GLA Rad / Reifenkombi

Diskutiere GLA Rad / Reifenkombi im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute Ich plane für das nächste Jahr einen Satz neue Räder zu kaufen. Aktuell fahre ich die 8x19 ET43,5 mit 235/45 welche original im AMG...

  1. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Hallo Leute

    Ich plane für das nächste Jahr einen Satz neue Räder zu kaufen.
    Aktuell fahre ich die 8x19 ET43,5 mit 235/45 welche original im AMG Paket enthalten waren.

    Nun habe ich mir überlegt dass da noch bissel was drin ist ohne die Kotis bearbeiten zu müssen.
    Meine Überlegung war die Dotz Revvo 8,5x19 ET35 oder ET25 mit 245/45.
    Die Frage wäre ob das zu knapp wird.
    Hat schonmal jemand andere Räder auf dem GLA montiert die nicht von MB stammen?
    Weil in der Zulassung der Dotz Revvo ist hier nur der GLA 45 AMG aufgeführt.
    Meiner ist ein 250 4M mit AMG Paket.
    Hier mal eine Seite zu der Felge und dem Gutachten
    Alufelge DOTZ Revvo - Bronze, polished lip (bronze) kaufen | Apadio

    Ich hab mir das mal grob durchgerechnet.
    Wenn wir den Vergleich mit der derzeit verbauten 8x19 ET43,5 ziehen komme ich auf folgendes:
    Die neue Felge kommt bei der ET35 8,5mm weiter raus und mit dem halben Zoll nochmal ca 6,3mm nach innen und nach außen in der Breite. Demnach steht die Felge auf der Innenseite 2mm weiter nach außen als dei aktuelle und hat somit innen weiterhin ausreichend Platz. Auf der Außenseite wären wir etwa 1,5cm weiter raus. Bei ner ET25 wären es noch ein cm mehr.
    Gehen wir von der ET35 aus dann müsste man bedenken das der Reifen noch 1cm in der Gesamtbreite wäre was zur Folge hätte das dieser nochmal 0.5cm weiter raus kommt und somit wären wir bei ziemlich genau 2cm was die Reifenkante weiter nach außen rückt.
    Hab ich in meiner Rechnung irgendwas übersehen?

    Gruß Timo
     
  2. #2 Alpha Lyrae, 26.09.2018
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo Timo,

    Deine Rechnungen sind nur im Prinzip richtig, da sie nicht die Toleranzen von Felgen- und Reifenbreiten berücksichtigen.
    Vor allem kann der Raumbedarf einer Rad-/Reifenkombination nur im Zusammenhang betrachtet werden.
    Und die Nennbreite von Reifen, wie sie auf der Reifenflanke steht, kann bei einer Rad-/Reifenkombination nicht angenommen werden, da sie bei einem montierten Reifen meistens ganz anders aussieht. Sie ist bei gleichem Reifen auch abhängig von der Felgenbreite.

    Ein paar Beipiele:

    Felgenkonturen (Kontur / Innenmaß+Toleranz / Toleranz Hornbreite / Breite von Horn zu Horn außen)
    8J / 203±1,5mm / 11..15mm / 223,5..234,5mm
    8½J / 216±1,5mm / 11..15mm / 236,5..247,5mm

    Reifenbreiten (Querschnitt + Felgenkontur / Minimum..Mittelwert..Maximum)
    235/45 + 8J / 218..227..236mm
    245/45 + 8½J / 228..238..248mm

    Das erzählt schon eine Geschichte. Die Toleranzbreiten sind groß.

    Noch zu den beiden Querschnitten:
    235/45
    ist montierbar auf Felgenbreiten von 7½..9. Da ist die Felgenbreite 8 in Ordnung, liegt aber in der unteren Hälfte des Bereichs.
    245/45 ist ebenfalls montierbar auf Felgenbreiten von 7½..9. Die Felgenbreite liegt dann im oberen Bereich.

    Übrigens stammen alle diese Daten aus Normenbüchern der ETRTO, im Internet nicht frei verfügbar.
    Ich habe sie für viel Geld kaufen müssen.

    Das waren jetzt nur erste Informationen.
    Einige Radgutachten zu Deinen Wunschrädern habe ich mir schon angesehen.
    Diese habe ich mir vorsorglich von den Webseiten des Radherstellers geholt.

    Bei Dir geht es ja wohl um einen GLA 250 4Matic mit 155kW.

    Nur noch eine Frage dazu:
    Welches Fahrwerk hat Dein Fahrzeug? Offroad- oder Sportfahrwerk?
    In den Radgutachten wird dazwischen unterschieden.

    Wenn ich das weiß, kann ich die Radgutachten besser einschätzen.


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
  3. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Hallo und erstmal vielen Dank.
    Ja das es da noch Toleranzen gibt das weiß ich.
    Das war halt jetzt nur mal so ne grobe Rechnung.

    Unter Sonderausstattungen finde ich den Code 486 AMG Sportfahrwerk.
    Und ja es handelt sich um den GLA 250 4Matic mit 155KW.

    Gruß Timo
     
  4. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Hallo

    Greife das Thema nochmal auf da ich leider keine Antwort bekommen habe.

    Im Rahmen des Reifenwechsels auf Winterreifen habe ich mal kurz die Räder von meinem CLK drauf montiert um mir das anzuschauen.
    Abgesehen von den 18 Zoll die etwas klein wirken war die Felgen und Reifenbreite interessant.
    Vorne sind es 8,5 mit ET30 und 225er Reifen.
    Hinten 9,5 ET25 mit 245er Reifen.
    Unterm Strich etwas zu breit würde ich sagen.
    Vorne ist das nur geringfügig, hinten aber deutlich.
    Ich hab mir nun folgendes überlegt.
    Vorne 8,5x19 ET40.
    Das würde im Endeffekt gegenüber der aktuellen 8x19 ET43 bedeuten das wir etwa 1cm weiter innen stehen und etwa 1,5cm weiter außen.
    Hinten würde ich 9x19 ET30 nehmen. Das würde bedeuten das wir innen kaum weiter rein kommen.
    Außen dann etwa 2,5cm weiter raus was auch so gerade so passen sollte.
    Reifen würde ich vorne die 235 lassen und hinten auf 245 gehen.

    Ich hoffe der Kollege hier liest das oder irgendwer anders der Erfahrung damit hat........

    Gruß Timo
     
  5. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Klappt ja bestens :-(
     
  6. #6 Alpha Lyrae, 15.12.2018
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo tk2006,

    ich habe nicht weiter geantwortet, weil die von Dir genannten Reifengrößen jenseits dessen liegen, die werkseitig vorgehen sind.

    Und Deine Angaben "225er" oder auch "245er" sind doch auch nicht verwertbar.
    Da wäre die zusätzliche Angabe der Reifenserie (H/B-Verhältnis) angebracht gewesen, was Du leider nicht gemacht hast.
    So geht es einfach nicht!
    Da kann man Dir nicht mehr helfen.

    Gruß
    Alpha Lyrae
     
  7. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Das die Räder breiter sind als die werksseitig maximal vorgesehene Breite weiß ich auch.
    Aber du hast geschrieben

    Nun weist du es und sagst mir dann das du nicht mehr geantwortet hast weil meine Vorstellungen jenseits der Werksbereifung liegen.
    Das soll nun einer verstehen?

    Was meinst du mit H/B Verhältnis?
    Den Querschnitt?
    Steht doch weiter oben schon im Thread drin.
    bei den 225er wäre es 225/45 und bei den 245er wäre es konkret 245/40.

    Also ich habe mir nun nochmal Gedanken gemacht.
    Um die Optik zu simulieren hatte ich zwischenzeitlich mal VA 8,5x18 ET30 und HA 9,5x18 ET25 von meinem CLK drauf.
    Die VA ging meiner Meinung nach geradeso drunter mit 8,5 ET30
    Die HA war definitiv gut 1,2cm zu weit draußen. Daher kommt eine 9,5 wohl nicht mehr in Frage

    Meine Überlegung war nun folgende:
    Komplett rundrum mit 8,5x19 ET30 oder ET35 mit der eigentlich orginalen Bereifung 235/45/19
    Dazu habe ich auch noch Runflat Reifen von Conti mit gutem Profil die ich erstmal drauf ziehen könnte.
    Diese Kombination müsste dazu führen das man vorne etwa 8mm unter der Radlaufkante verschwinden und hinten etwa 12mm.
    Zu dieser Erkenntnis komme ich als ich eine Latte an die CLK Felgen angelegt habe um zu schauen wieviel Abstand zum Koti vorhanden ist.
    So hat es ja seinerzeit der TÜV Futzi beim CLK bei der Eintragung auch gemacht. Daher hab ich diese Messung mal als Maßstab genommen.
    Ich werde wohl die 8,5x19 ET30 bestellen. Sollte meiner Einschätzung nach drunter passen und eingetragen werden.
    Ich werde dann weiter berichten.

    Falls da jemand Bedenken hat soll er hier nochmal schreiben.

    Gruß Timo
     
  8. #8 Alpha Lyrae, 15.12.2018
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Das H/B-Verhältnis entspricht dem Reifenquerschnitt, der aus der Reifenbreite auf einer bestimmten Felgenbreite und zusätzlich der Flankenhöhe des Reifens besteht.
    Jetzt verstanden?

    Ich glaube allerdings noch nicht daran.
     
  9. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Ähm ich glaub schon zu verstehen was du meinst.
    Ein Reifen wird beispielsweise im Querschnitt kleiner wenn die Felge breiter wird weil die Flanke ja dann schräger sitzt um es mal laienhaft auszudrücken.
    Ich vermute dass du das meinst?
    Allerdings wüsste ich nicht wie ich da die Unterschiede rausbekomme.
    Aber wenn du da so viel Ahnung davon hast dann könntest du mich ja vielleicht erleuchten.
    Verrate mir wie ich das rausfinde und ich verrate dir das Ergebnis ;-)
     
  10. #10 Alpha Lyrae, 18.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2018
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Nun ja.

    Die Angaben von Reifenbreite und Reifenserie (H/B-Verhältnis) auf Reifen sind ja nur Nennwerte.

    Daraus lässt sich die Flankenhöhe berechnen, die sich aus Reifenbreite * Reifenserie / 100 ergibt (gerundet!).
    Sie ändert sich nicht bei Änderungen der Felgenmaulweite.
    Beim Abrollumfang wird die Toleranz der Flankenhöhe dabei nicht berücksichtigt.

    235/45 R 19 : Flankenhöhe 106mm±4%, Abrollumfang 2120mm
    245/45 R 19 : Flankenhöhe 110mm±4%, Abrollumfang 2144mm (+1,1%)

    Bei den Flankenhöhen sowie deren Toleranzen muss immer auf den nächsten ganzen Millimeter gerundet werden.

    Die Reifenbreite von Flanke zu Flanke kann man auch berechnen. Sie entspricht aber selten dem Nennwert eines Reifens, da dieser nur für die so genannte theoretische Felgenmaulweite gilt.
    Bei einer tatsächlich vorhandenen Felgenmaulweite sehen Reifenbreiten anders aus..
    Ich kann das zwar berechnen, aber die Formeln aus dem ETRTO Engineering Design Information Manual dazu sind nicht einfach. Ich kenne sie, weil ich dieses Handbuch besitze.
    Aber auch hier muss aus auf den nächsten ganzen Millimeter gerundet werden.

    Dazu liest Du am besten den Technischen Ratgeber von Continental. Da ist das in Tabellen enthalten (s.Seite 49).
    Aber auch diese Reifenbreiten haben eine Fertigungstoleranz von ±4%.

    Den Vergleich des Raumbedarfs unterschiedlicher Reifenquerschnitte besonders nach außen im Radkasten unter Berücksichtigung geänderter Einpresstiefen der Räder darf ich jetzt getrost Dir überlassen.
    Du hast jetzt genügend Informationen.

    Gruß
    Alpha Lyrae

    PS: Bitte, bitte schreibe hier jetzt nicht, dass ein Querschnitt 245/45 auf Felgenkontur 8J eigentlich 253/43 heißen müsste. Damit würdest Du Dich lächerlich machen. Irgendetwas begriffen?

    .
     
  11. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Nun es gibt ja bekanntlich keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten.
    Dieser Kommentar gehört eindeutig dazu.
    Ich glaube es ist keine Schande eine einfache Frage zu stellen wenn man die Antwort eben nicht kennt.
    Von erwachsenen Menschen in einem Forum wo es normal ist Fragen zu stellen sollte man aber auch ne vernünftige Antwort erwarten können.
    Aber es gibt ja bekanntlich auch immer Leutz die meinen mit Fachwissen um sich zu schmeißen und die dann alle anderen für blöd erklären die das nicht gleich verstehen.
    Du scheinst leider einer von ihnen zu sein.
    Ich will allerdings nicht wissen wieviele andere User hier dein Gerede um den heißen Brei auch nicht verstehen können.
    Wenn man über Fachwissen verfügt heißt das noch lange nicht das alle anderen blöd sind.
    Dein letzter Kommentar damit machst du dich lächerlich und nicht ich.
    Ich bin vielleicht unwissend aber nicht dumm !!!

    Zum Thema:
    Auf der Seite 49 welche du ansprichst wird ja im Grunde genau das erlätert was ich bereits in meinen letzten Beitrag angesprochen habe.
    Die Reifenbreite verändert sich im Grunde mit der Felgenbreite und der 235/45 ist auf der 8Zoll Felge 245mm breit und desto breiter die Felge desto breiter "wirkt" der Reifen.
    Ich konnte zwar mit dem Ausdruck H/B Verhältnis im ersten Moment nichts anfangen aber das war mir durchaus bekannt.
    Hab ich schon bei meinem W201 vor vielen Jahren gesehen als ich 215/40 auf ner 9x16 Felge gefahren hab.

    So nun lassen wir das ganze gut sein.
    Mit deinem Conti Ratgeber hab ich ja letztlich doch noch was ich brauche um meine Berechnung relativ deutlich einzugrenzen und meine Felgen zu bestellen.
    Wenn sie drauf sind und eingetragen wurden stelle ich hier mal Bilder ein.

    Ich wünsche allen anderen ein frohes Fest und guten Rutsch.

    Gruß Timo
     
  12. #12 conny-r, 18.12.2018
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    744
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
  13. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Ja danke Conny der Reifenrechner ist bekannt.
    Ich konnte nur mit der Bezeichnung H/B Verhältnis nichts anfangen.
    Das man da mal nachfragt ist wohl für manch einen schon zu viel des Guten und man wird dann als dumm dahingestellt.
    Naja manche Leute sollte ihr Wissen vielleicht auch nicht teilen........
     
Thema:

GLA Rad / Reifenkombi

Die Seite wird geladen...

GLA Rad / Reifenkombi - Ähnliche Themen

  1. Rad-/Reifen Kombination

    Rad-/Reifen Kombination: Hallo zusammen, bin seid kurzem cla 45 amg Fahrer. Leider habe ich im Netz nichts konkretes hierzu gefunden und hoffe ihr könnt mir weiter...
  2. Original Mercedes-AMG 19 Zoll Räder W212 S212 RDK

    Original Mercedes-AMG 19 Zoll Räder W212 S212 RDK: Hallo, biete hier glanzgedrehte - Schwarze AMG Felgen an. 2x VA 8,5 x 19 H2 ET48 - A212 401 4502 mit Pirelli 245/35R19 93Y aus 2015 und mind....
  3. Chromteile GLA

    Chromteile GLA: Hallo Leute Habe heute meinen GLA gewaschen und dabei eine üble Feststellung an den Crometeilen gemacht. Nachdem ich mit ein wenig Politur drüber...
  4. Schaltpaddles im GLA

    Schaltpaddles im GLA: Beim Fahren mit den Schalt-Paddles im GLA (Automatikgetriebe) geht das Getriebe nicht in den Schaltmodus D beim Erreichen es höchsten Ganges....
  5. Biete verschiedene Rad- und Felgensätze 15 bis 17 Zoll

    Biete verschiedene Rad- und Felgensätze 15 bis 17 Zoll: Einigen ist schon aufgefallen, ich miste aus. Es sammelt sich immer mehr an, jetzt muss auch mal etwas weg. Hier eine kleine Auswahl an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden