geblitzt-bin aber nicht Fahrzeughalter !!

Diskutiere geblitzt-bin aber nicht Fahrzeughalter !! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; wurde leider...obwohl ich die Strecke seit 5 Jahren fahre, innerort mit 67 km/h in einer 30er Zone geblitzt. Diese 30er Zone gilt nur zwischen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Snoopy29, 19.12.2005
    Snoopy29

    Snoopy29

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202
    wurde leider...obwohl ich die Strecke seit 5 Jahren fahre, innerort mit 67 km/h in einer 30er Zone geblitzt.
    Diese 30er Zone gilt nur zwischen 22-6 Uhr, da ich diese aber bisher immer tagsüber gefahren bin, ist mir dieses blöde Schild nicht aufgefallen. ( die Strecke ist gerade mal 100 m lang, danach wieder 50 ) :sauer:

    so: da ich nicht der Fahrzeughalter war, wollte ich gerne ein paar Info´s wie sich der FH bzw. ich selbst mich verhalten muss, um die Strafe zu umgehen.

    denn auf 3 Punkte +100 Euro+ 1 Monat fahrverbot, habe ich überhaupt keine Lust :driver

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Wenn die Polizei ein einwandfreies Foto vorweisen kann (und das ist in der Regel der Fall) hast Du keine Chance.

    Der Fahrzeughalter wird angeschrieben, dieser MUSS Angaben machen bzgl. des Fahrers.

    Sieht nicht gut aus für Dich... :(
     
  3. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.085
    Zustimmungen:
    2.049
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Wer ist denn der Fahrzeughalter?

    Im Falle eines FAmilienmitgliedes hätte er ein Zeugnisverweigerungsrecht, dann bräuchte er gar nichts machen und die Polizei müsste ermitteln, wer gefahren ist! Das kann aber mit Foto und wenn du zum Beispiel der Sohn des Halters bist, recht schnell gehen, solange das Foto gut ist.

    Ansonsten muss der Halter angeben, dass er nicht gefahren ist und natürlich alle Angaben wahrheitsgemäß leisten. Gibt er nicht an, wer gefahren ist, weil er sich nicht erinnern kann, kann ihm als Auflage das Führen eines FAhrtenbuches drohen, etc...

    Aber Fernberatung ist immer schwer, es gibt immer rechtliche Möglichkeiten, davon zu kommen, aber meistens sind die Chancen schlecht...

    Aber meine Meinung: Wer Scheiße baut, sollte auch dazu stehen können...

    Gruß Sascha :wink:
     
  4. #4 Snoopy29, 19.12.2005
    Snoopy29

    Snoopy29

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202
    Danke für die schnellen Antworten :tup

    1. FH ist mein Schwiegervater (mein Auto war beim Doktor und deshalb hatte ich es für 2 Tage)

    2. klar du hast schon Recht, meine bisherigen Strafen habe ich auch immer brav bezahlt, was mich nur ärgert ist die blöde 30er Zone von 22-6 Uhr von gerademal 100m ....wer ist denn schon so verrückt und fährt in 30er Zonen fast 70 ???

    wie sieht es eigentlich aus, macht die Polizei eine Abfrage bei den Versicherungen, da ich der VN bin ???

    mein Schwiegervater würde erstmal den "Vorwurf" abstreiten.
     
  5. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Umgehen find ich schei$$e :tdw Unfähigkeit sollte man nicht belohnen.

    Du kannst aber versuchen das Fahrverbot in eine Geldstrafe umzuwandelm. Das geht aber ausschließlich über den Anwalt. Man will auf der Bußgeldstelle eben die juristischen Phrasen hören... Imho entscheidet darüber dann eh ein Richter.

    Mit selbst Formulierten Geschichtlen kannst es vergessen.


    Du scheinbar... sorry kein Verständnis
     
  6. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    Selber schuld, wenn du die strecke schon so lang kennst, sollte dir auch das schild inzwischen geläufig sein, denn deshalb stehen die dinger da, und deshalb wird da geblitzt...... :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw
     
  7. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Naja, das mit dem Schild (22-6 Uhr) kann ich ja noch irgendwie verstehen, das mit den 67km/h aber nicht.

    Denn auch wenn sonst 50km/h gilt, musst du mindestens 70 km/h am Tacho gehabt haben. Und dann wärst du auch für den 50er zu schnell.

    Kauf dir einen Saug-Diesel, das beruhigt den Gasfuß! Ich sprech aus Erfahrung... ;)

    L
     
  8. #8 w123fan, 19.12.2005
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Ich sag Dir mal, wie es bei uns läuft. Verweigert Dein Schwiegervater die Aussage, wird ermittelt. Dh., es kommt derAußendienst raus und fragt in der Nachbarschaft nach oder es werden Ausweisfotos gezogen.

    Um das Fahrverbot kommst du herum, wenn Du den Wagen dringend für Deinen Job brauchst und keine Voreintragungen in Flensburg hast. Meist verdoppelt sich dabei die Geldbuße.


    Gruß w 123 fan
     
  9. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Man könnte vielleicht argumentieren, dass die Begrenzung bei der Uhrzeit anscheinend der Nachtruhe gilt.

    Wenn es kein Sicherheitsaspekt wie Kindergarten tagsüber etc., dann kann man da evtl. was machen.

    Aber ist das nicht interessant, wie es anscheinend funktioniert, irgendwelche Denunzianten zu erreichen, wenn die Polizei in der Nachbarschaft fragt ... ;)
     
  10. #10 ulli1969, 20.12.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Man könnte es ja eventuell hinbekommen, die Sache 3 Monate zu verschleppen, aber die Konsequenz daraus wäre ein Fahrtenbuch für den Fahrzeughalter, dass ist ja wahrscheinlich nicht gewünscht.
     
  11. #11 spookie, 20.12.2005
    spookie

    spookie Guest

    Wer was verbockt hat der muss dafür geradestehen, ich find es absolut mies sich da rauswinden zu wollen. Sei ein Mann und akzeptier die Strafe Fussgänger zu sein. Ob Du darauf Lust hast interessiert nicht. Selber schuld, Augen aufmachen.
    Ok das war der offizielle Teil =)


    @hotw
    Aus eigener Erfahrung: ich habe damals keinen Anwalt gebraucht, ich habe ein Schreiben meines Chefs an das betreffende Ordnungsamt geschickt von wegen Jobverlust, kann mich nicht halten wenn ich unflexibel bin, blabla, und das hatte den Monat Fahrverbot in weitere 100 Euro umgewandelt, sprich 3 Punkte und insgesamt 238 Euro. Der Anwalt kurz zuvor hatte nichts erreicht, erst dieses Schreiben. Probieren kann mans, vielleicht haben die ein Einsehen.
     
  12. #12 vmaxPeter, 20.12.2005
    vmaxPeter

    vmaxPeter Guest

    Hallo conan,

    leider ist das nicht richtig!

    Der Fahrzeughalter muß nichts, außer Angaben zur Person machen und angeben nicht gefahren zu sein.

    Die Ermittlungsbehörde wird dann versuchen einen Passfotoabgleich zu machen und (da die Fotos nicht übereinstimmen) mit dem (Blitz)Foto in der Nachbarschaft des Halters zu ermitteln. (klappt selten).

    Der Fahrer kann nicht ermittelt werden und das Verfahren wird nach 3 Monaten eingestellt. Das Ordnungsamt kann dann ein Fahrtenbuch androhen (20 €) was mit der Begründung abgelehnt wird weil hochrichterlich entschieden wurde, dass mann sich 2 Wochen nach der Tat als Halter unmöglich an den Fahrer erinnern kann.

    2 x praktiziert, 2 x geklappt.

    Grüße,

    Peter
     
  13. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Selbst wennd er Halter des Fahrzeugs keine Angaben machen kann, die Wahrscheinlichkeit dass die Ermittlungsbehörde es nicht rausbekommt ist meiner Erfahrung nach gering.

    Irgendwer kennt Dich und weiß dass Du mit dem Fahrzeug fährst...
     
  14. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    @Peter

    Scheinst ein ganz toller zu sein :tdw

    Anleitungen zum betrügen geben super!

    Aber offenbar hast Du's gemerkt und nochmal rechtzeitig editiert...

    @spookie

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber die ganzen Aushilfsjuristen, wie sie auch hier im Forum sehr oft auftreten, geben da eher zweifelhafte Tipps.

    Jurist ist ein akademischer Titel nicht umsonst nicht mit Hauptschulabschluß zu bekommen...
     
  15. #15 vmaxPeter, 20.12.2005
    vmaxPeter

    vmaxPeter Guest

    Wenn die Polizei mit einem Radarfoto meines Nachbarn oder egal wem bei mir aufkreuzen würde, wäre meine Antwort: Noch nie gesehen.

    Sind doch nicht bei der STASI !!!!!!!!!

    Gruß,

    Peter
     
  16. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Das hat mit Stasi nichts zu tun...

    Man braucht sich nur vorzustellen, dass Dich ein Nachbar nicht mag, oder eine alte Omi Angst vor der Polizei (bzw. Respekt vor der Exekution) hat etc...

    Die Ermittlungsbehörde kriegt das IMHO schon raus, schließlich ist das ihr Job...die machen das wohl öfter und kennen wahrscheinlich auch die Tricks...
     
  17. #17 vmaxPeter, 20.12.2005
    vmaxPeter

    vmaxPeter Guest

    Vor einer Exekution durch die Exekutive hätte ich auch Angst.

    :wink:

    Peter
     
  18. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Gemeint war natürlich Exekutive... :rolleyes:
     
  19. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    zu dem Fahrtenbuch: das wird nicht sofort auferlegt. In der Nachbarschaft wird auch nicht unbedingt rumgefragt, bei mir war das z.B. nicht der Fall (das war allerdings auch kein Fahrverbot).

    Ansonsten kannst Du Dich hier gut informieren, sind auch ein paar Anwälte unterwegs: Radarforum (Powered by Invision Power Board)

    MfG,
    Olli
     
  20. #20 Snoopy29, 20.12.2005
    Snoopy29

    Snoopy29

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202
    @Stern

    das es in Deutschland viel zu viele Verkehrsschilder gibt, wodurch man auch schnell den überblick verliert, dürfte dir bekannt sein.

    ich weiß ja nicht aus welchem Dorf du kommst, wo es nur 2 -10 Verkehrsschilder gibt, aber ich komme aus Berlin, wo alle 5 Meter ein Schild steht und da achtet man nicht zwangsläufig auf jedes.
    Dazu kommt, das es sehr klein ist und schön hinter einen Baum steht, eine breite 2 Spurige Straße ist und keinen Kindergarten oder ähnliches gibt.
    Aber wenn du noch nie geblitzt wurdest....haste tierisch viel Glück oder bist ein Schleicher.

    @Schleicher

    wenn du schon mal mit dem Auto durch Berlin gefahren bist, hast du bestimmt bemerkt, das dort sehr "zügig" gefahren wird, um mit dem fließenden Verkehr mitzuschwimmen.
    es gibt hier Straßen, da muss man 70 fahren damit man nicht alle 100 Meter an der nächsten Ampel stehen bleiben muss.
     
Thema: geblitzt-bin aber nicht Fahrzeughalter !!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrverbot fahrzeighalter ist nicht gefahren sagt auch nicht wer

    ,
  2. geblitzt mit anderen farzeughalter osterreich

    ,
  3. geblitzt probezeit aber nicht fahrzeughalter

    ,
  4. wenn nicht der fahrzeughalter geblitzt wurde,
  5. geblitzt mit anderen Kennzeichen vom anderen Fahrzeughalter,
  6. geblitzt fahrzeughalter,
  7. geblitzt obwohl nicht Fahrzeughalter
Die Seite wird geladen...

geblitzt-bin aber nicht Fahrzeughalter !! - Ähnliche Themen

  1. heute auf bab geblitzt-ein paar fragen

    heute auf bab geblitzt-ein paar fragen: so, seit langer zeit hat es mich heute früh erwischt: geblitzt auf der bab mit ca 20 km/h zu schnell. meine frage dazu: gleichzeitig bin ich von...
  2. Geblitzt! Ein paar Fragen

    Geblitzt! Ein paar Fragen: Servus Kollegen, ich fuhr gestern (Sonntag) gemütlich die Straße entlang aus einer Ortschaft heraus sah ich dann dieses schöne weiße runde Schild...
  3. In Österreich geblitzt. Sollte man zahlen?

    In Österreich geblitzt. Sollte man zahlen?: Servus, ich wurde am 22.12.07 in Österreich mit 31km/h zu schnell geblitzt bei erlaubten 100km/h auf der Autobahn. Am 11.2.08 ist ein Brief...
  4. Geblitzt worden!?

    Geblitzt worden!?: Hi Leutz, bin vor kurzem geblitzt worden. Es war auf einer 2-spurigen Bundesstraße, auf der 80 km/h erlaubt waren. Ich hatte ca. 125 km/h drauf....
  5. Bitte recht freundlich - Shit geblitzt

    Bitte recht freundlich - Shit geblitzt: Hmpf Die Pechsträne reisst und reisst nicht ab :( Ganz von privaten Problemen abgesehen ( die ich zur Zeit an MAsse habe ) , komm ich gestern...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden