Geblitzt! Ein paar Fragen

Diskutiere Geblitzt! Ein paar Fragen im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Servus Kollegen, ich fuhr gestern (Sonntag) gemütlich die Straße entlang aus einer Ortschaft heraus sah ich dann dieses schöne weiße runde Schild...

  1. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus Kollegen,

    ich fuhr gestern (Sonntag) gemütlich die Straße entlang aus einer Ortschaft heraus sah ich dann dieses schöne weiße runde Schild mit den schwarzen Streifen diagonal verlaufend.
    Mein Tacho zeigte 100km/h an, ich fuhr weiter...es kam ein nicht so schönes rundes Schild mit einen rotem Rand und der Zahl "80" in der Mitte.
    Mein Kopf dachte sich nichts da die Straße einsam und verlassen unter zwei Autobahnüberführungen verläuft und weit und breit keine Zufahrtsstraße oder sonstige Einfahrten oder Schulen und Krankenhäuser sind.
    Eine Ampel bzw. Kreuzung kommt ca 500-600 Meter später.

    Ich bin immer davon ausgegangen das nur dort gemessen wird wo ein Gefahrenbereich lauert. Schulen, Unfallschwerpunkt ect..

    Der "Kasten" stand ca 150 Meter nach dem ersten 80km/h Schild. Auf jeden fall sind drei dieser Begrenzungspfosten dazwischen gewesen. In der Fahrschule sagte man mir das zwischen jedem Pfosten 50 Meter liegen sollte.

    Da es jetzt sein könnte das ich nicht nur 20km/h zu schnell war sondern vielleicht auch 25km/h und somit über 21km/h, wäre es möglich das ich nen Punkt dafür bekomme.
    Im August wären meine drei einzigen Punkte die ich bekommen habe verfallen. Wenn ich nun wieder in die Punkte gefahren bin verlängert sich nun die Geschichte. *aufdieSchulterklopf*

    Erste Frage: Ab wieviel Metern darf ein Blitzer nach dem Verkehrschild aufgestellt werden? (Vielleicht weis das thommyfarmer?)
    Wenn man dort mit 100 ankommt und den Fuß vom Gas nimmt verringert sich die Geschwindigkeit bis zu der Stelle nicht so schnell auf 80km/h

    Zweite: Dürfen die sich einfach hinstellen wo sie lustig sind? Auch wenn man dort keinen gefährden kann?

    Dritte: Wenn man den Verstoß sofort zugibt, schaut sich dort jemand das Bild an, oder setzen die nur ein Hacken dahinter?

    Vierte: Der Blitzer stand ziemlich weit in den Büschen, also bon der Fahrbahn weg...ehrlich gesagt sag das nicht ganz nach ner Wasserwage und Rechtwinklig aus.
    Wenn ein Hilfscowboy den Kasten aufgestellt hat, also ein Freiwilliger von der Gemeinde oder so, kann man die ordnugsgemässe installation irgendwie überprüfen?

    Ich denke das wars.

    Bevor ne Disskusion los geht......Ja ich bin der Satan und bin Schuld in jeder hinsicht, man sollte mich foltern und das "G" vom AMG-Logo meiner Heckklappe reisen.......ich will nur die Fragen beantwortet haben :D

    Grüße
     
  2. #2 Andreas Harder, 31.05.2010
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    538
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    ich versuchs mal:


    1. Da die Geschwindigkeitsbeschränkung direkt ab Schild gilt darf auch direkt ab Schild geblitzt werden, allerdings gibt es Richtlinien die einen Mindestabstand definieren, diese sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Wird gegen diesen Mindestabstand verstossen bleiben trotzdem die Rechtsfolgen, sprich das Bussgeld und die Punkte aber sie können gemildert werden, sprich ein Fahrverbot wird in der Regel nicht in Betracht kommen. Werte von 100 - 200 Metern zwischen Schild und Messung wären normal.

    2. Natürlich.

    3. Auch dies dürfte von Bundesland zu Bundesland verschieden sein. In Hamburg durchläuft die Bildauswertung auch bei Verstosszugabe die ganz normale Bearbeitung.

    4. Bei Aufstellung wird dieses dokumentiert, es ist ein Protokoll zu fertigen, dies auch von einem "Hilfscowboy". Im Nachhinein hat man nur dieses Protokoll.
     
  3. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Das heißt also klappe halten und bezahlen.

    Hat den schon mal jemand einen anderen Namen angegeben und ist damit durch gekommen?

    Grüße
     
  4. #4 Andreas Harder, 31.05.2010
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    538
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    Heisst das Du hast "falsche" Personalien angegeben, hast Du Dich nicht ausweisen müssen ?
     
  5. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Nein das habe ich noch nicht....ich spiele eben mit dem Gedanken.
    Mein Wagen ist auf meine Mutter angemeldet, also kommt der Brief an ihren Namen.

    Die Frage ist eben ob die Herren auf das Foto schauen wenn man ohne Wiederstand bezahlt weil meine Mutter keine Glatze hat.

    Edit: Das war ein Blitzer, also nicht gelasert, somit hat mich die Polizei nicht aufgehalten.
     
  6. #6 Karl204, 31.05.2010
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    hallo DylanS warte doch erst mal in Ruhe die Post ab,

    meistens sind sehr schöne Fotos dabei, so wie Du das schreibst sind es in meinen Augen nur 30€ Verwarnungsgeld.

    Gruß Karl :wink:
     
  7. mugl

    mugl

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    s203 cdi
    in welchem bundesland war das?
    kannst das einfach auch abstreiten, bzw. die post unbeantwortet lassen. vielleicht kriegst du besuch von der polizei, hast glück dass das auto auf deine mutter läuft. wenn dus wirklich drauf ankommen lässt und die keinen "schuldigen" finden kanns sein, dass ihr ein fahrtenbuch führen müsst. so wars zumindest bei nem kumpel von mir, auto lief auch auf die mutter.
     
  8. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Nein Danke das ist für mich keine Option.

    Es geht mir nicht darum das ich mir keiner Schuld bewusst bin, sondern das ich nicht nochmal zwei Jahre warten muss das meine drei Punkte verfallen wegen so nem Pippifax.

    Und wenn die Polizei zuhause auftaucht ist es eh zuspät, dann haben die sehr wahrscheinlich ein Foto zum vergleichen dabei.

    Wie Karl schon sagte warte ich erst mal ab ob es unter oder über 21km/h ist.
     
  9. #9 Stern_im_Wind, 31.05.2010
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    das wirds Beste sein, Zeljko :]

    Vor ein paar Monaten hats mich auch erwischt, ich dachte auch ich wäre fällig...

    ...als das Ticket kam, lag ich doch weiter unter der Grenze wie im ersten Augenblick gedacht...

    Also hab ich es direkt bezahlt und schnell vergessen :D
     
  10. #10 derdietmar, 31.05.2010
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    ist das wirklich so, dass die Punkte die nun fast zwei Jahre existieren, nicht verfallen? Ich weiss, dass neuerdings die Punkte erst verfallen, wenn kein weiteres Vergehen innerhalb von zwei Jahren stattfindet. Aber gilt das auch für Punkte, die vor dieser Änderung gesammelt wurden? Meiner Meinung nach kann das eigentlich nicht sein, denn in Deutschland kann man eigentlich nicht nachträglich plötzlich anders bestraft werden.

    Viele Grüsse :wink: .
     
  11. #11 Samson01, 31.05.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Selbst wenn kein beweisführendes Foto des Fahrers existiert, zahlen statt abstreiten und Fahrtenbuch führen - zu aufwändig.
    Ich wurde auch mal geblitzt:
    Abfahrt von der A2 Richtung Kamen, Bundesstraße. Normal steht dort ein Schild mit 70.
    Fröhlich fuhr ich mit 100, plötzlich ein Gewitter, mitten im Sommer. Etwas weiter sprang ein grünes Männlein mit einer roten Kelle auf die Fahrbahn. OK, rechts ran. Ahnte schon was.
    Freundlich wurde ich begrüßt: Guten Tag, Verkehrskontrolle.
    Ich: wünsche ich Ihnen auch, mal wieder nichts wichtiges zu tun?
    Der wurde sofort noch freundlicher. Sie Sind hier mit 100 km/h gemessen worden.
    Ich: Klar, bin ich gefahren und ist auf Landstraßen erlaubt.
    Er: Unten steht aber ein Schild mit 70
    Ich: nee, zeigen Sie mir das.
    Er: das haben wir nicht nötig, zahlen oder Anzeige.
    Ich: ach, Kaffeekasse leer? Ich zahle nichts, bevor Sie mir nicht das Schild zeigen.
    Der wurde immer freundlicher.
    Dann kam ein Poli auf einem Motorrad und hielt an. Den baten die netten Herren, doch mal runter zu fahren und nach dem Schild zu schauen.
    Zurück: das Schild ist weg, das hat jemand geklaut.
    Ich hatte ja gute Laune und riet dem netten Herrn, doch vor einer dilletanten Messung Abstand zu nehmen.
    Das gefiel denen garnicht.
    Bitte Warndreieck und Verbandskasten.
    Klar, jemand von Ihnen verletzt? Ich helfe gerne.
    Das war von mir zu viel, ich unterschätzte deren Höflichkeit.
    Dann prüfen wir mal ihr Fahrzeug.
    Licht, Blinker, Bremslicht, Reifen, Profiltiefe
    Ich: das hätte ich selbst besser nicht machen können, danke, dass Sie mir die Arbeit abgenommen haben.
    Ich glaube, der war kurz davor, mir eine Tritt in den Kotflügel zu verpassen - verstanden hätte ich ihn schon.
     
    pirat211 gefällt das.
  12. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus Markus,

    wie gesagt bin ich froh wenn es unter 21km/h ist.

    @Michael

    Ich habe gehört (also nur gehört) das wenn man mal Punkte bekommt (bei mir war es Ende Juli anfang August 2008 der Fall) und man sich in den nächsten zwei Jahren nichts zuschulden kommen lässt sie dann verfallen. Wenn ich jetzt über der Grenzen von 21 bin wäre das resultat nochmal 2 Jahre UND ich denke auch eine höhere Strafe weil ich ja innerhalb der zwei Jahre wieder nen Punkt bekommen habe auch wenn nur noch zwei Monate übrig wären.

    Ab wann sollen den die ersten Punkte deiner Meinung nach verfallen?

    @Rolf
    Ne zahlen werd ich das schon da ich auch keine Lust auf ein Fahrtenbuch usw. habe.

    Grüße
     
  13. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Monatskarte + Swift
    Der für mich aktuelle Stand der auch in einer der Letzten ADAC Zeitschriften die ich gelesen hab stand, war das Punkte immer nach 2 Jahren Verfallen, d.h. wenn man es innerhalb von 2 Jahren schafft 18?? Punkte zusammeln ist Happy MPU angesagt und wenn man länger braucht, verfallen die Punkte nach zwei Jahren wieder (d.h. ab vergehen -> zwei jahre, dann Punkte fürs jeweilige Verfahren weg.). Was das dummstellen angeht hast du keine wirkliche Chance denke ich. Denn wenn der Fahrer nicht ermittelt werden kann müsste eigentlich die seit einiger Zeit eingeführte Halterhaftung greifen und somit deine Mum zahlen. Ausserdem kann es sein das Ihr auferlegt wird ein Fahrtenbuch zu schreiben wenn sie nicht nachweisen kann wer zu welchem Zeitpunkt gefahren ist ;)

    So war mir das bisher bekannt ;)

    Ich versteh auch grade nicht wieso der Punkt für dich so schlimm ist ... oder bist du noch in der Probezeit? Aber du solltest erst mal abwarten, ich bin auch schon mal mit 13x Laut Tacho geblitzt worden, gemessen war die Reale geschwindigkeit nur noch 126 ... also erstmal Brief abwarten ;)

    Das deine Strafe höher wird glaub ich kaum und ist auch nicht richtig zu begründen! Es wird das Vergehen das du begangen hast bestraft und nicht deine Person und sachen die du mal gemacht hast oder mal waren ... bei meinen Folgevergehen hatte das bisher keinen Einfluss ;)
     
  14. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Nein es ist ja nicht so das ich mich drücken will sondern mir ist wichtig, wenn ich im Punktebereich bin, das kein neuen hinzu kommt. Nur um das gehts mir.
    In der Probezeit bin ich schon seit fast 4 Jahren nicht mehr.

    Momentan habe ich wie gesagt seit August 2008 drei Punkte auf dem Konto. In zwei Monaten wären diese verfallen. Wenn ich nun ein Punkt bekomme habe ich vier Punkte und nochmal zwei Jahre.
    Oder verfallen die ersten drei Punkte nach ablauf der zwei Jahre und ich hab dann nur noch den einen der dazu kommt?

    Wenn ich meine Mutter angebe die auch der Fahrzeughalter ist wäre ich mit den Punkten aus dem Schneider da sie nie fährt. Problem ist hierbei nur ob sie sich das Foto anschauen oder nicht wenn ich meine Mutter angebe.

    Und.....ab 100km/h so wie bei dir werden nicht mehr 3km/h Toleranz abegezogen sondern 3% von dern gemessenen Geschwindikeit. Da fallen paar mehr km/h weg.

    Naja das beste wird erstmal sein abwarten und Tee trinken.
     
  15. #15 derdietmar, 31.05.2010
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo nochmal,

    also mein Wissensstand ist, dass Punkte nach zwei Jahren verfallen. Dabei waren die Punkte bisher unabhängig, d.h. durch neue Vergehen blieben die alten Punkte trotzdem nicht länger als zwei Jahre erhalten. Aber es gab da eben vor Kurzem eine Änderung dachte ich. Diese Änderung bezog sich auf den Verfall der Punkte und bedeutete, dass Punkte erst verfallen, wenn man sich keine Neuen eingefangen hat. Mit jedem neuen Punkt beginnt also die Frist von zwei Jahren für ALLE Punkte aufs Neue.

    Die Frage ist nun ob das überhaupt stimmt, was ich da geschrieben hab und ob die Änderung nur für neue Punkte gültig ist. Oder ob die alten Punkte von vor der Änderung eben nach dem alten System behandelt werden und nur die neuen Punkte nach dem neuen System. In letzterem Fall könntest du also Glück haben.

    Aber genaue Infos kann da wohl wirklich nur ein Grüner geben.

    Tante Edith:
    Hier mal eine Quelle: http://www.ramom.de/rechtsthemen/punkte-flensburg/punkte-flensburg-verfall.html

    Nach der Quelle sieht es leider so aus, als ob die Tilgungsfrist von zwei Jahren wirklich immer wieder neu für alle Punkte beginnt, sobald ein neues Vergehen hinzukommt. Aber nach fünf Jahren bist du raus :D .

    Viele Grüsse :wink: .
     
  16. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Aha...ich habe gedacht das es schon immer so war das alle Punkte erst verfallen wenn innerhalb von zwei Jahren keine neuen hinzu kommen, bzw. das sich ALLE Punkte automatisch um zwei Jahre verlängern wenn auch nur ein neuen hinzu gekommen ist.

    Wusste nicht das es "früher" anders war.
    Wenn dies 2008 noch so war wie du glaubst das es war dann wäre es gut für mich.

    Grüße
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.231
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das war früher schon so und ist auch heute noch so!
    Da hat sich gar nichts verändert!

    Das einzige was sich irgendwann mal verändert hat, ist der Zeitpunkt an dem die Punkte deinem Konto gutgeschrieben werden. Früher war das mit Rechtsgültigkeit (da lies sich das rauszögern, um z.B. die bisher angesammelten Punkte verfallen zu lassen bevor die neuen draufkommen), heute zählt immer der Tag des Vergehens.

    Aber ganz ehrlich: Wenn es ein Punkt ist, dann ist das halt so. Dann bist du halt bei 4 Punkten, davon geht die Welt auch nicht unter. Und irgendwann wirst du schonmal 2 Jahre am Stück punktefrei bleiben ;) (ansonsten hast du es auch nicht besser verdient :)).

    gruss
     
  18. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Monatskarte + Swift
    Naja wenn das Auto auf deine Mutter zugelassen ist, bekommt sie eh den Brief. Und es kann ja sein das die dir Gar kein Foto mitschicken oder einfach gleich von anfang an Sie zur Kasse beten wollen dann kanns dir ja egal sein und ihr macht was die wolln. WEnn die nicht expliziet nach dem "Wirklichen" fahrer fragen, denk ich nich das die Zweifel haben oder denen das so wichtig ist wer da bezahlt.

    Was die 3% /3 kmh angeht: Das ist mir schon bewusst. Ich meinete das die 126kmh gemessen wurden als reale geschwindigkeit, davon gingen dann och 3% ab. Aber während die 126 gemessen haben, zeigte mein Tache was bei 13x von daher immer easy Rider bleiben, wenn du denkst du bist etwas über z.b. 25 zuschnell gewesen, kanns auch gut sein das die nur 22 gemessen haben und davon immernoch 3kmh abziehn ;)
     
  19. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus,

    das ist richtig das sie den Brief bekommt, nur muss man dort dann angeben wer gefahren ist...ergo...die fragen sozusagen gleich nach wer gefahren ist und du sollst/musst richtige angaben machen.
    Deshalb hoffe ich das sie trotz dem nicht aufs Foto schauen.

    Mal sehn wie es wird.
     
  20. #20 thommyfarmer, 02.06.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Wenn das Auto auf Deine Mutter zugelassen ist, bekommt sie die Anhörung, ganz klar. Wenn sie dort schreibt, daß das Fahrzeug von jemanden gefahren ist, dem gegenüber sie ein Aussageverweigerungsrecht hat, hat sie nicht gelogen (was man als Betroffener/Beschuldigter darf) und der Sachbearbeiter kann anfangen zu ermitteln, wer das dann gewesen sein könnte, denn da gibt es ja einige Möglichkeiten. Nur mal so als Gedanke, wie man das rein theoretisch machen könnte... =)

    Wer ist gefahren, was muß man angeben usw.? Das Auto wird von Mama finanziert und jeder, der in der Verwandtschaft einen Schein hat und lieb ist, darf damit fahren. Wer das an dem Tax XY war, weiß sie doch nicht mehr. Dann kriegt sie eben ein Fahrtenbuch auferlegt? Bis man sowas mal kriegt, muß schon mehr vorliegen, als eine billige OWi mit paar Km/h zu viel!

    Was die Wahrheit angeht: nur Zeugen müssen die Wahrheit sagen und können vereidigt und ggf. wegen falscher Angaben zur Rechenschaft gezogen werden. Als Betroffener oder Beschuldigter kann ich gar nix sagen und/oder lügen, daß sich die Balken biegen. Verspielst Dir zwar dann den Bonus "war geständig", darfst dafür aber auch nicht härter bestraft werden. Als Betroffener/Beschuldigter hat man keinerlei Mitwirkungspflicht und kann sich ganz entspannt zurücklegen und zusehen, wie die Ermittklungsbehörde sich einen Wolf ermittelt.


    Gruß

    Thommy
     
Thema:

Geblitzt! Ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Geblitzt! Ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur)

    Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur): Hallo zusammen. Habe mal zwei Fragen. heute den Tüvbericht von meinem Mercedes C220 CDI bekommen aber kann nichts mit den Bremswerten anfangen...
  2. Suche mit meine Freunde ein paar gute Casino Spiele?

    Suche mit meine Freunde ein paar gute Casino Spiele?: Ich und ein paar meine Freunde sind auf der Suche nach eine gute Seite wo man heute jede menge interessante Casino Spiele Online zocken kann. Uns...
  3. Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte

    Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte: Hi Leute, ich habe mich unten grad kurz vorgestellt, und komme gleich mit einem Anliegen. Mein 211er, ein E230 von 2008, ruft zur Inspektion....
  4. Frage zu Brabus Felgen

    Frage zu Brabus Felgen: Hallo Leute Ich hoffe ich finde hier ein paar Leutz die sich mit Brabus Felgen auskennen. Und zwar fahre ich derzeit auf meinem CLK 8,5x18 ET30...
  5. Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?

    Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?: Hallo zusammen, ich habe den dummen Fehler begangen und habe mich bequatschen lassen meine TÜV-Abnahme bei ATU machen zu lassen. Jetzt habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden