CLK Getriebe - wieviel Flüssigkeitsaustritt ist normal? (Bild)

Diskutiere Getriebe - wieviel Flüssigkeitsaustritt ist normal? (Bild) im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Mojen, ich habe bei meinem CLK Bj.2001 Automatik beim Reifentausch entdeckt das - ich glaube das Getriebe - von unten recht Feucht ist. Siehe...

  1. ixpost

    ixpost

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mojen,

    ich habe bei meinem CLK Bj.2001 Automatik beim Reifentausch entdeckt das - ich glaube das Getriebe - von unten recht Feucht ist. Siehe Bild unten.

    Frage an die Kenner ist das in diesem Mase normal oder besteht handlungsbedarf?

    Wäre für jeden Tipp dankbar

    Gruss
    Ixy

    [​IMG][​IMG]
     
  2. #2 JungerBenzer, 13.08.2007
    JungerBenzer

    JungerBenzer

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320
    Hallo

    also es handelt sich da nich um das automatikgetriebe sondern um das Hinterachsdifferential das die kraft an die hinterräder abgibt.

    Mercedes sagt alles ohne tröpfenbildung ist nur schwitzig und damit kein handlungsbedarf aber als mechaniker sage ich dir: lass es machen es wird nich besser und wenn irgendwann kein öl mehr drin sein sollte machste dicke backen dann ist es nämlich nich mehr getan mit abdichten sondern erneuern und dann wirds richtig teuer.

    Mfg
    Kevin
     
  3. ixpost

    ixpost

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis.

    Kann man denn irgendwo feststellen wann da kein Öl mehr (Meßstab, Anzeige, Lampe, Diagnosesystem?)drin ist oder ggf. profilaxtisch schon etwas früher nachfüllen (wo ggf.?)?

    Und was würde eine Abdichtung heute ungefähr kosten?

    Danke+Gruss
    Ixy
     
  4. #4 stud_rer_nat, 13.08.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.533
    Zustimmungen:
    1.282
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Ich würde mal schleunigst den Ölstand kontrollieren (lassen). Nicht das wirklich noch ein größerer Schaden entsteht.

    Elektronisch kannst Du den Stand meines Wissens nach nicht kontrollieren. Ich glaube es gibt eine Einfüllschraube bis zu der das Differential gefüllt sein sollte (ohne Hebebühne oder Grube wird das nix).
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.425
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Jetzt macht mal die Rehe nicht scheu.
    So wie ich das sehe gibt es keinerlei Tropfenbildung, von daher ist die Verlustmenge minimal. Ich würde sagen im Bereich kleiner 50ml auf 15tkm.
    Da auch die Reserveradwanne keinerlei Ölspuren aufweisst ist auch nicht davon auszugehen, dass während der Fahrt Öl austritt.
    So sehe haufenweise MB-Differentiele aus...manche sagen sogar, das ist normal 8o
    Ich würde erst mal den Ölstand prüfen, und dann weitersehen.
    Es gibt auch oben einen Entlüfter,
    http://www.hood.de/auction/29705847/mercedes-entluefter-hinterachse-neu.htm (hab auf die schnelle nis besseres gefunden)
    zu dem das Öl manchmal austritt. Muß gar nicht immer eine Leckage sein.
    Und nein, ausser dem Wartungsstopfen gibt es keine Möglichkeit den Ölstand zu prüfen/richtigzustellen.
     
  6. ixpost

    ixpost

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ups, jetzt bin ich etwas verwirrt, also erstmal nix machen, aber im Auge behalten... ich werde bei der nächsten Inspektion also einfach mal fragen. Wenn die das abdichten, was kostet das ungefähr? 300€?

    Danke + Gruss
    Ixy
     
  7. #7 schildkraut, 20.08.2007
    schildkraut

    schildkraut

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C180 Avantgarde
    Der Ölverlust sieht schon heftiger aus (ziemlich nass) das Gehäuse. Wenn nur der mittlere Wellendichtring (Kardanwelle) undicht ist, kommst du mit 300€ evt. hin. Sind die seitlichen Wellendichtringe (Antriebswellen) verschlissen, wirds teuer. Bei meinem W202 850€. Ölstandkontrolle: Stopfen am Differentialgehäuse rausdrehen, Öl muss bis zur Unterkannte Bohrung stehen.
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.425
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    wenn man mit Blitz fotografiert sieht jeder ÖLaustritt heftig aus, da das Öl dann glänzend wirkt, obwohl es nur wenig ist. Daher hab ich ja oben geschrieben: Ölstand püfen, dann hat er Gewissheit.
     
  9. #9 biber280, 21.08.2007
    biber280

    biber280

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK 320 Cabrio
    Du siehst doch, ob es tropft oder nur an der Oberfläche verölt ist. Beim heftigerem Tropfen würde ich es abdichten lassen, kostet ca. 320 €, kann aber sein, dass das Differenzial nachher Geräusche macht. Ich würde ansonsten gar nichts machen.

    Gruß

    Der Biber
     
  10. #10 micha-deluxe, 24.08.2007
    micha-deluxe

    micha-deluxe

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C350 CDI T (204.223) + CLK 230K Cabrio (208.448)
    Also ich bin bei MB Mechaniker und das sieht noch nicht all zu schlimm aus auf dem Bild da muss ich "C240T" recht geben, Ölstandprüfen und im Auge behalten, soo schnell geht ne Hinterachse nicht kaputt! Und ich finde auf dem Bild ist klar ersichtlich das es von den Antriebswellen Simmeringen kommt, von der Entlüftung wird das Getriebe nicht so ölig wie hier!
    @biber280: Warum sollte das Differenzial hinterher Geräusche machen, hat es bei uns bis jetzt noch nie!
    @ixpost: Woher kommst du?
     
  11. #11 Deutz450, 24.08.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Wenn man vor der Reparatur nicht den Reibwert an der Achse misst und danach die Mutter des Trieblings zu stark anzieht. Auch lösen hilft dann nichts mehr, die Stauchhülse geht nicht mehr zurück. Dabei können die Lager sogar fressen.
    Um den Fehler wieder zu beheben muss das Differential zerlegt werden.
     
  12. #12 Tecno Uonz, 25.08.2007
    Tecno Uonz

    Tecno Uonz

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W211 E 270 CDI Avantgarde
    Also mein 320CE und CL420 sind alle Trocken. Auch Motor, Getriebe etc.

    Greetz

    Tecci
     
  13. ixpost

    ixpost

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos bisher, ich komme aus HH.

    Gruss
    Ixy
     
Thema:

Getriebe - wieviel Flüssigkeitsaustritt ist normal? (Bild)

Die Seite wird geladen...

Getriebe - wieviel Flüssigkeitsaustritt ist normal? (Bild) - Ähnliche Themen

  1. Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?

    Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?: Hallo Mercedes Experten. Ich habe mir vor 10 Monaten meinen ersten Mercedes gekauft - einen MB C Sportcoupe CL203 C200. Leider scheint es so, dass...
  2. Getriebe wird heiß

    Getriebe wird heiß: Hallo Zusammen, Danke für die Aufnahme hier! Leider muss ich gleich mit einem Problem anfangen: Ich hab mir einen MB C180 T Kompressor gekauft...
  3. Getriebe

    Getriebe: Hallo Leute! Kurze Frage: Ich bemerke ein sehr leichtes (rucken) wenn das Getriebe vom 4. Gang in den 3.Gang RUNTER schaltet. Es ist weniger ein...
  4. W639 6 Gang Getriebe Schaltung defekt

    W639 6 Gang Getriebe Schaltung defekt: Hallo zusammen. Eigentlich finde ich hier immer eine passende Antwort auf meine Probleme. Erstmal herzlichen Dank dafür. :) Ich habe seit heute...
  5. R171 Automatik Getriebe Ölwechsel

    Automatik Getriebe Ölwechsel: Hallo... Meine Frage : wann und wie oft soll an einem Automatiggetriebe Ölwechsel gemacht werden. Fabrikat : SLK 171 Bj. 2004 / 152.000...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden