Fragen zum G 320 Cabrio

Diskutiere Fragen zum G 320 Cabrio im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Zu allerersrt ein großes Hallo an die Gemeinschaft der G- Wagen Fahrer. Ich verfolge schon seit geraumer Zeit dieses Forum und hoffe, daß Ihr mir...

  1. #1 michaelmuenchen, 05.10.2006
    michaelmuenchen

    michaelmuenchen

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Zu allerersrt ein großes Hallo an die Gemeinschaft der G- Wagen Fahrer.
    Ich verfolge schon seit geraumer Zeit dieses Forum und hoffe, daß Ihr mir mit Tips weiterhelfen könnt.
    Ich bin derzeit auf de Suche nach einem gebrauchten G Modell Cabrio mit elekrohydraulischer Verdeckbetätigung. Mein Wunschfahrzeug ist ein G 320 aus den Jahren 1997/1998.
    Diese Fahrzeuge scheinen sehr rar zu sein. Habt Ihr Erfahrung mit der Technik des Verdecks? Gibt es Berichte über Anfälligkeit?
    Ich war bereits bei zwei MB Händlern vor Ort, habe aber den Eindruck, daß diese eher Neuwagen verkaufen als Gebrauchtwagentips geben wollen.

    Für Tips und Tricks wäre ich Euch allen sehr dankbar. Auch würde mich interessieren, was Ihr für ein Fahrzeug aus diesen Baujahren bezahlen würdet.

    Grüße
    Michael
     
  2. #2 kruemelmonster1, 05.10.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Warum du kaum welche findest? Weil der G ein Auto fürs Leben ist - und wenn man schon mal einen hat (grad das kurze 463er Cabrio), dann behält man es auch... *g*

    Preis? Mehr als du erwartest! Gerade weil die Autos so selten auf dem Markt sind (grad die 463er) werden die gut gepflegten Fahrzeuge sehr teuer gehalten.

    Abgesehen davon war ein 463er als Cabrio das reinste Luxusgefährt, da der Nutzwert relativ gering war, weil das Ding für den durchschnittsförster, etc. viel zu teuer war.

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  3. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
  4. #4 Tecno Uonz, 05.10.2006
    Tecno Uonz

    Tecno Uonz

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W211 E 270 CDI Avantgarde
    Hi,

    Hab mir gerade die Kaufberatung angesehn, da vergeht einem schon das lachen wenn man sowas líest. Motor und Getriebeschäden. HOHE Spritverbräuche das es schon eine frechheit is. Mir würde sowas NIE in Haus kommen. Sowas zu fahren is ja cool, bin ja selber schon einen G 400 CDI gefahren aber für mich wäre das nix. Aber gut, jeder wie er will.

    Beste Grüße

    Tecno
     
  5. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Mit dem schweren G haben die PKW Motoren und Getriebe schon etwas mehr zu kämpfen, als in den PKWs.

    Wenn chronisch lahme Motoren in so einem schwergewichtigen Fahrzeug verbaut sind, dann leiden die auch mehr. Ein 250GD (mit dem 2,5 Liter Saugdiesel der gegen 2.200 kg ankämpfen muss) wird schon langsamer bevor man überhaupt eine Steigung erkennen kann - Höchstgeschwindigkeit 125 km/h.

    Was erwartest du von einer fahrenden Schrankwand mit über 2 Tonnen und Allradantrieb ?

    Insgesamt ist die G-Klasse ein sehr zuverlässiges und robustes Fahrzeug.
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Das beste Auto überhaupt ist ein 320CE!
     
  7. #7 michaelmuenchen, 06.10.2006
    michaelmuenchen

    michaelmuenchen

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich hatte in den letzen Monaten die Gelegenheit den G 320 Station kurz sowie den GE 500 Probe zu fahren. Natürlich sind beide keine Neufahrzeuge. Der 500 stammte sogar aus 1993. Mit der Motorisierung des G 320 war ich zufrieden. Auch etwas schnellere Ampelstarts um die Fahrspur zu wechseln waren möglich. Aber es ist ein G- Wagen mit 2 Tonnen. Dessen bin ich mir bewußt, auch in Hinblick auf die Bremsleistung.
     
  8. #8 Sternfahrer, 06.10.2006
    Sternfahrer

    Sternfahrer

    Dabei seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    SL320 (R129) / 230E (W124) / Smart 451 cdi Coupé passion
    Merke: Alle Fahrzeuge, deren Baureihenbezeichnung mit einer 4 beginnt, sind Nutzfahrzeuge. Als solche wurden sie konstruiert und gebaut und so fahren sie sich auch. Da hilft auch kein elektrisches Verdeck, Wurzelholz- und Lederausstattung.

    Gruss
    Werner
     
Thema:

Fragen zum G 320 Cabrio

Die Seite wird geladen...

Fragen zum G 320 Cabrio - Ähnliche Themen

  1. 208 Cabrio verliert Flüssigkeit.

    Cabrio verliert Flüssigkeit.: Mein clK verliert Flüssigkeit. Ich weiß aber nicht wo das her kommt. Auch bin ich mir unsicher ob es Öl ist. Im Foto sieht man, dass es von oben...
  2. Elektronikprobleme beim G

    Elektronikprobleme beim G: Hallo Ich bin habe folgendes Problem bei meinem Puch 230GE der slowenischen Armee BJ 1992 funktioniert der Heckscheibenwischer, Blinker rechts...
  3. Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!

    Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!: Hallo, ich fahre im Titel genanntes Fahrzeug und möchte jetzt meine Servopumpe tauschen. Jemand eine Anleitung wie ich am besten vorgehe?...
  4. Biete A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km)

    A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km): E200 Final Edition / 51.344 Km Aus Nachlass verkaufe ich unser E200 Final Edition Cabrio mit originalen 51.344 Km! *Scheckheft (Mercedes)...
  5. 209 Clk 320 Coupe Spurplatten (209)

    Clk 320 Coupe Spurplatten (209): Hi Leute bin neu hier und Poste zum ersten mal was. Habe hier viel gelesen aber nichts gefunden was meine Frage beantwortet. Die Frage wäre ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden