Hat jemand erfahrung mit Klima-Splitgeräten?

Diskutiere Hat jemand erfahrung mit Klima-Splitgeräten? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Ich überlege mir die Anschaffung einer Klimaanlage. Ein Mobilgerät habe ich, das reicht aber nur für einen Raum und ist auch sehr...

  1. #1 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Hallo

    Ich überlege mir die Anschaffung einer Klimaanlage.

    Ein Mobilgerät habe ich, das reicht aber nur für einen Raum und ist auch sehr umständlich mit dem Rohr durchs Fenster nach außen usw.

    Nun überlege ich was und wie ich das lösen kann.

    Ich denke das ich min. 2 Innengeräte brauche, damit die Kühlleistung auch in alle Räume dringen kann.

    Weiß jemand ob man für die Geräte einen Abwasseranschluß braucht, oder wo bleibt das Kondenswasser?

    Hat jemand so etwas zu Hause und kann mir einen kleinen Erfahrungsbericht geben? Taugen die Geräte von Einhell aus dem Baumarkt was oder sind sind die Schrott?

    Alles Fragen die ich mir gerade stelle.

    Vielleicht könnt ihr mir ja etwas weiterhelfen. :prost :wink:

    Edit: Achja hätte ich fast vergessen. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 130 m² und es liegt alles in einer Ebene. Also keine Treppen usw.
     
  2. #2 popey24, 29.07.2008
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Du musst halt dort, wo das Gerät sitzt (Außenwand) durch die Wand bohren und einen Schlauch rausführen.
    Ohne entfeuchten bringt das sonst kaum was, da die Luftfeuchte sonst sehr hoch ist.

    Gruß,
    Stephan
     
  3. #3 vmaxPeter, 29.07.2008
    vmaxPeter

    vmaxPeter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    SL350 MOPF2 + Polo 1.6 TDI BlueMotion
    Hallo,

    bei der Grundfläche wird ein normales Split Gerät nicht ausreichen.

    Setz dich doch einfach ans Telefon und laß direin kostenloses unverbindliches Angebot von einem Fachmann machen.
    Suche unter Kälteanlagenbauer und nimm am besten ein Gerät von........ einem der Marktführer, wobei Einhell nicht das schlechteste Gerät ist, aber auch nicht das Beste!

    Per PM kann ich dir auch einen Betrieb aus unserer Kundendatenbank nennen.

    Gruß,

    vmaxPeter

    PS: Kondensatanfall hast du immer, da liegt die Stärke der Anlage. Nicht im Kühlen sondern im Entfeuchten.
     
  4. #4 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Das ist klar. Mich interessiert dabei nur, ob man dafür eine Abwasserleitung braucht, oder ob das einfach nach außen gleitet wird und dort dann einfach raustropft?

    Ich habe mich auch schon ein wenig kundig gemacht, das ein Invertergrät deutliche Ersparnisse in Sachen Energie bringt. Sie sind dann zwar teurer, aber ich denke das kann sich auf dauer rechnen.

    Ein Freund hat mir ein Panasonic empfohlen. Das ist dann nochmal deutlich teurer, allerdings soll dort die Lebensdauer deutlich höher sein.
     
  5. #5 Albrecht5080, 29.07.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.320
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Dirk

    Coole Idee mit der Klimaanlage. :tup :s68:
    Ich bin hier unterm Dach, und trotz sehr guter Isolation sind es manchmal 30°C hier drinnen. :rolleyes:

    Mit dem Gedanken habe ich auch schon mehrmals gespielt, aber was kostet das, welches nimmt man?

    Daher werde ich mal fließig mitlesen. :]


    Gruß Holger
    :driver
     
  6. #6 vmaxPeter, 29.07.2008
    vmaxPeter

    vmaxPeter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    SL350 MOPF2 + Polo 1.6 TDI BlueMotion
    @teddy7500

    das Kondensat kannst du einfach nach Außen tropfen lasse, oder an einen Ablauf anschließen.

    Invertergeräte: sehr hohe Energieeffizienz u.U > 4 d.h für 4kW Kälteleistung brauchst du 1kW elektrische Energie.
    Sehr zu empfehlen da auch sehr leise. Leiser als ein PC Lüfter!!

    Noch einmal: Ruft einen Kälteanlagenbauer und laßt euch individuell und kompetent beraten.
    Das ist u.a. für die Bedarfsberechnung des Raumes sehr wichtig.

    Gruß,

    vmaxPeter


    Ach ja, die Preisfrage:

    Gegenfrage, was kostet ein Auto??

    Über den ganz großen Daumen: Raumfläche 35m² Invertergerät mit "normaler" Montage ca. 1.200 Euro


    Panasonic: Nummer 9 des Marktes 2007
     
  7. #7 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich habe gerade erfahren, das von einem guten Freund von mir wiederum ein Freund Kälteanlagenbauer ist. Da werde ich am Wochenende mal nachhaken. :]

    Ich denke für einen kleinen Raum, wird es auch eine Baumarktanlage tun. Die Preise gehen von 250,- bis ........ Je nachdem welche Leistung und welchen Energiverbrauch.
    Ich denke ein gutes Gerät mit Invertertechnik wir bei ca. 1000,- € ohne Montage liegen.
    Die Montage dürfte dann aber das geringste Problem sein. :D
     
  8. #8 vmaxPeter, 29.07.2008
    vmaxPeter

    vmaxPeter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    SL350 MOPF2 + Polo 1.6 TDI BlueMotion
    Bitte achte bei der Anlage auf 4 Dinge:

    1. Kältemittel R410a
    2. Energieeffizienzklasse A
    3. Invertertechnologie, gerade wenn du das Schlafzimmer klimatisieren willst. (Lautstärke, Energieeffizienz und einiges mehr)
    4. fachgerechte Montage!!

    Dann hat man viel Spass mit solch einer Anlage.

    :wink:

    vmaxPeter
     
  9. #9 ohnenamen, 29.07.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Geh bei solch einer Sache lieber zum Fachmann.

    Baumarkt ist doch in den meisten Fällen nur teurer Schrott. (Das ist eine Übertreibung) :s72:

    Aber im Ernst der Einbau kostet mit Sicherheit nicht die Welt und Du hast Garantie. Und eben keine Baumarktgeräte.

    Panasonic ist allgemein als äußerst haltbar bekannt.

    Bei Deinem Auto hast Du doch auch keinen Dacia gekauft :s72:

    Ich habe im Ladengeschäft eine preiswerte Fachmannlösung und bin mit der Preis-Leistung sehr zufrieden. Es wurden die Oberlichter rausgenommen und solche amerikanischen Teile eingebaut. Da ich Mieter bin eine schöne Lösung.
     
  10. #10 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Mir geht es nicht darum, 50€ zu sparen. Ich möchte eben im Vorfeld wissen, wo die Reise hingeht und vermeiden das ich aus Unwissenheit über den Tisch gezogen werde. ;)

    Das stellt kein Problem dar, das kann ich alles alleine entscheiden. :]

    Ich bedanke mich aber schonmal für die bisherigen Beiträge, die mir schon etwas weitergeholfen haben. :]
     
  11. #11 nebumosis, 29.07.2008
    nebumosis

    nebumosis

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    220 CDI BE, 7G+ im C204
    ich habe hier auch interessiert und mit Gewinn mitgelesen und drei weitere Fragen:

    (1) Bildet sich bei den KlimaAnlagen im Haus nicht ebenso wie im Auto häufig Schimmel? Der soll ziemlich gesundheitsschädlich sein. Und ist es dann nicht schwierig, den Schimmel aus allen Ritzen und Ecken der KlimaAnlage zu beseitigen?

    (2) Ist es möglich, dass Außengerät in einem unbewohnbaren Spitzdach unterzubringen, in dem bei Sonne auf den Pfannen leicht 70°C erreicht werden? Welchen Einfluss hat diese Unterbringung auf die Kühlleistung einerseits und den Dachstuhl andererseits?

    (3) ist es sinnvoll ein Kassetten-Innengerät oben im Treppenhaus zu installieren, wobei das Treppenhaus offen zu allen Etagen ist, in der Hoffnung, dass alle Räume ein wenig Kälte abbekommen?

    Dank im voraus
    Nebumosis
     
  12. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    lest einfach ein wenig in diesem Forum :

    http://www.kaelte-treffpunkt.de/index.php

    in der Rubrik Heim-Klima werden alle offenen Fragen beantwortet.
    Auch dort hilft die Funktion "SUCHE".

    Wünsche viel Spass (aus meinem angenehm gekühltem Wohnzimmer [​IMG] ) !

    Dirk
     
  13. #13 thyrastaff, 29.07.2008
    thyrastaff

    thyrastaff

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C32 T AMG / Corvette C6 Geiger GT Cabriolet
    Hallo Teddy,

    ich kann dir diese Firma wärmstens empfehlen : http://www.europeaneshop.com/clima1...cturers_id=4&gclid=CIqpsY_t2JMCFSXlXgodWE3RYw

    Ist die Firma Daikin. Habe zwei Bekannte von mir und schwören darauf.Werde nächsten Sommer auch darauf zurückkommen. Meine jetzige tut es noch.
    Diese Geräte kannst du auch im Herbst als Heizung benutzen. Gerade in der Übergangszeit sehr praktisch. Außerdem bieten sie noch viele andere schöne Funktionen wie z.b. Luftreinigung, lüften ohne fenster öffnen etc. Einfach mal durch die Seite durcharbeiten.

    Gruß
     
  14. #14 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Vielen Dank für die Links. Nach einem solchen Forum hatte ich schon vergeblich gesucht. :tup

    Über die Daikin Anlagen bin ich auch schon gestolpert. Allerdings haben die auch einen nicht zu verachtenden Preis für eine mir unbekannte marke (soll jezt keine Kritik sein, ich kenn sie eben nicht). :wink:
     
  15. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    es gibt Stimmen, die meinen, dies wäre der Mercedes unter den Klimageräten.
    Zumindest die Preise lassen durchaus Parallelen erkennen, ob das auch für die derzeitige Qualität zutrifft, keine Ahnung ...
     
  16. #16 vmaxPeter, 29.07.2008
    vmaxPeter

    vmaxPeter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    SL350 MOPF2 + Polo 1.6 TDI BlueMotion
    Daikin ist die Nummer 1 im deutschen Markt mit einem Markanteil von ca. 35% (auch in anderen Märkten in Europa und der Welt sehr stark)

    Sehr hochwertig und sehr hochpreisig, jedoch sehr preisaggressiv bei Großprojekten. Preislevel 100

    Nachfolgende Brands: um 12% MS (Marketshare) Preislevel 75 - 90

    Markt 2007 = 210.000 Innengeräte

    BTW: Die Wärmepumpenfunktion (Heizung) haben fast alle Invertergeräte und das ist in der Übergangszeit die beste Heizung.
    1kW Energie = 4.5 kW Heizung.

    Mehrstufige Filtration der Luft ist auch ein Standard. Staubfilter, elektrostatischer Filter, Ionisierer und Aktivkohlefilter.

    :wink:

    Gruß,

    vmaxPeter
     
  17. #17 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Wieder was dazu gelernt. Mir war die Marke völlig unbekannt.


    So etwas habe ich heute auch auf einer Anlage im Praktiker Markt gelesen. Hat das Gerät dann Invertertechnik? Drauf gestanden hat es jedenfalls nicht.

    Es war dieses hier, kostenpunkt 399. Ab Freitag gibt es darauf nochmal 20% Rabatt: http://www.klimafirstklaas.de/Splitgeraet-Model-5082.142.0.html
     
  18. #18 vmaxPeter, 29.07.2008
    vmaxPeter

    vmaxPeter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    SL350 MOPF2 + Polo 1.6 TDI BlueMotion
    Ist kein Inverter sondern ein sog. Fix Speed Gerät (feste Drehzahl, keine Leistungsregulierung)
    Die Heizung ist nur ein Ventil, welches den Kreislauf umkehrt, hat mit Inv. nix zu tun.

    Das Geät erreicht in der Wärmepumpenfunktion (Heizung) gerade einmal Energieeffizienz A (min 3,6)
    das ist weit weg von einem 4,5 der führenden Wettbewerber!!!

    Und die Angabe der Lautstärke Außenteil glaube ich nicht, das entspricht 30 db(A) 1m und das schafft keiner.
    Oder es ist ist ein db(A) Wert, dann ist das Innenteil vel zu laut.

    Und bedenke weiterhin, wer montiert das Gerät?!

    :wink:

    Peter
     
  19. #19 teddy7500, 29.07.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Das habe ich mit einem Freund abgeklärt, dessen Freund ist Kälteanlagenbauer und hat eine eigene Firma. Sollte also für einen guten Preis kein Thema sein. ;)

    Aber wenn du sagst das Teil ist zu laut, dann komme ich schon wieder davon ab. Wenn das Nachts mal laufen soll im Nebenraum, dann will man ja auch noch schlafen können. :]
     
  20. #20 Albrecht5080, 21.06.2009
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.320
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Forumsmitglieder

    Der Thread ist zwar schon etwas älter, ABER ich habe den Schritt getan und mir ein Klima-Splitgerät zugelegt.
    Daher möchte ich gern meine Erfahrung hier posten:

    Eingebaut wurde es am 29. Mai, ich habe um Kosten zu sparen schon die entsprechenden Vorbereitungen getroffen (elektrischer Anschluss, Kanäle für die Kühlleitungen gelegt)

    Das Gerät ist ein SANYO:
    -Kühlleistung: 2650 Watt (COP: 3,51)
    -Heizleistung: 3600 Watt (EER: 3,62)
    -Invertertechnik
    -Kältemittel: R410 A
    -untere Einsatzgrenze kühlen: 19°C
    -untere Einsatzgrenze heizen: -8°C

    Innengerät SAP-KRV93EHFP :
    - Energieeffizienzklasse A
    - Flüstermodus mit 23dB(A)
    - 4 Lüfterstufen
    - Hochleistungsmodus
    - Energiesparmodus (Nachtanhebung/ -absenkung)
    - Infrarot- Fernbedienung mit 24 Std.-Echtzeituhr
    - Negativ IONen-Generator
    - Regenerierbarer Filter
    - permanente Heizleistung während der Abtauphasen
    - Automatische Wiedereinschaltung nach Spannungsausfall
    - Elektronisches Einspritzventil
    - Kommunikationsleitung (Niedervolt)
    - Einbindung in externe GLT-Systeme über Zusatzplatinen
    -Schalldruckpegel kühlen: 23/28/31/34 dB(A)
    -Schalldruckpegel heizen: 23/28/31/34 dB(A)


    Außengerät SAP-CRV93EHFP :
    - Inverter Verdichter
    - Hochleistungsmodus
    - Energiesparmodus (Nachtanhebung/ -absenkung)
    - permanente Heizleistung während der Abtauphasen
    - Automatische Wiedereinschaltung nach Spannungsausfall
    - Elektronisches Einspritzventil
    - Kommunikationsleitung (Niedervolt)
    - Einbindung in externe GLT-Systeme über Zusatzplatinen
    -Schalldruckpegel kühlen / heizen: 46 / 47 dB(A)


    Und hier Bilder:

    Inneneinheit:
    [​IMG]


    Außeneinheit auf dem Balkon unter einem Dachansatz, der sonst eh nicht genutzt werden konnte.

    [​IMG]

    Die Wirkung: Fantastisch ! :tup
    Besonders die Heizleistung an kühlen Sommertagen ist enorm, bin mal gespannt wie es dann im Herbst sein wird.
    Das Gerät ist so leise das es nicht stört, z.B. beim Fernsehen.

    Vorteil im Vergleich zu herkömmlichen E-Heizern: Man braucht nur einen Bruchteil der Energie:
    In meinem Fall:
    3620 Watt Heizleistung = 1000 elektrische Leistung (3,62)
    Wärmepumpenprinzip, also es wird der Außenluft die Wärme entzogen.

    Was gibt es zu beachten:

    -ihr braucht pro angefangenen m³ Raumvolumen 30 Watt Kühlleistung
    -wenn möglich separat absichern, wegen des Einschaltstromes (ein normaler B16 Automat reicht)
    -Wanddurchbruch: 65 mm (2x Kühlleitung, 1x Kondensat, 1x Elektrisch)
    -Außengerät wenn möglich etwas geschützt montieren

    Meine Empfehlung:
    -Finger weg von den Baumarkt-Billigdingern, allein schon wegen der höheren Lärmbelastung
    -in jedem Fall ein Invertergerät, Energieefiziensklasse A, alles andere macht Heute keinen Sinn mehr !
    -Heizfunktion sollte nicht fehlen, ebenso der Luftionisatior & Fernbedienung
    -Einbau vom Fachmann, aber die Vorbereitungen kann man selber machen

    Ich teile meine Erfahrungen immer gern mit dem Forum, daher würde ich mich freuen wenn Ihr auch was postet. :prost
    Nur leider will es dieses Jahr kein schwül-heißer Sommer werden, dass das Ding mal ordentlich zum Einsatz kommt..... :motz:


    Gruß Holger
    :driver
     
Thema: Hat jemand erfahrung mit Klima-Splitgeräten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrungen mit kaisai klimaanlage

    ,
  2. daikin klimaanlage erfahrungen

    ,
  3. daikin klima erfahrung

    ,
  4. erfahrungen mit klimasplitgeräten,
  5. erfahrung kaisai klimaanlage,
  6. split klimaanlage erfahrungen,
  7. splitgerät im treppenhaus,
  8. Panasonic split Klima seid ihr zufrieden ,
  9. erfahrung klimaanlage panasonic,
  10. Lautstärke von Klimasplitgeräten,
  11. montageerfahrung panasonic klima,
  12. panasonic klima forum,
  13. daikin klima bewertung,
  14. erfahrung mit Kasai Klimaanlage,
  15. erfahrung daikin klima,
  16. forum panasonic klima,
  17. verschattung des außengerätes bei klima-split-geräten,
  18. haltbarkeit splitgerät,
  19. erfahrung mit daikin,
  20. daikin klimageräte erfahrungen,
  21. klima split Erfahrungen,
  22. split gerät erfahrung
Die Seite wird geladen...

Hat jemand erfahrung mit Klima-Splitgeräten? - Ähnliche Themen

  1. Vito 638 Probleme Klima Heizung Drezahlmesser

    Vito 638 Probleme Klima Heizung Drezahlmesser: Hallo, Habe Vito 110 d 98 PS EZ 1996. Habe folgenden Ausfall gleichzeitig : Klimakompressor springt nicht mehr an Heizung heizt immer volle...
  2. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  3. GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?

    GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?: Hallo Leute, wie ist eure Meinung und Erfahrung für einen GLE63 Coupe 160.000km 2016? Welche Probleme können bei 160.000 - 200.000km auftauchen?...
  4. GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen

    GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen: Wollte mal Eure Empfehlung u Erfahrungen zwecks Sommerreifen für unseren GLE 350 4Matic auf 20" Felgen erfragen? Gruß Stefan
  5. Erfahrungen Luftfedern HA

    Erfahrungen Luftfedern HA: Hi Leute Hatte am WE mal Zeit meine Nivoregulierung an der Hinterachse zu Prüfen. Und ich habe einen Undichten Luftbalg/Luftfeder auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden