CL203 Getriebeölwechsel CL/W203 Handschaltung selbst machen?

Diskutiere Getriebeölwechsel CL/W203 Handschaltung selbst machen? im Sportcoupé (CL203 + CLC) Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, da das manuelle 6-Gang-Getriebe v.a. im Winter in den ersten beiden Gängen doch recht hakelig ist und der Wagen nun knapp 100 TKM runter...

  1. #1 stud_rer_nat, 31.08.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Hallo,

    da das manuelle 6-Gang-Getriebe v.a. im Winter in den ersten beiden Gängen doch recht hakelig ist und der Wagen nun knapp 100 TKM runter hat, würde ich gerne vorm Winter einen Getriebeölwechsel machen (mit dem empfohlenen Castrol-Öl). Kann ich das selbst machen? Und wenn ja wie? Habe zwei Auffahrrampen, aber keine Hebebühne. Gibts da eine Ablaßsschraube - rauslassen/absaugen? - reinfüllen - fertig? Ist noch etwas anderes zu wechseln (Filter, Dichtung, o.ä.?) oder zu beachten?

    Danke!
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 31.08.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    machen kannst du das schon selber, aber ob es auf Auffahrrampen wirklich richtig funzt bezweifle ich. Das Auto sollte schon gerade stehen.

    Es gibt 2 Öffnungen. Einmal die Einfüll und Kontrollöffnung und die Ablassöffnung. Dürfte ein Inbus 14 sein. Versuche aber zuerst die Einfüllöffnung zu öffnen! Nicht das sie nicht auf geht und du aber schon die Ablassöffnung offen hast....weil das währe blöd xD

    Getauscht muss nichts werden (Also kein Filter und keine Dichtung).
    Nur übers einfüllen solltest du dir gedanken machen...weil grad so ein Trichter reinstecken und einfüllen is nich. Musst wenn dann mit ner Pumpe oder ner grösseren Spritze (mühsam) das Öl einfüllen.
    Und wie geschrieben, auf Auffahrrampen würde ich es nicht machen.
     
  3. #3 stud_rer_nat, 31.08.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Danke. Also doch besser zum :) ? Was wird der dafür verlangen (Anzahl AWs)? Öl bring ich ja selbst mit.
     
  4. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.097
    Zustimmungen:
    2.061
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Ich habs am SLK heute gemacht. Die auffüllschraube ist in der Tat eine 14er Nuss, aber die Ablasschraube nicht, die ist was größeres im BErech von 16 oder 17 meine ich.

    Auf einer Rampe geht das nicht. Nicht nur, dass der Wagen gerade stehen muss, Du musst etwas Kraft haben und auch etwas Platz zum Frickeln, da das mit der Einfüllöffnung, wie Jens schon sagte, nicht so einfach ist. ;)
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.975
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Öl dazu selbst miotbringen ist in dem Fall Käse. Die Händler haben das Öl meist in speziellen Pumpwägen mitt passemdem Schlauch.
    Damit ist das ruckzuck reingepumpt. Wenn du da aus ner Quetschflasche reindrückst dann brauchst du deutlich länger und sparst folglich nix.
     
  6. #6 Mercedes-Jenz, 31.08.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Und bis man selber, das Getriebe und der Boden wieder sauber ist, ist man bestimmt schon 2 mal beim Freundlichen gewesen und hat das machen lassen xD
     
  7. #7 stud_rer_nat, 31.08.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Dann geh ich lieber zum :) . Eigenes Öl deshalb, weil ich das empfohleme Castrol SMX-S verwenden wollte. Es soll wohl wegen der Hakeligkeit kleine Wunder vollbringen können. Mal sehn.

    :prost
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.975
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    tuts im 6gang eh nicht:)
     
  9. Bastor

    Bastor

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    mit 4 rädern
    Bei sowas tuts nen Besuch in ner freien genauso ... da kannst dein Öl auch mitbringen, wenn die es teurer zu verkaufen haben.
    Ich bin da mal ehrlich, das teuerste was mir meine NL bis auf die AW's aufschreiben kann, ist Öl .. egal welches .. da sind Preise an der Tanke ja angenehmer, als nen Liter bei meiner NL Mobil 0w40 , schlimmer wirds dann für spezielle Öle .. :wink:
     
  10. #10 stud_rer_nat, 01.09.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.975
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    richtig... ich hatte das SMX-S in beiden drin. In meinem 5-Gang und im 180er (6-Gang).
    Im 5-Gang war die Schaltqualität nach einiger Zeit bissl besser, wobei die Schaltbarkeit seit ich das 75W80 von LM drin habe (GL3+) nochmals spürbar besser ist als mit dem SMX-S. Das SMX-S ist ja ein GL-4-Öl.
    Im 6-Gang bringts nach meiner Erfahrung nicht wirklich sooo viel. Erst nach Absenkung des Ölstands wars okay, aber ob das am Öl liegt? wohl kaum...
    Inzwischen ist auch im 180er das LM drin, aber auch hier merk ich keinen großen Unterschied. Die Schaltqualität von dem Seilzugdingens ist ja sowieso eher "naja"...
    Kommt auch immer drauf an, welches Öl original drin war, da gabs auch ein paar Änderungen.
     
  12. #12 stud_rer_nat, 01.09.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Oh, gut, auch einer mit nicht so guten Erfahrungen. Ich hatte auch von einigen gelesen, die vollkommen begeistert waren. Werde wohl auch nur 1,5 Liter statt 1,8 Liter reinschütten lassen. Mehr kann man dann wohl nicht machen. Im Sommer ists ja ok, aber im Winter hakelts schon ganz schön. Da lob ich mir meine Automatik...
     
Thema: Getriebeölwechsel CL/W203 Handschaltung selbst machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schaltung getriebeöl kontrollieren mercedes c180 klasse w203

    ,
  2. cl203 getriebeöl wechseln

    ,
  3. w2o3 getriebeölwechsel 6 gang Schaltgetriebe

    ,
  4. mercedes w203 ölwechsel selber machen,
  5. welches öl im 6 gang schaltgetriebe w203 bauj. 2005,
  6. Getriebeölwechsel DB R170 Schaltgetriebe 6Gang,
  7. getriebeölwechsel slk r170 saf-xj,
  8. w203 getriebeöl 1.8 k schaltung,
  9. slk r170 konusschraube 6 gang Schaltgetriebe
Die Seite wird geladen...

Getriebeölwechsel CL/W203 Handschaltung selbst machen? - Ähnliche Themen

  1. 245 B200 CDI Automatik kein Getriebeölwechsel?

    B200 CDI Automatik kein Getriebeölwechsel?: Hallo, Haben heute eine B200 Klasse CDI Automatik, 140 PS, EZ 12/2010 gekauft. Der Verkäufer ist eine Händler in unserer Nähe und er meinte auf...
  2. 176 Kein Getriebeölwechsel vor Kauf bekommen

    Kein Getriebeölwechsel vor Kauf bekommen: Hallo liebes Forum, hätte gerne mal eine Einschätzung von euch zu folgender Situation: Ich habe mir am 10.7. einen A220d W176 gekauft mit 7G...
  3. Getriebeölwechsel, ist das nötig ...

    Getriebeölwechsel, ist das nötig ...: Hallo, mein W124er ist Bj. 87, ich fahre ihn seit 20 Jahren, habe noch nie einen Getriebeölwechsel gemacht. Ist das nötig ?
  4. Was kostet ein Getriebeölwechsel?

    Was kostet ein Getriebeölwechsel?: Hi Leute Hab heut bei meinem 350cdi mit 7 Gang Automat mal das Getriebeöl gewechselt. Fährt sich wie ein anderes Auto also viel bessere...
  5. Getriebeölwechsel W203 4-Matic

    Getriebeölwechsel W203 4-Matic: Hallo zusammen, habe einen sehr schönen W203 320 4-Matic bekommen. 160.000 km mit vollem Serviceheft von Mercedes. Getriebeölwechsel ist nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden