
     
  5. #5 westberliner, 23.02.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    Wenn das was werden soll, dann wirst du um mehrere Schleifaufsätze nicht herumkommen - sieht man schon an den "Schrauben/Nieten" was das auch immer rundrum ist. Aber Bohrmaschine wird der einfachere Weg sein oder vielleicht mit Drehmel? Und an einer unauffälligen Stelle anfangen.

    Ansonsten noch Polierpaste ggf nehmen - kenne mich da bei Alu/Chrom nicht so aus. Gibt ja im ATU Sonax Schleifpaste oder Schleifpolitur - damit bekommt man zumindest beim Autolack kratzer aus dem Klarlack komplett weg. Ist mit richtig feinem Sand.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.834
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    selber machen kannst knicken, das wird mit den Handgeräten immer wolkig. Lass es richtig machen, nachher ärgerst Dich nur.
     
  7. max91

    max91

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK320 W208
    wenn ich die Felgen professionell polieren lasse, sollte ich sie dann am besten auch klarlacken lassen, oder wie lange hält der Glanz an?

    Richtig gepflegt werden sie natürlich ;)
     
  8. #8 clk-2222, 23.02.2013
    clk-2222

    clk-2222

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Leihwagen
    Es war schon immer so, dass "Gutes" einfach Geld kostet.
    Du solltest unterscheiden zwischen polieren und hochglanzverdichten. Entsprechend ist auch der Pflegeaufwand zum Glanzerhalt unterschiedlich. Im Normalfall braucht beim Hochglanzverdichten hinterher nichts mehr gemacht werden, ausser 1x im Monat waschen. Lackieren (Klarlack) ist Murks. Wenn, dann transparent pulverbeschichten.
    Meine glänzen im Rohzustand (ohne Lack- oder Pulverbeschichtung) nach18 Jahren immer noch wie am ersten Tag und die werden sogar höchstens 3x im Jahr geputzt.

    Gruss
     
  9. WF17

    WF17 alias C55 AMG

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    1.020
    Auto:
    GLK 350 4Matic, R107 300SL
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w f 1 7
    d n
    nw
    w f 1 1
    Wenn du sie wieder lackieren lässt, verlierst auch Glanz. Mittlerweile gibt es sehr gute Polituren für polierte Felgen, die durchaus 2-3 Wagen- Felgenwäschen standhalten. Ich würde sie komplett polieren lassen und fetsch :D .
    Grüße
    Willy
     
  10. max91

    max91

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK320 W208
    Ich habe mich jetzt fürs Hochglanzverdichten entschieden, lieber einmal richtig als jedes Jahr wieder.

    Habe jetzt eine Firma gefunden die ein Winterangebot hat, 18 Zoll für 449 Euro, statt sonst 8 Euro pro Zoll.
    Werde da die Tage mal anrufen und mir mal anhören was der so zu sagen hat, bin bei so günstigen Angeboten ja doch immer skeptisch.

    Hier für interressierte mal der Link
    ...Denn Glanz ist unsere Leidenschaft - Wipa-tec Hochglanzverdichten Verchromen 24Karat Vergolden

    Alternativ Offenbach
    Startseite - Felgendealer Felgeninstandsetzung Rhein-Main: Wir reparieren Ihre Felge!

    oder Gießen
    Hochglanzverdichten-Giessen :: Home

    Was meint ihr zu der Haltbarkeit?
    Habe jetzt die unterschiedlichsten Meinungen gehört.

    Der eine muss jede Woche nachpolieren, der andere wäscht sie einmal im Monat und gut ist.
    Gibts das wirklich so Unterschiede?
    Grade gegen Wasserflecken sollen die Felgen dann ja besonders empfindlich sein.

    Lohnt es sich in eine Nanoversiegelung zu investieren, so wie der in Gießen sie anbietet?


    Gruss
     
  11. #11 BlindxDeath, 05.03.2013
    BlindxDeath

    BlindxDeath

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    262
    Auto:
    BMW e36 328i Touring, Mazda MX5 NA 1.6 Liter
    Lass sie dir hochglanzverdichten, dadurch wird die oberläche wie der name schon sagt, verdichtet und lässt weniger platz für chemische reaktionen.
    Wachs die Felgen dann 2-3 mal im jahr ein und gut ist.

    Chemical Guys - Jetseal 109 473ml online kaufen - Lupus Autopflege

    und zum reinigen

    Chemical Guys - Premium Blue Wheel And Rim Cleaner Felgenreiniger 473ml online kaufen - Lupus Autopflege

    Klarlack hält weder beim polieren noch verdichten gescheit und nimmt auch noch den Glanz weg.

    Ich würde mal anrufen und mal fragen, ob du einfach mal bei einem FelgenDoc vorbeikommen kannst um dir das ganze erstmal anzuschauen.
     
Thema: Felgen nachpolieren - Winkelschleifer oder Bohrmaschine?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polierscheibe flex oder Bohrmaschine was ist besser

    ,
  2. Flex felge polieren

    ,
  3. radnarbe polieren flex

    ,
  4. Felge auf Bohrmaschine,
  5. felgen polieren mit flex,
  6. wie felgen polieren mit wickelschleifer
Die Seite wird geladen...

Felgen nachpolieren - Winkelschleifer oder Bohrmaschine? - Ähnliche Themen

  1. Wert der SLC 5 Doppelspeichen Felgen

    Wert der SLC 5 Doppelspeichen Felgen: Guten Tag, Hätte ne Frage wegen den Felgen. Wie viel sind die ca. Wert? Haben normale Gebrauchsspuren, ein zwei schrammen nix wildes. Mit...
  2. Felgen Größe und Reifen W210

    Felgen Größe und Reifen W210: Habe nur eine eine Frage: Passen 225/45,18 ET35 auf ein E430 W210?
  3. Biete AMG 19" - 7 Doppelspeichen - 1 Felge VA

    AMG 19" - 7 Doppelspeichen - 1 Felge VA: Biete: Eine Original AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 19 Zoll in der Farbe Silber für Ihre Mercedes-Benz E-Klasse Limousine W212 & T-Modell S212....
  4. Suche AMG Felge W204 hinten

    Suche AMG Felge W204 hinten: Guten Tag zusammen, ich bin auf der Suche nach einer originale AMG 19 Zoll Vielspeichendesign Felge. Teile Nummer ist die A2044014902 SILBER bzw....
  5. Biete Brock Felgen 8x18 ET40

    Brock Felgen 8x18 ET40: Hallo Habe wunderschöne Brock Felgen zu verkaufen. Es handelt sich um die Brock B 16 Felgen in 8x18 ET40, hartverchromt und vergoldete Schrauben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden