Getriebeöl Ölwechsel oder Wechseln und Spülen

Diskutiere Getriebeöl Ölwechsel oder Wechseln und Spülen im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Leute brauche ich nochmal kurz eure hilfe bei Mercedes Benz S204 C200, Automatikgetriebe 7 gänge! 2011 Bj. tut man nur Getriebeöl wechseln...

  1. #1 Lostknight, 13.09.2021
    Lostknight

    Lostknight

    Dabei seit:
    08.06.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz s204 CDI 200 Facelift
    Hallo Leute brauche ich nochmal kurz eure hilfe bei Mercedes Benz S204 C200, Automatikgetriebe 7 gänge! 2011 Bj. tut man nur Getriebeöl wechseln ohne spülen oder ist spülung auch notwendig?! Laut ein KFZ mir wurde gesagt dass Getriebeöl meines Autos braucht man nicht spülen sondern nur wechseln! Bitte um euere Hilfe!

    mfg
     
  2. CNGler

    CNGler

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    10
    Verbrauch:
    Kommt auf die Laufleistung und die Belastung an, bei viel Stadtverkehr würde ich immer Spülen.
    Mit Spülen wird auch der letzte Dreck rausgespüllt, die Wanne muss eh immer abgenommen werden....
    MB rät immer zum Spülen....
     
    Lostknight gefällt das.
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.854
    Zustimmungen:
    3.922
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    bei normaler Wartung und Fahrbetrieb ist spülen beim NAG2 nicht notwendig, da man fast die gesamte Ölmenge ablassen kann.
    Reiniger gehört da eh nicht rein.
    Die meisten Werkstätten spülen einfach deshalb, weil es deutlich schneller geht mit einem Spülgerät.
    Und nein, MB rät nicht immer zum Spülen, siehe Serviceblatt... Viele Werkstätten hingegen schon;)
     
    Lostknight gefällt das.
  4. #4 jpebert, 13.09.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    789
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Fast genau so sehe ich das auch. Spülen, vor allem bei Getriebe-Problemen, ist Geldschneiderei.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.854
    Zustimmungen:
    3.922
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Kommt ganz darauf an, wie das Problem geartet ist:
    Bei Problemen durch Verschmutzung von Sensoren und Teilen des schaltschieberkastens, sowie bei Problemen durch eingelagerten Schmutz/Abrieb in den Lamellen, beispielsweise Küb-Rubbeln, kann ein Ölwechsel durchaus helfen.
    Wird das getriebe regulär gewartet mit dem vorgesehenen Öl, ist das aber völlig ausreichend.
     
    Lostknight gefällt das.
  6. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    79
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Da würde ich mich gerne einklinken.
    Meiner hat jetzt 220tkm runter und ich möchte jetzt das Getriebeöl wechseln lassen.

    Macht bei der Laufleistung eine Spülung Sinn?
    Dürfte der erste Ölwechsel sein.
    Der Gangwechsel von 1 in 2 ist recht hart.
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.854
    Zustimmungen:
    3.922
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    220tkm ohne ölwechsel:3wand
    Ob Spülung oder klassisch ablassen ist da auch vollends egal.
    Welches getriebe hast du denn überhaupt?
     
  8. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    79
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Moin,

    7 G

    Bis 190tkm Scheckheftgepflegt bei MB

    Laut denen tat das nie Not.
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.854
    Zustimmungen:
    3.922
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Na super... einmal mit Profis.:wand

    Vorgabe: bei 60tkm Getriebeöl wechseln.
    Bei Fahrzeugen mit A89 dann alle 5 Jahre/120tkm.
     
  10. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    79
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Mein Reden,

    Mittlerweile bei ner freien Werkstatt und der fand das ebenso merkwürdig wie du.

    Ich werde das mal in Angriff nehmen
     
  11. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    CLC 350
    Ich würde spülen lassen. Mein 7G hat in seinen ersten 200tkm beim Vorbesitzer 2 Mal einen Ölwechsel gesehen, nämlich bei den ersten beiden Intervallen bei ca. 60 und 120tkm, danach wurde gespart. Als ich dann wegen schlechtem schaltverhalten (schaltete sehr ruckartig und träge, teils gar nicht mehr und in seltenen Fällen auch Mal mit richtigen Schlägen, wo der ganze Karren plötzlich nen Schlag bekommen hat) einen Ölwechsel bei 210 tkm hab machen lassen, hat dies keine Auswirkungen mehr gehabt, Verbesserung gleich null. Daraufhin habe ich spülen lassen, seit dem absolut keine Probleme mehr.... wirklich top.
     
    Fitch gefällt das.
  12. #12 jpebert, 15.09.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    789
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Mag’ ja sein, dass es bei Dir gut ging. In den allermeisten Fällen rausgeschmissenes Geld. Den wenn es nicht funktioniert, und davon muss man bei einem Defekt ausgehen, hat man die Kosten nochmal + Reoaraturkosten.
    Das kann man sich sicherlich sparen, in dem man gezielt nach dem Problem sucht, dieses auch bearbeitet und dann das ATF tauscht. Wie auch immer per Ablassen oder Spülen, was ich für Materialverschwendung halte.
    Wie auch immer, Spülen und dann ist alles gut bei Getriebeproblemen ist ausgemachter Unsinn und hat das Geschmäckle von Werbung in Foren.
     
    conny-r gefällt das.
  13. #13 Marcus85, 16.09.2021
    Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    S204 C350 M276, Ducati Monster 796
    Wäre jetzt die Frage wie die Erfahrungen sind. Bei 10 Getrieben mit schlechtem Schaltverhalten........wieviele sind mit einem Ölwechsel wieder gut und wieviele haben ein richtiges Problem.Und wie gut kann man das echte Problem sicher Diagnostizieren, zu welchen Kosten.

    Ist Spülen und nur Wechseln (dann ordentlich warm fahren und alles durchschalten) vom Reinigungsefekt der Leitungen so ein großer Unterschied?
    Ausser das die Ölqualität nach dem wechseln/fahren gleich wieder nicht neuwertig ist.

    Oder wird beim Spülen irgendwie mit anderen Drücken gearbeitet?
     
  14. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    CLC 350
    Von einem Defekt war keine Rede + das Spülen nicht zwingend notwendig ist wurde auch bereits angemerkt. Im vorliegenden Fall geht es um ein Getriebe, was mangels Wartung durchaus stärker Verschmutz sein dürfte als andere. Und genau da besteht eine gewisse Parallele zu meinem Fhzg. (wenn auch weniger ausgeprägt), worauf sich mein Erfahrungsbericht bezog.

    Das Ganze dann mit "Werbung" in Verbindung zu bringen ist unangebracht.
     
  15. #15 jpebert, 16.09.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    789
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Um einen Spüleffek t zu erzielen musst Du Literweise ATF durchschicken. Wieviel ist Geschmacksache, meistens das doppelte, beim 7G mindestens etwa 18Liter. Werkstattpreise ... ;)

    Kannst Du fast alles ablassen, was bei den neueren Getrieben geht, dann brauchst Du natürlich nur einen einfachen Tausch. Alles was sich dann noch mit dem frischen Öl löst, wenn überhaupt, landet im Filter oder setzt sich in der Ölwanne / Magneten ab. Die säuberst/tauscht man bei jedem ATF-Tausch.

    Insofern hat Spülen in den allermeisten Fällen keinen Sinn. Die Empfehlung ist wie @C240T bereits schrieb: Regelmäßig das ATF tauschen plus Filter und Ölwanne säubern. Letzteres muss man auch beim Spülen machen, wenn es ordentlich gemacht wird. Insofern hat Spülen noch weniger Sinn, auffüllen reicht völlig.
     
Thema:

Getriebeöl Ölwechsel oder Wechseln und Spülen

Die Seite wird geladen...

Getriebeöl Ölwechsel oder Wechseln und Spülen - Ähnliche Themen

  1. Fachgerechte Getriebeöl-Spülung 9G Tronic (NAG3) nähe Nürnberg

    Fachgerechte Getriebeöl-Spülung 9G Tronic (NAG3) nähe Nürnberg: Hallo zusammen, nach einigem Querlesen hier im Forum sehe ich einiges an Fachkompetenz versammelt. Daher meine Frage an die Fachkundigen: Wer...
  2. Getriebeöl W211 V6 Automatic

    Getriebeöl W211 V6 Automatic: gute Tag alle zusammen, hab ein w211 kombi V6 Automatic Bj.2005 folgendes problemchen seit kurzem, genau vor 11 Monaten wurde in der werkstatt das...
  3. Getriebeöl Wechsel Viano 3cdi

    Getriebeöl Wechsel Viano 3cdi: Servus zusammen, ich wollte mich erkundigen was ein Getriebeölwechsel kosten darf. Wenn ich das richtig recherchiert habe wird dies gespühlt und...
  4. Getriebeöl wechseln

    Getriebeöl wechseln: Wollte nur mal kurz meinen Senf da lassen bezüglich Getriebeölfüllmengen. Da ja die Befüllung immer in Abhängigkeit zur ATF Temperatur handzuhaben...
  5. Getriebeöl nachfüllen?

    Getriebeöl nachfüllen?: Hi, ich habe einen MB E280, W210, Avantgarde, Bj, 2001, Automatik. ist es bei diesem Fahrzeug möglich Getriebeöl nachzufüllen, wie man das beim...