Flip, der Rattenfänger aus Hameln und die Bahnhof Schla*pe

Diskutiere Flip, der Rattenfänger aus Hameln und die Bahnhof Schla*pe im Fremdfabrikate Forum im Bereich User-Fahrzeug-Galerie; Moin, seit dem Unfall Ende 2010 fahre ich ja Polo, da hat sich auch nichts mehr dran geändert , die Kiste ist nicht kaputt zu bekommen, und hat...

  1. #1 elTorito, 09.12.2011
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Moin,

    seit dem Unfall Ende 2010 fahre ich ja Polo, da hat sich auch nichts mehr dran geändert , die Kiste ist nicht kaputt zu bekommen, und hat noch imemr 1 Jahr Tüv, dennoch spare ich eifrig weiter und halte stets ausschau nach einer neuen Sternschnuppe , allerdings hat sich in meinen Fuhrpark in der Zwischenzeit doch so einiges getan, daher möchte ich diesen auch mal vorstellen:

    Flip:
    Marke: GHOST
    Typ: MTB Hardtail
    Model: 7000 SE RST
    Farbe: Kiwi-Lemon Metalic

    Originalzustand:
    [​IMG]

    Folgende Modifikationen wurden vorgenommen:
    Griffe wurden ersetzt durch die Ergon Performance Comfort GC2-L
    Die Pedalerie hat einige Entwicklungsstufen hinter sich: Die originalen wurden bei Lieferung schon ersetzt durch die DMR V8 , Bärentatze Pedale mit einzel verschraubbaren Pins, danach folgte eine Shimano Pedalerie PD M545, aktueller Stand ist eine Shimano PD M520 .

    Die Kraftübertragung erfolgt über ein paar Schuhe Shimano SH ST 60 .

    Wer mich und mein Materialverschleiß vom Mercedes her noch kennt der dürfte sich denken das an diesem Arbeitsgerät schnell einiges durch war, nach nur einem Jahr wurde das komplette Getriebe Ersetzt, die Erstbestückung aus Shimano Deore, SLX wurde ersetzt gegen eine Komplette XT Schaltgruppe, Kurbeln, Kettenblätter, Ritzelkasette, Schaltwerk... 3 x 9 Gänge bietet die Bergziege an, diese haben gereicht um mich schon 2 mal über die Alpen zu bringen .

    Die Schalthebel sind noch Original, so wie auch die Bremse , welche ab Werk schon sehr gut bestückt war mit 180 mm gelochte Scheibenbremse , vorn wie auch hinten!!

    Auch das Fahrwerk ist noch Original, die doch ziemliche günstige Federgabel von RST ist nun seit 2 Jahren ein treuer Begleiter geworden .

    Ein Hingucker ist der grüne Testsattel von Fizik , nur die Test Sattel gibt es in Grün, so behielt ich den einfach nach der Testfahrt ;-)

    Für den Optimalen Drehmoment und Geschwindikeitskontrolle sowie Herzfrequenz Überwachung und Trittfrequenz wurde das Cockpit mit einem Garmin Edge 705 bestückt, welches auch als Navigationsgerät dient, und diverse andere wichtigen Telemetrie Daten visuell an mich überträgt :)

    Für die Nachtfahrten wurde eine Plug & Play Lichtanlage nachgerüstet , diese besteht aus einem in den Sattel integrierbares Rücklicht, und als Frontscheinwerfer dienen 2 MagicShine Lampen mit jeweils 900 Lumen , damit dürfte ich um einiges mehr sehen als so manch ein Auto mit Halogen Spots ;-)

    Für die Sicherheit sorgt ein Giro Athlon, natürlich in Fahrzeugfarbe ;-)

    Die Originale Bereifung von 26 x 2,10 wurde ersetzt gegen 26 x 2,25 Schwalbe Fat Albert, gefahren kann bis zu einer Breite von 2.40 , aber nicht Empfehlenswert, das kostet zusätzlich Körner, aber wenn man nach einem Reifen Schaden auf der Tour nichts anderes bekommt... (kennen wir ja aus Norwegen) nimmt man das was man bekommt :)

    Laufleistung seit Mai 2010:
    Kilometer: 7572
    Höhenmeter: 94692
    Betriebsstunden: 515
    Geschätzte Spritersparnis: 470 Liter
    Geschätzter Kalorienverbrauch: 356784 kCal

    Weitere geplante Modifikationen: erst mal keine, im Frühjahr steht erstmal wieder eine Generalüberholung an (alle Verschleißteile werden ersetzt) , Pläne für eine Grüne Unterbodenbeleuchtung gab es noch, aber noch keine Ideen diese Sicher zu montieren.

    Nach dem Tuning:
    [​IMG]

    Das wäre mein Gerät für das Grobe :)

    =========================================================================
    Die Bahnhofschla*pe:
    Da das Ghost zu Schade ist um es über den Asphalt zu prügeln, und auch Ängste bestehen das es entfremdet werden könnte schaute ich mich um und fand eine günstige Bahnhof Schla*pe ;-) Welche für 50 EUR in meinen Besitz wechselte:

    [​IMG]

    Marke: WHEELER
    Typ: Hardtail Stahlrahmen
    Model: Magnum
    Farbe: Silber

    Mit einer Asphalt tauglichen Bereifung von 26 x 2,1 dient mir dieses Rad für Fahrten in die Großstadt, und übernachtet dann schonmal an den ein oder anderen Bahnhof falls ich nicht mehr in der Lage bin sicher nach Hause zu lenken . Durch den Stahlrahmen kommen hier auch ordentlich Pfunde auf die Waage, der Antrieb ist durchgelutscht und die Schaltung nicht mehr brauchbar, maximal 1-2 Gänge lassen sich noch fahren .

    Durchgeführte Modifikationen: Die Bar Ends (Hörnchen) wurden entfernt, und ein Plug & Play Schutzblech nachgerüstet, Problematisch an diesem Rad ist die Sattelstütze aus Aluminium welche sich scheinbar mit dem Stahlrahmen auf Ewigkeit verbunden hat und zusammen "korrosioniert" ist , weder mit WD 40 noch andere Schmiermittel habe ich es geschafft den Sattel zu bewegen, nicht einmal mit dem Vorschlaghammer hat es geklappt.

    Durch die nicht verstellbare Sitzgelegenheit ist das Rad nicht für Touren länger als 1 Std brauchbar, durch die kaputte Schaltung und enorme Gewicht auch nicht wirklich schnell. Hier bestand Handlungsbedarf weil sich die Fahrten zur Arbeit häuften.

    Laufleistungen:
    Betriebszeit:ca 49 Std.
    Kilometer: 788.58 km
    Höhenmeter: 1029 m
    Kalorienverbrauch geschätzt: 26675 kCal
    Geschätzte Benzinersparnis: 48.89 Liter


    =========================================================================
    Der Rattenfänger aus Hameln

    Die Bahnhofschlampe musste also ersetzt werden, nur gegen was? Die Erstauswahl ging in Richtung Trekkingrad, doch zu schwer, dazu noch Verkehrssicher ;-) Die Ansprüche wurden minimiert auf eine 8 Gang oder 11 Gang Nabenschaltung und Scheibenbremsen, in Richtung Fitness Bike oder CrossBike, während einiger Probefahrten wurde mir dann aber das Trek 5th District vorgestellt, nach der Probefahrt war mir klar das muss ich haben, der Preis von 750 EUR aber ließ den Traum schnell schwinden, nach einiger Recherche im Internet fand ich dieses Rad bei einem Lagerverkauf für 399EUR , ins Auto gesetzt hingefahren abgeholt :) Und das ist er:

    [​IMG]

    Marke: TREK
    Typ: Hardtail Alurahmen
    Model: 5th District (2011)
    Farbe: Vintage Burnt Orange ( Kupfer)

    Antrieb: Singlespeed (Übersetzung derzeit 44-17)

    Reifen: 28" Bontrager Race All Weather Hardcase, 700x25c
    Hohlkammerfelgen
    Bremsen: Alloy dual-pivot Tektro Bremsen
    Lenker: Bontrager Urban
    Gabel: Bontrager Satellite Plus, Carbon
    Kilometer: 15
    Betriebszeit: 40 Minuten
    Geschätzte Benzinersparnis: 1 Liter
    Kalorienverbrauch: 664 kCal

    Schlank und Elegant, bringt gerade mal 8,9 Kg auf die Waage . :-) Der Singlespeed Antrieb führt zu einer erhöhten Herzfrequenz mit hoffentlich positiven Trainingseffekt. Von 0 auf 30 in 5 Sekunden ;-) Zwar kein reinrassiger Renner aber gut im Vordrang .

    Geplante Modifikationen:
    Fest Montierte Retro Schutzbleche für die Winter/Regenzeit, oder abmontierbare Rennrad Schutzbleche
    Evtl. den Lenker gegen ein Rennrad Lenker tauschen.
    Trinkflaschenaufnahme passend zum Dekor (wahrscheinlich weiß)
    Cockpithalterung fürs Garmin Edge ist schon montiert
    Evtl. noch Trittfrequenzsensor nachrüsten, wobei dieser Stylisch total nicht passt.
    Mobile Lichtanlage 1 x 900 Lumen kann samt Akku am Lenker angebracht werden
    Die Übersetzung von 44-17 evtl. auf 44-18 ändern, muss ich noch rumexperimentieren.

    :wink: :driver :wink:

    PS: Bei der Benzinersparnis wird als Referenz ein Golf VI, 1.4 90KW genommen(6,2l/100 km ) , der Benzinpreis bezieht sich auf den 2010er Schnitt mit 1,35 EUR
     
Thema:

Flip, der Rattenfänger aus Hameln und die Bahnhof Schla*pe

Die Seite wird geladen...

Flip, der Rattenfänger aus Hameln und die Bahnhof Schla*pe - Ähnliche Themen

  1. CL C216 PE

    CL C216 PE: Hallo zusammen ich habe vor mir einen CL 500 C216 zu kaufen und bin auf einen mit dem Zusatz "Prime Edition " gestoßen. Hat hier jemand etwas...
  2. 2. Story=>Autofahrt endet mitten im Bahnhof!,SPIEGEL.DE Bericht: Blindes Vertrauen: GPS- Fahrt in...

    2. Story=>Autofahrt endet mitten im Bahnhof!,SPIEGEL.DE Bericht: Blindes Vertrauen: GPS- Fahrt in...: Sachen gibts... :rolleyes: ---------- BLINDES VERTRAUEN GPS-Fahrt in den Crash Die Fahrt mit Navigationssystem endete unsanft und kostete ihn...
  3. Flip Flop Smart und Chromfelgen

    Flip Flop Smart und Chromfelgen: lustisch... auch noch Chrom-Look-Felgen... Aber die Lackierung kommt gut zur Geltung bei der Anzahl von konvexen und konkaven Formen =) Gruß...
  4. Flip-Flop Lacke

    Flip-Flop Lacke: Kennt jemand von eu diese Flip-Flop Lacke? Das sind diese Lackierungen (Fachbegriff kenn ich nicht), die je nach Sonneneinstrahlung eine andere...
  5. Pe-@ce's 601er Rennversion (W201)

    Pe-@ce's 601er Rennversion (W201): Hier mein Auto techn. Daten: 601er Renn-Motor 2.0l 75PS Bj. 9/89, Ausstattung: ABS, ASR, Automatic, Schiebedach, AHK, Servolenkung,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden