Grünes Automatikgetriebeöl

Diskutiere Grünes Automatikgetriebeöl im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo, hat jemand damit Erfahrung. Mein SL600 Bj.93 140000km 4 Gang Automatik fahre ich seit 7Jahren scheckheftgepflegt hat bei 120tkm vor...

  1. Kay24

    Kay24

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hat jemand damit Erfahrung. Mein SL600 Bj.93 140000km 4 Gang Automatik fahre ich seit 7Jahren scheckheftgepflegt hat bei 120tkm vor ca.2Jahren einen Getriebeölwechsel bei Mercedes mit grünem Öl bekommen vorher immer rotes. Jetzt ist mein Rückwärtsgang defekt, nach einem nochmaligen Ölwechsel mit rotem Dexron II ohne Filter ging es etwas besser aber das Auto kriecht nur noch auf ebener Straße bei 1000U/min rückwärts. Soll die Lamellenkupplung sein.
    Kann es sein das die durch das grüne Öl kaputt ging.
    Ich habe bei Mercedes gefragt was das für ein Öl sei was die mir eingefüllt haben. Der Meister sagte nur ja das Öl haben wir zeitweise mal eingefüllt aber das sei völlig Ok. Konnte oder wollt mir aber auch nicht die genaue Bezeichnung des Öls sagen. Kam mir komisch vor.
    Daraufhin habe ich mich wegen dem grünen Öl weiter informiert. Und habe das Ersatzteillager bei meinem DC Händler angerufen. was mir gesagt hat, das es nur ein grünes ÖL für die neuesten Getriebe gibt. Daraufhin habe ich den Meister Angesprochen obwohl ich ihn ca.8Wochen nach dem Ölwechsel in 12/03 bei 120000km angerufen habe, weil es mich wunderte das ich grünes Getriebeöl habe, da hat er zu mir gesagt das Öl wäre von Shell und OK. Heute konnte er sich an das Gespräch nicht mehr erinnern, meine Frau aber schon.
    Heute hat er zu mir gesagt das er kein grünes Getriebeöl kennt, auch nicht von Shell und das in der Rechnung als Nr. Q2008027 bezeichnete sei das Öl MB001982103 Farbe rot für Getriebe 722.6 und abwärts kompatibel für 722.3 mein Getriebe sowie 722.4und 722.5 und das hätte ich bekommen. Als ich sagte das der Lagerist mir von einem grünen Öl erzählte, meinte er der hätte sich geirrtes es gibt keins.
    Der Meister will mir irgendwas verheimlichen.
    Darauf habe ich wieder im Lager angerufen und erfahren dass, das grüne Öl Pentosin heißt MBNr.0019892403/10 Öldose hergestellt 11/03, also vor meinem Getriebeölwechsel, aber nicht für mein Getriebe erlaubt. Von dem Öl habe ich mir 1Liter gekauft. MB Nr stimmt,es ist grün, ist original Mercedes ÖL ,es steht Mehrbereichsöl für Servolenkung, Schaltung, Kupplung, Hydraulik darauf und entsprechend MB-Betriebsvorschriften, Blatt 345.0 dieses steht für Hydrauliköle. So richtig kann ich auch nicht glauben das es auch für Getriebe ist.
    Jetzt meine Fragen:

    Kennt jemand ein grünes Automatiköl.
    Weiß jemand für welches Getriebe das Pentosin Öl bei Mercedes ist.

    Vielen Dank im voraus.
    Gruß Kay
     
  2. #2 JungerBenzer, 18.08.2006
    JungerBenzer

    JungerBenzer

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320
    Moin

    Also ich kenne Pentosien nur für LKW Kupplungen aber selbst da wird es schon wieder umgestellt weil es im winter einfriert und man somit net mehr kuppeln kann.
    Ansonsten wird es wie es auf der Flasche drauf steht in Servolenkung eingefüllt und auch da bekommen die meisten schon wieder anderes.
    Bei uns wird in jedes PKW Automatikgetriebe mittlerweile ATF200 eingefüllt was rot ist.
    Ich fahre dieses Öl in meinem Schaltgetriebe auch und bin sehr zufrieden wegen schaltkomfort.
    Ich habe in meiner ganzen zeit bei Mercedes noch nie in ein Automatikgetriebe anderes Öl als das ATF200 gefüllt.

    Mfg
    Kevin
     
  3. #3 Deutz450, 19.08.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Das grüne Öl kann nur Pentosin sein, und hat im Automatikgetriebe übehaupt nichts zu suchen. Der Schaden könnte durchaus dadurch enstanden sein.
     
  4. Kay24

    Kay24

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deutz 450,
    Du schreibst so überzeugend, das man merkt Du bist vom Fach.
    Ich verstehe bloß nicht warum der Lagerist mir sagt dass, das Pentosin auf die neuesten Getriebe gehört, wenn ich das genau wüsste währe mir sehr geholfen. Weil dann mein Getriebe wohl damit hätte die 20 tkm fahren können.
    Denn als reines Hydrauliköl wie auch Kevin schreibt weiß ich nicht ob das so lange gut gehen kann.

    Gruß Kay
     
  5. #5 Deutz450, 22.08.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    In die 7 G-Tronic, also die neuen Getriebe gehört ein neues ATF Öl aber ich müsste mich schon sehr teuschen wenn das nicht auch rot wäre, aber da ich morgen wohl so ein Getriebe öffnen muss werde ich genau nachsehen, denn es intersiert mich selbst. Zu dem Zeitpunkt als dein Automatiköl gewechselt wurde, gab es das aber glaube ich noch nicht. Das Pentosin wird in die Automatisirten Schaltgetriebe gefüllt, aber nur in den Hydraulikteil.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ganz ehrlich, mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. es gibt mittlerweile knallrotes Motoröl (habs neulich selbst nicht geglaubt, war Castrol, ganz normales 5W 40) es gibt grünes, gelbes und rotes 2T Öl, von LM gibts gelbes ATF, ich hatte auch schon bläuliches Dexron2 in Händen, wer weiß, ob nicht auch irgendeiner ein grünes ATF herstellt? Also ich wär da nicht ganz so sicher.
    Ich würd das bei dem betreffenden Händler bzw. auf der Rechnung, falls noch irgendwie verfügbar versuchen nachzuvollziehen, aber auf die Farbe des Öls würde ich mich nicht verlassen. Wobei wie Du schon sagst, der Händler ja eher mauert/vertuscht.
    Unter Umständen einfach mal das abgelassene grüne ATF mit dem gekauften Pentosin vergleichen, evtl. reicht schon die Dichte um auszuschließen, dass es das selbe ist, anderenfalls... gibt ja genügend Labors, die mit sowas ihr GEld verdienen.
     
  7. #7 verleger11, 22.08.2006
    verleger11

    verleger11

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kay,
    hast dieses Posting doch schon mal genauso in einem anderen Forum gestellt und wie ich mich erinnere,auch ausführlich beantwortet bekommen.
    Wobei Du die Frage ,wie du das grüne Oel festgestellt haben willst,nicht ganz nachvollziehbar beantwortet hast.
    Die Beweisführung wird Dir daher schwer fallen.

    Gruß :rolleyes:
    __________
     
  8. Kay24

    Kay24

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deutz 450,
    endlich mal jemand der mir mit klaren Aussagen hilft.
    Die Farbe des 7G-Tronic Öls würde mich sehr interessieren, sowie auch in welche Mercedese die Automatisierten Schaltgetriebe eingebaut sind und ab wann.
    Wenn das ungefähr zum Zeitpunkt meines Getriebeölwechsels währe, dann ist ja eine Verwechselung der Ölsorten gut möglich. Und auch realistsch nachzuvollziehen.

    Vielen Dank im voraus.

    Gruß Kay
     
  9. Kay24

    Kay24

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo C240T,
    ich will ja aauch gerne glauben das es Öle in allen Farben gibt. Der Meister hätte mir ja auch nur sagen müssen wie das Öl heißt was er ein gefüllt hat und alles währe OK. Das konnte er aber nicht wie aus meinem Text zu entnehmen ist.
    Das abgelassene Öl habe ich leider nicht. Das ist im Urlaub in Frankreich als die Probleme anfingen abgelassen worden.
    Da habe ich auch schon das Öl in Verdacht gehabt aber auch geglaubt dass,das grüne Öl für mein Getriebe zugelassen sei.
    Das mit der Rechnung geht auch aus meinem Text hervor.

    Gruß Kay

    Hallo verleger11
    das grüne Öl habe ich am Ölpeilstab gesehen.

    Gruß Kay
     
  10. #10 Deutz450, 24.08.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Ich hab nachgesehen, also das Öl für die neuen Getriebe ist ebenfalls rot. Aber ich kann natürlich nur von den Ölen ausgehen die mir bekannt sind und möchte nicht bezweifeln das es bei anderen Ölherstellern anders ist, aber ihm wurde ja bestätigt das Mercedesöl aufgefüllt worden ist. Die automatisierten Schaltgetriebe, die sogennanten Sprintshiftgeriebe wurden im Sprinter im 203er evtl auch in anderen Baureihen eingebaut im Zeitraum von ca2000 bis 2005, bin mir da aber nicht sicher, die Getriebe haben sich nicht besonders bewährt. Das mit der Beweisführung wird natürlich sehr schwer.
     
  11. Kay24

    Kay24

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deutz 450,
    Deine Antworten haben mir sehr geholfen, ich habe jetzt zumindest viel mehr Fachwissen , so das ich da ein wenig mehr Druck machen kann.
    Und nicht einfach mit gibt es nicht oder kann nicht sein abgewürgt werde.

    Vielen Dank für Deine Antworten.

    Gruß Kay
     
  12. #12 Goldfinger, 25.08.2006
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Das ist ein spezielles und sehr dünnflüssiges Zentralhydrauliköl, welches z. B. VW auch als Servoöl verwendet.

    Das darf auf gar keinen Fall für ein Wandler-Automatikgetriebe verwendet werden!!!

    Die MB-Normen für die ATFs sind die 236.X. Für Deinen optimal ist entweder 236.1, 236.5 o. 236.9. und für die ganz neuen nichts anderes mehr als eins nach der ganz neuen 236.12 verwenden.

    Bzw. für Deinen einfach ein gutes nach der Dexron III verwenden.

    Bin gespannt, ob die Werkstätten es irgendwann schaffen auch die richtigen Öle in die Automaten zu füllen. Wieviele deshalb bereits vorzeitig kaputt gegangen sind, will ich lieber gar nicht wissen.

    Wenn auf Deiner Rechnung wirklich nach Blatt 345.0 aufgeführt ist, dann hast Du doch schon Deinen Beweis, dass die Werkstatt Dir ein gänzlich falsches, dafür nicht freigegebenes und völlig ungeeignetes Öl in den Automaten gefüllt hat!
     
  13. Kay24

    Kay24

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Goldfinger,
    die Norm nach Blatt 345.0 ist nicht auf der Rechnung. Sie steht auf der Liter Dose Pentosin.


    Gruß Kay
     
  14. #14 narona39, 01.06.2009
    narona39

    narona39

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Grünes Automatikgetriebeöl


    Meine Geschichte mit dem grünen Automatikgetriebeöl


    Ich komme damit mit einiger Verspätung, dennoch.



    Im April 2009 habe ich einen gebrauchten W211 200CDI, Bj. 2005 mit etwas höherer Laufleistung von privat aus erster Hand gekauft.
    Wagen war geleast und wurde geschäftlich genutzt. Bei diesem Fahrzeug war der Service mit Ölwechsel usw. fällig, aber das ist ja kein Problem.
    Beim Werkstattaufenthalt (eine Freie) wurde unter anderem das Motoröl und Hinterachsgetriebeöl gewechselt und das Automatikgetriebeöl geprüft.
    Der Ölstand war in Ordnung aber das Öl sah anders aus und roch anders, jedenfalls nicht wie das rote ATF, das nach Mercedes Freigabe 236.12 normalerweise in diese Automatikgetriebe reingekippt wurde.
    Die Farbe des Tropfens den man mit dem Ölmessstab rauf holen konnte war auf weissem Küchenpapier grün/gelb. Das stimmte bedenklich.

    Da dieser Wagen bei Peter Greppmair GmbH & Co. KG,Nicolaus-Otto-Str. 1, 82256 Fürstenfeldbruck lückenlos Scheckheftgepflegt wurde, habe ich dort angerufen.
    Die Herrschaften hielten sich etwas bedeckt, Automatikgetriebeölwechsel wurde bei dem Wagen nicht durchgeführt und wenn Ölwechsel gemacht wird,
    in ihrem Betrieb wird ATF nach Vorschrift eingefüllt und wenn falsches Öl drin ist, dann hat das der Vorbesitzer wohl selber gemacht, hiess es.
    Vorbesitzer behauptete, er hat nirgends sonst Arbeiten an dem Wagen durchführen lassen.
    Etwas recherchiert, dabei stellte sich heraus, bei der Firma Greppmair in Fürstenfeldbruck ist das Automatikgetriebe schon mal erneuert
    worden, Garantiefall. Siehe einer an!

    Bei Einbau eines neuen Automatikgetriebe kommt natürlich neues Öl rein, so geschehen bei diesem Getriebetausch, offensichtlich aber falsches.
    Absicht? Fehler?
    Nach einer Probeentnahme habe ich das schon dunkel gewordene Öl Vollblutprofis von Mercedes und anderen bei mir vor Ort mit ziemlich
    viel Benzin im Blut unter die Nase gehalten, jeder behauptet das ist kein ATF Öl sondern eher Hydrauliköl.
    Kein ATF sondern Hydrauliköl im Automatikgetriebe, eingefüllt in einer Mercedes Werkstatt!? Aha!! Was soll man davon halten?

    Ist dieses falsche grün/gelbe Öl absichtlich oder weil ein Fehler unterlaufen ist eingefüllt worden weiss jetzt niemand oder will es nicht wissen, aber wie es scheint war es über 100000 Kilometer (einhunderttausend) im Getriebe.
    Beim fahren und beim schalten gab es keine Auffälligkeiten, das Automatikgetriebe schaltete fehlerfrei.

    Diese Ölprobe habe ich an das Autohaus Greppmair zu Händen Werkstattmeister Herrn Kraft geschickt, weil ertappt soll er sich das Öl ansehen.
    Da er es nicht für nötig gehalten hat anzurufen, so rief ich ihn nach einigen Tagen an. Beim Telefonat behauptete Herr Kraft, dieses Öl ist eindeutig ATF
    Öl (*vielleicht, nur vielleicht aber garantiert nicht eines welches in das Getriebe laut Hersteller rein soll*) kann aber und sollte wie es aussieht gewechselt werden. Dankeschön Herr Kraft, Dankeschön, den Ölwechsel hätte ich soundso gemacht.

    Ich dachte und hoffte dass kulanterweise wenigstens der Ölwechsel auf Kosten des Hauses gemacht wird, weil dort falsches Öl eingefüllt wurde,
    aber keine Chance.
    Mittlerweile wurde Ölwechsel gemacht, natürlich mit Filter. Dabei ist das wirklich rote Automatikgetriebeöl Fuchs ATF 4134 nach Mercedes Vorschrift und Freigabe 236.14 eingefüllt worden.

    Das grüngelbe Öl wurde aber nicht entsorgt, habe es aufgehoben als Beweis.
    Eine Ölanalyse machen lassen? Warum und für wen? Auch so weiss ich dass es nicht das richtige war.

    Auf dem Boden in der abmontierten Ölwanne hat sich ein dünner graphitartiger Schmutzfilm gebildet, nicht übermässig viel.
    Der sehr feine Abrieb der am Magneten haftete war eigentlich gering, abgesehen davon war verstreut etwas Späne zu sehen offensichtlich aus Alu, weil
    nicht magnetisch, die zusammengekratzt vielleicht den Daumenfingernagel bedecken würde.
    Aluminiumspäne? Produktionsreste vielleicht? Oder??
    Oder erhöhter Abrieb wegen falschem Öl?
    Wenn das Automatikgetriebe wieder kaputtgegangen wäre, hätte es vermutlich geheissen wegen "natürlichem Verschleiss".

    Mit dem neu eingefüllten ATF Fuchs 4134 schaltet das Automatikgetriebe doch etwas sanfter und souveräner.

    Hoffentlich hält das Getriebe noch lange.



    Mit freundlichen Grüssen
     
  15. #15 k.krapp, 09.06.2009
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,

    welches Öl gehört denn in die 7G-Tronic (Bj.2006)?

    Gibt es da planmäßige Intervalle für den Ölwechsel (im Zuge der Assysts) oder muss man selbst darauf achten? (Wie oft sollte man es wechseln?)

    Ist der komplette Ölwechsel bei dieser Sorte Getriebe wieder ohne weiteres möglich oder muss da auch noch diese spezielle "Spülmethode" angewendet werden?

    Gruß k.krapp
     
  16. aqua

    aqua

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    190E 2.3er Azurro
    @ k.krapp

    qlso beim 722.9 (7-G Tronic) ist mal einfach so ein ölwechsel nicht ganz zu erledigen.... es wird schon beim rauslassen scheitern... man muss erst die ablasschschraube öffnen, dann laufen ca. 2 lieter raus, dann muss man einen kleines röhrchen nach oben rausschlagen, dann läuft erst der rest nach...


    und zur befüllung: es wird von unten befüllt..... und um genaue temperaturen zu ermitteln, muss man mit dem tester ran da einen genau ölstandsmessung gar nicht möglich ist.. ist bissel difiziel....
     
  17. #17 k.krapp, 09.06.2009
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Klingt recht kompliziert. 8o
    Ich würde es ohnehin bei MB machen lassen.
    Mir ist nur nicht ganz klar ob es im Umfang einer Wartung gemacht wird oder ob man den Wechsel extra beauftragen müsste.
    War ja auch schon mal von "Lebensdauerfüllung" bei MB die Rede.

    Bei welcher Laufleistung ist es ratsam die "Soße" im Getriebe zu tauschen wenn die Automatik möglichst lange halten soll?

    Kann man das guten Gewissens jeden MB-Betrieb machen lassen ohne das die es "verbasteln"?

    Gruß k.krapp
     
  18. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    932
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    60.000 km
     
  19. #19 k.krapp, 09.06.2009
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Sind die 60000 km eine Empfehlung oder "State of the art" laut Wartungsplan?
     
  20. #20 Polarbär, 11.06.2009
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Unser W211 ist von 2007 und hat nur die 5-stufige Automatik. Bei ihm gelten auch wieder die verkürzten jährlichen Wartungsintervalle aus der Steinzeit.

    Hier steht ganz klar im Wartungsheft, daß bei 60.000km in den konventionellen Automaten ein einmaliger Ölwechsel zu erfolgen hat.



    Wenn man das hier so liest, kann man sich schon vorstellen, daß die Wahrscheinlichkeit sich einen Getriebeschaden nach dem Ölwechsel zu fangen garnicht so gering ist.

    Heutzutage sind die Schmierstoffe ein Konstruktionselement das speziell für ein Getriebe oder einen Getriebetyp entwickelt wird. Andere Öl vertragen die Aggregate nicht.

    Die Werkstätten stehen dann natürlich vor einem Ölchaos und die Wahrscheinlichkeit bei einem Ölwechsel das falsche Öl einzufüllen steigt.
     
Thema: Grünes Automatikgetriebeöl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. DC: 0019892403

    ,
  2. grünes getriebeöl

    ,
  3. farbe automatiköl

    ,
  4. grünes mit rotem Getriebeöl mischen Mercedes,
  5. grünes getriebeöl mercedes,
  6. atf öl grün,
  7. da ef man rotes und grümes automatil,
  8. 7G Tronic blaues oder grünes Öl,
  9. 7g getriebe mercedes rot oder grünes ,
  10. welche farbe hat automatikgetriebeöl,
  11. Automatik Öl mischen mercedes,
  12. getriebeöl leuchtgrün,
  13. mercedes blaues und rotes getriebeöl,
  14. grünes getriebeöl merceds,
  15. atf öl mischen Mercedes ,
  16. Was für eine Farbe hat Getriebeöl?,
  17. mercedes automatiköl rot oder blau,
  18. Schaltgetriebeöl statt Automatikgetriebeöl aufgefüllt,
  19. mercedes öl a001989210310,
  20. grünes öl unter auto,
  21. atf öl farbe,
  22. om651 automatikgetriebeöl farbe,
  23. grünes öl automatikgetriebe freigabe mercedes,
  24. grünes öl automatikgetriebe,
  25. farbe öl automatikgetriebe viano
Die Seite wird geladen...

Grünes Automatikgetriebeöl - Ähnliche Themen

  1. Suche Fahrersitz W116 Cordvelour grün

    Fahrersitz W116 Cordvelour grün: Hallo zusammen Ich brauche mal das geballte Fachwissen aller. Wie ich ja schon geschrieben habe bin ich auf der Suche nach einem Fahrersitz da bei...
  2. Spurhalter zeigt Grün, funktioniert aber nicht

    Spurhalter zeigt Grün, funktioniert aber nicht: Alles im grűnen Bereich, aber der Assi funktioniert nicht..keine Warnmeldung.
  3. Teppich im Fahrerbereich grün

    Teppich im Fahrerbereich grün: Hallo Forengemeinde, habe letztens gemerkt, dass mein rechter Schuh grüne Farbkleckse hatte. Bei näherer Betrachtung war ein großer grüner...
  4. W210 E200 CDI K40 Sicherung F2 defekt - Notlauf - Kabelbelegung rot/grün

    W210 E200 CDI K40 Sicherung F2 defekt - Notlauf - Kabelbelegung rot/grün: Hallo liebe Stern-Kollegen, ich habe am Daimler meiner Mutter ein Problem. Die Kiste ist komplett im Notlauf, Motor dreht bis 3000 Touren. Nach...
  5. Clk w208 Fußmatten in grün gesucht

    Clk w208 Fußmatten in grün gesucht: Halli hallo ich schreibe hier, da ich für einen Clk 200 w208 in diesem besonderen grün von 1998 Fußmatten suche und zwar auch in der Farbe, glaube...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden