G Modding

Diskutiere G Modding im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Tagchen, ich wollte mal fragen was man rein Theoretisch an einem G verändern könnte. Hab da leider nicht soviel Ahnung von, deswegen frage ich...

  1. #1 Brian O'Connor, 15.10.2004
    Brian O'Connor

    Brian O'Connor Guest

    Tagchen,
    ich wollte mal fragen was man rein Theoretisch an einem G verändern könnte. Hab da leider nicht soviel Ahnung von, deswegen frage ich hier. Gibt es passende Felgen, Fahrwerke, Innenausstattungen ect. ? Wenn ja wo ..

    mfg Brian O'Connor
     
  2. #2 spookie, 15.10.2004
  3. #3 Brian O'Connor, 15.10.2004
    Brian O'Connor

    Brian O'Connor Guest

    wow .. das von Brabus gefällt mir sehr gut .. danke Spookie.
    Noch ne Frage. Bei autoscout24.de gibt es G Klassen im 2000 - 4000 € Bereich. Kriegt man die wirklich so günstig oder sind die nur schrott ??
     
  4. #4 spookie, 15.10.2004
    spookie

    spookie Guest

    Der G wird seit 1979 gebaut, das werden sicherlich die ganz alten Modelle sein - Baureihe W461, die heutigen sind W463 (ausgenommen das Arbeitsmodell G290, das ist ebenfalls noch einer der 61er Baureihen). Musst nach Bildern gehen, dann siehste was älter und was neuer ist.

    Aber sei gewarnt, Unterhalt dürfte nicht grade billig sein und der Verbrauch bei dem CW Wert ist bestimmt auch heftig =)
     
  5. #5 Brian O'Connor, 15.10.2004
    Brian O'Connor

    Brian O'Connor Guest

    So ein Mist .. da findet man endlich mal ne recht günstige Klasse die man auch toll findet, und dann hört man das der Unterhalt teuer und Verbrauch hoch ist .. Alle fahren Mercedes Opa ML, Oma C Coupe, Papa S, Mama C Kombi .. nur ich werd mir den Traum vom Benz nie verwirklichen können .. irgendwo ist immer nen Haken :motz:
     
  6. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    @spookie: die Ur-Gs sind BR460, das müsstest du doch wissen :rolleyes:

    es gibt hier in Deutschland 3 Baureihen. 460, 461, 463


    W460- alte Karosserie, altes Interieur, Verteilergetriebe: 2WD oder gesperrt, kein ABS, bei 4WD Verspannungen im Antriebsstrang weil Verteilergetriebe immer 50/50 gesperrt, Sperrung der Achsen möglich, Motoren 240GD 74PS, 300GD 88PS, 250GD 84PS, 300GD 113PS, 230GE, 280GE, 300GE,

    W461 - alte Karosserie, zuerst altes Interieur, später leicht aufgefrischt, Technik wie beim W460, Motoren: 290GD 95PS, 290GD Turbo 120PS, und ein 239GE nur kurzzeitig im Programm

    W463 - neue Karosserie (speziell Front, hinten Tankdeckel, andere Stoßstangen), Innenraum luxuriöser mit W124 Feeling, neuem Kombiinstrument, ab etwa 2000 Interieur ähnlich wie im W203, Torsen-Verteilergetriebe: permanenter Allradantrieb, keine Verspannungen im Antriebsstarng, variable Kraftverteilung, ABS-fähig, bei Bedarf Sperrung des Verteilergetriebes und der Achsen möglich - elektronische Betätigung, Motoren: 300GD 113PS, 350GD Turbo 136PS, G300TD 177PS, G270CDI 156PS, G400CDI 250PS, 300GE 180PS, G320 220PS, G500 306PS, G55 354PS, G55K 476PS
     
  7. #7 hehlhans, 20.10.2004
    hehlhans

    hehlhans

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Brian,

    kaufe Dir einen alten G mit Vorkammer-Diesel und Gewichtsauflastung, fahre ihn mit Rapsöl (63 cent/l inkl.) und entroste den G so nach und nach. Deinen Kaufpreis wirst Du schon noch mal dann investieren müssen. Der Unterhalt ist gering!

    Fahre seit 1980 einen 240GD und seit 2002 einen G270CDI

    alles findest Du auf meiner hp, auch zum Rapsöl und zum Entrosten

    Internetseite von Bärbel und Hans
     
  8. #8 Zarrooo, 20.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Das Achten auf die Gewichtsauflastung kann man sich sparen, das Steuerschlupfloch wird in wenigen Monaten geschlossen.

    cu ulf
     
  9. #9 hehlhans, 21.10.2004
    hehlhans

    hehlhans

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Wer's glaubt???

    Ich nicht, dann müssen alle neuen G's umgeschlüsselt werden, z.B. mein G 270CDI, da bekommt das Finanzamt dann weniger Steuer als jetzt mit der Gewichtsbesteuerung! dank Kat!

    mein alter 240GD fährt mit Rapsöl, bis dahin ist der Diesel so teuer, dass die Steuererhöhung da schon wieder kompensiert ist!

    Außerdem verstößt die neue Regelung dann gegen EU-Recht, deswegen mußte sie ja auch 98 in der BRD eingeführt werden, da wird dann sofort geklagt.

    Viele Grüße Hans
     
  10. #10 Zarrooo, 21.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Bemühe Google, die Stopfen des Steuerschlupfloches "Gewichtsbesteuerung für Kombinationskraftwagen über 2,8to zul.GG" ist vom Bundesrat beschlossen. Gewichtsbesteuerung für einen neuen G270CDI in langer Ausführung liegt bei 185€ (für den kurzen G bei 173€). Wie Du einen 270er nach Hubraumsteuer für weniger als 185€ versteuern willst, darfst Du hier gerne mal vorrechnen. Da bin sicher nicht nur ich gespannt drauf.

    Dieses angebliche EU-Recht gegen der Wegfall des Steuerprivilegs für Kombinationsfahrzeuge über 2.8to verstoßen soll, darfst Du bei der Gelegenheit dann auch gleich mit Quellangabe belegen.

    cu ulf
     
  11. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,

    ja das mit der Besteuerung des 270CDI unter 180 Euro will ich auch gerne mal erfahren.

    Aber es bleibt ja noch die Möglichkeit den Wagen als Wohnmobil anzumelden. Das geht bei einigen Prüfern mit wenig Aufwand.
    Wir hatten mal nen stinknormalen Landy Defender mit Zulassung als Wohnmobil. Dann gehts nämlich auch mit der Besteuerung über Gewicht nach Schließung des Schlupfloches, AFAIR.

    Gruß Rodion
     
  12. #12 hehlhans, 23.10.2004
    hehlhans

    hehlhans

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Original von hehlhans

    Zitat: dann müssen alle neuen G's umgeschlüsselt werden, z.B. mein G 270CDI, da bekommt das Finanzamt dann weniger Steuer als jetzt mit der Gewichtsbesteuerung! dank Kat! Zitatende

    Das stand mal in einer G-Club-Zeitung: Es wurden die G's mit Kat nicht nach Einstufung besteuert, sondern zwangsweise nach Auflastung, machte ca. 5 Euro aus ;( . Suche auch noch das alte Heft heraus.

    Zitat:Außerdem verstößt die neue Regelung dann gegen EU-Recht, deswegen mußte sie ja auch 98 in der BRD eingeführt werden, da wird dann sofort geklagt.Zitatende

    BFH 26.8.1997/VII R60/97, wenn ich mich recht entsinne, war es ein Mercedes-Gelandewagen-Club, der damals klagte und eben deswegen Recht bekam. Muß aber noch im Archiv suchen!

    Meine google-Suche ergab, dass nur der §23abs.6a der StVZO abgeschafft wurde. Jetzt muß auch noch das Kfz-Steuergesetz geändert werden, das dauert, siehe http://www.motor-talk.de/t447496/f46/s/thread.html ,

    http://www.auto-motor-und-sport.de/d/68460

    und eine ausführliche Darstellung der Gesetze im viermalvier-Forum Wegfall Gewichtsbesteuerung ab 01.04.05 : Offroad dort in der Rubrik off-topic.

    Vom Bestandsschutz wollen wir noch garnicht reden.

    Im Mai 2005 werden wir ja dann sehen, ob ich mich geirrt habe, wenn ja, bekommen die Forumsbetreiber von mir 50 Euro Spende, versprochen!

    Viele Grüße Hans
     
  13. #13 Zarrooo, 24.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Mach mal, würde mich interessieren, was die da zusammengerechnet haben.

    Gewichtsbesteuerung für Fahrzeuge bis 3,5t zul.GG wird je angefangene 200kg zul. GG mit folgenden Sätzen berechnet:
    • die ersten 2000kg: 11,25€ je angefangene 200kg
    • die nächsten 1000kg: 12,02€ je angefangene 200kg
    • darüber: 12,78€ je angefangene 200kg
    Für einen G270CDI lang (zul.GG laut mercedes.de 3200kg) rechnet sich das dann wie folgt:
    10 x 11,25€ + 5 x 12,02€ + 1 x 12,75€ = 185,35€

    Für die kurze Variante, die laut mercedes.de bei 2.850kg zul.GG. liegt, sind es die 12,75€ weniger.

    Der günstigste Satz für PKW-Diesel liegt derzeit bei 15,44€ je angefangene 100ccm:
    27 x 15,44€ = 416,88€.

    Die Steuersätze zum Nachlesen gibt es beim Bundesfinanzministerium.

    cu ulf
     
  14. #14 Marello, 09.11.2004
    Marello

    Marello

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ein G, dass wärs noch für mich.

    Hätte gerne einen älteren fürs Gelände, habe aber keine Zeit dafür. ?(
     
  15. #15 spookie, 09.11.2004
    spookie

    spookie Guest

    Naja muss man sich auch mal überlegen: für welches Gelände? Man darf doch kaum ausserhalb der Strassen fahren, vielleicht einen Steinbruch oder eine Tour im Ausland oder so bzw. das was der G-Club regelmässig organisiert.
     
  16. #16 Marello, 10.11.2004
    Marello

    Marello

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hast recht.

    Größtenteils kämen bei mir Feldwege in Frage, aber vllt. würde ich mich mit einem älteren G bei solch einer Tour anmelden.

    Habe gestern abend nochmal in den Mercedes- Off Road Magazinen geblättert, da bekommt man wirklich Lust einfach einzusteigen und zu türmen. :)
     
  17. #17 spookie, 10.11.2004
    spookie

    spookie Guest

    Die Leut hier leg ich Dir ans Herz, mein Dad kennt einen von denen, soll eine nette Gemeinschaft sein und da findest Du auch sicherlich einen guten G wie Du ihn willst

    Homepage
     
  18. #18 Dilbert, 20.11.2004
    Dilbert

    Dilbert

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    ich find den G absolut geil........ ich hab n 2004er G500 Lang version übers wochenende.......... so fürn Wochenende find ich den richtig geil, aber die Motorisierung kann keiner finanzieren....... der säuft im schnitt seine 25 Liter.....

    aber das Auto ist klasse.........
     
Thema:

G Modding

Die Seite wird geladen...

G Modding - Ähnliche Themen

  1. Elektronikprobleme beim G

    Elektronikprobleme beim G: Hallo Ich bin habe folgendes Problem bei meinem Puch 230GE der slowenischen Armee BJ 1992 funktioniert der Heckscheibenwischer, Blinker rechts...
  2. Suche Ersatzteil, G-Klasse Professional Puch Edition (W461) Gelenkwelle, A4614100106

    Suche Ersatzteil, G-Klasse Professional Puch Edition (W461) Gelenkwelle, A4614100106: Hallo zusammen, ich suche eine Gelenkwelle für MB G-Klasse Professional Puch Edition 280 Cdi (w461). Die Katalog-Nummer ist A4614100106, die...
  3. G Modell 230/300 GE geht oft auf 120°C Kühlwasser

    G Modell 230/300 GE geht oft auf 120°C Kühlwasser: Moin ! Hilfe brauche ich nicht, aber andere könnte es sehr interessieren.....( ?) dazu sollte man wissen, dass ein W463 230 oder ein 300 GE...
  4. G 463.328 von 1992 alternative Trommelbremsbacken

    G 463.328 von 1992 alternative Trommelbremsbacken: Hallo Mercedes Freunde, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich habe mir einen G463 Baujahr 1992 gekauft. Jetzt muss ich natürlich viel...
  5. Reparaturhandbuch G 350 TD (W463, Bj.1996, 136PS)

    Reparaturhandbuch G 350 TD (W463, Bj.1996, 136PS): Hi Leute Ich suche Reparaturhandbücher für den G 350 TD, W463, Bj.1996, 136PS. Falls jemand diese in digitaler Form hat wäre ich sehr dankbar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden