Fragen zum W202 250TD

Diskutiere Fragen zum W202 250TD im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Moin zusammen! Ich hab mal zwei (vielleicht werden´s auch 3) Fragen zum C250TD. 1) Wie langlebig ist der Motor, gibt´s da irgendwelche...

  1. #1 kruemelmonster1, 19.02.2004
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Moin zusammen!

    Ich hab mal zwei (vielleicht werden´s auch 3) Fragen zum C250TD.

    1) Wie langlebig ist der Motor, gibt´s da irgendwelche Schwachstellen oder so?

    2) Mit wieiviel € muss ich rechnen bei nem Gebrauchten, um die 150.000, mit Klima und EFH?

    3) Wie kommt der 250TD steuerlich und versicherungsmäßig? Grobe Einstufung, wenn möglich... :)

    Vielen Dank für eure Antworten schonmal im Voraus!

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  2. #2 Scotchman, 19.02.2004
    Scotchman

    Scotchman

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit.

    Da hast Du Dir ein heißdiskutiertes Wägelchen ausgesucht...
    Schau mal mittels der Suchfunktion nach, es ranken sich einige - mehr oder weniger - informative Threads um den TD.

    Zu Deinen Fragen:

    Zu 1:
    Der TD gilt als langlebig, da er noch zu den alten Dieselmotoren, sprich Vorkammerdiesel, gehört.
    Er stellt quasi die letzte Weiterentwicklung der Technik dar und ist daher ziemlich ausgereift.
    Wie viele km das genau bedeutet, lasse ich mal offen, aber Laufleistungen jenseits der 200 tkm - und auch 300 tkm, sind wohl kein Problem.

    Zu 2:
    Die Preisgestaltung ist relativ happig. Ich habe für meinen im November letzten Jahres noch 9000 Euro gelatzt. Und das trotz der Farbe weiß und einer verkratzten Stoßstange. Dafür habe ich aber auch einen aus erster Hand mit 70.000 km und jeder Menge Zusatzausstattung bekommen.
    Schau mal bei mobile.de. Unter 8.000 Euro sollte kaum ein wirklich guter dabei sein.
    Ich schätze mal grob, dass Du so zwischen 8.000 und 10.000 Euro anlegen musst.

    Zu 3:
    Steuerlich ist der TD noch erträglich, da Euro2. Ich weiß es jetzt nicht sicher, aber das macht gut 400 Euro im Jahr (habe den Steuerbescheid gerade nicht zur Hand)

    Versicherung ist natürlich kein Schnäppchen. In der Haftpflicht liegt der Wagen in der Typklasse 20. Leider ist das bei den meisten Dieselfahrzeugen so.
    Die Teilkasko mit 150 SB kostet mich zusätzlich gut 250 Euro im Jahr.

    Die Festkosten relativieren sich m.E.n. nach aber in Hinblick auf die Betriebskosten.
    Der Verbrauch geht in Ordnung, wenngleich ein CDI sicher sparsamer ist.
    Je nach Fahrweise brauche ich auf 100 km zwischen 8 und 10 Litern. Bei zügiger Gangart mit hohem Autobahnanteil hat sich bei der Verbrauch auf knapp 9 Liter eingependelt.
    In Anbetracht der akzeptabelen Fahrleistungen geht das in Ordnung.

    Nicht zu vernachlässigen: Die im Vergleich zu frühen CDI-Modellen erwartungsgemäß niedrigeren Reparaturkosten.
    (Dazu kann ich aber wohl erst was in einiger Zeit sagen, schließlich habe ich den Wagen noch kein halbes Jahr und bin gerade einmal 10 tkm gefahren)

    Ich meine mich entsinnen zu können, dass es mal einen Thread "TD oder CDI" gab, wo einige der Punkte schon angesprochen wurden.

    Hoffe, ein wenig weiter geholfen zu haben.

    Grüße,

    Scotchman
     
  3. #3 Gumballrace, 19.02.2004
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Also ich kann mich scotchman nur anschließen.... :tup

    Egal was da bei Mobile.de & Co. so drinnsteht, einen wirklich guten C 250 TD findest Du sehr, sehr selten. In der Preisklasse 9000-10.000 €uro sollte man aber schon was finden können auch mit nur ca. 100 TKM Laufleistung. Aber der Markt ist heiß umkämpft. Bei diesen Autos ist die Aussagekraft des Wartungsheftes sehr wichtig, denn auch wenn die Motorentechnik als ausgereift gilt, so ist die Einhaltung der Werksvorschriften in Bezug auf Ölsorte/Wartungsintervalle & Co. eine echte Lebensversicherung für das Aggregat und den Turbo. Ach so, einen leichten Ölfilm haben fast alle TD`s aber die Unterfahrverkleidung im Motorraum muss trocken sein !! Der Verbrauch ist für 5 Zylinder und 150 PS sehr günstig, ich brauche in der Stadt max 8 - 8,5L/100 und auf der Bahn bei ca. 140-150 KM/H nur ca. 6 - 6,5 L/100. Steuern sinds ca. 400 €uro !!!
     
  4. #4 Andreas_G., 19.02.2004
    Andreas_G.

    Andreas_G.

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Wow jetzt staune ich aber schon.
    Habe einen C 200 (Benziner und nicht gerade dürftig ausgestattet) und habe momentan so um die 9 - 10 Liter Verbrauch. Morgens läuft der Motor mit choker, dann ca 20km Freiland mit 70 und dann ca 20km auf der Autobahn (140-150).
    Wenn ich dann so verbrauche lese von Diesel frage ich mich schon ob ich so sparsam fahre (obwohl es eigentlich nicht so ist) oder ihr wirklich einen sehr schweren rechten Fuß habt.
     
  5. #5 Scotchman, 19.02.2004
    Scotchman

    Scotchman

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    @ Andreas: Ich fürchte, bei mir liegt´s wirklich am schweren Fuß...

    Dass beim Diesel auch andere Verbrauchswerte möglich sind, ist mir schon klar. Doch ob ich jetzt acht oder neun Liter verbrauche, das stört mich nicht ganz so stark.

    Grüße,

    Scotchman
     
  6. #6 kruemelmonster1, 19.02.2004
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Jo, is ja ok bis soweit... ;)

    Hatte mich auch auf irgendwas zwischen 8 und 10tsd € eingerichtet.

    Naja... mal gucken... - bis zum Winter 04 bzw. Frühjahr 05 läuft ja noch viel Rhein den Wasser ähm... umgekehrt... herunter... :)

    In diesem Sinne - Vielen Dank für die Info's
    CU @all
    Krümel :D
     
  7. Xandy

    Xandy

    Dabei seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    sogar unter 6 L/100km erzielbar. Bloß eine solche Fahrweise macht mit dem Orgininaldifferenzialteil kein Spaß. Es gibt gerade oben noch sehr viel Drehmomentreserve sodaß eine etwas langsamere Übersetzung ca. noch einen weiteren Liter/100km einsparen könnte.
    Nach viel Grübelei empfahl mir ein insider als Optimum (natürlich nach meinem chiptuning) das Differentialteil vom C280 4-Gangautomatik zu nehmen, habe ich aber leider noch nicht finden können.

    Bei zügiger Fahrweise komme ich derzeit auch so an die 9 L/100km.
    Im Winter etwas weniger weil wetterbedingt auf der Autobahn in i.d.R. eine niedrigere Vmax gefahren wird...
    Und die wichtigste Bemerkung/Empfehlung kann ich nicht unterlassen: erst nach einem Chiptuning macht es richtig Spaß mit dem C250TD :))
    Eines der Hauptvorteile: wer es noch sparsamer, umweltfreundlich und sogar noch leiser haben will, fährt mit gebrauchten Fritieröl (klar im Winter gemischt mit Biodiesel, sonst kommt Filterdicht:)
    :wink: :prost
     
Thema: Fragen zum W202 250TD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 250td euro 4?

Die Seite wird geladen...

Fragen zum W202 250TD - Ähnliche Themen

  1. W202 ZV Pumpe Wechsel *Frage*

    W202 ZV Pumpe Wechsel *Frage*: Moinsen, 1. Frage : Wenn ich die ZV Pumpe beim C180 wechsel, ich bekomme das identische Teil, muss ich dieses dann neu Anlernen oder so was in...
  2. W202 C180 Bj98. Schlüssel klickt nicht im Schloss(Frage zur DBE)

    W202 C180 Bj98. Schlüssel klickt nicht im Schloss(Frage zur DBE): Tag zusammen, ich habe google schon mal benutzt, bin auch glaube ich schon soweit, dass ich den Fehler gefunden habe. Aber..... Wenn ich den...
  3. Mercedes C220 CDI Kaufberatung/Fragen W202/W203

    Mercedes C220 CDI Kaufberatung/Fragen W202/W203: Hallo Community, Ich werde bald 18 und habe mir vorgenommen dann auch endlich ein "richtiges" Auto fahren zu können ;) Ich dachte da an eine C220...
  4. W202 C180 Mehrere Fragen bzw Probleme

    W202 C180 Mehrere Fragen bzw Probleme: Hallo, ich hab folgende Probleme: Meine Freundin und ich fahren je einen C180 (Bj95 und Bj97 MOPF) Probs bei Bj97: 1) Direkt unter der ABS...
  5. Tempomat beim Mercedes W202 / C180 Bj. 03/1997 nachrüsten ? Paar fragen..

    Tempomat beim Mercedes W202 / C180 Bj. 03/1997 nachrüsten ? Paar fragen..: Hallo.. ich möchte bei meinem Mercedes Elegance W202 / C180 Bj. 03/1997 Tempomat nachrüsten. Geht das ohne weiteres ? Hat den einer Erfahrung...