Heck- u. Autom.-Antrieb im Winter

Diskutiere Heck- u. Autom.-Antrieb im Winter im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, wollte nur mal Fragen wie ihr euch so mit euren W203 macht in dem Winter? Ich komme aus Wien, da hat es letzte Woche viel geschneit. Die...

  1. #1 macaxel, 05.12.2010
    macaxel

    macaxel

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C200 cdi w203 Limousine
    Hallo,

    wollte nur mal Fragen wie ihr euch so mit euren W203 macht in dem Winter?

    Ich komme aus Wien, da hat es letzte Woche viel geschneit. Die Elektronik macht das ausbrechen nahezu unmöglich, jedoch verlangt es viel Gefühl beim wegfahren und in Kurven. Gestern war ich bei der Familie die außerhalb von Wien wohnen und sehr sehr viel Schnee haben, da bin ich beim nachhause fahren nicht weggekommen. Durch anschieben vom Papa hab ich es dann doch geschafft. Man merkt aber das er zu leicht auf der Hinterachse ist.

    Heute morgen bin ich aus meiner Parklücke nicht rausgekommen, weil der Schneepflug dich einschneit und da hatte ich keine Möglichkeit. Ich hoffe ich habe die Kupplung nicht beleidigt. Nach 14 min (BC) habe ich die Aktion abgebrochen. Keine Chance, obwohl ich ESP ausgeschaltet habe und mit der zweiten versuchte weg zufahren.
    In Wien gehts um drei Tage im Jahr also nicht so schlimm, weil ich auch nicht auf das Auto angewiesen bin.

    Trotzdem ist es mein erstes eigenes Auto, vorher habe ich mir einen Audi A4 Quattro (BJ 2007) von meiner Mama ausgeborgt, und der geht ganz anders im Schnee. Deswegen überlege ich ob ich einen w203 4matic hole, die jedoch immer einen sehr starken Motor haben. Naja wenn ein Angebot kommt tausche ich vielleicht.

    Was habt ihr für Erfahrungen? Gewichte im Kofferraum?

    macaxel
     
  2. #2 racer08, 05.12.2010
    racer08

    racer08

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 220 CDI T
    Verbrauch:
    ich hab im winter immer 100kg streusalz im kofferraum liegen ( ja etwas viel aber das hilft:))
     
  3. M.K.

    M.K.

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mercedes Benz C 220 CDI T-Modell
    Verbrauch:


    kann ich bestätigen.......
     
  4. #4 macaxel, 05.12.2010
    macaxel

    macaxel

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C200 cdi w203 Limousine
    Werde ich mir auch besorgen nächste Woche.

    100kg sind viel? Wollte eigentlich 150-200kg kaufen.

    macaxel
     
  5. #5 racer08, 05.12.2010
    racer08

    racer08

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 220 CDI T
    Verbrauch:
    wenn die denn mal richtig liegen etwas vor der hinterachseist das gleich ein ganz anders fahrgefühl:)
     
  6. #6 player1, 05.12.2010
    player1

    player1

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    1.723
    Auto:
    C240 T Elegance
    Kennzeichen:
    e u
    nw
    h 3 7 0 0
    e u
    nw
    h 3 7 0 1
    e u
    nw
    h 3 7 0 2
    Ich gebe zu bedenken, dass diese 200 kg Mehrgewicht im Falle des Falles aber auch wieder eingefangen werden müssen...
     
  7. #7 macaxel, 05.12.2010
    macaxel

    macaxel

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C200 cdi w203 Limousine
    Mal schauen wie sich der Winter entwickelt. Normalerweise ist der Winter in Wien nicht so schlimm. Aber wir werden es ja merken.

    macaxel
     
  8. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    21.162
    Zustimmungen:
    3.246
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    Gut, habe keione Probleme mit Schnee. :tup


    Nur Gute, nur in den Kurven muss man halt etwas Gas zurücknehmen, aber geradeaus gehts mal richtig ab. :D


    Nein, kosten nur Sprit. ;)
     
  9. #9 W 204 Domi, 05.12.2010
    W 204 Domi

    W 204 Domi

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W204 200K mit AMG-Paket
    Hi fahre zwar ein W204 aber habe das selbe Problem. Dann werde ich wohl auch mal ein bisschen Salz einkaufen gehen ;-).

    Gruß Domi
     
  10. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.430
    Zustimmungen:
    936
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Geht doch viel einfacher und auch preiswerter. Bitte deine(n) Beifahrer(in) im Kofferraum Platz zu nehmen. :D
     
  11. #11 Stern_im_Wind, 05.12.2010
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    oder die Sommerräder, die stehen/hängen/liegen eh nutzlos irgendwo :biggrin
     
  12. #12 Kleiner Riese, 05.12.2010
    Kleiner Riese

    Kleiner Riese

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 220 CDI/Wolf TDI
    Verbrauch:
    `n Abend zusamm` :wink:

    32 Jahre Frontantrieb ohne Automatik (VW), mit dem es sich herrlich durch den Schnee fräsen läßt (ohne Schleuderproblematik), haben mich mehr geprägt, als mir jetzt lieb sein kann. Seit ca. 4 Wochen habe ich nun Heckantrieb via Automatik, und das bei diesem Wetter! (Natürlich auf Winterreifen: 195er Michelin mit 7mm Profil.) Aber die Umstellung auf diesen - für mich ganz neuen - Antrieb bei diesem Wetter ist doch einigermaßen verunsichernd. Vielleicht gibt es 1 bis 10 Tips von Euch, wie ich als "Fahranfänger" damit am besten durch den Winter komme (mal abgesehen von der Zusatzlast)?

    Gruß Gerhard
     
  13. #13 Bytemaster, 05.12.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    657
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Einfach eine Nummer langsamer angehen lassen als beim Frontantrieb, etwas Gefühl im Gaspedal (lieber etwas zu wenig Gas als zuviel) und Du hast keine Probleme (Gute Reifen vorrausgesetzt)! Den Rest macht die Elektronik, falls Du Dich doch mal verschätzt hast.
     
    der_dude gefällt das.
  14. #14 stud_rer_nat, 05.12.2010
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.774
    Zustimmungen:
    1.377
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Hab früher auch VW und Audi gefahren und bin absoluter Benz-Winter-Hecktriebfan!
    Meine Tipps für Umsteiger:
    1. Automatik auf Stellung W oder E (bessere Traktion, früheres Hochschalten und späteres Runterschalten)
    2. Gewicht in den Kofferraum (Antriebsachse). So 50kg können es schon sein. Vielleicht 2 Sandsäcke, die kannst Du dann sogar noch leeren wenn Du gar nicht mehr weiter kommst.
    3. Beim Anfahren am Berg auf glatter / schneebedeckter Fahrbahn -> ESP abschalten, sonst kommst Du gar nicht vom Fleck. Wenn Du rollst wieder aktivieren.
    4. Wenn er versucht auszubrechen (fängt normalerweise das ESP ab - ich hab aber keins) einfach vom Gas gehen, oder wenn Du es beherrschst Gas geben und gegenlenken und so durch die Kurve driften (vorher üben!!!). :D

    Ansonsten fahr am besten mal auf einen leeren Parkplatz und übe ein bißchen um den Hecktrieb kennen zu lernen (mit und ohne ESP). Dank ESP und ASR fährt sich das Ganze aber eigentlich nicht kritischer oder großartig anders als mit einem Frontriebler, man hat nur mehr Traktion. Meines Erachtens ist der Hecktrieb im Winter sogar besser. Ist nur Gewöhnungssache.

    Die dummen Gesichter der Fronttriebfahrer wenn Du an Ihnen vorbeiziehst, die meinen eine Heckschleuder taugt nicht im Winter, sind Dir gewiß!
     
    Harald444 und der_dude gefällt das.
  15. Adi

    Adi

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Corsa OPC
    das stimmt...wenn mann sich dran gewöhnt hat ist es ganz leicht...

    ich mag den hecktriebler sehr...mehr als meine fronttriebler von damals..

    und ich fah trotz soviel dampf immernoch ohne zusatzgewicht rum :D
     
  16. #16 der_dude, 05.12.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    heckantrieb ist im winter das beste, was dir passieren kann...
    vorrausgesetzt, deine reifen sind sehr gut.
    ich hatte letztes jahr das pech fertige reifen zu fahren( überlagert, falsch gelagert, zu weing profil...oder alles zusammen).
    jetzt mit neuen winterreifen, macht mir das autofahren mit heckantrieb mehr spaß als mit einem "frontler".
    allradantrieb wäre natürlich die krönung... :thumpsup
     
  17. #17 Daniel 7, 05.12.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.446
    Zustimmungen:
    2.564
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Ich habe mal die Winter-Themen zusammengefasst.

    @ Kleiner Riese

    Bitte nicht kreuz und quer im Forum deine Fragen streuen, einmal reicht aus.
     
  18. #18 stud_rer_nat, 05.12.2010
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.774
    Zustimmungen:
    1.377
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Also 100, 150, oder 200kg finde ich schon etwas übertrieben... Man sollte ja bei einem Kombi auch daran denken, daß die 200 kg bei einem Unfall durchs Fahrzeug fliegen... Der Kofferraum dürfte damit auch fast zu sein. Übertreibts nicht. In unserem CL203 liegen 50kg Hantelgewichte in der Reserveradmulde und meine Frau kommt damit hier im Gebirge auch überall durch!

    Zu den Winterreifen: Ich fahre Michelin Alpin, auf dem CL sind Conti WinterContact drauf. Und ich muß sagen, die Traktion ist mit den Contis noch bedeutend besser. Die Michelin habe ich wegen der längeren Haltbarkeit gekauft, aber der nächste Satz Winterräder werden auch hier Contis oder Goodyear.
     
  19. #19 El Ninjo, 05.12.2010
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Also ich habe in dieser Richtung bis jetzt noch keine Probleme gehabt.

    So gut wie mein aktueller ging bis jetzt noch keiner von meinen Sternen durch den Schnee. :tup

    Hat vielleicht zum Teil auch was mit den Reifen zu tun.

    :wink:
     
  20. #20 der_dude, 05.12.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    das mit den hantelscheiben find ich eine richtig klasse idee...das werd ich wohl auch machen.
    p.s. ich habe die semperit speed grip und bin damit hoch zufrieden
     
Thema: Heck- u. Autom.-Antrieb im Winter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w203 im Winter Gewicht in den kofferraum

    ,
  2. w203 im winter

    ,
  3. heckantrieb winter gewicht im kofferraum

    ,
  4. mercedes gewicht im Kofferraum winter,
  5. w212 winter hinterradantrieb
Die Seite wird geladen...

Heck- u. Autom.-Antrieb im Winter - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Leck: Heck liegt unten nach 2-3 Wochen

    Suche nach Leck: Heck liegt unten nach 2-3 Wochen: ... sieht dann aus wie ein trauriger Citroen BX, wenn das Heck unten liegt. Wie geht man zur Suche am Besten vor ? Bei den Citroens läuft dann...
  2. Abdeckplatte zum Dichtungswechsel heck kombi

    Abdeckplatte zum Dichtungswechsel heck kombi: Langer Titel, kurzes Problem: Ich möchte die heckklappendichtung an meinem Kombi wechseln, dafür muss diese verchromte abdeckplatte raus, diese...
  3. Heck hängt runter

    Heck hängt runter: Hallo, bei meiner E-Klasse mit Luftfederung hängt manchmal das Heck runter. Ist das schlimm oder ist etwas defekt wenn es häufiger passiert?
  4. Tiefes Heck

    Tiefes Heck: Hallo Leute! Mein S210 lässt über Nacht das Heck ziemlich ab, startet man den Motor kommt es gleich wieder auf Normalhöhe, aber es hält eben...
  5. Typenschild auf Heck-Klappe entfernen

    Typenschild auf Heck-Klappe entfernen: Hallo User, hat jemand von Euch einen Tip für mich, wie ich die aufgeklebte Typenbezeichnung auf der Heck-Klappe, zB. B 200... "entfernen" kann,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden