Glysantin G48 und G40 mischbar?

Diskutiere Glysantin G48 und G40 mischbar? im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Auto ist ein C180 Bj. 2009 Ich muss hier im Detail fragen, da ich nirgentwo eine eindeutige Aussagen gefunden habe. In einer freien Werkstatt...

  1. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    Auto ist ein C180 Bj. 2009

    Ich muss hier im Detail fragen, da ich nirgentwo eine eindeutige Aussagen gefunden habe.

    In einer freien Werkstatt wurde das Kühlwasser gewechselt - eingefüllt wurde was Rotes.
    Nach meinen Recherchen wurde bis 2014 bei Mercedes Glysantin G48 blau verwendet. Ab 2014 wird G40 rot bei Mercedes verwendet.
    Meine neues Kühlwasser ist jetzt braun - also war G48 drin und mit was Rotem neubefüllt.
    Natürlich kommt beim einfachen Ablassen nicht alles raus und die Reste G48 haben sich mit wahrscheinlich G40 vermischt.
    Ist das überhaupt mischbar?
    Oder muss die Werkstatt spülen und neubefüllen?

    Allerdings ist das bis hierhin eine Vermutung, da ich bei der Werkstatt erst nachfragen muss, was genau neueingefüllt wurde.
     
  2. #2 jpebert, 04.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    nein. Kühlmittelzusätze unterschiedlicher Technologien sollten niemals gemischt werden.
    Ob Konzentrat oder nicht, hat mit der Farbe nichts zu tun. Die Farbe ist das Zeichen für den befüllten Typ des Kühlmittels.
    Aussage BASF:
    upload_2019-7-4_7-4-56.png
    WIS:
    upload_2019-7-4_7-11-36.png

    kurzum:
    Man kann Kühlmittel gelb/blau/türkis (G48) mischen, diese basieren auf der selben Technologie...es ist aber nicht empfehlenswert.
    Rotes darf nie dazugemischt werden. Hier vertragen sich die Inhibitoren nicht und es kann im schlimmsten Fall zu massiver Korrosion führen oder auch zur Vergelung.
    Wenn dies gemacht wurde: raus damit, mit klarem Wasser mehrfach spülen, ggf sogar mit Reiniger und dann neu befüllen.

    MB hatte bis 2014 G48 drin, allerdings auch silikatfreie KM freigegeben. Diese durften aber nicht gemischt werden, immer nur sortenrein befüllt.
    Seit 2014 ist das G40 vorgesehen, auch dieses ist nur sortenrein zu verwenden.
     
    stromer0815 gefällt das.
  4. #4 RolBec, 04.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2019
    RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    @C240T
    vielen Dank für detailierte Info.

    Jetzt habe ich mit der Werkstatt gesprochen: Es ist kein G40 reingemacht worden, sondern G12 rosa
    Ist das ok ???

    Was ist G12 überhaupt? Ich kann das unter Glysantin nicht finden ...
     
  5. #5 jpebert, 04.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich denke, die Ausführungen von @c240 stimmen nur teilweise. Aber sicherlich ist es besser, vor allem wenn man nicht über die "Zutaten" bescheid weiß, kein "Gemisch" zu fahren.

    Was per MB-Persilschein reingekippt werden darf, findest Du hier und hier.

    G12 rosa ist m.E. völlig i.O., steht halt nicht in der Liste, hat also keinen Persilschein von MB. Aber da das u.a. davon abhängt, ob man für die Abnahme jährlich zahlt ... ;) Es gibt noch mehrere dutzend weitere Frostschutzmittel die passen (aber nicht in den Listen stehen und dazu noch sehr, sehr preiswert sind).
     
  6. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    @jpebert
    ich bin ja jedem dankbar, der Licht ins bunte Farbenspiel bringen will ...
    Was ich recherchiert habe: G12 ist nicht Glysantine, sondern VW. Ist der Nachfolger von G11 was dem Glysantine G48 blau entspricht. G12 ist silikatfrei und nicht mit G11 mischbar. Dann gibts G12+ und G12++ und Nachfolger ist G13. G12 steht auf der selben BeVo-Liste wie Glysantine G30 rot und das ist silikatfrei ...

    UUUUND ... ich hab kein Bock mehr, mich da weiter reinzudenken. Derzeit hab ich ein Gemisch im Auto, wo sich zwar die Werkstatt seeehr sicher ist, dass das ok ist, weil man meinte, dass man das G12 universell dazukippen kann.
    Aber ich bin auch stinkig, dass nicht einfach das reingemacht wurde, was vorher drin war - und G48 gibts an jeder Tankstelle!
    Jedenfalls werd ich jetzt einen Strich druntermachen und spülen lassen, damit die Mischplörre rauskommt!

    Was sollte ich dann - sortenrein - besser reinmachen lassen: G48 blau (was anno 2009 werkseitig drin war) oder G40, was 'moderner' ist?
     
  7. #7 jpebert, 04.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Die Diskussion zu Werkstätten, warum, wieso ... ist müßig. Ich weiß zumindest, was sich die Werkstatt gedacht hat ...

    Am besten Du holst Dir irgendetwas, was blau aussieht, preiswert ist und wo MB 325.0 drauf steht. Den alten Kühlerfrostschutz läßt Du am Kühler, meist untenlinks ist ein Ablassventil (rot mit Schlitz) und daneben die Ablassöffnung ab, und füllst dann das ausgewählte Produkt im Verhältnis 50:50 mit Wasser gemischt auf.

    Wenn Du es ganz genau machen möchtest, dann vorher einmal mit klarem Leitungswasser (aber nicht das Berliner, zu kalkhaltig) spülen. Also komplett befüllen, eine Runde fahren und dann ablassen. Ich persönlich mache das nicht und mache das auch nicht, es sei denn einer meiner Freunde, dessen Autos ich auch warte, würde darauf bestehen. Hat aber noch keiner. (Meine beiden 211er fahren seit knapp 14 Jahren sind fehlerfrei und ein einem fast tadellosen Zustand. Bei beiden nur einmal das Thermostat und die Kühlwasserpumpe (nach 11-13 Jahren gewechselt) und jeweils 2-3 mal das Kühlwasser.) Also, das müsstest Du selbst wissen. Original war hellrotes drin, in beiden.

    Das Kühlerfrostschutzthema ist m.E. eine Farce und nur zum Geldverdienen gedacht. Insofern, vernünftiger, preiswerter Frostschutz tut es definitiv und das über sehr viele Jahre.

    Das hier und das hier passt, habe ich selbst jahrelang benutzt und drin gehabt bzw. ist in meinen Rennern drin.
     
    conny-r gefällt das.
  8. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    .
     
  9. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    ja ja ja, auuu gerne! Erklär mir bitte, was man sich gedacht hat !!! Wirklich, ich möchte das sehr gerne verstehen ...

    Ich denke, man hat VW G12 rosa (=Glys G30 rot) säurehaltig mit dem Rest von Glys G48 blau (=VW G11) silikathaltig vermischt
    ... was gar nicht so gut sein soll
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das, was da reingehört: G48 oder äquivalent.
    Warum denn etwas, das problemlos funktioniert, verändern?

    Ich verstehe auch nicht, was da Geldmacherei ist:
    Die moderneren Systeme, egal ob G40 oder G48, haben eine Longlife-Füllung mit einem vorgesehenen Intervall von 11/15 Jahren.
    Die einfacher gestrickten, silikathaltigen Kühlmittel die früher (vor G48) befüllt wurden sind, sind deutlich kurzlebiger. Daher gab es früher auch deutlich kürzere Wechselintervalle.
     
  11. #11 jpebert, 05.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Naja, hast Du Dir mal die Preise für Kühlerfrostschutz angeschaut, 6-8€ den Liter, vor allem BASF mit Glysantin. Und die Markenvielfalt? Und dann besteht jede Automarke per Freigabe auf bestimmten KF? Obwohl Zusammensetzung fast identisch ist und die Motoren aus dem selben Metall / Plastik / Gummi? Wenn das nichts mit Geldmacherei zu tun hat ...

    Ich habe volles Verständnis, wenn Werkstätten genau nur einen, preiswerten KF fassweise kaufen und das in jede Automarke reinkippen, Ausnahmen bestätigen die Regel.
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich habe bewusst geschrieben "oder äquivalent".
    G48 muss es ja nicht sein, es gibt genauso freigegebene Ware der selben Gruppe zu günstigerem Kurs, keine Frage.
    Im Werk wird auch nicht nur BASF befüllt.
    Beispielsweise das Mitan Alpine C48 (gibt's unter div. Labeln) ist offiziell freigegeben und ist recht preiswert.
    Letztendlich aber eh sekundär, da in den meisten Autos die Werksfüllung bis ans Lebensende drin bleibt.,

    Die Zusätze sollte man nicht mischen und ausschließlich sortenrein verwenden, diese Vorgabe ist nicht grundlos überall zu lesen.
    Ich hatte schon genug Fahrzeuge in Händen mit einer braunen Brühe drin... genau wegen solchem Pfusch.
    Wenn man die braune Brühe drin hat, dann ist es noch offensichtlich dass etwas faul ist, wenn es aber nur zur Vergelung an bestimmten Stellen kommt (meist durch ungeeignetes KM), das merkt man meist nicht oder erst spät.

    Wenn eine Werkstatt in ein Kühlsystem, das mit silikathaltigem FS befüllt ist, einfach ein silikatfreies dazukippt, dann ist das einfach nur Pfusch und/oder mal wieder ein Zeichen von Inkompetenz.
    Die Freigaben haben durchaus ihren Sinn und auch Daseinsberechtigung.
    Einfach mal reinkippen, wonach einem der Sinn steht ist keine gute Idee und auch nicht zu empfehlen, auch wenn so mancher Pfuscher in den Werkstätten das tut.
     
  13. #13 RolBec, 05.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2019
    RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    So, Termin mit anderer Werkstatt zum Spülen ist gemacht. Mit Glysantine G48 konnte der nix anfangen - mit 'blau' schon. Dann wollte er das von Mercedes besorgen - hab ich abgelehnt. Jetzt haben wir uns darauf geeinigt, das ich das mitbringe. Find ich super, da weiß ich dann 100%, was drin ist. Klappe zu, Affe tot.:D

    Genau dafür habe ich kein Verständnis! Ich erwarte, das genau das eingefüllt wird, was auch nach Herstellerangabe reingehört. Ich bin entsetzt, dass einfach reingekippt wird, was die Werkstatt in Fassmenge am billigsten bekommt ... Warum wechselst Du denn in 14 Jahren 3x das Wasser, wo doch Merdedes 15 Jahre mit der Erstbefüllung gibt ???
    Es gibt derzeit 4 'Technologien'. Einige sind bedingt mischbar, da geht auf jeden Fall Laufzeit verloren und andere darf man gar nicht mischen. Wenn eine Werkstatt das nicht bringt und meint aus Kostengründen irgentwas reinkippen zu müssen, ist das Kundenverarsche.

    Was genau meinst Du immer mit 11/15 Jahre? Mindest 11 - höchsten 15 Jahre ?
    Mal 'ne nette Geschichte: Bei mir war jetzt die Erstbefüllung mit G48 10 Jahre drin. Vor ein paar Monaten bin ich blöd, aber nicht allzu heftig, an die Überlaufleitung gestoßen und der Anschuß ist abgebrochen: an der Bruchstelle konnte man Rost im Rohr sehen ... wenn das jetzt schon nach nur 10 Jahren so gammelt, wie kommt Mercedes dann darauf, dass der Korrosionsschutz 15 Jahre halten soll? Oder ist der Überlaufanschluss am dicken Rohr einfach nur eine instabile Stelle, bildet sich da Kondenswasser?
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Bei den 202, 203 etc wurden mit g48 11 jahre als Intervall vorgegeben, inzwischen bei den neueren Modellen sind es 15.
     
  15. #15 jpebert, 06.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wegen Reparaturen und unvermeidlichen Verschmutzungen des KF.

    Dein Unverständnis verstehe ich voll und ganz. Aber das basiert auf Unkenntnis. Klar ist, dann hält man sich an die Vorgaben - die aber keineswegs die beste Lösung sein müssen ;)
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.227
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Die Herstellervorgaben sind aber eindeutig und du verteidigst ein Vorgehen, welches sich nicht an die Herstellervorgaben hält.
    In dem Fall hat eine Werkstatt Kühlmittel nach G48 rein zu kippen, es sei denn, der Kunde verlangt etwas anderes. Und dabei spielt der Preis keine Rolle, kann die Werkstatt ja eh an den Kunden durchreichen.
     
  17. #17 jpebert, 07.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wo steht denn das Glysantin rein muss. Das ist Blödsinn.
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wo hat er das geschrieben?
     
  19. #19 jpebert, 07.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    435
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich kenne nur ein G48 ;) Ansonsten nach MB 325.0 oder MB 326.0 Und das wäre auch Blödsinn, weil es noch einige mehr KFs gibt, die passen. Mal in der Liste drin waren, mal rausgefallen sind, je nachdem ob gezahlt wurde ...

    Ich bin überhaupt nicht dagegen nach BeVo zu befüllen, vor allem dann, wenn man es nicht besser weiß oder keine Lust hat sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ganz im Gegenteil. Aber hier Belehrungen abzugeben, ohne zu wissen worüber man redet, finde ich nicht so toll. Dann landen wir bei der Zweitaktölung von Dieseln ;) Und verlangt wurde ja auch nicht vom TE, das G48 rein muss, zumindest nicht initial. Ich würde mir das schon wegen des unverschämten Preises nicht reinkippen.
     
    Joerg1 gefällt das.
  20. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    C180K BE
    Klar habe ich damals keine Angaben gemacht, weil ich hatte keine Ahnung von Kühlwasserfarben hatte - zwar schon mal davon gehört, aber nie damit beschäftigt. Ich hab das dann auch nicht kontrolliert und mich auf die Werkstatt verlassen, da meine Eltern seit zig Jahren Stammkunden sind und bisher gut gearbeitet wurde. Eigentlich würde ich darauf bestehen, das die Werkstatt spült und neubefüllt, kann das aber nicht, da meine Eltern befürchten, dann bei denen unten durch zu sein. So muss ich woanders erneut bezahlen ...
    Und ich hätte ich das bis heute nicht kontrolliert, wenn nicht plötzlich vom KI zu wenig Wasser angezeigt worden wäre. Da hab ich das dunkle Kühlwasser erst gesehen, kam mir komisch vor, weil ich wußte, dass frisches KW leuchtende Farben hat. Da alles trocken war, also kein Verlust, war klar, dass nicht entlüftet wurde ... dann die G12-Verarsche festgestellt ... usw ... jedenfalls ist der Schuppen für mich Geschichte.
     
Thema: Glysantin G48 und G40 mischbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glysantin g48 mischen

    ,
  2. g40 g48 mischbar

    ,
  3. glysantin g48 oder g40

    ,
  4. Glysantin g48 g40,
  5. glysantin g40 unterschied g48,
  6. glysantin g40 g48 mischbar,
  7. kühlerfrostschutz mischen g40 g48 möglich,
  8. g40 mischbarkeit,
  9. g40 vs g48,
  10. mercedes w204 alpine g48,
  11. g48 g40 mischen,
  12. g40 mischen,
  13. g30 g40 mischen,
  14. g40 und g48,
  15. g12 und g40 mischen,
  16. unterschied glysantin 40 48,
  17. Glysantin G48 G40 mischen,
  18. w211 kühlerschutz g30 g40,
  19. BASF g40 und g48,
  20. getz r11 g40 g48
Die Seite wird geladen...

Glysantin G48 und G40 mischbar? - Ähnliche Themen

  1. Welches Glysantin

    Welches Glysantin: Hallo zusammen, welches Glysantin bekommt der W 204, Bauj.: 2014, Zyl. Benziner verabreicht? Gruß Speedjogy
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden