GLK Alternative zum konservativen Fahrzeugkonzept?

Diskutiere GLK Alternative zum konservativen Fahrzeugkonzept? im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Habe hier neue Bilder vom GLK, wie sie auch kürzlich in der AMS veröffentlicht wurden. Der GLK erschließt ja im Prinzip keine neuen Märkte sondern...

  1. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Habe hier neue Bilder vom GLK, wie sie auch kürzlich in der AMS veröffentlicht wurden.
    Der GLK erschließt ja im Prinzip keine neuen Märkte sondern soll im Idealfall Markenfremde Käufer und zum anderen Umsteiger im eigenen Hause gewinnen.

    Würdet ihr als C-Klasse bzw. E-Klasse Fahrer auf den GLK umsteigen?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. #2 Dome///AMG, 03.08.2007
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Ist schon ein schicker Wagen. Aber bevor ich auf nen Jeep umsteigen würde müsste ich erstmal ne ausgibiege Probefahrt mit nem vernünftigen Motor machen :]
    Aber gefallen tut er mir auf alle Fälle.

    gruß Dome
     
  3. #3 pjoernchen81, 03.08.2007
    pjoernchen81

    pjoernchen81

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C
    Kennzeichen:
    v i e
    nw
    * * * * *
    Hallo!

    Mir gefällt der GLK (wenn er denn so kommt) auch sehr gut. Für mich wäre das schon eine Alternative zur C-Klasse, wenn es preislich in einem vergleichbaren Rahmen bleibt.
    Was mir an den kleinen SUV (X3, RAV4 usw.) besonders gefällt, ist die erhöhte Sitzposition und das doch PKW-ähnliche Fahrverhalten. Mit einem ordentlichen Motor (wie der 177PS Diesel im RAV4 meiner Eltern) sind auch vernünftige Fahrleistung drin.

    Zur Präsentation werde ich auf jeden Fall gehen, auch wenn es sicher noch eine Weile dauert, bis ich (armer Student) mir einen Wagen in dieser Preisklasse leisten kann.
     
  4. #4 Zarrooo, 03.08.2007
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Definitiv nein. Ich mag die ganzen Hochdach-Dinger einfach nicht, egal ob Pampersbomber (Van) oder Eisdielenpanzer (SUV).

    So ein Ding kann ich mir immer noch kaufen, wenn ich alt bin oder Rückenprobleme habe und in ein gescheites Auto nicht mehr reinkomme. 8)

    cu ulf
     
  5. #5 Daniel 7, 03.08.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Das ist in meinen Augen auch schon der größte Nachteil bei den SUV. Man braucht recht kräftige Motoren, um angemessen vom Fleck zu kommen. Dann kaufe ich mir lieber ein niedrigeres & leichteres Auto.
     
  6. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.083
    Zustimmungen:
    2.048
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Auch von mir diesbezüglich ein klares Nein, definitiv nicht! Liegt aber nicht am GLK an sich, sondern ich habe einfach nicht viel übrig für diese ganzen SUVs. Ich bleibe bei einer ordentlichen Limousine!
     
  7. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Nein Nein und nochmals Nein.

    Ich bin nun mal kein Freund von diesen SUV Modellen.

    Ich bevorzuge einen Kombi.
     
  8. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Das ist für mich auch ein Kaufgrund dagegen.
    Selbst bei einem V8 würde ich mir immer denken wie derselbe Motor in einer Limousine abgehen würde, bei niedrigerem Verbrauch.

    Aber auf den Bildern sieht der GLK recht schick aus.
    Nach meinem Empfinden wesentlich besser als ein X3.
     
  9. #9 Samson01, 03.08.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Wenn ich mal 98 bin, mich langsam das Zipperlein plagt und nicht mehr so schwungvoll in meinen Auto einsteigen kann, könnte das eine Alternative sein.
    Dann bitte mit ausfahrbaren Kletterstufen.
    Aber so ... :(
     
  10. #10 Deutz450, 03.08.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Als Sommerfahrzeug würde ich mir kein SUV kaufen, da bleib ich lieber bei etwas sportlicherem.
    Im Gelände taugt er nichts, deshalb für mich auch als Zweitwagen keine Alternative.
     
  11. #11 teddy7500, 03.08.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.446
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Mir würde ein solches Fahrzeug immer zu viel verbrauchen.
    Deshalb käme das für mich nicht in Frage. :wink:
     
  12. #12 NoLimits, 03.08.2007
    NoLimits

    NoLimits

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    208´er
    Also meinen 208´er kann er nicht ersetzen. Aber wenn ich mal meinen Opel Frontera als Zugfahrzeug ersetzen muß, dann käme er schon in die engere Wahl. Dazu muß er sich aber erst mal bewähren.

    H-D
     
  13. #13 V8-Driver, 04.08.2007
    V8-Driver

    V8-Driver Gewinner F1 Tippspiel 2003

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML500 W164 - 400E W124
    Hi Leute

    also von mir kommt hier ein "Ja" - ich würde auf alle Fälle umsteigen mit einem kleinen Unterschied - bevor ich mirden GLK kaufen würde greife ich lieber auf den GL oder eben ML zu.

    Ich selbst bin von einem 400E (W124) auf einen ML umgestiegen un dich möchte diesen nicht mehr missen. Immer wieder erfreut er mich mit einem *grins* im Gesicht und es macht Spass mit dem Auto zu fahren.

    Der GLK ist eben wieder ein Nieschenprodukt vom Nieschenprodukt.
    Da SUVs gross im kommen sind und waren musste hier eben auch was für den kleineren Geldbeutel was getan werden. Ähnlich dem Porsche Boxter - wie ich immer sage der Porsche des armen Mannes.

    Das ist eben momentan die Philosophie und die scheint bei allen aufzugehen egal ob X5-X3 und X6 sowie ML , GLK/MLK und GL es wird immer ein Anfangsnieschenprodukt geben und dann auf eine gehobenere und eine billigere Variante umgemodelt.

    Trotzdem würd ich mir auf jeden Fall ein SUV holen immer und immer wieder - das bissle Mehrverbrauch ist mirs wert und ausserdem spar ich dann net so viel ins Puffkässle (das erfreut die Frau)

    Is aber alles Geschmacksache und bleibt einem jedem selbst überlassen - mich wunderst nur, dass jetzt schon innerhalb der Marke so gefrotzelt wird und man hier schon Schubladen für jedes Modell anlegt.

    Find ich schad eigentlich.

    So have a nice day and enjoy your Starcruising.

    Greetz Oli
     
  14. #14 pjoernchen81, 04.08.2007
    pjoernchen81

    pjoernchen81

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C
    Kennzeichen:
    v i e
    nw
    * * * * *
    Dem kann ich so nicht zustimmen, der RAV4 meiner Eltern braucht mit 8,6l/100km (im Durchschnitt) weniger als mein C180 (W202) und der C180 (W203) meiner Großeltern. Und das bei ca. 50 PS mehr und besseren Fahrleistungen. Der Wagen läuft werktags um die 70km und wird nicht unbedingt langsam bewegt.
    Möchte damit keine Diskussion anfangen, wollte das nur mal einbringen.
     
  15. #15 Daniel 7, 04.08.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Na ja, der 177PS Motor im RAV4 ist ein moderner Diesel, das ist klar dass der weniger verbraucht als ein "alter" Benziner. Der Toyota würde mit dem Motor aus dem C180 wiederum nochmals mehr verbrauchen und der C180 würde mit dem Motor aus dem RAV4 nochmals weniger verbrauchen ;)
     
  16. Maack

    Maack

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 280 CDI Vollausstattung
    tja da wird sich wohl die frage stellen ML Edition 10 bestellen oder auf den GLK warten
     
  17. #17 teddy7500, 04.08.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.446
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Der Vergleich, passt auch so nicht.
    Der Toyota wiegt ja auch deutlich weniger, als ein G oder vergleichbares.
    Und ist auch vom Konzept her kein Vergleich.
     
  18. #18 pjoernchen81, 05.08.2007
    pjoernchen81

    pjoernchen81

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C
    Kennzeichen:
    v i e
    nw
    * * * * *
    Hallo!

    Ok, wir werden ja sehen, was der GLK verbraucht, wenn es die ersten Testberichte gibt ;)
    Aber in der gleichen Fahrzeugklasse wie RAV4 und X3 befindet er sich schon.
    Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema :]
     
  19. #19 MerciFun, 06.08.2007
    MerciFun

    MerciFun

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 270 CDI - Final Edition
    ... also mir gefällt er ...

    nur leider werde ich wohl bei der C-Klasse bleiben müssen, denn den Preis für dieses Auto werde ich wohl nicht auftreiben können.
     
  20. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Der Preis dürfte kaum höher sein als bei der C-Klasse.
    Vor allem bei der Version mit reinem Heckantrieb.
     
Thema: GLK Alternative zum konservativen Fahrzeugkonzept?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes glk alternative

Die Seite wird geladen...

GLK Alternative zum konservativen Fahrzeugkonzept? - Ähnliche Themen

  1. AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300

    AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300: Hallo zusammen, Ich fahre einen w212 mopf BJ 2014 als E 300 mit AMG paket. Sound-technisch möchte ich etwas an der Abgasanlage ändern. Den...
  2. GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor

    GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor: Hallo zusammen, Ende März 2019 habe ich ein Schreiben von Mercedes bekommen für eine Freiwillige Kundendienstmaßnahme Software Update für Ihren...
  3. Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!

    Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!: Hallo, ich fahre im Titel genanntes Fahrzeug und möchte jetzt meine Servopumpe tauschen. Jemand eine Anleitung wie ich am besten vorgehe?...
  4. C320 CDI T-Modell, Bremsen-Alternative

    C320 CDI T-Modell, Bremsen-Alternative: Weil wohl demnächst die Scheiben und Beläge meines Cäsars fällig sind, werfe ich mal die Frage in die Runde, welche alternativen Bremsen man denn...
  5. Hintere Sitzbank ausbauen glk bj 2015

    Hintere Sitzbank ausbauen glk bj 2015: Original Mercedes Schonbezug kann auf der hinteren sitzbank ohne Ausbau der Sitzbank nicht durchgeführt werden. Wie kann die Sitzbank ausgebaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden