Fensterheber trotz "Wartung" schwergängig

Diskutiere Fensterheber trotz "Wartung" schwergängig im Sportcoupé (CL203 + CLC) Forum im Bereich C-Klasse; Hidiho, mein fahrerseitiger Fensterheber ist schwergängig und auch schließt manchmal gar nicht, was problematisch ist, da ich täglich 2x an einem...

  1. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    CLC 350
    Hidiho,

    mein fahrerseitiger Fensterheber ist schwergängig und auch schließt manchmal gar nicht, was problematisch ist, da ich täglich 2x an einem Kartenleser vorbeifahre und daher > 10x die Woche öffne und schließe. Dies ist seit Kauf des Wagens so, ich kann leider nichts zur Historie sagen (nein, es gibt keine Gewährleistung o.ä.).

    Äußert sich wie folgt:
    • Fenster fährt aus Zustand zu bis ca. 2/3 normal runter & wird dann deutlich langsamer
    • beim Schließen quält sich der Heber die ersten 10 cm massiv und je höher die Scheibe fährt desto schneller geht es dann
    • manchmal bleit bleibt die Scheibe auch stehen beim Hochfahren

    Folgendes habe ich bereits gemacht:
    • Batterie mit Tester geprüft, Zustand & Spannung i.O. (Zahlenwert ist mir entfallen)
    • diese veloursähnlichen Leisten am Fensterrahmen gereinigt
    • Führungsschienen des Hebers mit Fett geschmiert und x mal rauf und runter geleiert
    • Motor Fensterheber gewechselt
    Nichts davon hat zum Erfolg geführt und ich bin etwas unsicher, wie ich weiter vorgehen sollte und hoffe ihr habt einen weiteren Tipp für eine Do-It-Your-Self Reparatur.

    Kann man die Bowdenzüge sinnvoll Ölen? Ich sehe auf den ersten Blick nicht wie ich die raus bekomme, um zu Ölen.
    Sind die Führungsschienen verbogen?
    Einstellung des Fensters notwendig?

    Würde mich über einen Denkanstoß freuen ; )
     
  2. #2 conny-r, 30.12.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    1.091
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Mal die Rahmen Führungsschienen gründlich reinigen.
     
  3. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    W204 1.6 BlueEff Avantgarde
    genau, alle Schienen reinigen, entfetten und NICHT wieder mit Fett einschmieren
     
  4. #4 maCque, 04.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2021
    maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    CLC 350
    Hallo & danke für eure Hinweise - ich verstehe es so, dass die Mechanik in den Schienen also komplett trocken laufen muss - tja... dumm gelaufen.

    Habe das Fett so gut wie möglich mit Lappen entfernt, den Hinweis bzgl. Entfetten (mit Reiniger war wohl gemeint?) habe ich zu spät gesehen - das werde ich nachholen (Bremsenreiniger sollte gehen - Einwände?).

    Leider lief der Heber nach meiner 1. Reinigung noch viel zäher als vorher und blieb auch mehrmals beim Öffnen nach wenigen cm stehen. Dabei fiel mir auf, dass sich offenbar die Position der Scheibe etwas geändert hat, sie steht jetzt ca. einen halben cm weiter in Fahrtrichtung (man erkennt jetzt einen extrem sauberen Streifen am Fenster, den es vorher nicht gab) ... Scheibe locker? Irgendwie beim Sauber machen verstellt?

    Auto kam dann von der Garage wieder auf den Hof, lag hier jetzt 2 Tage unter Schnee. Heute fahre ich und benutze den Heber ... funktioniert er aufeinmal besser als je zuvor... nicht wie er soll, immernoch zäh im unteren Bereich, aber deutlich besser ...

    EDIT: Hab mal ein Video vom FH hochgeladen
     
  5. #5 conny-r, 04.01.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    1.091
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Deutlich zu schwergängig, nacharbeiten.
     
  6. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    CLC 350
    Definitiv. Ich habe eben nochmal deinen 1. Beitrag gelesen: "Rahmen Führungsschienen"

    ...ich glaube ich habe dich missverstanden und nun die falschen Schienen gereinigt - du meintest die oben in der Tür also die Schienen, die mit dem velourähnlichen Plastik ausgekleidet sind oder?

    Ich hab von Anfang an die breiten schwarzen Schienen unten im Türkörper selbst gemeint, diese hatte ich geschmiert und nun gereinigt. Die oben in der Tür hab ich nicht angerührt.
     
  7. #7 RolBec, 05.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2021
    RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    W204 1.6 BlueEff Avantgarde
    Siehe #1 - "Folgendes habe ich bereits gemacht: diese veloursähnlichen Leisten am Fensterrahmen gereinig"

    Ist auch egal, jedenfalls wirst Du So nicht weiterkommen.
    Ich würde erstmal alles komplett freilegen, dh Verkleidung weg, dass man sehen kann, was sich wie bewegt. Viel. sogar Scheibe und Mechanik trennen. So mit halber Pappe drüber (Video), sieht man doch nur an der Scheibenstellung, wenn es hakt aber nicht wo. Ich glaube auch nicht, dass es an der oberen Scheibenführung liegt, denn dann müsste der Schwergang bei der gesamten Scheibenbewegung sein.
    Hier el Fensterheber vorne rechts Mercedes C-Klasse W203 Bj01 2037201746 2035403705 | eBay kannste sehen, wie die Mechanik aussieht.
    Ich würder die Bowdenzüge ölen (Spritze aus der Apotheke) und die Schienen Schmutzfrei machen.
    Viel. sind die schwarzen Schienen angerostet. Viel. auch verschlissene Umlenkrollen, wo sich der Bowdenzug verklemmt.

    Und nochwas: Wenn Du schon ein Video bei YT reinstellst, sollteste die Kommentare nicht deaktivieren - viel. schreibt da einer was Hilfreiches unter das Video ...
     
  8. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    CLC 350
    Guter Vorschlag, so war auch mein Anfangsplan - aber da hat mir der Airbag einen Strich durch die Rechnung gemacht & ich wollte die Folie eigentlich nicht zerschneiden, wegen Wassereintritt etc. Hab mir jetzt Karosserieklebe-/dichtmasse bestellt, damit sollte ich einen sauberen Schnitt auch vernünftig wieder dicht bekommen. Werd mir nochmal mehr Sicht/Platz verschaffen und dann sehe ich weiter.
     
  9. #9 conny-r, 05.01.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    1.091
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Jetzt hast Du es erkannt, da sich hier der meiste Staub und Schmutz sammelt.
     
  10. #10 Fero148, 05.01.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    21
    Moin... Hast du mal den Heber von der Scheibe getrennt und ihn mal so gefahren ob er leicht gängig geht?
    Andererseits die Scheiben Führung mal richtig in den Türrahmen klopfen... Vorsicht nicht verbiegen....am besten mit einen Plastik Keil..
    Die Scheiben Führung mit Silikon spray einsprühen....
     
  11. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    CLC 350
    Mahlzeit allerseits,

    ich habe gestern nochmal eine Sitzung gemacht und konnte das Problem erstmal "minimieren" - 100 % weg ists nicht, aber fürs erste ists für mich akzeptabel.

    Hatte im ersten Schritt die breiten Führungsschienen nochmal entfettet, die Bowdenzüge geölt und mit Zahnbürste und ner kleinen Flaschenbürste die "velour" Führungsschienen gereinigt (diesmal auch richtig bis unten hin, war mir beim ersten Mal Türpappe abmachen gar nicht aufgefallen, wie weit die vordere Schiene runter geht ...) -> nahezu keine Verbesserung.

    Daher hab ich mich dann im 2. Schritt an die Scheibeneinstellung gemacht (Danke nochmal für den Link mit dem "Aubau" des Hebers, hat geholfen! :) ).
    Hab dann mit einer Schieblehre mal die Spalmaße kurz vorm geschlossenen Zustand der beiden Fenster verglichen: die Fahrerseite war deutlich mehr in Richtung Kofferraum geneigt! Hab die Scheibe lose gemacht, nen paar mal durchgefahren und versucht die Scheibe etwas mehr in Richtung Frontscheibe zu kippen. War gar nicht einfach, hab am Anfang bisschen zu grob hantiert und dann ging das Fenster im unteren Bereich butterweich und hat dafür "oben rum" blockiert. Hab dann eine Einstellung gefunden, mit der ich erstmal zufrieden bin, auch wenns nicht 100 % gleichmäßig durchläuft beim hochfahren.

    Ist-Zustand nach der Einstellung: ).

    @Fero148: die richtige Position der Schienen kann ich nochmal kontrollieren, hab nicht probiert Sie in den Rahmen zu drücken. Die Scheibe blieb beim Runterfahren mit gelöstem Fenster egal auf welcher Höhe ohne Festhalten in Ihrer Position, da musste ich schon etwas drücken damit Sie runter kam. Kenne das von anderen Autos eigentlich nicht so, da wär die mir sofort runter geknallt, wenn man nicht richtig festgehalten hätte.

    P.S.: Ja ich weiß, dass die Scheibe in den Einklemmschutz läuft ... ich bin zu doof zum neu Anlernen :/ . Dachte erst es liegt dran, das ich die Zündung nicht an hatte - Fehlanzeige. Dann dachte ich, ok Tür muss zu sein wg. Türkontakt- Fehlanzeige. Ich raffs echt nicht...
     
  12. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    W204 1.6 BlueEff Avantgarde
    Sieht jetzt für mich normal aus.
    Klar, runter geht immer schneller als hoch. Mit laufendem Motor (LiMa) gehts besser hoch, da klingts auch nicht so gequält.

    Anlernen: wenns ein Stück runterfährt, wieder hochfahren und Knopf gedrückt halten.
    Hatte das Prob auch, war am verzweifeln, weil Anlernen nicht funktionieren wollte. Habs immer wieder versucht und irgentwann hat er es dann gemacht - also dranbleiben.
     
  13. conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    1.091
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Ganz einfach, in die jeweilige Endstellung laufen lassen und den Schalter für weitere 5 sec gedrückt halten.
     
  14. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    CLC 350
    Leider geht genau das irgendwie nicht, analog was RolBec beschreibt.

    So bin ich vorgegangen:
    Tür zu, Zündung an & Fenster zu.
    Fenster runter fahren bis Endanschlag, dann mit Schalterstellung 1 hochfahren und dauerhaft gedrückt gehalten für 5s (ja ich habe mitgezählt) ...auch für 10s aber es geht einfach nicht - wenn man genau hinhört, hört man ja das Klacken aus der Tür, was deutlich vor den 5 s schon ertönt, aber ich hab den Schalter trotzdem festgehalten - - ohne Erfolg.

    Wenn man das Halten des Schalters in der 1. Stellung lang genug betreibt, fährt das Fenster dann irgendwann nach xy Sekunden trotz dauerhaft gedrücktem Schalter auch wieder auf.
     
  15. conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    1.091
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Falsch 5 sec halten wenn die Scheibe unten ist. Wenn es nicht funktioniert warscheinlich anderes Türsteuergerät fällig.
     
Thema:

Fensterheber trotz "Wartung" schwergängig

Die Seite wird geladen...

Fensterheber trotz "Wartung" schwergängig - Ähnliche Themen

  1. MB CLK W209 Cabrio, spontaner Ausfall aller Fensterheber

    MB CLK W209 Cabrio, spontaner Ausfall aller Fensterheber: Hallo Leute, bei meinem CLK Cabrio sind heute spontan alle Fensterheber ausgefallen, ebenso die elekt. Einstellung des Außenspiegels auf der...
  2. E280-Fensterheber klemmt !

    E280-Fensterheber klemmt !: Jetzt brauch ich dringend fachlichen Rat von jemand, der sich schon mal mit den vorderen Fensterhebern der E-Klasse S210 beschäftigt hat. Der...
  3. Fensterheber Fahrertür wechseln

    Fensterheber Fahrertür wechseln: Hallo Leute, während ich noch an dem ABS-Problem beim C180 knabbere, muss ich mich jetzt mit einem von 3 defekten Fensterhebern an meinem...
  4. Elektrische Fensterheber beidseitig ohne Funktion

    Elektrische Fensterheber beidseitig ohne Funktion: Hallo meine Lieben, Ich habe ein riesen Problem... Ich habe vor 2 Tagen einen Mercedes Benz Vito 112 Cdi Bj.2002 gekauft. Gestern ist mir dann...
  5. Fensterheber, spiegeleinsteller und fensterveriegelung funktionieren nicht mehr

    Fensterheber, spiegeleinsteller und fensterveriegelung funktionieren nicht mehr: Hey, auf dem Weg zum Bäcker hat alles noch funktioniert. Als ich jedoch wieder zurückfahren wollte hat nichts mehr von der Konsole funktioniert....