C215 Gelegentliches Ruckeln nach Getriebe Ausbau/Einbau

Diskutiere Gelegentliches Ruckeln nach Getriebe Ausbau/Einbau im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo alle zusammen. Ich habe seit ca. 5 Jahren einen CL 500 (C215) Mopf, BJ 2003, mit der 5 Gang-Automatik. Soweit alles chic, läuft und läuft....

  1. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Hallo alle zusammen.

    Ich habe seit ca. 5 Jahren einen CL 500 (C215) Mopf, BJ 2003, mit der 5 Gang-Automatik.

    Soweit alles chic, läuft und läuft.

    Nun war es soweit, dass die Dichtung zwischen Motor und Getriebe nicht mehr ganz abdichtete und es anfing Öl zu tropfen.

    Ich habe den Wagen daraufhin zur Mercedes-Niederlassung gebracht und diese Dichtung (Simmerring) tauschen lassen.
    Das war letztes Jahr.
    Nun tritt direkt seitdem folgendes auf:

    Fahre ich an eine Ampel heran, und komme zum Stillstand, dann ruckelt er im Stand.
    Mal mehr, mal weniger, oder gar nicht.
    Es gibt Tage da kommt es gar nicht vor.

    Es fühlt sich so an als wenn man mit eingelegtem Gang anhalten will und es ruckelt. So in etwa.

    Will ich wieder anfahren, so fühlt es sich an als wenn er sich verschluckt hat und erst nach einer Gedankensekunde Gas annimmt und dann anfährt.
    Ich habe es nach einiger Zeit bei Mercedes reklamiert.
    Ich bin daraufhin mit einem Mitarbeiter vom Service und einem Werkstattmitarbeiter paar mal um den Block gefahren,
    aber gerade dann ist es nicht eingetreten.

    Deren Aussage war, sie können sich sowas nicht erklären und nicht nachvollziehen dass es aufgrund der Raparatur war.

    Fakt ist, dass es seitdem der Wagen in meinem Besitz ist, niemals aufgetereten ist, und definitiv etwas mit dem Ausbau/Einbau des Getriebes zu tun haben muss.
    Es trat jahrelang nie auf, aber dann prompt bei der ersten Fahrt nachdem ich den Wagen abholte.
    Hätte direkt umdrehen sollen, aber mir nichts dabei gedacht und es auf ein einamliges Phänomen geschoben.
    Während der Fahrt ist alles super, nur eben wenn man verlangsamt und stehen bleiben will, tritt das Ruckeln gelegentlich auf.

    Hat jemand einen Hinweis oder Idee, woran es liegen kann?
    Dann würde ich dort nochmal vorstellig werden und denen sagen was die zu tun haben... :rolleyes:

    Danke schonmal für eure Hilfe.
     
  2. #2 conny-r, 29.02.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    786
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Dein Problem hat mit ziemlicher Sicherheit nichts mit der Auswechslung des Simmerrings zu tun.
    Schätze mal Falschluft im Ansaugsystem, Riss im Schlauch usw.
     
  3. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Am Ring selber sicher nicht.

    Aber es muss irgendetwas bei diesem Werkstattaufenthalt passiert sein.
    Ich weiß nicht wo da überall Hand angelegt wird bei einem Getriebeausbau.

    Es tritt ja auch nur beim Anhalten auf.
    Und selbst dann nur selten.
    Während der Fahrt keine Spur davon.

    Es kam von einem Tag auf den anderen.
    Direkt nachdem ich ihn aus der Werkstatt holte.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.420
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich tippe drauf, dass der Ölstand nicht mehr sauber stimmt. Beim Getriebe ausbauen läuft da immer ein wenig weg.
     
  5. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Kann ich den Ölstand in einer Grube selber kontrollieren?
    Die hab ich bei mir in der Garage.

    Ich habe während der Testfahrt mit den beiden Mitarbeitern den Ölstand natürlich angesprochen.
    Da wurde natürlich gesagt, dass er kontrolliert wurde und ok sein müsste.

    Ok, dann check ich das mal.
    Und wenn ich schon dabei bin,kann ansonsten noch eine andere Fehlerquelle bei diesem Tausch entstanden sein?

    Und wie ist eine genaue Messung vorzunehmen?
    Im komplett kalten Zustand?

    Edit:

    Ok, gerade mal gegoogelt.
    Scheint nicht ganz so einfach zu messen zu sein.
    Spezieller Messstab und auch noch bei der richtigen Temparatur bei laufendem Motor :rolleyes:
     
  6. #6 playaboy, 01.03.2016
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Ich tippe wie schon gesagt wurde auf Falschluft oder langsam sterbender Lmm. Da beim Getriebe Ausbau die Batterie bestimmt abgeklemmt wurde. Meistens bemerkt man den defekten lmm erst danach.
     
  7. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Macht sich ein defekter LMM nur im Stand nach runterbremsen bemerkbar?
    Denn so entsteht der Fehler momentan ausschließlich.

    Während der Fahrt oder beim Anlassen in der Garage läuft er normal.
     
  8. #8 playaboy, 01.03.2016
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Der lmm beeinflusst auf jeden fall den schaltkomfort.
     
  9. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Also ich habe nun für nächste Woche einen Termin bei einem Getriebespezi gemacht.
    Will das mal von unabhängiger Seite prüfen lassen was Ölstand usw. angeht.

    Am Telefon schien er bereits sehr kompetent.
    Hat bereits einige mögliche Fehlerquellen angesprochen.
    Er erstellt eine Diagnose, mit der ich dann zu Mercedes gehen werde.

    Ich berichte was dabei raus gekommen ist.
     
  10. #10 dashane, 15.03.2016
    dashane

    dashane

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL 500
    Moin, hab ähnliches Phänomen, vielleicht kannst du es mal vergleichen:



     
  11. #11 conny-r, 15.03.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    786
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Bei Dir kommt sehr wahrscheinlich unter bestimmten Umständen in das System.
    Nicht leicht zu finden, poröse Schläuche, lose Verbindungen, welche sich im Leerlauf kaum auswirken.
     
  12. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    @ dashane:

    Bei mir ist es 1:1 das selbe Problem wie du es beschrieben hast.

    Ich bin heute nachmittag bei einem Getriebespezi, der eine Diagnose macht, Ölstand checkt etc...
    Berichte dann.

    Wäre schön wenn du das Ergebnis der Stardiagnose mal postest.

    P.S. Bei mit trat das Problem, wie im Eingangspost erwähnt, direkt nach einem Getriebeausbau/einbau statt.
    Kam es bei dir aus heiterem Himmel oder wurde auch vorher was am Fahrzeug gemacht?
     
  13. #13 dashane, 15.03.2016
    dashane

    dashane

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL 500
    Danke für die Rückmeldung,

    Es kam aus heiterem Himmel, davor lief der Wagen Monatelang absolut problemlos!

    Ich hab mittlerweile die Kats im Verdacht, mal abwarten.

    Ich schau noch mal nach Falschluft und sprüh ein bisschen rum :rolleyes:

    Viel Erfolg ! :D
     
  14. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Wenn du fündig geworden bist, sag bitte mal bescheid.
    Danke!
     
  15. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Kurzer Zwischenstand.

    Gestern war ich beim "Ölmann".

    Er hat sich zunächst meine Problemschilderung genau notiert.
    Anschließend wurde der Ölstand im Getriebe gemessen -> dieser ist etwas zu hoch.

    Dann wurden mit einem Diagnosegerät im Stand die Getriebedaten ausgelesen, Umdrehungen, Wandler etc...

    Dann sind wir ne Runde gefahren, mit angeschlossenem Diagnosegerät was die o.g. Daten quasi live nochmal anzeigt.
    Problem ist auch aufgetaucht.

    Ende vom Lied war, bzw. sein Verdacht liegt auf dem WÜK-Ventil (richtig geschrieben?) was vermutlich nicht richtig funktioniert, bzw. regelt und dadurch das gelegentliche ruckeln im Stand verursacht.

    Werde es wohl auf Verdacht tauschen und Ölstand korrigieren lassen.
     
  16. #16 conny-r, 16.03.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    786
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Das kann man einfach prüfen / ausschließen in dem man es deaktiviert, verstehe nicht weshalb nicht gleich geprüft.
     
  17. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Hmm, ok.

    Wird das elektronisch deaktiviert, oder maunuell über Stecker o.ä.? Aufwändig?
    Ich muss dazu sagen dass es gestern zeittechnisch auch schon etwas knapp war.

    Er meinte auch, dass irgendwas vermutlich zu weit zu macht/schließt, und dadurch Drehzahl sinkt und Vibrationen entstehen.

    Dass er Falschluft zieht, hat er bei meiner Schilderung und nach der Probefahrt definitiv ausgeschlossen.
     
  18. #18 conny-r, 21.03.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    786
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Wird mit SD deaktiviert, hätte der Nachtwächter gleich testen können.
     
  19. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    So, mittlerweile sind ein paar Wochen ins Land gegangen.
    Das Problem mit dem Ruckeln an der Ampel ist dabei immer wieder mal aufgetaucht.

    Und nun -was soll ich sagen- ist es weg?!?!

    Seit über einer Woche ist wieder alles normal.

    Ich habe auch das Gefühl, dass es, bevor es weg war, immer weniger, also leichteres ruckeln geworden war.
    Bis dahin, dass es nun verschwunden ist....

    Verstehe wer will, ich bin erstmal froh.
    Ursache aber unklar.
    Hoffe es bleibt so.
     
Thema:

Gelegentliches Ruckeln nach Getriebe Ausbau/Einbau

Die Seite wird geladen...

Gelegentliches Ruckeln nach Getriebe Ausbau/Einbau - Ähnliche Themen

  1. Handyschale ausbauen

    Handyschale ausbauen: Hi, weiß jemand wie bekomme ich aus meinem CLS die alte Nokia Handyschale ausgebaut, Fotos anbei. Viele Grüße [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] die alte...
  2. Ausbau mittelkonsole

    Ausbau mittelkonsole: Hallo Freunde, Möchte mittel Konsole ausbauen aber komme nicht weiter! Hintere 2 Schrauben habe ich gefunden, Radio vorne ausgebaut, aber weiter...
  3. Vibrieren nach Einbau der Airmatic vorne links

    Vibrieren nach Einbau der Airmatic vorne links: Mercedes E 320, 4Matic Baureihe W211 Nach Einbau des AIRMATIC Luftfederung vorne links, Vibrieren am Lenkrad, Fahrerseite Armauflage im Türrahmen,...
  4. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  5. Vibrieren und rückeln beim Beschleunigen

    Vibrieren und rückeln beim Beschleunigen: Hallo DB-Freunde, ich fahre einen S211 320 cdi Vormopf 174000km. Ich habe das Problem, dass der Wagen vibriert bzw. ruckelt wenn ich beschleunige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden