Fernsehduell Schr?der ./. Merkel

Diskutiere Fernsehduell Schr?der ./. Merkel im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, ich denke das einige von Euch das Duell gesehen haben. Die Zuschauerbeteiligung war enorm, fast 21 Mio. haben zugeschaut. Somit die...

  1. #1 clkcabrioman, 05.09.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Hallo,

    ich denke das einige von Euch das Duell gesehen haben. Die Zuschauerbeteiligung war enorm, fast 21 Mio. haben zugeschaut. Somit die meistgeschaute Sendung in diesem Jahr.

    Wen fandet Ihr als Person überzeugender?

    Merkel hat sich meiner Meinung nach besser geschlagen als erwartet.
    :prost
     
  2. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Das sich Merkel besser geschlagen hat, muss ich auch sagen.

    Für mich sind aber beide Kandidaten nicht die Richtigen, um dieses Land zu regieren.
    Merkel mag zwar kompetent sein, aber Ihr Auftritt gebührt nicht dem einer / eines Bundeskanzlerin / Bundeskanzlers. Diese Komponente ist aber sicherlich wichtig, speziell in Fragen der Aussenpolitik.

    Schröder hingegen ist in der falschen Partei. Er redet zu viel und handelt zu wenig.
     
  3. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    ich habe mich über die Umfragen sehr gewundert. Meiner Meinung nach, hat Merkel mindestens mit Schröder gleichgezogen. Ich fand den Auftritt von beiden sehr gut, wobei meine Sympathien vor und auch nach dem Fernsehduell bei Merkel lagen.

    Was ich erstaunlich fand: es fand mit keinem Wort Erwähnung (oder habe ich es überhört?), dass auch die SPD für die Mehrwertsteuererhöhung war und sogar über 20% geredet hat. Wäre imho ein sehr guter Angriffspunkt gegen die Gläubwürdigkeit der SPD gewesen.

    MfG,
    Olli
     
  4. lazer

    lazer

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich fand auch dass sich Merkel recht gut geschlagen hat.

    Schröder ist halt ein "Medienkanzler". Der ist mit der ganzen Situation wesentlich souveräner umgegangen. Aber unterm Strich fand ich hatten die Aussagen Merkels mehr Inhalt. Schröder hat immer nur seine bisherigen Erfolge betont.

    Wäre Merz z.B. Kanzlerkandidat, der hätte den Schröder unters Pult geredet.
     
  5. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Das sehe ich auch so. Aber F. Merz wurde leider zu "mächtig" für Fr. Merkel. Um Kompetenz geht es nicht...nur um Macht. Das ist in der Politik überall so, deswegen ist sie unglaubwürdig.
     
  6. #6 clkcabrioman, 05.09.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Ich denke auch, dass Angie als Persönlichkeit (Ausstrahlung, Charisma etc.) nicht das Zeug zur Kanzlerin hat.
    Beachtenswert ist allerdings, dass sie sich in der Partei, insbesondere nachdem ihr Ziehvater Helmut Kohl nicht mehr da war, so behaupten konnte.

    Im Falle eines Wahlsieges könnte ich mir vorstellen, dass einige der CDU-Politiker nicht lange warten werden, am Stuhl von Merkel zu sägen und sie bei nächstbester Gelegenheit abzuschießen. (Stoiber, Koch, Merz und Wulf sind garantiert in Lauerstellung)

    Denn es gilt nachwievor: "It´s a mans world" :D
     
  7. macpad

    macpad

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mich hat Fr. Merkel nicht überzeugt :tdw . Sie konnte Ihre Ausführungen kaum begründen bzw. hatte große Schwierigkeiten damit.
    Außerdem hat sie nie direkt auf eine Frage geantwortet, sie ist ständig ausgewichen und hat erst auf mehrmaliger Nachfrage der Moderatoren mehr schlecht als recht geantwortet.
    Ich kann nicht verstehen, wie man Sie als Sieger(in) des Duells sehen kann (selbst mit der CDU/CSU Brille kann ich das nicht 8) ).
    Für mich ist sie einer Kanzlerin nicht würdig.
    Hr. Schröder hat das Problem, dass er nicht das richtige Team im Hintergrund hat. Gebe es mehr kompetenter Leute in Reihen der SPD, währe ein Wahlsieg nur reine Formsache.

    :wink:
     
  8. #8 avantgarde, 05.09.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Ich habe es bewußt nicht gesehen, da ich der Meinung bin, das da gestern 21 Mio. menschen verarscht wurden.

    Die einzigen die dran verdient haben, sind ARD und Co.

    Alleine das Vertragswerk zwischen den medienanstalten ist dicker als das "örtliche Telefonbuch". Jede Frage ist von einem Gremium erarbeitet, die Wortwahl mehrfach geprüft worden. Ausrutscher werden nicht geduldet. Das Bühnenbild wird separat von den Parteien begutachtet und abgestempelt.

    Beim Duell Stoiber gegen Schröder hatte sich Müntefering beschwert, dass das Pult von Schröder zu weit hinten stehen würde - Nachteile wurden befürchtet, es wurde also nachgemessen, und tatsächlich, ganze 5 cm. Stand Schröders Pult weiter hinten - ein möglicherweise entscheidender Wettbewerbsnachteil im Rennen um die Wählergunst.

    Stoiber seinerseits hatte sich die Krawatte vor dem Duell versaut, daher mussten siene Bodyguards schnell eine neue besorgen - Zufall oder nicht, die Farben waren mit der Krawatte von Schröder identisch - ein katastrophaler Fehler, der locker 0,0000001 % hätte kosten können.

    Also abschließend: Ich bin ein absoluter gegner solcher Fernsehvregewaltigungen: Wenn ich S. Christiansen sehe, mit ihrem aufgesetzten intellektuellen Blick, der nur dummes erwarten läßt, dann weiss ich, das ich gerade verarscht werde.

    Ava
     
  9. #9 ulli1969, 05.09.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ich habe mit dem überraschend guten Auftritt von Angela Merkel nicht gerrechnet und war mehr als positiv überrascht! :tup
    Schröder fand ich langweilig, vor Allem seine ständigen Wiederholungen von dem "neu justierten Sozialsystem, von dem auch unsere Kinder profitieren".
    Wenn er ein Mann wäre, hätte er geagt: Ich habe Euch 1998 in der ARbeitlosenfrage belügen müssen, weil ich sonst nicht gewählt worden wäre, hierfür möchte ich mich entschuldigen, und jetzt habe ich folgendes Konzept: blablabla....

    Zuzugeben, das die gesetzlichen Krankenkassen Gewinne erzielen und diese trotzdem permanent die Beiträge nach oben schrauben, finde ich schon als persönliche Beleidigung.....
     
  10. Skater

    Skater

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Merkel einen guten Auftritt? Das hab ich überhaupt nicht so gesehen! Das war nur Blabla, keine Details! Aber was red ich überhaupt. Jeder der wählen geht wusste schon vorher was er wählen wird und bekeehren kann man in der Politik eh fast niemanden.

    Als normaler Arbeitnehmer ist es mir aber trotzdem absolut unverständlich wie man schwarz wählen kann... Anerderseits ist es jetzt wphl gar nicht so verkehrt wenn schwarz an die Macht kommt, denn Sie werden nichts besser machen, im Gegenteil, da werden wir uns noch umschauen!

    G. Schröder hat wenigstens viele Dinge erklärt, Beispiel Genforschung.
    Und dann immer wieder diese lächerlichen Angriffe mit der Arbeitslosigkeit! 5 Mio. Bla, 5 Mio Bla bla bla. Was anderes ist Ihr nicht eingefallen... Und dann auch noch die Leute verarschen mit den Benzinpreisen! Sie wird diese um 3 Cent senken! Soll ich mal laut lachen?! 3 Cent? Am nächsten Tag kommen wieder 5 Cent Preisschwankung drauf! Absoluter Schwachsinn!

    Aber Schwarzwähler sind ja eh der Meinung sobald die Spritpreise steigen ist die Regierung schuld... Das die grossen Ölmultis dahinter stecken kommt selten zur Sprache.

    Desweiteren bin ich der Meinung das Deutschland einen zu hohen Lebensstandard hat, Von diesem hohen Roß müssen wir runter! Schaut euch doch mal an was für Autos auf den Strassen rum fahren! 70 % schweine teure Autos! Und uns solls schlecht gehen? LOL, wegen den hohen Spritpreisen fährt ja keiner mehr Auto, deswegen gibt es immer so viele Staus oder wie?

    Ich könnte jetzt noch ewig weiter schimpfen, aber das würde das Forum sprengen *gg*

    Aber wer meint schwarz wählen zu müssen und dann gehts allen auf einmal viel besser wird sich noch umschauen!
    Dann wirds nur noch Gen Fraß zum Essen geben, die Mwst steigt und die Wirtschaft wird damit angekurbelt das wir zusammen mit den Ammis in den Krieg ziehen! Armes Deutschland...
     
  11. #11 ulli1969, 05.09.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    lächerlicher Angriff????
    Schröders WahlVERSPRECHEN 1998: Ich werde die Arbeitslosenzahlen währrend meiner ersten Amtszeit HALBIEREN!
    Selbst mit seinen befohlenen Statistikfälschungen (1€ Jobber, Teilnehmer an sinnlosen Bewerbertrainings, etc..) sinds noch offiziel fast 5 Millionen, real sinds eher 8 bis 9 Millionen! Wenn das lächerlich ist, dann weiß ichs auch nicht.....

    Das der "typische Arbeiter" immer noch denkt, die SPD sei die Partei des kleinen Mannes, ist mir ein totales Rätsel. Die letzten Jahre ist folgendes passiert:
    Arbeitlosenqoute explodiert
    Energiepreise abnormal gestiegen
    Zuwanderungszahlen gestiegen
    Spritpreise explodiert
    Zahnarztkosten verdoppelt
    Praxisgebühr
    Sozialversicherungsbeiträge ins Unbezahlbare gestiegen
    usw., usw....

    Das die nächste Regierung das nicht innerhalb ein paar Jahren schaffen kann, diese Monsterschäden auszubügeln is klar, aber die Weichen müssen neu gestellt werden. Sozialstaat ist ja schön, aber es muß ja auch im Rahmen bleiben. Nicht, dass die hirnlose EU Osterweiterung schon befürwortet wurde, nein, wenns nach den roten Versagern gehen würde, würde die Türkei ja auch bald mitmischen. Dann können wir ja auch eine Süderweiterung ins Auge fassen, und Marokko, den Libanon, Ghana und Togo mitnehmen, oder? Die Bürger dieser Länder sind ja eh schon in Divisionssstärken hier.
     
  12. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    @ Ava & Skater

    Meine Zustimmung.

    Ich habe ganze 6 Minuten gestern gesehen, dann war klar, dass es rein darum geht, der Nation Honig ums Maul zu schmieren.

    Derjenige, der SPD wählt und wählen will, konnte im heimischen Wohnzimmer "Jawoll, so isses!" brüllend, mit der Faust auf den Tisch hauen.

    Natürlich genauso wie der Nachbar, der seit jeher CDU wählt und nie etwas anderes tun wird.

    Die Bezeichnung "Duell" traf die Sache schon ganz gut. Vorgefertigte Satzfragmente, immer wieder neu zusammengesetzt. Die Moderatoren kamen nicht durch.

    Dazu noch die Beweihräucherung des Peter Klöppel im Vorfeld... :rolleyes:

    Ich weiß nicht, wer den besseren Eindruck gemacht hat (da halt nur ein paar Minuten gesehen), aber auf den ersten Blick sah es so aus, dass Schröder der Obersozi und Merkel die Juso war, die Papi gegen das Schienenbein tritt.

    Bekommen wir eigentlich irgendwann mal bei einem möglichen Parteiwechsel handlungsfähige Politiker, oder sind das immer irgendwelche aufstrebenden Halblinge, die die Altherrenriege auf das Altenheim geschickt hat und sich im Haushalt austobt, um sich die Hörner abzustoßen?

    :tdw
     
  13. #13 avantgarde, 05.09.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ Uli
    genauso ist es. Wie man noch als Arbeitnehmer ROT wählen kann ist mir auch ein Rätsel. Durch die Ökosteuer ist NUR der kleine mann belastet worden, kein anderer.

    @ skater
    Wenn die komplett wegfallen würde dann wären die Spritpreise 12 - 15 Cent billiger.

    Die Mehrwertsteuererhöhung wird dadurch kompensiert das es einen pauschalen Freibetrag von 8.000 € pro Kopf pro Familie gibt, auch für Kinder und Babys. Eine normale Familie mit 2 Kindern hat dann einen Steuerfreibetrag von 32.000 €!!

    Ich bin auch als Unternehmer für die Abschaffung der Nachtzuschläge, Wochenendarbeitszuschläge und der 418 Ausnahmetatbestände im Steuerrecht, ich verdiene damit zwar auch teilweise mein Geld, aber mit Gerechtigkeit hat unser derzeitiges Steuersystem nichts mehr zu tun.

    Und warum soll ein Nachts arbeitender Mensch dies auch noch Steurefrei bekommen. Was ist mit den Menschen. Das Globale Dorf lebt 24 Std. pro Tag. Jeder dödel haut seine Kohle zwischen Donnrestag und Sonntag Nacht auf den Kopf, warum bitte schön soll man dann nicht auch normal dafür in der Woche nachts entlohnt werden?

    @ eggett
    den ehrlichen politiker wird es erst dann geben, wenn sich einer opfert und sagt wie es ist - wenn dieser dann abgewählt wird und der nächste kommt, muss dieser vors Volk treten und sagen: Was mein Vorgänger gesagt hat stimmt, ich kann es nicht ändern.
     
  14. Skater

    Skater

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal: Deutschland muss von dem hohen Ross runter! Die SPD kann sicher nix für die Spritpreise! Und wenn du jetzt auf die Ökusteuer abzielst: Wenn diese mal für das verwendet wird für was Sie gedacht ist, ist diese absolut Sinnvoll! Momentan geht es aber nun mal nicht. Und auch eine Frau Merkel kann auf die Ökosteuer nicht verzichten! Kosequenterweise müsste Sie diese sofort abschaffen wenn Sie an die Macht kommt, was Sie aber sicher nie tun würde!!!

    Deweiteren solltet Ihr euch echt mal fragen warum kein Geld da ist?! Von was wurde denn die Wiedervereinigung finantziert?! Da wurden von heut auf morgen die Kassen leer geräumt! Nicht das ich gegen eine Wiedervereinigung war, aber so etwas hätte Schritt für Schritt geschehen müssen! Aber Herr Kohl wollte halt als der Wiedervereinigungs Kanzler dastehen... Und so einen Mist kann man sicher nicht so schnell Glattbügeln!
     
  15. #15 avantgarde, 05.09.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ skater
    eine Schritt für Schritt Wiedervereinigung? Tolle Idee, wir lassen die Mauer stehen und warten, bis die Neu Deutschen alleine ihre Probleme in den griff bekommen haben. Mit einer korrupten Regierung und ohne kapital...

    Die Wiedervereinigung war ein Glücksfall, der nur unter Gorbatschow möglich war. Durch Perestroika und Glasnost wurde die Liberalisierung erst möglich. Ich darf daran erinnern das einsatzbereite Panzer im Osten nur auf den Einsatzbefehl gewartet haben - aus meiner Sicht war das die hohe außenpolitische Kunst der CDu Regierung, so einen Kraftakt zu meistern.

    Im übrigen war der einzige Finanzminister, der je einen fast ausgeglichenen Haushalt hinbekommen hat, Theo Waigel von der CSU. Die Wiedervereinigung wäre niemals so glimpflich ausgegangen, wenn jahre zuvor nicht so vernünftig gehaushaltet worden wäre.

    Außerdem darf ich daraufhinweisen, dass wir in nich tienmal 1 Generation dem osten danken werden, das wir ihn haben, er wird enormes Wachstum produtzieren und den westen in vielen Belangen überlegen sein. Die Anzeichen sind jetzt schon in Berlin zu sehen. Der Ostteil der Stadt erblüht in modernem Glanz, der Westteil hats schwer.

    ava
     
  16. gegewk

    gegewk

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    @avantgarde

    wenn du recht hast, hast du recht.

    Sicher ist bei der Finanzierung der Wiedervereinigung nicht alles richtig gemacht worden. Aber schließlich und endlich lernt man so was ja auch nicht auf ner Schule oder Uni. Dass die Wirtschaftbelebung im Osten nicht ganz so funktionierte wie gedacht konnte wohl niemand so richtig vorhersehen Mit ein Grund war dafür ja auch, dass leider einige an den Fortbestand des Schlaraffenlandes glaubten, ohne sich wirklich auf den Hosenboden zu setzen. Und ein weiterer, dass die Bestandsaufnahme nach der Wiedervereinigung erst den desolaten wirtschaftlichen Zustand des sozialistischen Systems in eigentlich unvorstellbarem Ausmaß ergab.

    Aber jetzt zur Gegenwart. Ohne Wertung der Frage, wer es denn nun eigentlich besser könnte: Die SPD/Grünen-Koalition (die bislang den Beweis schuldig geblieben ist) oder die Schwarz/Gelben (die den Beweis erst antreten müssten) - entscheidend ist doch, wer die besseren Aussichten hat. Und das sind ganz einfach die Schwarz/Gelben. Weil die noch nicht verbraucht sind und weil denen (noch) mehr geglaubt werden kann. Und vor allem: Schließlich sind wir hier in einem Autoforum - eine Rot/Grüne-Regierung mit einem Rot/Grün-Bundestag auf der einen Seite und einem Schwarz-Gelb dominierten Bundesrat ist wie ein Motor in Verbindung mit einem Getriebeschaden: Wenn das Getriebe blockiert, dann geht es keinen Meter vorwärts. Und dann kann der Basta-Bundeskanzler einen medienbedingten Wahlsieg nach dem anderen landen: Er bringt Deutschland keinen Meter weiter. Da hat Merkel schon bessere Aussichten als Schröder, erst recht wegen seinem Parteianhang. Auch Basta.
     
  17. #17 clkcabrioman, 05.09.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Ein Patentrezept gibt es halt nicht.
    Je nach Klientel nimmt es jede Partei möglichst von den anderen.
    Dies solte aber nicht dazu führen, dass der gesamte Berufsstand der Politiker pauschal niedergemacht wird. So kommt man auch keinen Schritt weiter.

    Insbesondere in der Kommunalpolitik wird ehrenamtlich so einiges von den Politikern geleistet und bewirkt.
     
  18. Skater

    Skater

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wie schon gesagt, es wird aufgrund der Diskussion hier keiner seine Meinung ändern.

    Das mit der Schritt für Schritt Wiedervereinigung kann man natürlich so wie du gerne Mißverstehen und anders dalegen als ich es meinte. Aber ich kenne genug "Ossis" die der gleichen Meinung sind wie ich.
    Aber laut Herrn Stoiber sind das ja eh alles Idioten...
    Und mit den schwarzen wären wir zusammen mit den Ammis in den Krieg gezogen. Super
    Und wer immer noch meint Herr Schröder ist Schuld an den Spritpreisen der soll es schön weiter denken. Ich erinnere dran: Auch mit Ökosteuer kostete der Diesel weit unter 90 Cent! Das ist bestimmt die Steuerschwankung an der Börse das Diesel jetzt 1,15 € kostet. LOL
     
  19. #19 ulli1969, 05.09.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Immer wieder interessant zu sehen, wie die Medienpropaganda auch im 21 sten Jahrhundert noch funktioniert.
     
  20. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Auf SPIEGEL ONLINE - Nachrichten beurteilen fast 70%, daß der Kanzler dabei besser weggekommen ist. Aber Spiegel liest eine nur Randgruppe, die anderen stützen sich informell mehr auf "Bild"er.

    Ich habe übrigens nicht unerheblicihe Netto-Zuwächse unter Schröder gehabt.

    Die Arbeitslosenzahl ist ein Faktor abhängig vom Fortschritt. Je mehr Fortschritt, umso weniger Arbeit, um Alle zu ernähren.
    (Kann mir irgendjemand folgen?)

    Das ist ein Fixum. Heute stellt niemand mehr Tamagotchies her, heute bauen einige dieser Leute mit neueren Maschinen noch mehr aber anderen Schei.ß.
    Was hat der Gameboy 7 also dem Arbeitsmarkt gebracht? Ein paar Arbeitsplätze weniger, weil keiner mehr den Gameboy 6a will und der 7er rationeller gebaut wird. Kauft irgendjemand seinen "Schädlingen" Gameboy und Playstation und XBox und.... ? Nein, mehr als gekauft wird geht nicht! Also freundet Euch schon mal mit 6Mio an. Wenn Ihr etwas dagegen tuen wollt, kauft 2 Gameboys, 2 Playstations 2....! Zwei Schitzel zu Mittag, zu Abend zwei Steaks... mögen alle platzen, die irgendwie in Ernst glauben, daß das geht.

    Oder nein, wir verkaufen alles, was wir mehr produzieren nach Afrika. Dort haben die Leute noch keinen Kühlschrank, Herd, DVD PC Digicam... Was für ein Boom, schade nur, das die da unten keinen Flinz für sowas haben. (Aber sie sind schon seit Jahrtausenden darauf gekommen, daß es reicht, wenn die Frauen allein arbeiten (lol))
     
Thema: Fernsehduell Schr?der ./. Merkel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schr?der Wulff loc:DE

Die Seite wird geladen...

Fernsehduell Schr?der ./. Merkel - Ähnliche Themen

  1. Macht es die Merkel besser?

    Macht es die Merkel besser?: So, es ist soweit ... Die erste Bundeskanzlerin ist ernannt. Demokratisch per Mehrheit gewählt, von mind. 50 ihrer Koalitionskollegen im Stich...
  2. CLK "schr?ger" Sitz

    "schr?ger" Sitz: Hallo, ich habe festgestellt, dass mein Fahrersitz zur rechten Seite abfällt. Kann man das selber justieren oder muss ich dafür in die...
  3. Atze Schr?der - Meisterwerke

    Atze Schr?der - Meisterwerke: Also ich halte ja eigentlich ncht viel von dem Gold-Löckchen, aber was er da auf seiner neuen CD hat, ist echt der Hammer - oder wie er selbst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden