Gebrauchtkauf C220 CDI

Diskutiere Gebrauchtkauf C220 CDI im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo! Ich stehe kurz vor der Anschaffung eines neuen Gebrauchten. Meine Entscheidung ist auf Grund sehr guter Erfahrungen mit einem 190er und...

  1. #1 mugel0190, 14.01.2016
    mugel0190

    mugel0190

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    derzeit keins
    Hallo!

    Ich stehe kurz vor der Anschaffung eines neuen Gebrauchten. Meine Entscheidung ist auf Grund sehr guter Erfahrungen mit einem 190er und einem W202 in der Vergangenheit auf einen 220 CDI gefallen. Nun stehe ich vor der Frage, ob ich damit tatsächlich eine sinnvolle Entscheidung treffe. Mein Budget liegt bei 10000 Euro. Beim S204 bekomme ich in der Preisklasse 2007er mit rund 170000km Laufleistung. Beim S203 startet das Angebot bei rund 110000km.

    Optisch würde mir der S204 ein wenig mehr zusagen als der S203, jedoch sind 60000 mehr an Kilometern schon auch eine Hausnummer.

    Fahren möchte ich noch etwa 100000km in den nächsten 6 - 7 Jahren.

    Wie ist Eure Meinung zu meinem Vorhaben?
    Vielen Dank für Eure Antworten :)
     
  2. #2 steffen_h, 14.01.2016
    steffen_h

    steffen_h

    Dabei seit:
    18.09.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    C180T CGI 204249
    Ein mit Elektronik vollgestopftes Auto das jetzt schon 9 Jahre alt ist. Das wäre dann wenn du es abgibtst 16 Jahre alt. Mmmh, das könnte teuer werden. Moderner ist der 204 auf jeden fall. Das positive ist: mit Kulanz braucht man da nicht mehr rechnen und kann gleich freie Werkstätten wählen bzw selber schrauben. Bei Elektronik wirds dann schon komplizierter. Da ists hilfreich wenn man jemanden kennt der eine Stardiagnose hat. Rechne auf jeden fall mit zunehmendem Alter mit Ausfällen und sehr teuren Ersatzteilen
     
  3. #3 w123fan, 14.01.2016
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Da kommt noch hinzu, daß der CDI in der Wartung teurer ist ( hatte selber einen) und auf Kurzstrecken tut sich beim Verbrauch gegenüber dem Benziner nicht viel. Bist du allerdings Kilometerfresser, lohnt er sich wieder.Beim 203er schwebt über allem das bekannte Thema ROST, ich würde daher den 204er vorziehen. Alles weitere steht schon oben.
     
  4. Pedex

    Pedex

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C180cdi
    Ich habe einen S204 / 180CDI von 2011 mit zur Zeit 190TKm. Bisher keinerlei Probleme und hoffe das es so bleibt. Kann bisher weder an der Karosse / Innenausstattung , Mechanik und Elektronik irgentwelchen Verschleiß erkennen auser ein paar kleine Lackkratzer.
    Gruß Pedex
     
  5. #5 Michael@, 14.01.2016
    Michael@

    Michael@

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C220 CDI T
    Ich kann Dir auch nicht sagen, was Du tun sollst. Autokauf ist ei mir immer zu 90% eine Bauchentscheidung.
    Ich habe vor einigen Tagen meinen 220CDI von 2009 abgegeben mit knapp 300.000 Km auf dem Buckel.
    Außer den obligtorischen Injektorenwechseln bei Km 50.000 (auf Kulanz) war noch nichts Größeres zu vermelden an Problemen.
    Außer daß so ein Heini in der Werkstatt den Ölmessstab abgebrochen hat und bei 180.000 ein neues Kühlwasserthermostat her musste.
     
  6. S204er

    S204er

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes
    Ich stand vor 2 Jahren vor einer ähnlichen Kaufentscheidung und bin schlussendlich bei einem S204 Mopf als C220 CDI gelandet. In meinen Überlegungen war auch ein S203 dabei, jedoch hat mich das Rostthema bei dieser Baureihe einfach abgeschreckt. Da ist die 204er Baureihe einfach solider im Vergleich. Habe bisher 50tkm ohne Probleme runtergespult und bin grad bei KM Stand 93000. Motor top, braucht in der Regel 5,5-6 Liter. Das maximale waren mal 7,4l im Schnitt, vollgeladen im Expressmodus auf der Heimreise vom Urlaub. Werde meinen auch noch über viele Jahre halten, daher auch die Entscheidung zur Mopf, da mir innen der Vormopf einfach nicht gefiel.
    Hatte zuvor einen W202 C180, der bei 207tkm dem Rost erlag, die Technik ansich aber nochmal 100tkm locker mitgemacht hätte.

    Daher der Rat, wenn es ein Auto für länger sein soll, nicht bei der Anschaffung auf den letzten Heller schauen. Hab meine preisliche Schallmauer in der Entscheidungsphase auch stetig höher gelegt und nicht bereut.
     
  7. #7 mugel0190, 15.01.2016
    mugel0190

    mugel0190

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    derzeit keins
    Ich danke Euch für Eure Einschätzung. Mein Fazit daraus ist, dass ich wohl noch ein wenig sparen werde und eher mit 18 - 20k Euro beim 204er einsteige. Eine Finanzierung kommt bei Autos nicht in Frage für mich.

    Zwischenzeitlich kommt ein junger Kleinwagen her, da ich dringend ein Auto brauche. Diesen kann ich dann ohne viel Wertverlust mit dem bis dahin ersparten gegen den 204er eintauschen :-)
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    2.019
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ist wohl besser.
    Wobei du mit 15t€ sicher auch hin kommst. Nur 10.000€ sind aktuell für einen 204 einfach ein wenig knapp. Man sollte auch damit rechnen, dass man anschließend doch etwas investieren muss.
     
  9. #9 VALLEY74, 28.01.2016
    VALLEY74

    VALLEY74

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    S 204 CDI 200 BJ 2012 112000 Km Verbrauch 6,8 l
    Der 220 CDI ist sicher eine gute Wahl besonders mit dem "alten" Motor. Meiner hatte zwar zwischen 120000 u 130000 KM etwas Aufmerksamkeit gebraucht (Lenkung, Simmeringe undicht, Lenkunterstützung ausgefallen, neue Gebrauchte aus Spenderfahrzeug für 250 Euro eingebaut, perfekt) aber er läuft jetzt schon wirklich lange ohne irgendeinen Mangel.
    Wenn das Auto einen guten gepflegten Eindruck macht und der Preis für dich stimmt, würde ich auch bei recht hoher Laufleistung zugreifen.
    Beim Nachbar ist ein 220er im Kundendienst, der hat 340000 Kilometer auf der Uhr und ausser Öl- u Filterwechsel war eigentlich noch nichts zu machen.

    Noch viel Erfolg bei der Suche und hoffentlich findest du den Richtigen!
     
  10. #10 Mattes_01, 28.01.2016
    Mattes_01

    Mattes_01

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C220
    Hab auch den S204 C220 CDI seit 15 Monaten und seit 50tkm.

    Kann das nur bestöätigen.
    Tolles Auto, kein Verschleiß erkennbar und außer Keilriemen nix dran.

    Nur der Kundendienst bei MB ist recht teuer :)
     
  11. #11 VALLEY74, 29.01.2016
    VALLEY74

    VALLEY74

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    S 204 CDI 200 BJ 2012 112000 Km Verbrauch 6,8 l
    Stimmt! Deswegen bin ich mit dem Auto seit 100000 Kilometern in einer freien Werkstatt. Ausser Öl und FIltern sowie immer schön Bremsen im Blick haben, geschieht nichts und er läuft und läuft und läuft!
    Durch dieses richtig tolle Forum lassen sich kleine Sachen super selbst reparieren. Wenn man keine 2 linken Hände hat sind viele Dinge die bei MB richtig teuer wären manchmal spottbillig. Beispiele? An meinem NGT 4.0 (Naiv Comand) ging die GPS Antenne nicht mehr. Bosch Dienst wollte für die Reparatur 450 Taler, bei MB wäre es sicher noch teuerer geworden. Ich habe mir für 4,90 Euro einen universal GPS Empfänger (neu bei xxx Bay) gekauft, hier im Forum die entsprechende Anschlussstelle im Kofferraum ausfindig gamcht, Stecker angepasst angeschlossen und!!!! Voller GPS Empfang, alles gut. Letztes Beispiel: Dreh-Drück Schalter vom Naiv/Radio/Telefon etc. Keine Funktion mehr ausser drücken. Kostet glaube ich ohne ein u ausbau ca. 350 Euro. Also: ausgebaut (dauert ca 3 Minuten) aufgemacht, Drehachse unter dem Aluknopf (aus Plastik!!! Bäh) gebrochen.
    Schraube durch u geklebt, hält und geht seit ca 2 Jahren. Kosten: 2 Stunden Arbeit.
    Wenn ich mit der C Klasse vorfahre gibt es immer wieder mal neidische Blicke obwohl das so eine alte Kiste ist. Man sieht das dem Auto nicht an, auch dem Innenraum nicht. Ok der Softlack an manchen Stellen aber ich mag die Vormöpfe weil z.B das Armaturenbrett total robust ist und man schnell an alles rankommt.
     
    SharQ und hijacker123 gefällt das.
Thema:

Gebrauchtkauf C220 CDI

Die Seite wird geladen...

Gebrauchtkauf C220 CDI - Ähnliche Themen

  1. Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten

    Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten: Als Leid geplagter Land Rover Besitzer ( Defender und Disco) kam ich auf die Idee für die Frau vor kurzem einen ML 350 MJ 2010 zu kaufen. Der hat...
  2. 2002 W211 E270 CDI Notlauf wenn Betriebswarm

    2002 W211 E270 CDI Notlauf wenn Betriebswarm: Guten Tag! Ich habe der Forum schon mehrmals durchgesucht, habe ich auch ähnliche Probleme wie meine gefunden, aber die waren ziemlich alte...
  3. Kaufberatung cdi 200/220

    Kaufberatung cdi 200/220: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto zum pendeln. Fahrleistung ca. 35.000km/a . Mein w210 e280 verbraucht da...
  4. Stabilager wechseln Vor-Mopf 220 cdi

    Stabilager wechseln Vor-Mopf 220 cdi: Hallo zusammen, Ich glaube, dass meine Stabilager fällig sind, jetzt bei 272 tsd. Es gibt ein ruckendes, knackendes Geräusch bei vertikaler...
  5. E250 cdi Motorkonntrollleuchte/Notlaufprogramm

    E250 cdi Motorkonntrollleuchte/Notlaufprogramm: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: E 250 CDI W212 Bj2009, seit gestern die Motorkontrollleuchte an und Motor im Notlaufprogramm. Von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden