Fussfeststellbremse

Diskutiere Fussfeststellbremse im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hab gerade ne alte Auto, Motor und Sport gelesen, die Neuvorstellung des W124, war glaub ich ´84. Jedenfalls bin ich über folgendes gestolpert...

  1. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Hab gerade ne alte Auto, Motor und Sport gelesen, die Neuvorstellung des W124, war glaub ich ´84.
    Jedenfalls bin ich über folgendes gestolpert
    Zitat:
    "Bemerkenswert ist die Beibehaltung der gewohnten Fußfeststellbremse."

    Das war ja lange Zeit Kritikpunkt in den Autozeitschriften, nachdem es andere Automobilhersteller dann auch übernommen haben (BMW beim 7er und glaub auch beim 5er).

    Mich würd mal interessieren wie Ihr das seht, was ist besser der Handbremshebel in der Mitte oder die Fussfeststellbremse?
     
  2. #2 Gerd163, 14.12.2004
    Gerd163

    Gerd163

    Dabei seit:
    07.11.2003
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S 500
    Hallo Zion,

    das ist m.E. eine reine Gewöhnungssache.
    Ich komme mit der "Fußfestellbremse" gut klar.

    Gruß

    Die Bremse heißt: Fußfeststellbremse"
     
  3. #3 Schlicktown, 14.12.2004
    Schlicktown

    Schlicktown

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich persönlich finde die Fußfeststellbremse klasse und finde es schade das MB diese nicht in der gesamten Modellpalette eingeführt hat.

    Aber diese Meinung werden nicht alle mit mir teilen...
     
  4. #4 Indianer99, 14.12.2004
    Indianer99

    Indianer99

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Fußfeststellbremse ist ok. Bei BMW gabs die nicht beim 5er E39, aber beim 7er E38.

    Reine Gewöhnungssache - und praktisch.
     
  5. #5 CrazyKay, 14.12.2004
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    In einem Schaltwagen ist die Fußfeststellbremse teilweise etwas unpraktisch. Z.B. beim anhalten am Berg mit anschließendem anfahren am selbigen. Zum anhalten muss man Kupplung und Bremse treten. Wenn man dannn steht Gang raus und Fußfeststellbremse treten. Zum anfahren Kupplung treten, Gang einlegen, Kupplung kommen lassen, bißchen Gas geben, Feststellbremse lösen.

    Natürlich geht das auch einfacher aber das ist so mit der worst-case.

    Bei der Handbremse zieht man diese mit der Hand sobald man steht. Da braucht man nicht immer mit den Füßen hin und her wechseln.

    Aber alles in allem ist das nur eine Frage der Gewöhnung. Mir ist das egal aber in eine Mercedes Limousine gehört irgendwie eine Fußfeststellbremse.

    Ciao
    Chris :wink:
     
  6. C180

    C180

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w202 Mopf Bj99
    Also ich habe mich wunderbar an die "Drecksschleuder" gewöhnt.
    Bloss schade dass so keine U-Turns oder andere Sachen möglich sind (jaja, es sei denn man hat genug PS).

    Aber für jemand der vorher ne Handbremse hatte, ist das ne mega umstellung, vor allem am berg *g*

    MFG
    Daniel
     
  7. #7 Sashman, 14.12.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    "Automatik-Rules" !!!
     
  8. #8 sHeiligeBlechle, 15.12.2004
    sHeiligeBlechle

    sHeiligeBlechle

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Genau: mit Automatik kein Problem.
    Sonst finde ich das Teil echt nervig...

    vor allem, wenn man mal Leute mit der Automatik fahren lässt und die eine Kupplung suchen. Die haben dann zwei Bremsen zur Auswahl... :D
     
  9. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    naja ich finde das wenn man seine kupplung gut kennt, und auch weiss wann sie kommt, es kein problem mit der feststellbremse am berg gibt, ich hab auch einen schalter, am anfang haben halt mal die räder durchgedreht beim anfahren am berg, aber nach 2 tagen gings dann, find ich jetzt nicht sooo nervig, da lob ich mir schon eher den platz der sich in der mittelkonsole dadurch ergibt!
     
  10. #10 Sagrosept, 15.12.2004
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    *unterschreib*
    Nur, dass es nicht nur etwas, sondern tierisch nervig war. Mit Automatik kann ich mir nichts besseres vorstellen.

    Außerdem hat man so schön viel Platz in der Mittelkonsole und kann ganz anders designen (z.B. W203). Wenn ich mir da so manch andere Miuttelarmlehne ansehe :(
     
  11. #11 Steinbock, 15.12.2004
    Steinbock

    Steinbock

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    C63 AMG Kombi
    Ich bin auch ein Fan von der Fußfeststellbremse, jedoch optimal ist es dann wenn man noch Automatik hat. Dann entfällt bei einem sehr steilen Berg anfahrmanöver das lastige kombinieren der Füße !
     
  12. #12 Sashman, 15.12.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    Um hier mal ganz blöd nachzufragen. Ihr bremst doch mit dem rechten Fuß, oder? Egal ob Automatik oder Schaltwagen, gell !?
    Dies bedeutet so viel wie:
    Man bremst, tritt die Kupplung und bleibt stehen während man mit dem rechten
    Fuß wieterhin auf der Bremse "steht". Gut, dann ziehen Leute die nicht besonders gut fahren können dann beim Auto die Handbremse, egal ob nun mit der rechten Hand oder dem linken Fuß (denn es gibt ja auch den Leerlauf beim Schaltwagen).
    Gelöst wird die Feststellbremse beim klassischen Benz mit der linken Pfote und bei fast allem Anderen mit der rechten Pfote, oder? Wo ist nun das Problem???
    Ich hab seit 1992 die Pappe und fahre seit dem knapp 50:50% Automatik und
    Schaltwagen.
     
  13. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    Finde die Fußfeststellbremsee auch klasse, auch bei meinem Schalte war es damals ok.
    Nun habe ich aber auch noch nicht so einen steilen Berg erlebt wo ich die Feststellbremse zum anfahren brauchte, ich finde man kann mit Kupplung und Gas denn Wagen auch so am Berg stehen lassen.
    Nun fahre ich ja eh Automatik wo sich das Problem gar nicht mehr stellt.

    Leider im Winter eine Spassfaktor weniger, auf der anderer Seite fahren wir ja Hecktriebler ;-)
     
  14. #14 Sashman, 15.12.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    Das Benutzen der Handbremse (oder auch Fußfeststellbremse) macht doch
    bei Weitem nicht so viel Spaß wie das Driften (bei ausgeschaltetem ASR/ESP)
    auf z.B. einem verschneiten Parkplatz etc. pp usw. !
     
  15. jan.th

    jan.th

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, mit ein bischen Übung klappt das Anfahren am Berg auch ohne Hand- oder Fußfeststellbremse.
    Hab nen Schalter und wohne an nem Berg. Da braucht man zum ein- und ausparken halt etwas Gefühl im Kupplungsfuß, erst von der Bremse runter, wenn die Kupplung schon greift. Dann leicht aufs Gas und gut is... Das alles ohne die Feststellbremse. Ist wirklich nur ne Gewöhnungssache. Von daher sehe ich beim MB-System weder nen vor- noch nen Nachteil. Nur wenn ich mit dem Polo meiner Freundin unterwegs bin, trete ich beim Parken dann regelmäßig ins Leere...

    Bye, Jan
     
  16. #16 Steinbock, 15.12.2004
    Steinbock

    Steinbock

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    C63 AMG Kombi
    Also beim Anfahren habe ich noch nie eine Feststellbremse benötigt ! Allerdings ist Fakt das man eine Handbremse gefühlvoller Lösen kann als die Fußfeststellbremse, und genau um das geht es. Schließlich hat ja jeder einmal in der Fahrschule das anfahren am Berg mit Handbremse geübt.
     
  17. jan.th

    jan.th

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du sicherlich recht. Wenn ich in nem fremden Auto die Möglichkeit habe, beim Berganfahren die Handbremse zu nutzten, dann mach ich das auch. Im eigenen kenn ich meine Kupplung so gut, daß es einfach automatisch ohne Bremse klappt.

    Bye, Jan
     
  18. #18 Steinbock, 15.12.2004
    Steinbock

    Steinbock

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    C63 AMG Kombi
    Manchmal kann man es auch bei Anhängerbetrieb nutzen, um so das schleifen der Kupplung unter hoher Last zu verringern. Aber im eigenen Auto wird es wohl kaum von jemand genutzt. Allerdings stehen an manchen Ampeln vormir solche Idioten die selbst auf der Ebene ne Handbremse anziehen. Wenn es dann grün wird brauchen die immer ne Ewigkeit um vom Fleck zu kommen.
     
  19. #19 CrazyKay, 15.12.2004
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Die Kupplungswaage ist nicht wirklich ein Problem für mich. Wollte mit dem obigen Szenario nur mal zeigen wie umständlich es mit der Feststellbremse sein kann. Dennoch schätze ich den Vorteil des fehlenden Handbremshebels, denn dadurch steht wesentlich mehr Platz am Mitteltunnel zur Verfügung.

    Ciao
    Chris :wink:
     
  20. #20 Steinbock, 15.12.2004
    Steinbock

    Steinbock

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    C63 AMG Kombi
    Mir ist die Fußfeststellbremse auch lieber allerdings hat eben beides seine Vor- und Nachteile.
     
Thema: Fussfeststellbremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Die kleine Klinke kann nämlich abbrechen oder im schlimmsten Falle das Getriebegehäuse zerreissen. Und nie aber gar nie nur den

    ,
  2. fußfeststellbremse mercedes

    ,
  3. fussfeststellbremse

Die Seite wird geladen...

Fussfeststellbremse - Ähnliche Themen

  1. fussfeststellbremse

    fussfeststellbremse: hallo zusammen, ich habe das problem, das erst nach mehrmaligem ziehen des hebels das pedal der fussfeststellbremse richtig löst und das zeichen...
  2. W210 Hebel zum lösen Fussfeststellbremse ausbauen

    Hebel zum lösen Fussfeststellbremse ausbauen: Hallo, bei meinem 210er ist in dem Hebel zum lösen der Fussfeststellbremse irgendetwas abgebrochen. Weiß jemand wie ich den ausbauen und dann...
  3. Problem mit Fußfeststellbremse

    Problem mit Fußfeststellbremse: Servus Leute! wollte gestern neue Räder auf meinen E280 moniteren (Bj.96). dabei ist mir ein sehr blödes missgeschick passiert. ich habe hinten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden