A-Klasse Gas Umbau

Diskutiere Gas Umbau im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich habe vor, einen A150, neues Modell BJ 2004, umrüsten zu lassen auf LPG. Soweit so gut, fahre auch schon länger einen anderen Wagen mit...

  1. #1 ich_geb_gas, 31.08.2005
    ich_geb_gas

    ich_geb_gas

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor, einen A150, neues Modell BJ 2004, umrüsten zu lassen auf LPG. Soweit so gut, fahre auch schon länger einen anderen Wagen mit Autogas ohne ernsthafte Probleme.
    Meine einzige Sorge sind die Ventile. Ich habe das schon mehrfach gelesen und auch gehört, z.B. von meinem Umrüster, dass da "hin und wieder" Ventile wegbrennen und dadurch kapitale Motorschäden entstehen können. Und gerade bei einem so neuen Auto wie dem o.g., auf das ja DC 30 Jahre Mobilitätsgarantie gibt, bin ich da etwas vorsichtig. Denn mein Umrüster hat z.B. eine Garantie: Wenn innerhalb von1- 2 Jahren nachweislich ein Schaden durch den Umbau entstand, bezahlt er die Reparatur, wenn DC die Reparatur schriftlich ablehnen würde. Und das würden sie vermutlich, denn es ist anzunehmen, dass so ein Motorschaden auf den Umbau geschoben werden würde.

    Ich bin nicht der Raser, der das Auto immer am Anschlag bewegt, aber ordentlich fahren will ich schon können, ohne auf der Autobahn immer gleich an mögliche Ventil/Motorüberhitzungen denken zu müssen...

    Hat jemand hier schon Erfahrungen mit dem Motor des A150?
    Ist das ein Motoer, der eher schon im Grenzbereich agiert (Verdichtung...) oder eher ein unkaputtbarer Dauerläufer?

    Hat jemand schon die neue A Klasse umrüsten lassen (auf LPG) und hat Erfahrungswerte? WO wurde umgerüstet?
    Ich suche eigentlich eine DC-Werkstatt in Leipzig, die umrüstet, oder im erfahrbaren Umfeld. Kennt da jemand eine?

    Danke!
     
  2. #2 okoetter, 03.09.2005
    okoetter

    okoetter

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    @ ich_geb_gas

    Ich habe auch lange überlegt, wahrscheinlich zu lange ..... aber in 2 Wochen habe ich einen Termin um in meinem Elch A140 W168 eine Gasanlage einbauen zu lassen ....

    Werde dann hier auch Bericht erstatten !!!!
     
  3. #3 ich_geb_gas, 23.09.2005
    ich_geb_gas

    ich_geb_gas

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und, wie sieht es aus? Fährt das Auto noch?
     
  4. #4 okoetter, 23.09.2005
    okoetter

    okoetter

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    leider hat es sich mit dem Einbau noch ein wenig verzögert, sind mal wieder nicht alle Teile lieferbar ....

    Teile aus dem europäischen Ausland : Alles DA !!!!

    Teile aus DEUTSCHLAND : z.Zt. nicht lieferbar !!!

    was soll man dazu sagen ... genügend Arbeitslose, und dann sowas ??
     
  5. UweHe

    UweHe

    Dabei seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!
    Mercedes hat generell keine Ventil-Probleme!!
    Ich habe letztens einen A160 umgebaut und der ist problemlos!!
    Bilder auf meiner Homepage
    Ein guter Umrüster ist in Taucha. Der Heiko Peper wird Dich schon ordentlich bedienen!!

    CU,

    Uwe
     
  6. #6 ich_geb_gas, 17.11.2005
    ich_geb_gas

    ich_geb_gas

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn inzwischen aus? Umgebaut?
     
  7. #7 okoetter, 17.11.2005
    okoetter

    okoetter

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    jau mittlerweile ist die Gansanlage eingebaut .. genauer seit dem 03.10.2005 !!!

    Bilder und infos findet Ihr hier ....www.elchfreun.de !!!
     
  8. #8 ich_geb_gas, 17.11.2005
    ich_geb_gas

    ich_geb_gas

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich habe mich dort angemeldet, finde aber nichts. Wo genau muss ich denn suchen?
     
  9. #9 okoetter, 17.11.2005
    okoetter

    okoetter

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
  10. #10 ich_geb_gas, 18.11.2005
    ich_geb_gas

    ich_geb_gas

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Habs gefunden und gelesen. Klingt ja gut. Wo hast du umbauen lassen?
     
  11. #11 okoetter, 18.11.2005
    okoetter

    okoetter

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    in schüttorf ( Nord West Autogas ) Link dazu findest Du bei uns in der Linkliste !!!
     
  12. #12 maenny15, 26.11.2005
    maenny15

    maenny15

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Mein Bruder fährt in seinem A 170 eine Prins - Anlage. Läuft seit 3 Wochen Problemlos. Heute bauen wir eine Gasanlage in den A 140 seiner Faru ein. Das Problem ist zur Zeit r , einen verlässlichen Vertriebspartner zu finden, der komplette Anlagen liefert, und nicht nur die Hälfte. Wir müssen leider auf Fehlteile sehr lange warten, da fast alle Firmen lieferprobleme haben. Auch Technischer Support ist mangelwahre, da bis jetzt keiner Erfahrungen z.B. mit der neuen A-Klasse hatte. So beisst man sich manchmal drei Tage durch den Einbau, um dann festzustellen, das ein Adapter für einen blöden Schlauch fehlt, und man doch nicht weitermachen kann...
    Wir werden jetzt wohl den Vertrieb wechseln, in der Hoffnung, das die neuen Partner schneller und besser liefern...

    MfG

    Marc
     
  13. cogito

    cogito Guest

    Hallo,

    gerade komme ich von der Werkstatt: Kolbenfresser an einem Zylinder; neuer Austauschmotor ca. 4300,- inkl. Einbau.

    Alter des Motors (alte A Klasse, 190er, EZ 2003): 49000 km !!!!!!!!!!!!!!!!

    Kulanz abgelehnt wegen Gasbetrieb, auf den dieser Defekt nach Ansicht der Werkstatt auch zurückzuführen ist.

    Gasnachrüster: "Blödsinn ! Wenn überhaupt Schäden, dann am Ventil. Kolbenfresser kommt nie vom Gas."

    Problem: auch auf den Austauschmotor bekomme ich keine Garantie bzw. Kulanz, wenn ich den wieder mit Gas betreibe.

    Wat nu ????????????

    p.s. egal, ob der Defekt tatsächlich auf den Gasbetrieb zurückzuführen ist oder nicht: es war eine kaufmännische Fehlentscheidung: 2300,- E für die Umrüstung + fehlende E Kulanz => das hole ich in diesem Leben nicht 'rein.
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.227
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Also dass es da keine Kulanz seitens DC gibt ist ja wohl klar. Der Umbau auf Gasbetrieb ist so ein schwerer Eingriff in den Motor, dass DC da nun nicht mehr den Kopf für hinhalten kann.
    Kolbenfresser sind an sich bei der A-Klasse etwas sehr sehr ungewöhnliches. Von daher stellt sich wirklich die Frage woran es lag.

    Wie nun weiter ist sicherlich sehr schwer zu beantworten. Sicher ist, denk ich, dass ein Austauschmotor hinein muss (lohnt sich von der wirtschaftlichen Lage einfach mal).
    Anschließend gibt es sicherlich drei Möglichkeiten: Die Kiste so wie sie ist verkaufen, sie weiterfahren aber ohne Gasbetrieb oder sie weiterfahren mit Gasbetrieb.
    Die ersten beiden Lösungen haben im nachhinein dann richtig viel Geld gekostet, aber du bist auf der sicheren Seite. Bei der letzten Variante ist das Risiko da, dass wenn es am Gas gelegen hat, der Austauschmotor bald wieder die Grätsche macht und dann hast du doppelt bezahlt (und ob du dann was vom Umrüster bekommst ist auch fraglich).

    Btw: Hat der Umrüster keine Garantie auf den Motor gegeben?

    gruss
     
  15. #15 w123fan, 27.10.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.011
    Ich fürchte, die Gewährleistung bezieht sich nur auf die Gasanlage.Wenn keine zusätzliche ( freiwillige ) Garantie auf Motor und Getriebe vorliegt, sieht es übel aus.
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.227
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Naja viele Umrüster geben so eine Garantie (aber anscheinend wohl nur die, die ordentlich arbeiten :().

    gruss
     
  17. #17 maenny15, 28.10.2006
    maenny15

    maenny15

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ´Guten abend

    Zuerst ein mal was zum Thema Kulanz:

    Die Kulanz gibt es nicht mehr wie früher, die Kulanz ist Tot, in dem Moment gestorben, als die Qualität nachliess...

    Ich bin selber Händler, (kein Vertragspartner aber ausschliesslich Mercedes seit fast 30 Jahren) und ich kann nur sagen, das die Gasanlage keine schuld trägt, im gegenteil, der Motor läuft schonender und besser im Gasbetrieb. Einzigste Ausnahme: Gemisch zu mager, das führt auf Dauer zu einem Ventilschaden. Ich sehe in den letzten 2 Jahren Motorschäden beim CDI, (hat mich dieses Jahr auch erwischt 5800,- im Tausch), A Klassen mit Getriebe- besonders Automatiggetriebeschäden, Motorschäden - alles an Fahrzeugen, die keine Gasanlage haben.
    Die angeblich verweigerte Kulanz wegen der Gasanlage ist ein reiner Vorwand und absoluter Mumpitz ! Meine (leider am eigenen Leib erfahrene) Erfahrung: Die lehnen fast alles ab, was aus den 2 Jahren Gewährleistung raus ist. DAS ist Garantiert !

    MfG
    Marc
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.227
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Die gibt es in der Tat häufiger.

    Wie schon gesagt sind Motorschäden bei der A-Klasse sehr selten. Die gibt es nicht öfters als es sie früher auch gegeben hat, eher weniger.
    Und wenn einer auffällt, dann ist es der A140. Dort gibt es selten mal Probleme mit der Steuerkette, genauer mit dem kunststoffbeschichteten Zahnrad über das die Kette läuft (der Kunststoff bricht weg, die Kette springt usw.).
    Beim A190 hingegen sind Motorschäden ganz selten.

    Das ist doch Unsinn. Beim Gasanlagenumbau kann eine Menge gepfuscht werden (muss natürlich nicht). Jedoch dass nach einem so schwerwiegendem Motoreingriff der Hersteller noch Kulanz übernehmen soll ist total abwägig und wirklich eine Forderung die daneben ist.

    Das stimmt nun auch nicht. Ich würde vorschlagen einfach mal die Beiträge hier oder in anderen Foren durchzulesen. Da wird zwar auch viel an Kulanz abgelehnt, aber eben auch einiges bewilligt. Von daher stimmt das so nicht.

    gruss
     
  19. #19 maenny15, 31.10.2006
    maenny15

    maenny15

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eine kleine Liste der abgelehnten Kulanzen in den letzten zwei jahren:

    Airbgasteuergerät E 320 W211 (NP ca 75000,- Euro) 26 Monate, abgelehnt, Steuergerät hatte angeblich die Programmierung verloren, weil die Batterie leer war, 2 Monate später wieder defekt, wieder keine Kulanz, diesmal war ich angeblich selber schuld, weil ich keine Batterien aus- einbauen kann..

    Tankgeber C 200 CDI Kombi, 2004, 20000km, angeblich verharzt

    Habenzug C 200 CDI 18 Monate alt, angeblich falsche bedienung, mit neuem Grill Kosten: 400 Euro, wurde von der Niederlassung zuerst auf gewährleistung repariert und dann imm nachhinein ohne Ankündigung berechnet,

    C 200 CDI Steuergrät Glühkerzen, 24 Monate und 2 Tage alt, abgelehnt, ohne Grund

    C 220 T CDI, 2002, KM 110000, Scheckheftgepflegt, Motorschaden, kpl. abgelehnt, 2x Kolbenkipper + 2 Kolbenfresser

    C 180 Kompressor ende 2002, 40000km, Ventile verharzt, problem ist bekannt, Neuer Zylinderkopf, abgelehnt...

    Die Liste könnte noch ein wenig weiter gehen....

    Wir verkaufen 30 Jahre Mercedes Benz Jahres & Gebrauchtfahrzeuge, wenn ich behaupte, das die Kulanz nachgelassen hat, und das massiv, weiss ich wofon ich spreche...

    Natürlich kann man(n) vieles beim einbau einer Gasanlage falsch machen.
    Der Preis der Anlage definiert sich ja nicht nur aus dem Einkaufspreis der Einbauwerkstatt. Wer mein, sich den billigsten Anbieter nehmen zu müssen (Geiz ist ja Geil) ist oft selber schuld, wenn die Sache nicht rundläuft. Ich wollte damit auch nur sagen, das die Ursache eines Defektes oft woanders liegt, der Motor währe auch wahrscheinlich so kaputtgegenagen...
    Auch mein Airbagsteuergerät ist nicht von meinem ein- und ausbau kaputtgegengen, zumal ich nach Daimlerchrysler WIS (Werkstattinformationssystem 1650,. Euro netto jährlich) arbeite...
    Es soll nur kein blödsinn erzählt werden, was die Ursache für die Schäden ist!

    MfG

    Marc
     
  20. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.227
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Einzelbeispiele bringen herzlich wenig. Ich könnte dir jetzt genau so eine Liste von bewillgten Kulanzen präsentieren (mach ich aber nicht, weil es nichts bringt). Ich hätte auch nichts gegen die Aussage gesagt, dass die Kulanz zurückgegangen ist, aber zu behaupten, dass nur eins garantiert ist, ist dass es keine Kulanz gibt, ist Unsinn.

    Das mag ja sogar so sein, jedoch kann man doch nicht von einem Fahrzeughersteller kulanz nach einem solchen Eingriff erwarten. Das wäre doch echt zuviel des Guten.

    gruss
     
Thema: Gas Umbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a-klasse lpg erfahrungen

    ,
  2. mercedes a klasse autogas

    ,
  3. mercedes aklass umrustenauf schadstoffarm umruesten

    ,
  4. Scheibenwischergestänge Reparatur Zahnrad fürMercedes 140 S-Klasse,
  5. mercedes a klasse 180 cdi motor umrüstung auf gas ?,
  6. mercedes a klasse umrüstung gas,
  7. a160 umrüsten auf gas,
  8. mercedes s klasse gas umbauen erfahrungen,
  9. a170 umbau auf autogas,
  10. mercedes a klasse mit gas,
  11. mercedes 220 cdi umbau auf gas,
  12. a-klasse gasanlage ab 130,
  13. mercedes a klasse bj 2000 autogas ventilschaden,
  14. mercedes a-klasse Gas,
  15. A klasse 1.6 lpg erfahrung,
  16. a-klasse lpg nachrüsten,
  17. Mercedes Klasse a gasanlage einbauen,
  18. a-klasse auf lpg umrüsten,
  19. A160 gas umrüsten,
  20. mercedes a 160 gasanlage,
  21. gas einbau für b klasse,
  22. mercedes A klasse umbau ,
  23. Mercedes a140 2002 mit gasanlage test bricht,
  24. Mercedes a 140 mit gasanlage,
  25. mercedes a klasse gas
Die Seite wird geladen...

Gas Umbau - Ähnliche Themen

  1. Umbau auf GAS W204 C200 Kompressor 4-Zylinder

    Umbau auf GAS W204 C200 Kompressor 4-Zylinder: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und freue mich hier, wenn ich zu meinem Thema passende Antworten bekomme. Ich bin vor einigen...
  2. R170 SLK 230 K Umbau auf LPG Gas oder Ethanol

    SLK 230 K Umbau auf LPG Gas oder Ethanol: Hallo an Alle, wollte mal aktuell von euch wissen, was ihr bei einem SLK 230 K von einem Umbau auf LPG Gas oder Bioethanol haltet? Möchte...
  3. G55 AMG auf Gas umbauen

    G55 AMG auf Gas umbauen: Hallo zusammen, Ich überlege meinen G55 AMG aus 2008 auf Gas umbauen zulassen. Wer kennt sich mit so einem Umbau aus oder hat es schon mal...
  4. S203 -280er oder 320er - auf (Erd)Gas umbauen

    S203 -280er oder 320er - auf (Erd)Gas umbauen: Liebe alle, ich muß vermutlich meiner Scheffin ein Auto kaufen. Und weil nun der S202, der Hundetransporter, irgendwann in den nächsten 2-3...
  5. wo E500 und E320 W211 auf Gas umbauen in Raum ESSEN ?

    wo E500 und E320 W211 auf Gas umbauen in Raum ESSEN ?: ich und ein kollege wollen unsere autos ein E500 und ein E320 beide W211 auf Gas umbauen lassen. wo in raum Essen und umgebung bis 100km können...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden