Frage zu W116 450se

Diskutiere Frage zu W116 450se im Oldtimer Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo wir haben uns einen W116 450se Bj. 75 zugelegt. Nun die Fragen: Welches Öl bekommt der Motor und kann man mühelos Superplus tanken. Danke...

  1. #1 Eisenherz, 01.05.2006
    Eisenherz

    Eisenherz

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    wir haben uns einen W116 450se Bj. 75 zugelegt. Nun die Fragen: Welches Öl bekommt der Motor und kann man mühelos Superplus tanken.
    Danke für Eure Antworten.

    Gruss Marcus
     
  2. #2 ulrich01, 01.05.2006
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Erstmal gucken! Öldeckel auf und mit Taschenlampe reinleuchten. Motor verschlammt? Dann 15/40 mit Filterwechsel und vorsichtig fahren. Neu wechseln nach 500 km, wieder mit Filterwechsel. Nach weiteren 500 km nochmal, dann sollte alles sauber sein. Danach 10/40 mit Filter. Ansonsten gleich 10/40 mit Filterwechsel.Alles ohne Gewähr!!!

    Sprit: Superplus gibts nicht mehr. Ultimate 100 scheint mir für die alten Motoren zu zündfreudig, daher mische ich normales Super (96 ROZ) und Ultimate (100 ROZ) im Verhältnis 50/50. Bei ausschliesslichem ROZ 100 Betrieb sollte die Zündung auf früh verstellt werden.

    Stell doch mal ein paar Fotos ein!

    Grüße Ulrich
     
  3. #3 Eisenherz, 01.05.2006
    Eisenherz

    Eisenherz

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst normales Super sollte man nicht fahren oder geht das garnicht zu fahren. Zum Öl 10W 40 ist ja meistens ein Teilsythetisches Öl ist das O.K. oder besser ein rein Mineralisches ÖL. Aral bietet ja ein 15W 40 für ältere Motoren an. Würde gerne Pro und Contra der Öle wissen.

    Bilder werden in den nächsten 14 Tagen folgen.

    Gruss Marcus
     
  4. #4 ulrich01, 01.05.2006
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Normales Super würde ich nicht nehmen. Zwar wird das auch gefahren, aber man merkt den Unterschied zwischen ROZ 96 und 98 sehr deutlich.

    Bei einem sauberen Motor mit wirksamer Ölfilterung benutze ich durchaus teilsynthetisches Öl. Bei Altherrenfahrzeugen, die nur alle drei Jahre einen Ölwechsel bekommen haben und dementsprechend "verrotzt" sind, hat das Öl aber eine zu starke Schmutzlösungswirkung. Die Gefahr der Ölkanalverstopfung ist dann zu groß. Da muss erst einmal mit "normalem" 15/40 eine Vorreinigung erfolgen. Im Zweifel Ventildeckel und Ölwanne abnehmen und die Ölkanäle mit Druckluft durchblasen (Werkstattarbeit!).

    Grüße Ulrich
     
  5. #5 Eisenherz, 01.05.2006
    Eisenherz

    Eisenherz

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Shell bietet ein mineralisches Öl 10W-40 an. Wenn der Motor sauber ist denke ich sollte das reichen. Oder spricht etwas gegen das Öl?

    Gruss Marcus
     
  6. #6 ulrich01, 01.05.2006
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Das habe ich jetzt auch in meinem "fast" sauberen 280er(wusste gar nicht, daß das rein mineralisch ist, danke für den Hinweis!) und bin gespannt, wie sich das macht. Da fällt mir noch ein, dass die synthetischen Öle bei manchen Motoren nicht angebracht sein könnten, da die agressiven Reinigungsbestanteile unter Umständen das Dichtungsmaterial und verwendete Buntmetalle angreifen könnten. Im Achtzylinder des 450er sollte das aber keine Probleme bereiten - aber besser: vorher Werkstatt fragen!- Du kannst auch bein den 107er Freunden mal wegen des Öls fragen, die haben den Motor ja auch seit 71 verbaut(www 107sl-freunde.de).
    Das mineralische Shell 10/40 ist sicher eine gute Wahl, wenn der Motor nicht stark verdreckt ist. Auf jeden Fall Filter wechseln und nicht gleich losjagen, wenn der Wagen lange gestanden hat. Wie sind denn die Dichtungen und die Ölstände von Servolenkung, Getriebe und Hinterachse? Etwas Schwitzen ist normal. Der 450er ist ein schönes robustes Auto und mit der Stahlfederung auch wesentlich unkomplizierter als der 6.9er. Wie sagte schon Werner Oswald: 280S oder 450 SE!

    Grüße Ulrich
     
  7. #7 Eisenherz, 01.05.2006
    Eisenherz

    Eisenherz

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    danke für die Antwort.
    Auf der Shell Internet Seite sind die Öl beschrieben

    Reifenreparatur

    das Shell Helix Super gibts als 10W-40 und 15W40, es steht aber nichts von Synthese Technologie da.

    Gruss Marcus
     
  8. Big R

    Big R

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes E320 Coupé Bj.1993
    Verbrauch:
    Ich kann mich irren, aber AFAIK nimmt doch mit steigender Oktanzahl die Zündwilligkeit ab. Schließlich verhindert ja höheroktaniges Benzin ein Klopfen (=Selbstzündung) des Motors.
     
  9. #9 easydesign, 04.05.2006
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Fragt doch mal Miguel hier im Forum. Er fährt auch einen 450SE.
     
  10. #10 Miguel-W202, 04.05.2006
    Miguel-W202

    Miguel-W202

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S55 AMG V8 KOMPRESSOR
    Hallo, hallo. Bin schon da.
    Ja, ich habe einen 450SEL
    Er hat von 1991 bis 2003 abgemeldet rumgestanden und ist nicht bewegt worden.
    Ich habe 10W40 drinne und fahre Superbenzin also kein Superplus oder sowas. Das halte ich für unnötig. Auch ein Bleizusatz ist bei diesen Modellen nicht nötig. Mein Wagen wird im Alltagsbetrib recht ruhig gefahren, aber bei Oldtimerrallyes geht es dann schon zur Sache und er hat noch nie Probleme gemacht. Die ersten zwei Minuten läuft er immer etwas rauer aber das gibt sich nach kurzer Zeit immer wieder. Ist halt schon ein altes Auto. =)
     
  11. #11 Eisenherz, 05.05.2006
    Eisenherz

    Eisenherz

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    was für 10W-40 Öl war es? Mineralisches oder Teilsythetisches.

    Gruss Marcus
     
  12. #12 ulrich01, 05.05.2006
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5

    :DAlso..., daß kann durchaus sein!

    Normalerweise verbrennt das Kraftstoff-Luftgemisch im Zylinder auf Befehl der Zündkerze. Es kann aber so heiss werden - je höher die Verdichtung, desto heisser, hier haben wir eine Parallele zum Dieselmotor - daß die Entzündung ohne Zündkerze erfolgt, insbesondere wenn Ölkohle im Brennraum rumhängt. Durch diese unkontrollierte Verbrennung bekommt der aufwärts sausende Kolben eins auf die "Glocke" :motz: und der Motor klopft oder klingelt.

    Damit das nicht passiert, mischt man dem Benzin einiges bei. Früher das bekannte Bleitretraethyl, noch früher - in den Fünfzigern Benzol (Aral- das bleifreie Benzin-Benzolgemisch!) - und heute neben anderem wieder Benzol, daß aufgrund besserer Verbrennung (höherer Verdichtung) nicht mehr so krebserregend sein soll (immer weit weg stehen vom Tankstutzen beim Tanken oder solange das Einatmen einstellen!).

    Die Oktanzahl entsteht, indem man den Kraftstoff mit einem Modellkraftstoff vergleicht, der einer besonders klopffeste chemische Verbindung enthält, das Iso-Oktan. Der Gehalt der Vergleichsmischung an Iso-Oktan in Prozent ergibt die Oktanzahl (ROZ). Bei ROZ 100 sind wir also jetzt beim beispielhaften Idealkraftstoff angekommen. Hinzu kommt, dass das Super/Ultimate immer kalorienhaltiger. also leistungsstärker als der normale Sprit ist.

    Mit der korrekten Zündwilligkeit hat das zunächst nix zu tun. Das Zeug explodiert zuverlässig, aber erst beim Zündfunken. Nun sollte man ausprobieren. Ich mische, so daß ich auf ROZ 98 komme. Das scheint mir ideal zu sein. Bei normalen Super kommt der Wagen nicht aus dem Quark und läuft wesentlich rauher. Da fehlt wohl der Dampf des "besseren" Sprits. Ultimate sollte noch mehr Kalorien haben; die Empfehlung, die Zündung alter Wagen dann weiter auf "Früh" zu verstellen, könnte mit einer verzögerten Zündung durch den erhöhten Iso-Oktan Anteil zu tun haben.

    Beim Vierzylinder mit Choke und Vergaser baue ich noch eine Hochleistungszündspule und Platinkerzen ein, damit ich beim Kaltstart nicht so lange orgeln muss. Nachteil dabei ist, daß der Unterbrecherkontakt sich schneller abnutzt (etwa alle 3000 km).

    Und alles ohne Gewähr.

    Beste Grüße Ulrich :wink:
     
  13. #13 Eisenherz, 06.05.2006
    Eisenherz

    Eisenherz

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    also ich habe mit Mercedes Benz mit der Oldtimerabteilung telefoniert, die waren auch sehr freundlich. Der gute Herr sagte beim 450er auf jeden Fall die Zündung um 5° verstellen UND Super Plus tanken. Fährt man sehr vorsichtig und behutsam reicht auch Super. Will man aber die Leistung manchmal auskosten dann Super Plus.

    Wie ist Eure Meinung dazu?

    Gruss Marcus
     
Thema: Frage zu W116 450se
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachrüsten tourenzähler w116 450se

    ,
  2. mercedes w116 super plus einstellen

    ,
  3. unterbrecherkontakt einstellen w116

    ,
  4. w116 öle,
  5. wdb116 öl,
  6. mb 280s w116 forum,
  7. w116 forum,
  8. Mercedes W116 Forum,
  9. mercedes 450SE,
  10. 450 sel w116 öl,
  11. w116 450 oktanzahl,
  12. bleiersatz für mercedes 450,
  13. w116 oel anzeige
Die Seite wird geladen...

Frage zu W116 450se - Ähnliche Themen

  1. C217 S500 Coupé (2016) - Frage: DVD-Wiedergabe

    S500 Coupé (2016) - Frage: DVD-Wiedergabe: Hallo liebe Community Ich bin seit diesem Jahr April (genauer gesagt seit dem 13. April 2019) stolzer Besitzer meines S500 Coupé (C217). Mit...
  2. E300d frage zur Distronic

    E300d frage zur Distronic: Hallo, hier wird zum W213 ja nicht so viel geschrieben, dennoch versuche ich es mal. Ich spiele mit dem Gedanken mir eine e Klasse zu kaufen,...
  3. Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur)

    Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur): Hallo zusammen. Habe mal zwei Fragen. heute den Tüvbericht von meinem Mercedes C220 CDI bekommen aber kann nichts mit den Bremswerten anfangen...
  4. Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte

    Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte: Hi Leute, ich habe mich unten grad kurz vorgestellt, und komme gleich mit einem Anliegen. Mein 211er, ein E230 von 2008, ruft zur Inspektion....
  5. Frage zu Brabus Felgen

    Frage zu Brabus Felgen: Hallo Leute Ich hoffe ich finde hier ein paar Leutz die sich mit Brabus Felgen auskennen. Und zwar fahre ich derzeit auf meinem CLK 8,5x18 ET30...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden