Haus frostsicher machen, aber wie?

Diskutiere Haus frostsicher machen, aber wie? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Eventuell hat da von Euch jemand eine Idee: Habe seit kurzem ein unbewohntes Haus das ca. 45 Minuten Fahrzeit entfernt liegt. Es hat eine...

  1. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Eventuell hat da von Euch jemand eine Idee:

    Habe seit kurzem ein unbewohntes Haus das ca. 45 Minuten Fahrzeit entfernt liegt.
    Es hat eine Zentralheizung die entweder mit Holz oder Kohle beheizbar ist und genau das ist das Problem: Ich kann sie deshalb nicht automatisieren.
    Ich fahre jetzt regelmäßig raus um einzuheizen damit mir das Haus nicht druchfriert aber das ist kein Dauerzustand. Ich verlier dabei 1,5 Stunden Zeit zum hin und her Fahren und eine gute Stunde um Anzuheizen, zu warten bis richtig brennt und dann soviel wie möglich nachzulegen.

    Zwei Sachen sind mir dazu eingefallen:
    Ich stell in jeden Raum ein oder zwei Heizstrahler mit Thermostat
    oder die Variante die mir besser gefällt: So eine Art Durchlauferhitzer in den normalen Kreislauf rein, der eine gewisse mindest-Temp hält.
    Gibt es soetwas für diesen Zweck, wenn ja wie nennt man das, bzw. hat jemand von Euch eine bessere Idee?

    Alles Stilllegen, also Wasser aus allen Leitungen blasen möchte ich vermeiden, da ich der Meinung bin, dass das dem Haus sicher nicht gut tut.

    Danke
    und lg
    mac
     
  2. #2 hijacker123, 02.01.2007
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    539
    Poste die ganze Sache doch mal hier.
    Da sind sicher mehr Experten auf dem Gebiet unterwegs als im Mercedes-Forum, unteranderem auch Architekten und Energieberater.
     
  3. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,

    wenn das Haus leer steht, dann sehe ich keinen Grund dafür es zu heizen.
    Unser Haus stand 9 Jahre unbewohnt, ohne Heizung und ohne Wasser in den Leitungen.

    Wenn du es aber in 2 Monaten beziehen möchtest, dann würde ich gleich mal über eine ordentliche Heizung nachdenken.

    Aber nun back to Topic:
    Würde eine Dieselstandheizung (Webasto/ Eberspächer) mit Timer in den Kreislauf einbauen.
    Die gibts mittlerweile sehr günstig und auch die gebotene Wärmemenge pro € ist wie bei einer richtigen und guten ÖlHeizung.

    Wir selbst heizen momentan mit Klima-Split-Wärmepumpen, bauen aber ein vorübergehendes Wasserheiznetz auf (vorübergehend, weil das Haus noch renoviert wird und das Wasserheiznetz dann wieder ausgebaut werden muss). Und dieses Wasserheiznetz werden wir mit einer 10kW Eberspächer Heizung betreiben.

    Gruß Rodion

    Hier unsere erste Testphase =)

    [​IMG]
     
  4. #4 Heckflosse, 02.01.2007
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Also das ist ja mal ne geile Idee!
    Hut ab, Rodnex.

    Das könnt ich mir auf meiner Berghütte vorstellen.
    Ich fahr da meist am Wochenende hin und wenn ich dann einheize, friere ich die erste Nacht.
    Mit deiner Version könnte man ja auch Komponenten wie Telecall nachrüsten.

    Aber zurück zum Thema Winterfest.
    An den Neuralgischen Punkten kannst du ja 500W Frostwächter montieren.
    Die kosten sogut wie nix. Einen im Bad bzw dort wo Wasser ist.
    Im Wohnzimmer zB wirst du vermutlich keinen brauchen.
    Oder eben Wasser ablassen, wenn du das Haus in den Wintermonaten nicht brauchst. Das schadet den Leitungen nicht wenn es richtig gemacht wird.
    Dabei muss auch auf alle Eventuallitäten Augenmerk gelegt werden.
    Beispielsweise sollte im Klo kein Wasser mehr sein, da es sonst auffriert.
    Oder aber Salz bzw frostschutz einfüllen. Gleiches gilt für Siphone
    und Stellen wo sich das Wasser sammeln kann.
    Alle Wasserflaschen gesichert? ;o)
    Mir ist letzten winter bei -26 Grad Aussentemperatur eine Aufgefroren.
    Das war eine Sauerei. Seitdem kauf ich nurmehr Hochprozentiges :o)
     
  5. #5 teddy7500, 02.01.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.446
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Also so wirklich vertrauenerweckend, sieht das nicht gerade aus. :D

    Und die lösung mit Elekrotheizgeräten, ist auch so eine Sache. Wenn das mal abfackelt? :rolleyes:
     
  6. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Danke erst mal für die Tips.
    Die Webasto Version ist natürlich keine schlechte Idee.
    Hätte sogar noch einen 5kW Heizer übrig.

    Zum Still-legen: Habe vor, daß ich es im Frühjahr bezugsfertig mache und dann vermiete, deshalb wärs mir lieber wenn ichs so durchbringe.
     
  7. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Das war ne Testinstallation. Die Heizung lief nicht und wir mussten einiges durchprüfen, bis wir festgestellt haben, dass das Steuergerät defekt ist.

    Elektrische Luftheizer kann man eigentlich knicken. Die bringen so gut wie gar nix bzw. die werden die ganze Zeit durchlaufen... Und dann auch noch bei rund 17cent pro kW...

    Gruß Rodion
     
  8. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Genau und deshalb hab ich mir gedacht, dass ich einfach, sozusagen in Serie zum Holzofen eine andere Art von Heizsystem in den Kreislauf hänge. Deshalb auch die Idee mit dem elektrischen Durchlauferhitzer.
    Die Variante mit dem Standheizgerät hört sich für mich Betriebskostenmäßig einges günstiger an.
     
  9. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    das Einzige, was man noch braucht, ist dann noch ne 12V Batterie und ein Automatik-Ladegerät...
    ...und schon kann es losgehen. Das Gute ist halt, es ist kein großer Installationsaufwand.

    Gruß Rodion
     
  10. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    ...und einen Abgasschlauch :)

    Da hab ich jetzt wieder eine Wochenend-Beschäftigung
     
  11. a81

    a81

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C200TK SportEdition
    Hallo,

    wieviel Sprit / Diesel läuft denn durch so ein Teil ?

    Ist so ein Zuheizer / Standheizung für den Dauerbetrieb ausgelegt ?

    Soll der direkt in den Heizkreislauf eingebaut werden ?

    Was ist mit dem "toten"-Wasser aus dem alten Kreislauf ? Wird das nochmal gefiltert ? Ausgetauscht ?

    Danke für die Antworten.

    Gruß
    a81
     
  12. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Also der 5 kW Diesel Standheizer von Webasto verbraucht 0,5 Liter pro Stunde.
    Ob er für Dauerbetrieb ausgelegt ist wird sich weisen.
    Ich habe eigentlich nicht vor ihn ständig zu betreiben.
    Ich werde ihn bei 10 Grad Raumtemp aktivieren und mal sehen aber so für die ersten Versuche bei 13 Grad wieder abschalten.
    WIe gesagt ich werd ihn in Serie zum Holzofen schalten also, ja in den Kreislauf direkt rein hängen.

    Die Frage mit dem toten Wasser versteh ich nicht.
     
  13. #13 elTorito, 02.01.2007
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Gibt schon automatische Thermostate wo programmiert werden kann wann und ab wie viel Grad eine Heizung anlaufen soll. Die Thermostate kann man bestimmt auch in jeden Kühlkreis einbinden. Muss man sich um nichts mehr kümmern dann und immer SCHÖÖÖÖÖÖN WARM
     
  14. #14 Robiwan, 02.01.2007
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    @mac100,

    Auch wenn du ein ungutes Gefühl hast, die Variante mit der Stilllegung des Wasseranschlußes ist auf alle Fälle die billigste und zu 99% sicher.

    Ich kenn in Tirol mehrere Häuser die so schon seit Jahren betrieben werden. Mein Feriendomizil in der Steiermark ist auch auf diese Art und Weise stillgelegt.

    Die Heizstrahlermethode ist nur bei leerstehenden Wohnungen vertretbar. Ein ganzes Haus so vor Frost zu schützen ist längerfristig finanzieller Selbstmord.
     
  15. #15 silver Panther, 02.01.2007
    silver Panther

    silver Panther

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 230K S202
    Ich würd das Wasser auch raus lassen, da es finanziell sich es nich lohnen würde, es die ganze zeit durchzuheizen.

    Zum vermieten von Gebäuden. Es gibt die Regelung, dass Häuser ab 2008 einen Energieausweis brauchen. Wer Infos darüber braucht, soll sich bei mir melden, da es alter und Nutzung bedingt unterschiede gibt.

    Da noch fragen gab. Hier mal ein grober Rahmen.

    Quelle Stiftungwarentest.

    Energieausweis
    Ab 2008 bei Verkauf und Vermietung Pflicht
    Nach monatelangem Streit hat sich die Bundesregierung auf Details des neuen Energieausweises geeinigt. Haus- und Wohnungseigentümer, die ihre Immobilie verkaufen oder vermieten wollen, müssen Kauf- und Mietinteressenten ab dem Jahr 2008 einen Energieausweis vorlegen. Der bundeseinheitliche Ausweis, der für zehn Jahre ausgestellt wird, informiert über die energetische Qualität des Gebäudes.
    Für Gebäude der Baujahre bis 1965 soll der Energieausweis ab dem 1. Januar 2008 Pflicht sein, bei später errichteten Gebäuden haben die Eigentümer noch bis zum 1. Juli 2008 Zeit.
    Bis zum 1. Januar 2008 können alle Hauseigentümer zwischen zwei Arten von Energieausweisen wählen:

    * Der Bedarfspass ermittelt den Energiebedarf anhand der Gebäudeeigenschaften, etwa der Dämmqualität von Wänden und Fenstern sowie der Qualität der Heizanlage (siehe Abbildung). Er kostet für ein Einfamilienhaus je nach Aufwand 100 bis 300 Euro.
    * Der Verbrauchspass stützt sich auf den bisherigen Energieverbrauch der Bewohner. Er wird auf Basis von mindestens drei aufeinanderfolgenden Heizkostenabrechnungen berechnet. Den Verbrauchspass gibt es bereits für weniger als 50 Euro. Konkrete Vorschläge für eine Modernisierung bekommt der Eigentümer aber nur als Anlage zum Bedarfspass.

    Für Eigentümer von Gebäuden mit weniger als fünf Wohnungen, für die der Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt wurde, endet die Wahlfreiheit am 1. Januar 2008. Sie dürfen sich dann in der Regel nur noch den strengeren Bedarfsausweis ausstellen lassen. Die Energieausweise sind vor allem von Architekten und Bauingenieuren zu bekommen.

    Sie stimmen. Die anderen darf ich nicht reinstellen.
     
  16. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    So wie ich gehört habe, wird man ein Haus nicht verkaufen können, was nicht dem aktuellen Energiepass-Standard entspricht...
    Für mac ist das aber wohl ziemlich uninteressant, da er eh in Austria residiert ;)


    Ich bin auch mal gespannt, wie lange eine Standheizung als Dauerhezier funktioniert. Aber im Prinzip ist dort keine wilde Technik...
    Nur das Gebläse und die Dieselpumpe sind die einzig denkbaren Verschleissteile.
    Von der Effizienz sind Dieselstandheizungen mindestens genauso gut wie die neuesten Ölheizkessel.

    Und das Beste:
    Bis 10kW Wärmeleistung pro Heizung braucht man keine Abnahme durch den Schornsteinfeger usw. (in Sachsen auf jeden Fall)

    Gruß Rodion
     
  17. #17 ulli1969, 03.01.2007
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Wie wäre es denn mit normalen Heizlüftern und Zeitschaltuhren? In jeden Raum einen, so dass die sich ständig ablösen und genug Stillstand haben.....
     
  18. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    [​IMG]

    1kW Wärme aus Diesel = ca. 6 cent
    1kW Wärme aus der Steckdose = ca. 18 cent

    Gruß Rodion
     
  19. #19 dervagant, 03.01.2007
    dervagant

    dervagant

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    209.320
    Mit nem Durchlauferhitzer zahlst du dich tot und Heizstarhler unbeaufsichtigt sind eine erstklassige Feuerursache.

    Wenn du keine Feuchtigkeit im Haus hast und du Die Wasserrohre wirklich leermachst kann nichts weiter passieren.
     
  20. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox

    Verglichen mit 1x am Tag hinfahren und einschüren (2,5h) ist Strom ein Schnäppchen.
     
Thema: Haus frostsicher machen, aber wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unbewohntes haus winterfest machen

    ,
  2. ferienhaus frostsicher

    ,
  3. ferienhaus frostsicher machen

    ,
  4. frostwächter ferienhaus,
  5. leerstehendes haus winterfest machen,
  6. haus stilllegen,
  7. haus frostsicher machen,
  8. wieviel grad unbewohntes haus,
  9. leerstehendes haus ohne heizung,
  10. ÖL - Heinzung einstellen frostsicher ,
  11. zentralheizung frostsicher einstellen,
  12. Wasser ablasse frost haus,
  13. heizung frostsicher,
  14. wasser im haus ablassen wie?,
  15. frostsicher wochenendhaus,
  16. sommerhaus winterfest machen,
  17. Wasserheizung im om366,
  18. unbewohntes haus schornsteinfeger,
  19. frostschutzmachen Haus,
  20. durchlauferhitzer winterfest machen,
  21. sommerhaus winterfest,
  22. frostwächter für Ferienhaus,
  23. haus machen,
  24. haus frostsicher,
  25. schornsteinfeger unbewohntes haus
Die Seite wird geladen...

Haus frostsicher machen, aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Aus gutem Hause: Mein neuer W211 E200

    Aus gutem Hause: Mein neuer W211 E200: Hallo Forumsmitglieder :] Der ein-oder andere hat es sicher schon mitbekommen: Nach nun knapp über 17 Jahren und rund 145 tkm im W202 habe ich...
  2. Vielleicht steht ab Montag ein W204 zu Hause... Bitte um Kaufberatung C200CDI T

    Vielleicht steht ab Montag ein W204 zu Hause... Bitte um Kaufberatung C200CDI T: Hallo, nun muss ich mir auf Grund von beruflicher Pendelei einen Zweitwagen zulegen und möchte zum ersten Mal den Schritt von BMW zu Mercedes...
  3. GLK auf Abwegen ("GLK zu Hause")

    GLK auf Abwegen ("GLK zu Hause"): Hallo zusammen, auch wenn ich es mal gesagt hab, Nie so richtig mit meinem GLK ins Gelände zu Fahren hab ich es jetzt doch getan und ich muss...
  4. Der Sternenkreuzer ist nun zu Hause

    Der Sternenkreuzer ist nun zu Hause: Hallo Mein Name ist Gerhard und habe das Alter für Mercedesfahrer mit 50 endlich erreicht :D. Also war es Zeit sich ein solches Produkt auf den...
  5. 212 Willkommen zu Hause - Mein E350 CDI T Avantgarde: Abschied

    Willkommen zu Hause - Mein E350 CDI T Avantgarde: Abschied: Hallo zusammen, ja so schnell hätte ich es auch nicht glauben können, aber die Suche lief schon lange nach einem Nachfolger meines 203. Da ich in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden