Gebrauchter 250 CDI über 200.000km

Diskutiere Gebrauchter 250 CDI über 200.000km im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo liebe Forum Gemeinde, seit ein paar Wochen lese ich nun schon still mit und Versuche mir ein Bild zu meinem Vorhaben zu machen. Nun wird es...

  1. #1 Gediegener, 02.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum Gemeinde,

    seit ein paar Wochen lese ich nun schon still mit und Versuche mir ein Bild zu meinem Vorhaben zu machen. Nun wird es konkreter und eure Meinungen würden mich interessieren.

    Mein Situation ist folgende. Seit kurzem habe ich eine neue Arbeit, welche es von mir verlangt täglich 50km (gesamt) Überland inkl. durch Dörfer zu pendeln mit genau einer Ampel. In die Arbeit kommt mein Hund mit und es soll noch ein zweiter in naher Zukunft hinzukommen.
    Bisher (da es nur ein Jahresvertrag war, welcher aber nun verlängert wird) bin ich mit meinem alten, Bj. 1993, 310 Benziner Allrad gependelt. Das ist auf Dauer keine Option, denn das Fahrzeug ist eigentlich für Urlaube und große Transporte gedacht. Ein Kombi soll her in dem vielleicht auch mal geschlafen werden kann, wenn es nur für eine Nacht zum wandern in die Berge geht.

    Anhand dieser Grundlage habe ich mir Gedanken über einen Zweit-/ Erstwagen gemacht und begab mich auf die Suche. Wochenlanges lesen diverser Berichte, Foren und Gespräche mit verschiedenen Werkstätten sind gefolgt.

    Neben Audi (A4/A6), Passat, BMW (3er/5er), Ford, Opel und andere haben sich immer mehr die Mercedes in den Vordergrund gerückt. Anfangs noch die älteren C Klasse Modelle 203, welche dann aber aufgrund von fast durchweg schlechten Bewertungen bzgl Rost rausgefallen sind (Rost kenne ich ausreichend von meinem 310er, reicht mir bei einem Fahrzeug). Fast gleiches galt dann auch für die E Klasse 211.
    Dann kam logischerweise der Hang zur C-Klasse 204. Nach längerem Suchen gibt es jedoch für nur ein paar Euro mehr auch gebrauchte E-Klassen mit ähnlicher Laufleistung.

    Hier nun also die Frage, gehe ich mit einer E-Klasse 250 CDI mit Automatik (212 vor Modelpflege) mit über 200.000km Laufleistung ein zu großes Risiko ein für tägliches pendeln, oder könnte es genau richtig sein?
    Worauf sollte ich besonders achten und lohnt sich ein Gebrauchtwagen-check?
    Oder doch lieber die kleinere C-Klasse (nach Modelpflege weil innen schöner, bzw zumindest mit 651 Motor wegen verbrauch). Verbrauchsmäßig scheinen sich C und E nicht viel zu nehmen und auch Versicherung und Steuer sind relativ gleich.
    Mein leben lang bin ich eigentlich alte oder zumindest langsame Autos gefahren (VW T3, Landrover Defender, Benz 310/602), daher steht sportliches Fahren nicht umbedingt an erster Stelle. Eher weiter hinten.

    Schöne Grüße und vielen Dank für eure Zeit
    Der Gediegene
     
  2. #2 Ricoz, 03.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2021
    Ricoz

    Ricoz

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    S212 E350CDI, Audi 90 Quattro t89Q, VW Bora 1.9TDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    m e i
    sn
    * * * * *
    Einzige Schwachstelle zum normalen Verschleiß kommt bei einer angepeilten Laufleistung von 200tkm die Steuerkette, Ich würde an deiner Stelle versuchen ein Fahrzeug neueren Baujahres zu ergattern auch wenn es mehr gelaufen hätte den Langstrecke ist für alle Komponenten des Motors Verschleißgünstiger.

    Achten würde ich auf Unfallfreiheit, keine Nachlackierungen und möglichst Ersthand.
    Eine gute Ausstattung wäre auch wünschenswert in Anbetracht der Werterhaltes, zumal das bei Gebrauchtwagen im mittleren Alter nicht mehr den großen Unterschied im Kaufpreis ausmacht.
    Auf 4Matic würde ich auch verzichten wenn es nicht unbedingt notwendig (Bergland mit hoher Schneewahrscheinlichkeit) ist.
     
  3. #3 timonpumbaaa79, 03.03.2021
    timonpumbaaa79

    timonpumbaaa79

    Dabei seit:
    28.02.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    10
    E-Klasse Kombi Vormopf sind anfällig bei der Luftfederung, die jeder 212 Kombi an der Hinterachse hat. Steuerkette könnte ein Thema werden, muss aber nicht unbedingt. Bremsleitungen der Hinterache ist ebenfalls ein häufiges Thema. Außerdem hat der OM651 ein paar Problemstellen wo Kühlmittelverluste herrschen könnten..
    Aber an sich ein sehr solides Auto mit zuverlässigem Motor! Ich würde drauf achten,dass das Auto bei Mercedes Scheckheftgepflegt wurde, denn dann sind meist alle Problemzonen schonmal behandelt worden.
     
  4. #4 Gediegener, 04.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten! Werde auf alles genannte achten.
     
  5. #5 Gediegener, 04.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir heute ein Fahrzeug angesehen, welches auf den ersten Blick gut dastand. Innenraum kaum abgenutzt, Karosserie in fast perfektem Zustand. Dann auf der Hebebühne etwas Öl am Unterbodenschutz entdeckt...
    > Unterbodenschutz abgeschraubt und einmal um den Motorblock richtig schön viel Öl gefunden.
    > nicht gekauft, oder hätte ich hier weiter forschen sollen, da es sich auch um ein „günstig“ zu behebendes Problem handeln könnte?
     
  6. #6 Fero148, 05.03.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
    Kommt drauf an.... Meistens ist der obere Teil der Ölwanne undicht... Dann hast du das große Los gezogen
     
  7. Ricoz

    Ricoz

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    S212 E350CDI, Audi 90 Quattro t89Q, VW Bora 1.9TDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    m e i
    sn
    * * * * *
    Richtig so, bei regelmäßiger vernünftiger Wartung sollte ein so massiver Ölverlust festgestellt werden + Info und Kostenvoranschlag zur Behebung des Schadens an den Kunden erfolgen.
    Instandsetzung war dem Besitzer sicher zu teuer wer weiß wo sonst noch vom Besitzer gespart wurde.
    Dran bleiben und weiter suchen :tup
     
  8. #8 Gediegener, 09.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielleicht ist auch einfach nichts brauchbares in meinem Budget möglich ;(
    Geplant waren nicht mehr als 7000€ auszugeben, maximal 7500€...
    Eventuell sollte ich doch lieber bei der C-Klasse schauen, dort tummeln sich einige 204er in dem Preissegment.
    Der große Kofferraum beim 212er hat es mir nur leider angetan, aber wenn es nichts vernünftiges für mein Budget gibt, dann ist das halt wohl so.
    Vielen Dank euch auf jeden Fall für die Tips.
     
  9. #9 Fero148, 09.03.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
    Für 7 bekommst du auch nur Schrott...
    Alternativ golf Variant?
     
  10. Ricoz

    Ricoz

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    S212 E350CDI, Audi 90 Quattro t89Q, VW Bora 1.9TDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    m e i
    sn
    * * * * *
    Für 7000€ bekommst du nur Autos mit sehr viel Laufleistung und zu 75% ex Taxis.
    Da bekommst du max. was für knapp unter 300tkm aber eher mehr, wenn es so was sein muss würde ich eher auf Zustand und Wartung schauen als auf Laufleistung.
    Da musst du aber bei der Laufleistung noch Geld in der Hinterhand haben weil da immer was kommen kann.
    Wenn es trotzdem ein W212 sein soll suche möglichst einen Ersthand max. 2. Hand Wagen der durchgängig gewartet ist da kannst du auch mit hoher Laufleistung noch Glück haben
    In dem Budget solltest du aber wenn es eine E-Klasse sein soll eher nach dem Vorgänger W211 Ausschau halten.
     
  11. #11 Ghostrider, 10.03.2021
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.556
    Zustimmungen:
    349
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ein Arbeitskollege von mir hat gerade seinen W204 C200CDI als Kassengestell - unischwarz und nur APS 50 - mit 275.000 Kilometer aus dem Baujahr 2008 für 5.500€ vertickt. Gut, seine Hinterachse wurde von MB auf Kulanz komplett geinstet un das Glühkerzensteuergerät war neu, aber das zeigt das dein Budget nicht ausreichen kann.

    Zudem ich mir ja sowieso kein Fahrzeug ans Bein binden würde das mindestens fünfmal um den Planeten gelaufen ist.
     
  12. #12 Gediegener, 10.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann ist die e-klasse 212 raus, danke for eure Info! 211 is aufgrund von Verbrauch und Unterhalt generell eher uninteressant für mich, glaube ich.

    Dann würde ich mich eher für eine c Klasse 204 vormopf oder Mopf entscheiden, da gibt es eine relativ große Auswahl um die 200tkm. Da schwanke ich jedoch zwischen den alten Motoren im 220 cdi oder die neueren 651er ab 2009/2010?

    Oder haltet ihr dieses Vorhaben für 7000€ auch für eher unrealistisch und ich sollte lieber auf Golf und co gehen? Da ist nur irgendwie die Auswahl nicht so riesig und die Laufleistung teilweise ähnlich hoch und da ist irgendwie mehr Vertrauen bei Benz, dass das auch so lange und noch länger hält.

    danke für eure Hilfe!
     
  13. #13 jpebert, 10.03.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    678
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich denke, einen schönen Diesel ob W211 oder W212 bekommst für 7000€. Und zwar einen der sehr gut in Schuss ist. Diese gebrauchten Diesel lassen sich einfach schwer verkaufen, der Renner sind sie jedenfalls nicht. Bei Privatverkäufen kannst man eigentlich bei unter 200tkm nicht mehr als 3000-5000€ rechnen, je nach Zustand, beim W212 vllt. einen Tick mehr. Alles andere ist Wunschdenken. Plus Händlerpauschale bist Du bei nicht mehr als 7000€.

    Schaue einfach noch mal ein bisschen.

    BTW, das die Ölwanne undicht wird, ist sehr selten. Wenn überhaupt der Ölwannendeckel oder die Ablassschraube. Ich hätte geschaut, woher das Öl kommt. Ladeluftschläuche, Ventildeckeldichtungen, NW-Abdeckungen, Krümmer sind gute Kandidaten. Einiges ist sehr günstig zu reparieren, anderes nur in Eigenregie.
     
  14. #14 Ricoz, 10.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2021
    Ricoz

    Ricoz

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    S212 E350CDI, Audi 90 Quattro t89Q, VW Bora 1.9TDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    m e i
    sn
    * * * * *
    Warum soll ein W211 mehr verbrauchen und soviel mehr Unterhalt kosten?
    Das einzige ist vielleicht minimal mehr Steuern.
    Aber beim W211 bekommst du wirklich gute Exemplare in deinem Budget von 7000€
    Beim W204 kämen bei mir sowieso nur ein Mopf ab Bj. 2011 in die Wahl.
    Der W204 Vor Mopf wirkt innen einfach nur alt aber das soll deine Entscheidung sein.

    5500€ empfinde ich jetzt nicht als Schnäppchen für eine nackte C-Klasse die 13 Jahre alt ist und auch schon 275tkm drauf hat.

    Dazu sagst du das du kein Fahrzeug willst was 5 Erdumrundungen drauf hat entsprechen 50tkm nicht etwa einer Erdumrundung?

    Ich finde ob nur 275tkm oder 350tkm da ist nicht wirklich mehr ein Unterschied wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Fahrzeug was in 13 Jahren 275tkm gelaufen hat und einem was in 7 bis 8 350tkm würde ich lieber das kaufen was jünger ist aber mehr Langstrecke gelaufen hat, auf Langstrecke entsteht deutlich weniger Verschleiß.

    Und wenn ich mich schon für Mercedes entscheide dann will ich auch kein Kassengestell mehr haben, dann versuche ich soviel zu bekommen wie möglich bei Gebrauchtwagen kosten die Extras nicht wirklich mehr viel extra.;)
     
  15. #15 Fero148, 10.03.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
    Guck nach golf 6variant oder touran schummeldiesel.... Da bekommst du für s Geld was gutes, um die 100 tkm, hast erstmal ruhe die nächsten 100000.ersatteile günstig und der Motor hält auch lange..
     
  16. #16 Gediegener, 10.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok, erstmal danke für die weiteren Antworten!

    einige e Klassen sind tatsächlich schon recht lange im Angebot, was deine Aussage jpebert bekräftigt, dass die alten Diesel tatsächlich schlecht weggehen.

    bei der c Klasse sehe ich es ähnlich mit dem Innenraum vom vormopf, wäre hier aber pragmatisch genug um über den altbackenen Innenraum hinweg zu sehen.

    später erhalte ich von einem Händler noch eine Antwort bzgl meinem Preisangebot und würde euch mal den Link zum Fahrzeug teilen, bzw vielleicht sogar zu den Fahrzeugen, welche in meiner Auswahl sind. Ferndiagnosen sind natürlich nicht möglich, aber einen minimalen Eindruck erhält man vielleicht ja doch?

    schöne grüse und abermals vielen Dank für eure Hilfe!
     
  17. #17 Fero148, 10.03.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
    Weiß ja nicht ob du gerne bastelst.... Aber premium autos mit hohen km sind immer ein Risiko... Hinsichtlich reps... Oder glaubst du daran das du dir eine 300tkm Schüssel kaufst und die nächsten Jahre ruhe hast in der Hoffnung der Vorgänger hat dafür noch Geld für die Zukunft investiert???
     
  18. #18 Gediegener, 10.03.2021
    Gediegener

    Gediegener

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du natürlich recht, fero. Meine Hoffnung ist/ war, dass aufgrund von Diesel Fahrverboten und co sich vielleicht einige gezwungener masen trennen müssen und deshalb der Zustand vielleicht dennoch recht gut ist. Angepeilt waren auch eher um die 200tkm.
    Und deshalb auch die Überlegung hin zur c Klasse, was dann ja „nur“ Mittelklasse wäre.
    Golf ist interessant, da bin ich von einem kleinen Kofferraum ausgegangen. Die Grundfläche ist ja recht gros. Touran war schon einmal auf meiner Liste, wobei ich da lediglich welche ab 150tkm finde, nur der Golf geht für 100tkm.
    In diesem Fahrzeug Auswahl/ sich Dilemma befinde ich mich schon seit ein paar Monaten...
     
  19. #19 Fero148, 10.03.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
    https://m.mobile.de/auto-inserat/vo...t-ahk-rf-kamera-navi-osnabrück/300680987.html
    Ahk, Rückfahrcam... Wenig km, dein Budget, handelst 300 noch runter und gehst davon essen..
     
  20. #20 Fero148, 10.03.2021
    Fero148

    Fero148

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    34
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    p o 6
Thema:

Gebrauchter 250 CDI über 200.000km

Die Seite wird geladen...

Gebrauchter 250 CDI über 200.000km - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchter vito

    Gebrauchter vito: Hi, ich möchte mir ein vito 4x4 mit 8 sitze zulegen. Ich hab ein Auto gefunden aus Baujahr 2011 mit 160.000 Kilometer 163ps Automatikgetriebe wo...
  2. Federsatz Mercedes C43T (S205) AMG - wenig gebraucht und wie neu!

    Federsatz Mercedes C43T (S205) AMG - wenig gebraucht und wie neu!: Biete einen Komplettsatz Federn für den C43T AMG (S205) an. Die Federn waren nur wenige Monate in Gebrauch. Achtung: das Paket kann wegen der...
  3. Testfahrt gebrauchter C350e Kombi - was beachten?

    Testfahrt gebrauchter C350e Kombi - was beachten?: Hallo alle miteinander, darf mich kurz vorstellen, Andreas, aus dem Frönkischen, seit knapp 7 Jahren sehr zufriedener Fahrer eines c180 Kompressor...
  4. Audio 50 APS 50 gebraucht kaufen und ersetzen

    Audio 50 APS 50 gebraucht kaufen und ersetzen: Hallo, vielleicht werde ich hier fündig: 1. Leider wird die CD und Navi-DVD nicht gelesen. Lt. Mercedes soll es sich um einen Laufwerkfehler...
  5. Schwachstellen gebrauchte 250 D/TD

    Schwachstellen gebrauchte 250 D/TD: Hallo zusammen! ICh bin auf der Suche nach einem "neuen" Gefährt. Mein guter 17 Jahre alter Nissan Patrol hat sich jetzt langsam mal eine Auszeit...