Handbremse W124 selber wechseln? und wie?

Diskutiere Handbremse W124 selber wechseln? und wie? im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen ich hab ein problem mit meinem W124 der durch den TÜV geflogen ist weil die Handbremse mangelhaft zieht der TÜV Beamte hat gemeint...

  1. #1 Benz fahrer2, 23.11.2008
    Benz fahrer2

    Benz fahrer2

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W124
    Hallo zusammen ich hab ein problem mit meinem W124 der durch den TÜV geflogen ist weil die Handbremse mangelhaft zieht der TÜV Beamte hat gemeint dieBeläge der handbremse seien unten was normal ja schon komisch ist weil die ja nur im stand wirkt und dabei ja keine große abnutznug stattfindet. Ich mach eigendlich alles selber an meinem Auto und hab jetzt Beläge für 20 € gefunden und will diese selber einbauen nur weis ich nicht wie ich unter die Trommel komm wie man diese zerlegt hab leider keine Anleitung dafür gefunden kann mir da jemand vielleicht weiter helfen oder hat jemand eine Anleitung dafür würde mich freuen :D damit ich den nächsten TÜV termin besteh
     
  2. #2 Samson01, 23.11.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Keine Ahnung? Na toll.
    Lass dann die Finger von sicherheitsrelevanten Dingen und begebe Dich in eine fachkundige Werkstatt.
    Ist preiswerter als das Chaos, was Du anstellst.
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.826
    Zustimmungen:
    3.152
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    wenn du keine Ahnung von Autos und deren Reparatur hast, dann lass um Gottes Willen die Finger von Sicherheitsrelevanten Teilen deines Autos, sonst gefährdest du dich und andere Verkehrsteilnehmer.
     
  4. #4 Benz fahrer2, 23.11.2008
    Benz fahrer2

    Benz fahrer2

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W124
    also es hat keiner gesagt das ich keine Ahnung hätte :D ich hab schon so einieges gemacht stoßdämpfer wechsel Bremsschläuche wechseln und bei nem Automatik W124 zählt die Handbremse schon nicht mehr zu sicherheitsrelevanten teilen weil auf P eh alles blockiert und ich sie deswegen auch selten benutzt habe icwill nur wissen wie die Trommel demontiert wird oder ob jemand eine Anleitung dafür hat merciii :)
     
  5. #5 Deutz450, 23.11.2008
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Rad ab, Bremmsattel ab, durch die Löcher der Radschrauben den Handbremsnachsteller ganz zurückdrehen (sitzt etwa gegenüber vom Handbremsseil), dann die Schraube der Bremsscheibe lösen und die Scheibe abnehmen. Dann siehst du die Innereien der Handbremse. Ich vermute dass es an festgegangen Spreizschlössern oder den Seilen liegt.
     
  6. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.826
    Zustimmungen:
    3.152
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ Benz fahrer2

    Wenn du dir die Beschreibung von --Deutz450-- genau durchliest, dann wirst du sehen, was ich mit Sicherheitsrelevanten Teilen eines Autos meinte. ;)
     
  7. #7 Speedjogy, 23.11.2008
    Speedjogy

    Speedjogy

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    W 203 C 230 K T, 141 kW
    Hallo Benz- Fahrer,
    in derTat, die Bremse wird nur zum feststellen des Wagens gebraucht und ist somit nur wenig Verschleiß unterworfen. Vorausetzung ist allerdings, dass man sie vorm losfahren entriegelt. Außerdem wird sie bei der Wartung meist stiefmütterlich behandelt. Je nach Alter des Fahrzeuges neigt die Mechanik zu Rostbefall, mit der Folge, dass ein- oder beide Räder im gelösten Zustand nicht mehr frei laufen, der Belag liegt an und verschleißt einschließlich der Trommel.
    Der Wechsel beider Dinge bedarf schon etwas Geschick und vor allen Dingen Fachkompetenz. Oft sind die Beläge in die Trommel so eingebremst, dass die Bremsbacken durch ein Radschraubenloch mit einem Schraubendreher an den Stellschrauben zurückgestellt werden müssen. Diese Stellschrauben muss man erst mal finden. Da hilft eine kleine Taschenlampe. Wenn man nicht im Kopf hat, wie die Dinger aussehen, wo sie in etwa sind und wie sie funktionieren hat man ein Problem. Dann stellt sich noch die Frage: wie rum muss ich denn drehen? Dann entfernt man den Bremssattel mit den Belägen, die man vorher ausbaut. Nach dem Entfernen der einzelnen Befestigungsschraube aus der Radnabe klopft man mit einem harten Kunstoffhammer die Trommel/Scheibe durch permanentes Drehen von der Nabe. Zur Erleichterung kann man die Nabenzentierung vorher mit Rostlöser einsprühen und etwas ziehen lassen. Wenn die Trommel/Scheibe demontiert ist, löst man zunächst die Federn, die für die Anlage der Backen an die Ankerplatte sorgen durch verdrehen der Federteller. Nun werden die Rückzugfedern mittelst Federn-, Wasserpumpen- und oder Kombizange ausgehangen. Da die Federn bei laienhaften Ausbau durch Überdrehnung meist Schaden erleiden, sind auf jeden Fall neue Federn einzubauen. Wenn es trotzdem gelingen sollte, die Backen abzumontieren, sollte man die Stellschrauben schön gangbar machen. Dies trifft auch auf die Mechanik des Seilzuges zu. Alles, auch das Handbremsseil muss leichtgängig sein und in Lösestellung ganz zurückgehen! Wenn ich mich recht erinnere, muss die Mechanik der Backen auf die Neuen umgebaut werden. Am sinnvollsten verbaut man auch neue Trommel/Scheiben. Jetzt baut man in umgekehrter Reihenfolge wieder alles zusammen. Zum Schluss werden die Backen mittelst der Nachstellschrauben an die Innenseite der Trommen rangeführt, bis sie sich nicht mehr drehen lässt, dann ca. 3 Zähne wieder gelöst, so dass die Scheibentrommel leicht zu drehen ist. Ich hoffe nur, dass Du nun von meinen Ausführungen so geschockt bist, dass Du die Arbeit von Leuten machen lässt, deren Beruf dies ist. Ich muss es so knallhart formulieren; solltest Du ein Hobbyschrauber sein, lass die Finger von sicherheitsrelevanten Teilen wie die Bremse. Aber, da ich dies nicht weis, möchte ich Dir auch kein Unrecht tun.
    Speedjogy
     
  8. #8 Benz fahrer2, 24.11.2008
    Benz fahrer2

    Benz fahrer2

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W124
    dankeschön für die super technische Zusammenfassung also hörts sich doch recht kompleziert an ich werds mir jetzt nochmal durch den kopf gehen lassen weil in der Werkstatt hat man mir nur gesagt hmm alles kaputt und damit konnt ich nicht viel anfangen die waren da nicht sehr kompetent er hat nur gemeint von außen die belääge seien unten die mechanik verostet aber wenn ich mir halt kein bild machen kann bringt mir das auch nichts jetzt weis ich wenigstens weiter ich werd mich mit einem bekannten zusammen tuhn der ist KFZ mechaniker und dann werden wir die Sache mal angehen dane
     
Thema: Handbremse W124 selber wechseln? und wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 feststellbremse wechseln

    ,
  2. w124 handbremse wechseln

    ,
  3. handbremse w124

    ,
  4. w124 feststellbremse erneuern,
  5. W124 Handbremse,
  6. w124 handbremsseil hinten,
  7. handbremsbeläge wechseln mercedescw124,
  8. handbremsseile w124 wechseln,
  9. handbremshebel fest W124,
  10. w124 feststellbremse beläge wechseln,
  11. mercedes w124 feststellbremse erneuern,
  12. mercedes w 124 Feststellbremse n löser ausbauen,
  13. Handbremse w 124 wechseln,
  14. mercedes benz w124 festellbremse seil wechseln,
  15. mercedes benz w124 handbremsseil tauschen,
  16. w 124 bremsseil erneuern,
  17. youtube mercedes w124,
  18. w124 bremsscheibe hinten ausbauen ,
  19. mercedes parkbremse Montage,
  20. feststellbremse w124 erneuern,
  21. w124 Bremen hinten,
  22. w124 feststellbremse backen wechseln,
  23. w124 feststellbremse nachsteller,
  24. bremsen mersedes 124 250d,
  25. w124 handbremsseil wechseln
Die Seite wird geladen...

Handbremse W124 selber wechseln? und wie? - Ähnliche Themen

  1. Defekte Lampe Tagfahrlicht wechseln wie?

    Defekte Lampe Tagfahrlicht wechseln wie?: Hallo zusammen. Ich habe bei meinem W204 neben den Nebellampen die Tinten Lampen Tagfahrlicht. Wenn hier eine Birne defekt ist wie kann ich diese...
  2. Stabilager wechseln Vor-Mopf 220 cdi

    Stabilager wechseln Vor-Mopf 220 cdi: Hallo zusammen, Ich glaube, dass meine Stabilager fällig sind, jetzt bei 272 tsd. Es gibt ein ruckendes, knackendes Geräusch bei vertikaler...
  3. W124 Drehzahlmesser nachrüsten

    W124 Drehzahlmesser nachrüsten: Möchte ein Kombiinstrument (nur mit Uhr)im meinen 200 Benziner 1989 (Vergaser) wechseln, da ständig die Tankanzeige spinnt Ich habe ein...
  4. Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!

    Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!: Hallo, ich fahre im Titel genanntes Fahrzeug und möchte jetzt meine Servopumpe tauschen. Jemand eine Anleitung wie ich am besten vorgehe?...
  5. Biete A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km)

    A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km): E200 Final Edition / 51.344 Km Aus Nachlass verkaufe ich unser E200 Final Edition Cabrio mit originalen 51.344 Km! *Scheckheft (Mercedes)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden