Gebrauchtpreise f?r Diesel fallen, auch bei Neuwagenkauf

Diskutiere Gebrauchtpreise f?r Diesel fallen, auch bei Neuwagenkauf im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallöle, ich habe jetzt mal die Gelegenheit gehabt, einen Händler zu fragen, was er den so für meinen Volvo geben würde (war mit einem Kumpel in...

  1. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Hallöle,

    ich habe jetzt mal die Gelegenheit gehabt, einen Händler zu fragen, was er den so für meinen Volvo geben würde (war mit einem Kumpel in dessen Motorradwerkstatt).

    Alles eingetippt blah blah... 13.600.- Einkauf [​IMG]

    Und bei Neukauf eines Wagens statt gebraucht(Ford oder Honda)? "Egal".

    Wohlgemerkt: Ein Auto für 35.000.- Neupreis nach 2 Jahren und 50.000 Km... :rolleyes:

    Ja... dass würde ja an der Dieselsituation liegen (2,4 Liter ohne RPF), das würde schwer. Zumal Volvo, sei halt nicht so verbreitet gefragt.

    Letztes Jahr wäre das ja was anderes gewesen, aber jetzt...

    Was soll das denn? Fangen die Leute jetzt an, keine Diesel mehr zu kaufen, weil die Steuer um 50.- im Jahr steigen könnte?

    Fazit: Selbst wenn gewollt, kein Neuwagen, keine Belebung des Geschäfts.

    Davon ab: Fords Werbung mit bis 6.000.- über DAT bezieht sich auf den dicksten Wagen im Programm in Vollausstattung. Und dann natürlich kein Rabatt mehr auf den Neuwagen. Und der Gebrauchte soll natürlich dann auch ein Modell sein, dass am gleichen Tag für 5.000 mehr wieder verkauft werden kann...

    [​IMG]

    Träumt weiter. Mein Kumpel fährt jetzt auch demnächst mit seinem Motorrad zur Arbeit...
     
  2. idk

    idk alias TranceMellow

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Clio 1.2
    Naja... die Dieselsteuern sind schon der Hammer.... so im direkten Vergleich zum Benziner. Da muss man wirklich schon sehr viel Fahren, das man da was spart im Endeffekt, vor allem weil Diesel zur Zeit auch an der Tankstelle ziemlich teuer ist.

    Mein Vater ist gerade umgestiegen vom 2 Liter Benziner zum 3 Liter Diesel... kostet fast 4x soviel Steuer... da überlegen sich die meisten das... er hätte den Wagen auch nicht genommen, hätte er ihn nicht so extrem günstig bekommen.

    Ansonsten hasse ich Gebrauchtwagenverkäufer...
    Will man ihnen ein Auto verkaufen, das nen Austauschmotor hat: Ohh. das ist natürlich schlecht, sowas will keiner haben, wenn man der Motor kaputt war... da kann ich ihnen nicht viel Zahlen.
    Oder wenn man ein paar Steinschläge und ne delle in der Tür hat, wo jemand seine Tür dagegen gehauen ist:
    Ohh. Mit solchen Schäden wird es sehr schwer den Wagen zu verkaufen...

    Dann bei dem, der den Wagen kauft:
    Ja, dieser Gebrauchtwagen ist etwas teurer... aber er hat auch einen fast neuen Motor!
    Wie... sie beschweren sich über die kleine Delle und Steinschläge?? Ich bitte sie, das ist doch ein Gebrauchtwagen, da kommt sowas vor, das mindert den Wert des Wagens überhaupt nicht :rolleyes:

    Unsere Regierung ist ja auch schlau... erstmal alle dazu drängen sich einen Diesel zuzulegen...
    Und wenn alle einen haben.. abzocken, abzocken, abzocken :motz:
     
  3. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Das zeigt, dass im Gebrauchtverkauf noch jede Menge drin ist.

    Neuwagen? Vergiss es...

    Bei den Gebrauchten rollt der Rubel.

    Mir ist nur der Gedanke gekommen: Was wäre, wenn ich einen billigen, kleinen, neuen Wagen haben wollte?

    Erst müsste ich aus Risikogründen den Großen verkaufen (weil der Händler extrem wenig gibt). Dann 4-6 Wochen auf den Kleinen warten oder eine Tageszulassung ohne Wunschausstattung nehmen.

    Irgendwie ganz schön vertrackt...
     
  4. #4 El_Barto, 17.06.2005
    El_Barto

    El_Barto alias rmg-media

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 330i Touring
    Hi,

    ich vermute mal das im Moment jeder Panik hat da mal irgendwo das Wort Feinstaub in Verbindung mit Diesel und Fahrverbot aufgetaucht ist. :rolleyes:

    Kleiner Tip: Wenn du den Wagen irgendwann mal verkaufen willst, versuch es mal in Luxembourg, denn

    1. liegen die Gebrauchtwagenpreise deutlich über dem deutschen Niveau

    2. sind Diesel dort wesentlich gefragter als Benziner da es dort steuerlich keinen Unterschied gibt zwischen Diesel und Benziner. Ausserdem sind die Steuern dort sowieso wesentlich geringer als bei uns.

    Viele Grüße :wink:
     
  5. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Mal sehen.

    Die Problematik kommt bei mir ja noch dazu, dass ich einen Unfall hatte. Man sieht zwar nicht viel davon (die weiße Farbe auf den Fotos ist abpoliert, aber wenn man nach Beulen etc. kuckt, sieht man sie natürlich auf den ersten Blick. Ansonsten fällt es nicht groß auf.

    Schon allein deshalb weiterfahren. Verkauf stand aber auch so nicht zur Debatte...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei einem Verkauf hätte ich doppelt schlechte Karten...

    Junges Auto mit dickem Diesel und einem Unfallschaden. Oje.
     
  6. #6 avantgarde, 18.06.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    das ist so bei Autos und vor allem Verkäufern.

    Wenn man einen Wagen kauft ist es etwas ganz besonderes - wenn man ihn wieder verkaufen will oder der Wagen viele Reparaturen benötigt ist es ja "nur" ein Auto.

    Altes Spiel - ähnlich wie guter Cop böser Cop.

    Ava
     
  7. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Mit dem "fehlenden, unbedingt notwendigen" RPF werden übelst die Preise gedrückt.

    So stärkt man die Binnennachfrage nicht besonders... :(

    Ich habe auch Neu- / wie auch Gebrauchtwagen verkauft. Am besten bin ich allerdings gefahren, wenn ich das Gebrauchtauto nicht schlechtgeredet habe, sondern fair gegeneinandergestellt habe.

    Niemand mag es, wenn ein großkotziger Händler den Wagen zu Schrott redet und dann für 3.000.- über EK als gepflegtes Superschnäppchen auf den Hof stellt.

    Und bei dem Partikelfilter kann der Kunde noch nicht einmal großartig Gegenzahlen anführen. Können ja nur Erfahrungswerte sein.

    Wenn ich das auf meinen Wagen anrechne, dann kann ich bei 1.000.- Abschlag (fehlender Filter) 10 Jahre lang 25% mehr Steuern als jetzt bezahlen.

    Lächerlich.
     
  8. #8 CharlyBrown, 18.06.2005
    CharlyBrown

    CharlyBrown

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also ich sag dazu nur dieses ...

    der Gebrauchtwagenmarkt vonDieselfahrzeugen ist absolut nicht okay ...

    Selbst Benz hat beim Bestand angeblich die Diesel nach unten kalkuliert. Ein solches Auto ohne Filter, wo der Preis nach unten kalkuliert wurde, versuche ich jetzt seit 6 Wochen Und das mit Bargeld in der Tasche.

    Leider ist sowas real aber nicht zu finden. Als ich den Test ins blaue machte, wurde mir dann alles klar. Ich bot nem Händler ein PKW ohne Filter an, wie er ihn am Platz selber hatte. Dieser wurde mir mit 4500 € unter seinen Ladenpreis kalkuliert. Aber nur unter der Voraussetzung das ich statt der C Klasse, eine E KLasse nehmen würde. Sonst hätte er mir bei dem C Klasse Modell 5800€ weniger geboten als er selbst das Fahrzeug im Laden hatte.

    Sprich er möchte einen C 220 CDI für 24490 € verkaufen; biedet mir aber im Einkauf die o. G. Summen weniger. Das hat für mich nix mehr mit Handelsspannen zu tun. Wohl gemerkt, mein Auto ist Scheckheft Mercedes gepflegt, Unfallfrei, hat gerade 63 TKM runter, hat Vollleder, Command, Automatik etc.

    Ich fasse nun einen Neuwagen als Reimport aus den NL ins Auge ... BASTA den Euro 4 mit Filter gibts dort auch. Und wenn diese Art von Ein und verkaufspolitik weiter geht werde ich auch den Hersteller wechsel in kauf nehem. Denn geschenkt bekommt von uns ja wohl auch keiner mehr was.
     
  9. #9 avantgarde, 18.06.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    das mit dem schlecht reden des zu kaufenden Autos aus Autohaus Sicht ist wirklich schlimm - ich reagiere da auch allergisch - frage mich wo die Verkäufer das gelernt haben.

    Als ich meinen 190er verkaufen wollte (sollte, musste) hat der erste den Wagen auch absolut schlecht geredet, und das bei meinem 190er Baby - also dem Avantgarde!! - Der wäre ja uralt und nicht mehr Zeitgemäß, alte Technik und Schrottreif bla bla. Auf den Hacken kehrt gemacht und raus aus dem Laden - das einzig richtige.

    Ava
     
  10. #10 Ghostrider, 18.06.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.467
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Nicht nur beim Diesel.
    Der Gebrauchtwagenmarkt um 17.000 - 30.000 €uro ist förmlich zusammen gebrochen.

    Geschäftsleute leasen und Gebrauchtwagenkäufer haben die Kohle nicht auf Tasche ...
     
  11. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Wo ist das Probelem mit den Verkäufern??

    Einfach nict das Auto dem Autohaus geben, sondern privat verkaufen. Gibt zu 99% mehr (also vielleicht bei nicht verkäuflichen Fzg.) und man muß sich nicht das Gerede vom Verkäufer anhören, das er j schließlich auch den Wagen Inzahlung nimmt.
     
  12. #12 avantgarde, 18.06.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    bei Privatverkauf melden sich nur Ölaugen - außerdem möchte ich nicht meinen Wagen in irgendwelche unbekantnen Hände abgeben - nenne es naiv, aber ich will nicht sehen wie mein Ex Wagen verhunzt weitergefahren wird von meinem Nachbarn oder wem auch immer. Im Autohausverkauf geht der meist woanders hin weg.

    Ava
     
  13. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Naja, ich habe meine Fzg. immer recht gut in Privathand verkauft. Beim Händler kann es Dir auch passieren, dass der Nachbar dort wieder Dein Fzf. kauft...;)

    Solange die Händler so unverschämte Preise anbieten, würde ich es nicht machen. Sonst spricht nichs dagegen.
     
  14. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Dann hast Du allerdings keinen Wagen mehr. Und dann?

    Wenn Du nicht zufällig zum Zeitpunkt Deines Verkaufs (man rennt Dir ja nicht am ersten Tag die Bude ein) einen anderen Wagen in Aussicht hast, musst Du Deinerseits mit einem Kompromiss leben und schnell irgendeinen Wagen nehmen.

    Bei einem Neuwagen bstellst Du und musst wissen, dass Du Deinen alten Wagen ebenfalls genau dann gut loswirst.

    Üble Risiken... :rolleyes:
     
  15. #15 CRY_FoR, 18.06.2005
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    @Sam: Ja, meine W124er und W210er habe ich auch gut in Privathand verkauft.

    30.000 DM - 35.000 DM. Das ging gut weg, einmal in die Zeitung und Samstag, spätestens Sonntag war er weg. zu 80% an Türken, zum Ende hin an Polen.

    Aber das sind auch die maximalen Preisregionen.

    Mein letzter S211: mal mit 35.000 EURO (!) (und das war für ihn letztes Jahr seehr niedrig angesetzt): Der ging einfach nicht weg. Das Geld haben die Gebrauchtwagenkäufer (wie Ghostrider schon schrieb) nicht auf der Tasche.

    Daher habe ich schon bei Vertragsunterzeichnun einen Preis für den alten S211 vereinbart. Wenn ich ihn in der Zwischenzeit verkaufe - gut, wenn nicht: Nimmt ihn der Händler zurück. Mir blieb nichts anderes übrig, für den Händlereinkaufspreis (!) konnte ich den Wagen privat nicht verkaufen.

    Ich gebe zu, der Händler hat sich auch etwas verkalkuliert und den Wagen viele Wochen bei sich rumstehen gehabt, aber das ist eine andere Geschichte.

    Und selbst wenn ich mir jetzt die Gebrauchtwagenpreise von meinem Wagen angucke, MIT RPF bekomme ich ja schon Tränen ;-)

    Gruß
     
  16. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Das ist auch eine gute Alternative. Habe wir auch schon so gemacht, zum Glück ist er dann zuvor an Privat weggegangen.
     
  17. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Was aber noch immer nichts daran ändert, dass man entweder zum Zeitpunkt der Neuwagenübernahme weniger vom Händler bekommt, oder den Wagen bei sich zwischenfinanzieren muss, bis ein Privatmann kommt...

    Aber das Problem hat der Händler ja auch. Der muss auch auf Kunden warten...

    Ist eigentlich schonmal aufgefallen, dass die niedrigen Preise für Gebrauchte aus den Rabatten der letzten Jahre resultieren?
    Weniger bezahlen = weniger bekommen... :rolleyes:
     
  18. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Logisch, dass was man beim Neukauf spart, wird man beim Verkauf auch wieder zu spüren bekommen...
     
  19. #19 Zarrooo, 19.06.2005
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Du meinst rüberfahren und das Auto bei Händlern anbieten? Hast Du das schonmal gemacht? Da wäre ich an näheren Informationen interessiert.

    Ansonsten war ich überrascht, daß sich bei den Online vom Werk angebotenen Jahreswagen die Neupreis-Differenz von 1000€ zwischen C200CDI und C180K nicht in den dortigen Preisen wiederfinden läßt.

    cu ulf
     
  20. #20 El_Barto, 19.06.2005
    El_Barto

    El_Barto alias rmg-media

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 330i Touring
    @Zarrooo:

    Es gibt in Luxembourg die Zeitung Luxbazar, die ist vergleichbar mit Such&Find oder dem Findling bei uns. Im Findling ist bei uns sogar ein Cupon drin mit dem du kostenlos eine Anzeige im Luxbazar schalten kannst. Händler kannst du natürlich auch fragen, es ist aber wie bei uns, privat zahlt mehr.

    Dann gibt es noch die Seite www.luxauto.lu . Dort kann man auch gratis inserieren. Einziger Nachteil: Die Seite ist französisch.

    Als ich mein Auto dort inseriert hatte haben auch ein paar interessenten aus Frankreich angerufen. Die mußte ich leider anhand meiner Sprachkenntnise abwimmeln. Aber die Luxembourger sprechen alle deutsch.

    Ach ja, verkaufen konnte ich mein Auto dort dennoch nicht da es kein Diesel war. Das war immer die erste Frage der interessenten.
     
Thema: Gebrauchtpreise f?r Diesel fallen, auch bei Neuwagenkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Handelsspanne glk 220

Die Seite wird geladen...

Gebrauchtpreise f?r Diesel fallen, auch bei Neuwagenkauf - Ähnliche Themen

  1. SLK R 170 200 Kompressor Bj.2011

    SLK R 170 200 Kompressor Bj.2011: Hallo zusammen, erst mal Hallo von einem Neueinsteiger. Ich habe folgendes Problem, beim beschleunigen plötzlich Leistungsverlust und...
  2. R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer

    R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und fahre eine R Klasse (320cdi, BJ 2007, 400k Km) mit Standheizung (von Werk). Anfang des Jahres...
  3. R-Klasse Ausstellfenster ohne Funktion

    R-Klasse Ausstellfenster ohne Funktion: Hallo Ich bin der Thorsten Wir haben eine R-Klasse R350L 4Matic Mein Problem ist das hinten die Ausstellfenster nicht gehen Der Schalterblock...
  4. ,,Diesel-Skandal“ Mercedes Rückruf, Klage?

    ,,Diesel-Skandal“ Mercedes Rückruf, Klage?: Hallo zusammen, Gestern bekam ich Post vom Kraftfahrt-Bundesamt mit den Hinweis das wohl mit meiner Software des Mercedes etwas nicht stimme. Im...
  5. A180 Diesel, BJ 2018 Probleme? - Kaufberatung

    A180 Diesel, BJ 2018 Probleme? - Kaufberatung: Hallo, vorweg: bitte haut mich nicht, aber einen Thread zu dem Thema gibt's sicher, finde ihn nur einfach nicht. :-( ich überlege mir, auf Grund...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden