Frage zu Gebrauchtfahrzeuggarantie

Diskutiere Frage zu Gebrauchtfahrzeuggarantie im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, mich treibt gerade die Sache mit der Gebrauchtwagengarantie um. Hintergrund, ich habe mir ja im letzten Jahr mein Sternchen gekauft....

  1. #1 hoerianer, 23.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Hallo,

    mich treibt gerade die Sache mit der Gebrauchtwagengarantie um. Hintergrund, ich habe mir ja im letzten Jahr mein Sternchen gekauft. Allerdings nicht beim Freundlichen, sondern in einem Mein Auto Zerstört Deutsche Arbeitsplätze Autohaus.
    Von Beginn an gab es Probleme, dann Streit und seither setze ich keinen Fuss mehr in diesen Puff. Nun musste ich aber bereits vorne beide Stoßdämpfer tauschen lassen, die Hupe bzw. der Hochtöner war defekt, da die Klimaanlage Geräusche machte, wurde sie neu befüllt und heute bei der Nachkontrolle festgestellt, dass sie undicht ist. Ebenso gibts Probleme mit Ölverlust an der Lenkung.

    So weit so beschi**en ;) Jedenfalls habe ich ja so eine Car-Garantie abgeschlossen. Die zahlte zwar bisher den Hochtöner und das nur anteilig. Jetzt wundere ich mich doch schon etwas. Ich dachte die Autohäuser - also die professionellen Händler müssen zumindest eine 1-jährige Sachmängelhaftung übernehmen? Kann das echt sein, das man mit steigender Kilometeranzahl bei vielen Kilometern also doch alles selbst zahlen muss? Das ist ja dann eher Schmuh, als dass es den Käufer stärken würde.

    Vielleicht kennt sich da ja jemand aus und kann mir Tipps und Infos geben. Ansonsten muss ich wohl mal meinen Anwalt aufsuchen.
     
  2. #2 fragger123, 23.01.2014
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Informiere dich erstmal über den Unterschied Garantie und Gewährleistung.
    Und dann noch über die Umkehr der Gewährleistung nach 6 Monaten.
    Und dann wirst du zum Teil schon wissen wofür der Händler zahlen sollte und was Garantie bedeutet und dass man da bei Gebrauchtfahrzeuge aufpassen muss.
    Stoßdämpfer ist Verschleiß, Klimaanlage schwierig zu beantworten..
     
  3. #3 hoerianer, 23.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Ich weiss was Du meinst, hab eben den Artikel dazu in wikipedia gelesen. Also ist es doch wie ich vermutet habe nur Schmuh, dass der Käufer in irgend einer Weise gestärkt wurde, wie es immer so schön gesagt wird. Man muss als Käufer den Nachweis erbringen, dass man Schrott gekauft hat. Da kommen schon große Hassgefühle auf. :motz:
     
  4. #4 fragger123, 23.01.2014
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Nicht wirklich.. In den ersten 6 Monaten muss der Händler nachweisen dass der Mangel beim Kauf nicht vorlag. Ist also wie eine 6 monatige Garantie zu sehen (ja nicht 100%ig,aber ähnlich - ich weiß)

    Die Gebrauchtwagen Garantie deckt eben nicht alles ab und hat auch Regelungen je nach Alter und km Stand wieviel anteilig bezahlt wird.
     
  5. #5 hoerianer, 23.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Dann werde ich doch wohl mal zum Anwalt gehen müssen, denn die defekten Stoßdämpfer wurden ja zu Beginn bemängelt und es hiess das kommt von den Reifen. Im November wurden dann Winterreifen aufgezogen und dann die defekten Stpßdämpfer festgestellt. Ebenso hat man dann erst die Klimaanlage frisch befüllt und nun heute nochmals kontrolliert.

    Das Problem mit dem Ölverlust an der Lenkung wurde ebenfalls heute festgestellt, da ich sagte, seit es kalt ist, hört man so ein Geräusch beim kompletten Einschlage der Lenkung. Wenn es warm ist, ist ja davon nichts zu hören.

    Vielleicht teilen sich der Verkäufer und der Garantiegeber die Kosten und ich muss ggf. nichts oder nur wenig dazu bezahlen - wäre ja auch mal schön.
     
  6. #6 fragger123, 23.01.2014
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Du musst halt zum Autohaus das beheben lassen, also zum Verkäufer und nirgendwo anders hin. Der Verkäufer hat das Recht auf Nachbesserung bei der Gewährleistung. Wird also schwierig da jetzt noch was zu erreichen.
    Hast es ja scheinbar woanders machen lassen
     
  7. #7 hoerianer, 23.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Bisher wurden nur die Stoßdämpfer gemacht. Alles andere ist in der Klärung.
    Mal ganz davon abgesehen, dass ich den Japsenschraubern nicht zutraue einen Mercedes reparieren zu können ;)
     
  8. #8 fragger123, 23.01.2014
    fragger123

    fragger123

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW E46 325xi LPG, Vati: S211 E280 CDI, EZ 06/06
    Verbrauch:
    Wie sie die Mängel beseitigen ist ihre Sache. Und wenn sie es in eine andere Werkstatt bringen.
    Aber Wahl liegt eben beim Verkäufer
     
  9. #9 westberliner, 23.01.2014
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    @Fragger: Bist du RA? Klingt so :D Wenn ja, pn mich mal.

    Wie alt und wie viel KM hat die Möhre?
    Wenn Stoßdämpfer gewechselt worden sind, hast du wohl Pech.

    Die Garantien kann man ab einer bestimmten KM Zahl vergessen. Die Gewährleistung bleibt dann aber dennoch erhalten.
    Undichte Klima war doch lt. ADAC (jaja...) Liste als Verschleiss anzusehen!
    Defekte Stossdämpfer - war das net ebenfalls Verschleiß? ;)
     
  10. #10 hoerianer, 23.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Im Augenblick klärt das der Verkäufer gerade mit dem Freundlichen, bei dem ich heute schon war.
     
  11. #11 hoerianer, 27.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Das Auto steht nun beim Verkäufer. Kondensator der Klima und Lenkung müssen gemacht werden. Der Verkäufer bezieht sich allerdings auf die Cargarantie und ist der Meinung,dass ich 40% der Materialkosten übernehem muss. Da hätte ich auch beim Freundlichen bleiben können ,denn die hatten das genauso mit der Cargarantie abgewickelt.
    Das kann es ja wohl nicht sein.
     
  12. #12 westberliner, 27.01.2014
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    Wie viel KM hat dein Auto?
    Und welche Garantiegesellschaft?
     
  13. #13 hoerianer, 27.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    82 tkm und Cargarantie heißen die. Sitzen wohl in Freiburg. Mir ist eben nicht ganz klar warum sich der Verkäufer da ganz aus der Verantwortung zieht.
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.844
    Zustimmungen:
    2.243
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Vorweg:
    Du als Kunde hast die Wahl, ob du die Garantie oder die Gewährleistung in Anspruch nehmen willst. Der Händler muss Gewährleistung geben und kann da Gewährleistungsansprüche auch nicht auf die Garantie abwälzen (kann das mit dieser u.U. abrechnen, aber wenn die nicht zahlt, hat er Pech). Bestehe auf der Gewährleistung und er soll dir mitteilen, ob er das als Gewährleistungsfall sieht oder nicht. Bei der Gewährleistung gibt es auch keine Beteiligung. Das ist schwarz-weiß.

    Zu den Defekten:
    Du hast keine Daten zu geliefert, daher ist es schwer zu sagen, was als Mangel und was als Verschleiß zu werten ist.
    Stoßdämpfer zumindest riechen nach Verschleiß, Klima könnte auch sein.
    Aber wie gesagt, es kommt auf das Fahrzeug an. Selbst die klassischsten Verschleißteile können ein Mangel sein. Ist ein Stoßdämpfer nach 5000km undicht, dann ist das ein Mangel, ist er nach 100.000km fertig, ist das Verschleiß.

    Nur nebenbei:
    Ich wäre immer sehr vorsichtig mit Fremdmarken beim Vertragshändler. Nicht selten steckt da ein unzufriedener Vorbesitzer mit einem Montagsauto dahinter.

    gruss
     
  15. #15 westberliner, 27.01.2014
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    Schonmal die AGBs der Garantie gelesen? Dann wüsstest du das du einen Teil tragen musst.
    Car_Garantie-Garantiebedingungen.pdf

    Ansonsten feststellen lassen ob Verschleiß oder Defekt, danach kann man versuchen Ansprüche daraus zu ziehen.
    Mein Wagen war beim Kauf 2,5 Jahre und 130 tkm...habe mich dagegen entschieden Aufgrund der KM Zahl.
     
  16. #16 hoerianer, 27.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Stoßdämpfer wurden ja schon repariert und die habe ich bezahlt. Bei der Klimaanlage gibt es laut Mercedes am Kondensator eine Unrichtigkeit. Der muss getauscht werden und laut Mercedes auch die Leitungen geprüft werden. Kontrastmittel wurde ja eingefüllt.
    Bei der Lenkung fehlte Öl bzw das Öl ist unten in der Manschette. Meine Frau kümmert sich um die Konversation, da ich mittlerweile eher ausfallenden werde.

    Morgen spricht sie den Verkäufer auf seine Gewahr Leistungspflicht an, danach gehts zum Anwalt.

    @westberliner, die AGB's kenne ich, hab den Wisch auch hier. Nur kann es sein, dass mit Abschluss einer solchen Garantie der Händler seinen Gewährleistugspflichten nicht mehr nachkommen muss?
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.844
    Zustimmungen:
    2.243
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Die wirst du wohl abschreiben können, da du dem Händler keine Nachbesserung eingeräumt hast (und ob es ein Mangel wäre bei der Laufleistung, wäre auch sehr fraglich).
    Hier kommt es eher auf das Fahrzeugalter an. Die Dinger gammeln gerne ein wenig und irgendwann gibt es gerne an den Anschlusspunkten eine Undichtigkeit (die muss ja auch nur minimal sein und schwupps ist das Kältemittel weg). Da wäre ich auch vorsichtig, was die Frage angeht, ist es nun ein Mangel oder ist es Verschleiß.

    Die Lenkung hingegen würde ich klar als Mangel sehen.

    Aber schreib doch noch mal klare Daten dazu!
    Wie alt ist das Fahrzeug?
    Wann wurde es gekauft?
    Wann wurde welcher Defekt bemängelt?

    Edit:
    Noch einmal: Ganz klar NEIN!
    Sonst könnte jeder Händler sich mit einer Garantie, die defacto alles ausschließt, von der Gewährleistung freikaufen. Das hat der Gesetzgeber eindeutig ausgeschlossen. Eine Garantie kommt immer nur On-Top und du hast die Wahl als Verbraucher, an wen du dich wendest (an den, der die Gewährleistung geben muss oder an den Garantiegeber ... jeder muss seinen Verpflichtungen im Schadenfall nachkommen).

    gruss
     
  18. #18 hoerianer, 27.01.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Damit habe ich ja auch soweit abgeschlossen - wobei dieses Problem ja auch mit dazu gehört.

    Das Fahrzeug habe ich Ende September, so um den 20. gekauft. Es ist eine Erstzulassung 06/2008 und hatte damals 79000 Km drauf.

    Schon bei der Probefahrt bemängelte ich ein dumpfes Schlagen. Das käme von den Reifen auf den 19" meinte damals der Verkäufer. Ich sollte ja auch einen Satz Winterreifen dazu bekommen, dann würde man sehen, dass das Geräusch weg ist. Den Ärger mit den Winterreifen habe ich im Beitrag (M)eine Winterreifen-Odyssee beschrieben.
    Kurzum ich habe den Satz dann irgendwann im November gehabt und das Geräusch war immer noch da. Also bin ich zu Mercedes und habe es prüfen lassen und auch das Geräusch aus der Lüftung - dazu gabs auch einen Beitrag, den ich grad nicht finde. Jedenfalls sagte man bei Mercedes, dass die Stoßdämpfer vorne getauscht werden müssen und man die Klimaanlage überprüfen muss. Das rasseln aus der Lüftung käme daher. Eine Überprüfung ergab, dass zu wenig Kühlmittel vorhanden war. Der Servicemitarbeiter vom Freundlichen erklärte mir, dass sie die Klimaanlage komplett neu befüllen würden und auch Kontrastmittel einfüllen, damit man prüfen kann ob es irgendwo undicht sei. Das war kurz vor Weihnachten. Ich solle im neuen Jahr zur Überprüfung nochmals vorbei kommen.
    Zwischenzeitlich wurde es auch mal kalt und immer dann hörte man ein Quietschen wenn die Lenkung ganz eingeschlagen wurde. das wollte ich dann zusammen mit der Klima im neuen Jahr prüfen lassen.

    Und da ich auf den Verkäufer und das komplette Autohaus einen wirklichen Groll hege, wollte ich mit diesem Pack dort auch nichts mehr zu tun haben.

    Auf jeden Fall stellte sich nun heraus, dass eben am Kondensator etwas undicht ist und der ölbehälter für die Lenkung fast ganz leer war. Meine Frau hat daraufhin den Verkäufer angerufen und der hat sich mit Mercedes kurz geschlossen. Die Einigung war, dass das Auto beim Verkäufer repariert wird, bzw. der Verkäufer "wir machen das schon". So die Aussage.
    Heute brachte meine Frau das Fahrzeug zum Verkäufer, sie öffneten die Manschette an der Lenkung und da war Öl drin. Also muss das Auto bis Freitag bei denen bleiben - was ich schon für eine Unverschämtheit halte und aber eben ich müsste 40 % der anfallenden Materialkosten gemäß der cargarantie selbst bezahlen.
    Als Ersatzwagen gab es einen Skoda Fabia in einem Zustand, dass ich die Karre am liebsten abfackeln möchte. Egal, anderes Thema.

    Genau so dachte ich mir das auch. Wie gesagt, telefoniert meine Frau morgen nochmals mit den Typen und wenn es keine Einigung gibt, werde ich mir eine Rechtsauskunft bei meinem Anwalt einholen.
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.844
    Zustimmungen:
    2.243
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Wie du selbst erkannt hast, schreib es ab, aber lerne aus dem Lehrgeld.
    Wenn man keine Ahnung hat, dann hilft z.B. ein Gutachten beim Tüv/Dekra weiter. Und immer drauf achten, du suchst aus, wer das macht. ;). Dort konkret nachfragen, nach solchen Auffälligkeiten und im Protokoll vermerken lassen.
    Achso und falls der Verkäufer das nicht will ... dann darfst du dich unfreundlich, aber vor allem schnell verabschieden ;).
    Kann ich nachvollziehen, hilft aber nichts, wenn du noch was haben willst.
    Wie gesagt, da wird es aus meiner Sicht eng.
    Hab hier ein Urteil, da war allerdings das Fahrzeug etwas älter und etwas mehr Kilometer (aber nicht viel). Dort hat das Gericht es als Verschleiß eingestuft. Da wäre ich vorsichtig und würde ggf. dem Anwalt nicht freie Hand geben (der bekommt sein Geld immer, im Zweifel von dir).
    Bei der Lenkung sehe ich das eindeutig. Der Händler an sich wohl auch, auch wenn er noch pokert. Lass deine Frau dafür doch bitte im Vorfeld einen Kostenvoranschlag einholen inkl. dessen, dass drauf steht, dass es auf Gewährleistung gehen soll (nicht Garantie!). Dann im Zweifel lass ein kleines Schreiben vom Anwalt machen (vor allem mit entsprechendem Briefpapier) und lass dessen Rechnung dafür gleich hinten ran hängen.

    gruss
     
  20. #20 westberliner, 27.01.2014
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    KVA kann die sich doch sparen. Schriftlich Termin zur Nachbesserung setzen - falls ihr euch sicher seid dass das ein Mangel ist und gut.
     
Thema:

Frage zu Gebrauchtfahrzeuggarantie

Die Seite wird geladen...

Frage zu Gebrauchtfahrzeuggarantie - Ähnliche Themen

  1. W204 C180 Facelift Fragen zum Fahrzeug, Kaufentscheidung

    W204 C180 Facelift Fragen zum Fahrzeug, Kaufentscheidung: Hallo und ein großes Lob für dieses Forum, ich bin Markus, 37 aus Frechen. Ich möchte mir zeitnah einen W204 Facelift kaufen als C180 mit dem 1.6...
  2. CLA SB Soundausbau - Fragen / Best Practice

    CLA SB Soundausbau - Fragen / Best Practice: Moin zusammen, ich plane gerade bei meinem C220 SB (117) einen Car Hi-Fi Sound Ausbau. Es sollen hinten im Kofferraum 2 Endstufen und ein Sub...
  3. Frage/Motorschaden? Benzingeruch im Öl

    Frage/Motorschaden? Benzingeruch im Öl: Liebe MB Fahrer Da wieviel Kurzstrecke fahren- im Jahr ca 5-6000 km mache ich jedes halbe Jahr einen Ölwechsel inclusive Filter. Das Öl riecht...
  4. W/S 212 - Frage zum Import von Telefonkontakten

    W/S 212 - Frage zum Import von Telefonkontakten: Generell telefoniere ich nur sehr selten im Fahrzeug und meistens nur mit Favoriten. Nun wollte ich heute mal eine andere Nummer nutzen und...
  5. Frage zu E63 Bremssattel

    Frage zu E63 Bremssattel: Hallo; was muss ich beachten wenn ich auf die E63 Bremssättel umbauen möchte, mein E ist fast Serie,18 Zoll AMG, ansonsten nur etwas Interieur,
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden