Flugzeug startet auf riesigem Laufband - hebt es ab?

Diskutiere Flugzeug startet auf riesigem Laufband - hebt es ab? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hi, folgende faszinierende Denksport-Aufgabe habe ich in einem anderen Forum gelesen - ich bin gespannt, wie Eure Meinungen dazu sind: Ein...

  1. #1 Hubernatz, 01.12.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Hi,

    folgende faszinierende Denksport-Aufgabe habe ich in einem anderen Forum gelesen - ich bin gespannt, wie Eure Meinungen dazu sind:

    Ein Flugzeug steht auf einem 3000 Meter langen Laufband, so groß und breit wie eine Startbahn.

    Eine Geschwindigkeits-Steuerung setzt das Laufband automatisch in Bewegung sobald die Räder des Flugzeugs anfangen zu drehen. Und zwar mit der gleichen Geschwindigkeit, in er sich die Räder drehen, nur in die entgegengesetzte Richtung.

    Das Flugzeug versucht zu starten. Was passiert? Wird es abheben?

    Viel Spaß beim nachdenken!

    :driver
     
  2. #2 Schrubber, 01.12.2005
    Schrubber

    Schrubber

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Begründung gewünscht?
     
  3. #3 BauernBenz, 01.12.2005
    BauernBenz

    BauernBenz Guest

    Mal so ohne überhaupt Ahnung von technik zu haben:

    Ein Flugzeug fällt nicht runter, weil die Luft auf der oberseite des Flügels langsamer ist, und deshalb ein Sog entsteht?

    Für die Frage eigentlich auch egal!
    Das Flugzeug bleibt also auf dem Fleck. Wenn davor ein Ventilator aufgestellt wird, der die Luftströmung simuliert, dann hebts ab. Sonst eben nicht.....
     
  4. #4 Cartman, 01.12.2005
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    da sich das flugzeug unabhängig von der geschwindigkeit des bodens bewegt, sondern in abhängigkeit zur luft wird es schnell genug werden können zum abheben, die räder drehen sich nur doppelt so schnell wie normal.
     
  5. Magic

    Magic Guest

    Hallo,

    das Flugzeug wird leider nicht abheben.

    Die Geschwindigkeit V des Flugzeuges wird ja zeitgleich mit der Geschwindigkeit -V des Laufbandes kompensiert, die Summe der Geschwindigkeiten (V + (-V))=0 ist die Geschwindigkeit relativ zur Umgebung bzw. der Luftströmung (im Idealfall bei null Wind).
    Somit wird sich das Flugzeug für die Insassen und die Außenstehenden nicht bewegen, obwohl die Triebwerke ja genügend Schub entwickeln.

    Keine Geschwindigkeit = keine Strömung an der Tragfläche = kein Auftrieb.

    Gruß, Jürgen
     
  6. #6 Colisa Lalia, 01.12.2005
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    Hallo Physiker,

    das Flugzeug hebt nicht ab. Kein Luftstrom kein Unterdruck. Übrigens strömt die Luft oberhalb der Flügel schneller - wenn sie denn strömt - und das führt zum Unterdruck oberhalb derselben, weshalb sich das Flugzeug zum Abheben genötigt fühlt.
    Dies aber nun mal nicht, da es still steht. Kriegt vielleicht nen Reifenplatzer, wenn das Band zu schnell läuft.

    Gruß

    Colisa Lalia
     
  7. #7 the.only.one, 01.12.2005
    the.only.one

    the.only.one

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    CLK 350 Sport
    Hebt ganz normal ab.
    Des würde der Pilot gar nicht merken ausser dass vieleicht die Reifen platzen weil die zu warm werden.
     
  8. #8 BauernBenz, 01.12.2005
    BauernBenz

    BauernBenz Guest

    hmm....irgendwie klingt Cartman zu schlüssig! Die Räder werden ja gar nicht angetrieben, sondern nur "mitgezogen"! Also einfach ein wenig mehr Reibung?

    Verdammt, ich wusste, ich soll mich da raushalten....
     
  9. Magic

    Magic Guest

    Hallo nochmal,

    das Flugzeug bleibt dort, wo es ist...auf dem Boden.

    Wenn wir das mal etwas banalisieren und mit einem Jogger auf dem Laufband vergleichen, wird das auch schnell klar.

    Beim Jogger gibt das Laufband die Geschwindigkeit vor (oben das Flugzeug). der Jogger rennt jetzt so schnell, wie das Laufband, damit er/sie nicht hinten runter fällt oder vorne gegen den Monitor läuft.

    Steht man jetzt neben dem Laufband, so steht der Jogger doch "auf der Stelle", bewegt sich also relativ zum Laufband, aber relativ zum Teppich, der Säule oder dem Fenster bewegt er sich nicht, obwohl er läuft.

    Gruß, Jürgen
     
  10. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Bin auch der Meinung das es nicht abhebt.
    Keine Bewegung, keine Luftströmung also auch nichts was das Flugzeug in die Luft bringt.
     
  11. #11 Cartman, 01.12.2005
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    der jogger ist aber bein bzw bodengetrieben und nicht wie das flugzeug das ja "nur" auf der erde steht, sich aber nicht von ihr abdrückt um vorwärts zu kommen.

     
  12. #12 avantgarde, 01.12.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    der erste Gedanke ist meist der richtige. Ich sage das Flugzeug kann nicht abheben, da kein Luftstrom entsteht, die Flügel bleiben sozusagen in voller Windstille. Die Räder drehen bis der Arzt kommt aber da die Maschinenkraft das Flugzeug nicht nach vorne bringt sondern nur das Laufband schneller drehen läßt kann das Flugzeug niemals abheben.

    Das wäre so als würde man sich im Moor sitzend an den eigenen Haaren aus dem Schlamm versuchen zu ziehen.

    Oder das Segelboot in dem man selbt Luft ins Segel bläst - geht och nischt.

    Newton und Bernoullie greifen nicht - das dürfte die Lösung sein

    Ava
    P. S. Löse mal auf, Huber
     
  13. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Klar hebt es ab, wenn nicht vorher die Reifen in Stücke gehen.

    Denn wenn das Fießband inder entgegengestzten Richtung genauso schnell wie die Räder läuft, dann hat das noch nichts mit dem Schub aus Düsen zutun.

    die Reifen jedoch drehen immer schneller, da das Fließband ja nie den Wunsch erreicht so schnell wie die Räder zu drehen, denn immer wenn es etwas schneller dreht müssen die Räder ja noch schneller drehen. Das Flugzeug bewegt sich gegen die Luft trotzden vorwärts, wobei die Räder noch schneller....(Peng) jetzt dreht da kein Rad mehr, und das nach zwei Metern.

    Anders gäbe es eine Lösung. Die Räder drehen drehen sich so schnell, wie es der Geschwindigkeit entsprechen würde, aber halt, das blöde Fließband läuft ja in die entgegengesetzte Richtung, also drehen sich die Räder doppelt so schnell... dann dreht das Fließband noch schneller...

    ...was auch immer passiert, das Fleugzeug bewegt sich so schnell wie immer, weil es ja Luft nach hinten pustet.

    Derweil hat der Schlupf die Reifen abgeraspelt, oder die Reifen in Fetzen gerissen, oder die Lager glühen..
     
  14. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Klar hebt es ab! Das hat mit dem Fließband null und nix zu tun!

    Habt ihr schonmal den Fahrtmesser (Tacho) in nem Flieger gesehen?

    beim Auto steht da was von km/h beim Flieger steht da KIAS was heißt: Knots Indicated Air Speed das bedeutet Geschwindigkeit in knoten relativ zur Umgebungsluftgeschwindigkeit und nicht zu irgendwelchen Fließbändern :D

    Grüße von dem der mal den Zivi bei der Deutschen Rettungsflugwacht gemacht hat :tup
     

    Anhänge:

  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    2.020
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Nette Aufgabenstellung:
    Aber das Flugzeug hebt nicht ab, da in der Aufgabenstellung impliziert ist, dass das Flugzeug realtiv zur Umgebung (Luft) keine Geschwindigkeitdifferenz entwickeln kann. Denn ansonsten wären die Räder schneller als das Laufband (ist die daraus folgende Bedingung) und die Aufgabenstellung wäre nicht mehr gültig!
    Ohne eine Geschindigkeitsdifferenz des strömenden Mediums im Vergleich zum Flugzeug kann sich auch kein Auftrieb einstellen und so das Flugzeug nicht abheben.

    Fragt sich nun wo bei dieser Aufgabenstellung die Energie bleibt, die man durch die Turbinen reinsteckt?
    Es bleibt nur die Rollreibung zwischen Laufband und Reifen. Diese ist sicherlich nicht allzu groß, im Vergleich zur Leistung der Turbinen. Das bedeutet der Prozess würde sich in Sekundenbruchteilen auf enorme Drehzahlen am Rad bzw. Geschwindigkeiten des Laufbandes hochfahren.
    Physikalisch sind da an allen Ecken und Enden Grenzen gesetzt, die sofort in der Praxis gebrochen würden, aber in der Theorie, wovon die Aufgabenstellung wohl ausgeht, kann das Flugzeug nicht abheben.

    gruss
     
  16. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Zur Berechnung des delta v müßte man den Limes heranziehen, wenn wir schon beim theoretischen Teil sind. Dadurch wird eine exakt synchrone Drehzahl nicht möglich sein ;)

    Jetzt wird's aber arg.... *lach*
     
  17. #17 ulli1969, 02.12.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ich glaube nicht, dass der Flieger abhebt, denn das Flugzeug bewegt sich ja nicht und darum ensteht auch kein Luftstrom an den Tragflächen, der es anheben könnte....
    Da es ja stehen bleibt auf dem Band, entsteht ja auch keine messbare kias, da keine Luft in die Staurohre (Geschwindigkeitsmesser) eindringt, wenn es sich nicht fortbewegt.

    Grüße von dem, der als 1. Lfz. Wtg. Mech. Stuffz beim JaboG 38 "F" 4 Jahre treu dem Vaterland gedient hat!
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    2.020
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ein delta v ist von der Aufgabenstellung eindeutig ausgeschlossen.
    Dass eine exakte synchrone Drehzahl nicht möglich ist, ist Praxis. Hier gehen wir rein theoretisch heran und geben das als Bedingung vor.
    Mit dem Limes würdest du herangehen, wenn du das ganze praktisch verwirklichen wolltest.

    gruss
     
  19. idk

    idk alias TranceMellow

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Clio 1.2
    So... naja, so ein Fall kann man drehen wie man will... ich würde sagen es kann abheben...

    Begründung:

    Das Flugzeug bewegt sich durch den Schub der Turbinen nach vorne, die Räder sind also eigentlich für diese Bewegung nicht nötig (davon abgesehen, das es sonst im Boden feststecken würde...)

    Ich meine das so: Wären die Räder des Flugzeuges angetrieben, wie bei einem Auto, und dreht sich das Fließband immer genau so schnell wie die Reifen in entgegengesetzte Richtung, dann kämme man mit dem Auto nich vorwärts... da das Flugzeug jedoch die Kraft die es zum Vorwärtskommen nicht auf die Strasse überträgt, wird es sich sehrwohl nach vorne bewegen... nur das sich die Räder eben doppelt so schnell drehen!

    Nehme man als anschauliches Beispiel ein Luftkissenfahrzeug, welches über dem Fließband schwebt... hierbei werden ebenfalls keinerlei Kräfte auf das Fließband übertragen... dh man könnte mit einer bestimmten Geschwindigkeit v über dem Fließband nach vorne "schweben" wärend sich das Band mit der Geschwindigkeit -v (also entgegengesetzt bewegt)
    Ich finde dieser Vergleich ist ganz gut treffend, da einem hierbei deutlich wird, das kein Bodenkontakt von nöten ist um vorwärts zu kommen.
    Von solchen Effekten wie, die Reifen halten keine 600kmh Drehgeschwindigkeit aus will ich jetzt mal absehen...


    Edit: Noch ein paar Fakten um sich das ganze zu veranschaulichen... es kommt bei der Geschwindigkeit des Flugzeuges nur auf die relativgeschwindigkeit zur Luft an, die zum Boden ist völlig wurscht...

    Also, man stelle sich vor wir haben einen neuen Airbus A380... vollgepackt bis zum geht nicht mehr und verdammt schwer.... Bedingt durch die große Masse hat der Airbus eine sehr hohe Trägheit.
    Man stelle sich nun vor, der Airbus stehe (mit gelösten bremsen... ) einfach nur so da und nun beschleunige man urplötzlich das Fließband ganz stark...
    Durch die Trägheit wird der Airbus genau da stehenbleiben wo er ist, nur würde sich das Fließband ungehindert unter ihm wegdrehen.
    Wärend der Airbus nun weiterhin in aller Stille steht, sich die Räder wie dolle nach hinten Drehen startet ein Pilot die Triebwerke und gibt gas... und leitet den Start ein.. Für ihn wir der Eindruck so sein, als gäbe es kein Fließband... für ihn regelt sich die Geschwindigkeit des Flugzeuges relativ zur Umgebung nur durch die Stellung des Schubhebels...

    Ich habe mir vor einiger Zeit mal überlegt, ob es denn möglich ist mit einem Fahrrad auf einem Fließband zu fahren, ohne umzukippen... (also keine relativbewegung zur Umgebung)

    Nochn Edit, weitere Veranschaulichung...

    Man stelle sich ein Auto vor, das auf einem Prüfstand steht... da es auf Rollen steht, kommt es nicht von der Stelle, obwohl auf dem Tachno des Fahrzeugs 300kmh stehen mögen...
    Aber wenn jetzt nur jemand kommt, sich hinter den Prüfstand stellt und das Auto anschiebt, wird es sich nach vorne Bewegen... genau wie sich ein Flugzeug auf einem Fließband bedingt durch den Schub seiner Triebwerke nach vorne bewegen würde!
     
  20. #20 Hubernatz, 02.12.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ich lass das mal noch eine Weile offen und Euch weiterraten. :D
     
Thema: Flugzeug startet auf riesigem Laufband - hebt es ab?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeug startet ohne startbahn

    ,
  2. Wie viele Meter braucht ein Flugzeug bis es ab hebt

Die Seite wird geladen...

Flugzeug startet auf riesigem Laufband - hebt es ab? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  2. CLK 230 K Baujahr 2001 startet nicht

    CLK 230 K Baujahr 2001 startet nicht: YannikE[IMG] Hallo, Der CLK springt gar nicht mehr an, obwohl er bis zuletzt noch super lief. Strom und Sprit sind da. Die Batterie funktioniert...
  3. S203 C280 startet nicht wenn er kalt ist.

    S203 C280 startet nicht wenn er kalt ist.: Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Auto startet nicht wenn ich morgens (kalten Zustand) aus der Garage fahre. Nachmittags...
  4. Motor startet warm manchmal nicht

    Motor startet warm manchmal nicht: Hallo zusammen, nach einer Fahrt (egal wie lang) geht manchmal der W203 nicht mehr an. Es ist nur ein lautes Klacken zu hören und das Auto wird...
  5. Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019

    Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019: Hallo, im Mai 2019 holte ich mir einen E220d T-Modell ab. Frage zum Navi im Business-Paket: Es wird die zulässige Geschwindigkeit angezeigt /...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden