Heute bei meinem "Freundlichen" (Fricker in Ulm)

Diskutiere Heute bei meinem "Freundlichen" (Fricker in Ulm) im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo allseits, am Samstag hat in meinem W203CL mal wieder die FSE gesponnen, ich konnte weder einen Anruf annehmen über Multifunktion noch sonst...

  1. #1 Scherzi1, 19.03.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,

    am Samstag hat in meinem W203CL mal wieder die FSE gesponnen, ich konnte weder einen Anruf annehmen über Multifunktion noch sonst was machen. War ärgerlich und unerfreulich, da die FSE schon mal zur Beanstandung kam (damals wurde das Steuergerät getauscht), ganz abgesehen davon, dass ich meine technischen Geräte gerne voll funktionsfähig habe (hat ja auch paar Euro gekostet, die nette FSE!). Also bin ich heute nachmittag wieder zu meinem "Freundlichen" gefahren und habe meinem Meister das Prob geschildert. Er hat sofort den Hifi/Telekom-Experten gerufen, der kam mit zum PKW, schaute sich die Aufnahmeschale an, bat mich, einen Moment zu warten, und kam mit einer neuen Aufnahmeschale zurück. Im Office musste ich dann nur noch den Mängelbericht unterschreiben und alles war ok. Da kann ich nur sagen: Weiter so, da fühlt man sich als Kunde ernst genommen!

    Sternige Grüße

    SCherzi
     
  2. #2 Ghostrider, 19.03.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.460
    Zustimmungen:
    301
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ist auch meine Erfahrung.
    Innerhalb der ersten zwei Jahre sind die unglaublich Großzügig in den NL.

    Leuchtet ja auch ein. Das Teil wird beim Werk gemeldet und auf Garantieleistung abgerechnet.

    Meiner wird nächsten Monat zwei Jahre "alt", da muß ich demnächst nochmal hin ... :D
     
  3. #3 Scherzi1, 19.03.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du sicher recht, Ghostrider, aber das Auto habe ich nicht bei diesem Händler gekauft, außerdem ist es nur ein Vertragshändler (wenngleich auch einer mit umfangreicher Palette incl. Nutzfahrzeug-Bereich). Für ihn ist es also wirklich nur Aufwand, wenn er sich mit meinen Reklamationen herumschlägt. Ob ich auch in Zukunft meinen Stern dort in die Werkstatt gebe, ist noch nicht ganz sicher. Aber die nächste ( also eigentlich die erste!) Inspektion ist bei meinem Auto erst in etwa 12.000 km fällig - bis dahin war ich sicher schon öfter dort, sodass ich dann entscheiden kann, evtl. zu einem anderen Händler nearby zu gehen.

    Sternige Grüße

    SCherzi
     
  4. #4 Scherzi1, 26.03.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,

    als ich heute meine Briefkasten leerte, fand ich unter anderem unnützen Zeug ein Schreiben von meinem "Freundlichen", also die Rechnung (Betrag 0,00 Euro) für den Tausch der Aufnahmeschale. Das wäre ja weiter noch nichts Dramatisches, aber die Auflistung der Leistungen war schon heavy: für einen Kurztest wurden 4 AW berechnet, also 24 Minuten(!), und für "Aufnahme für Handy in der Armauflage aus- und einbauen, n. b. erneuern (nach Prüfung)" gleich noch mal satte 3 AW, also 18 Minuten. So weit, so gut... nur habe ich keine Aufnahme für Handy in der Armauflage, sondern die UHI! Und das Aus- und Einbauen dauert alles zusammen, großzügig bemessen, 2 Minuten. :motz: :motz: :motz: Für wie bescheuert halten denn die Werkstätten die Kunden? Also wenn ich das hätte bezahlen müssen, hätte ich die Rechnung wohl gleich mal meinem Anwalt zugeleitet, denn eine solche falsche Angabe in der Leistungsbeschreibung kann man durchaus auch als "vorsätzliches Versehen" werten (um es mal nett auszudrücken!), oder aber schlicht als Schlamperei bei der Rechnungsstellung. :sauer: Oder sehe ich das alles zu eng? Also wenn ich bei meinen Kunden eine solche Rechnung abgeben würde, dann gäbe es aber mächtig Zoff...

    Wie soll man sich bei so einer (hier nun glücklicherweise kostenfreien) Rechnung verhalten? Würdet Ihr da im Normalfall (also mit Bezahlen) reklamieren oder gleich einen anderen Laden suchen?

    Sternige Grüße

    SCherzi
     
  5. #5 StefansCLK, 26.03.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    An die Kraftfahrzeug-Innung wenden und Druck machen - ausserdem Anwalt bei höheren Summen... Aber vorher mit der NL plaudern... :wink:
     
  6. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    Das mit den 4AW's für Kurztest scheint normal zu sein (und Standardvorgabe vom Werk) bei Elektronik-Problemen. Die hate ich auch schon zweimal auf der Rechnung; dieser Wert wird auch öfters in den bekannten Navi-Foren genannt. Die 4 AW's beinhalten meines Wissens das Anschließen des KFZ an die STAR-Diagnose und das Auslesen der Fehlerspeicher nebst Vor-und Nachrüstzeiten.

    Gruß

    Wenni
     
  7. #7 Scherzi1, 26.03.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wenni,

    wenn das geschehen wäre, hätte ich ja nicht mal was gesagt. Mein Schnuckelchen wurde keinen Meter bewegt, es wurde kein Fehlerspeicher ausgelesen, also auch keine Vor- bzw. Nachrüst-Zeiten... Alles was gemacht wurde, waren zwei Fragen des Meisters, ein Blick auf den Release-Stand der Aufnahmeschale und der Austausch gegen eine neue. Mit der neuen Schale hat er kurz probiert, ob eine Verbindung über das MF-Lenkrad aufgebaut werden kann. Keine STAR-Diagnose, kein Fehlerspeicher, gar nichts. Und wenn es schon für nichts und wieder nichts 4 AW gibt, dann möchte ich nicht wissen, was für "echte" Reparaturen genommen wird...

    Sternige Grüße

    SCherzi
     
  8. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    Tja, dann hat sich wohl Dein "Freundlicher" unter Zuhilfenahme Deines Problems auf Kosten der Werkes unberechtigt bereichert. Solltest halt aufpassen, daß die das nicht irgendwann mir Dir machen...

    Gruß

    Wenni
     
  9. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Und wenn das Werk sagt, dass für Motorhaube auf, Frostschutz ins Scheibenwasser gießen, Haube wieder zu 20 AW berechnet werden sollen, muß das bezahlt werden?

    Das ist hausgemachte Abzocke.

    So ähnlich wie die Unterlegscheiben, Muttern, Dichtringe und ähnliches, die auf jeder Rechnung erscheinen... :rolleyes:

    Mir wollte man ja die Benzinkosten für 35 Km berechnen, weil der einzige Leihwagen dort stand (als mein C mal wieder zusammengebrochen war).

    Zudem wurde mir mein C auf Reserve wieder hingestellt (nachdem ich Lueg Essen mal kurz den Puls gefühlt habe, warum ich den Wagen aus Essen abholen soll, wenn die den ausgerechnet dorthin abschleppen...)

    Irgendwie kommt man sich, egal bei welchem Händler, ein wenig verarscht vor, wie eine Nummer behandelt, die man in einen Automaten reinquetscht. Nächste Nummer, was knöpfen wir dem denn ab... :tdw
     
  10. Walex

    Walex Guest

    Dass die AW's zuweilen recht grosszügig bemessen sind, ist ja nichts wirklich neues, ausgesprochen ärgerlich eben nur, wenn man es selber bezahlen muss.
    Da gab es hier in Berlin so Händler, bei denen ein flotter Mechaniker oder Klempner locker über 200 AW's am Tag schrieb. Dann gab's die Begrenzung auf 130 AW's am Tag und die Feierabendpause begann um 11 Uhr.

    MfG

    Walex
     
  11. #11 StefansCLK, 28.03.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Kurz mal nachrechnen (*Taschenrechner hervorkram* ;))
    AAlso eine AW = 6 min. (soweit ich weiss)
    dann 200 AWs = 1200 min. / 60min.
    macht dann 20h Arbeit am Tag. :)) :tup 8o

    Na solch einen Schrauber hätte wohl jeder gern: übernachtet im Auto (aber nur 4h Schlaf) und buckelt ohne Pause...*ggg*
    Eine AW Begrenzung wurde dann wohl nur zum Schutze der Belegschaft eingeführt *hihihi* ich geh kaput... :)) :))
     
  12. #12 Scherzi1, 29.03.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,

    ich werden den dumpfen Verdacht nicht los, dass der besagte Händler mich als Kunden unbedingt verlieren will. Heute habe ich angerufen wegen eines Termins (die Scheinwerferreinigung bei den BiXenon funktioniert nach dem Tausch der kompletten Scheinwerfer nicht). Da fragt der Meister mich: "Ja muss das denn diese Woche noch sein?" Hätte er mir wenigstens gesagt, dass man sehr viel zu tun habe etc, dann hätte ich ja noch einen Kompromiss gefunden, aber selbst auf mein Angebot, dass das Fahrzeug bis Mi nächster Woche fertig sein muss (also auch in Hinblick auf Getriebe!), ist er nicht eingegangen...letztlich hat der mir dann missmutig einen Termin für Donnerstag gegeben. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt... jedenfalls hat Mercedes Fricker in Ulm in den letzten 9 Monaten so ziemlich alles getan, um mich loszuwerden!
     
  13. #13 boborola, 30.03.2004
    boborola

    boborola

    Dabei seit:
    06.09.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R129 - W204
    1 AW = 5 Min.

    Trotzdem schlimme Verarsche sowas...
     
  14. #14 Scherzi1, 02.04.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,

    ich habe heute mit meinem "Freundlichen" telefoniert und erfahren - welch ein Wunder! - dass mein Auto termingerecht fertig werden wird. Bin mal gespannt, was mir dann als Beleg zugeschickt wird. Hauptsache, das Getriebe ist gut eingestellt...
     
  15. #15 Scherzi1, 03.04.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,

    heute morgen war ich wieder beim "Freundlichen" und habe mein SChnuckelchen abgeholt. Mal abgesehen davon, dass sich der zuständige Meister verkrochen hat und nur zum Shakehands bei der Verabschiedung kurz auftauchte mit der Aussage, er sei dezeit im Stress (mit dem möchte ich dann gerne mal ne Woche tauschen - das wäre dann wie Urlaub für mich :D ) und dass die Rechnung für den Reifenwechsel noch nicht fertig war, weil man ja alle Positionen auf der Rechnung auflisten muss, war alles erträglich. Ich habe dann mal dezent und unmißbverständlich angedeutet, dass ich sehr unzufrieden bin (der Chef stand dabei in Hörweite) und das alles andere als gut finde. Da sah die Dame auf die Liste und schaute dann gar nicht mehr fröhlich. Nun ja, ich bin gespannt, was als nächstes kommt - und was diesmal auf der Rechnung steht. (also AW etc.). Eines ist mir jedenfalls klar: dort werde ich keine Inspektion machen lassen...
     
  16. #16 danijelbrcko, 20.04.2004
    danijelbrcko

    danijelbrcko

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann leider gegen den Meister nichts sagen der ist noch ok aber der Chef soll anscheinend voll das A....... sein. (HAbe mir das von einem bekannten sagen lassen) :wink:


    mfg


    daniel
     
  17. #17 Hullefulle, 08.06.2004
    Hullefulle

    Hullefulle Guest

    Hab' mein Auto beim Fricker gekauft. War eigentlich ziemlich zufrieden. Bin mit dem Zug hin, die haben mich mit meinem Neuen (!) vom Bahnhof abgeholt... War eigentlich schon ziemlich cool, jedenfalls besser als in der NL.

    Wenn Ihr Probleme mit einer Werkstatt habt, würd ich mit mal nen kurzen Brief nach Stuttgart schreiben. Ihr glaubt gar nicht, wie freundlich die auf einmal sein können...

    Ne Rückrufaktion is zwar peinlich, kann aber mal vorkommen (selbst bei DC ;) ), aber schechter Service ist unentschuldbar!
    Immerhin zahl ich so nen Batzen Geld nicht allein fürs heiilg' Blechle... :)
     
Thema: Heute bei meinem "Freundlichen" (Fricker in Ulm)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes fricker ulm erfahrungen

    ,
  2. steuergerät bi xenon w212 programmieren www.mercedes-forum.com

    ,
  3. fricker ulm

    ,
  4. fehler auslesen fricker
Die Seite wird geladen...

Heute bei meinem "Freundlichen" (Fricker in Ulm) - Ähnliche Themen

  1. Wird die M- Klasse heute noch gebaut ?

    Wird die M- Klasse heute noch gebaut ?: hey, ich wollte wissen ob die M- Klasse noch gebaut wird. Auf der Mercedes Benz Seite, kann ich die M- Klasse beim Konfigurator nicht auswählen,...
  2. Vito 2008 bis heute: Über welche Entwicklungsschritte muss man Bescheid wissen?

    Vito 2008 bis heute: Über welche Entwicklungsschritte muss man Bescheid wissen?: Hallo Community, ich bin neu hier und stelle mich einfach mal kurz anhand meiner "Autohistorie" vor. Von 2013 bis 2017 war ich Besitzer eines...
  3. Warum "Der Freundliche" ?

    Warum "Der Freundliche" ?: Hi, ich kenne das von Opel, da es in der Werbung hieß: "...bei ihrem freundlichen Opel händler..." - deswegen haben wir (Opel Forum) den immer so...
  4. Ist es heute noch ratsam, einen Diesel für Langstrecke zu fahren?

    Ist es heute noch ratsam, einen Diesel für Langstrecke zu fahren?: Moin, früher hiess es immer: Wer Langstrecke fährt, fährt besser mit einem Diesel. Nun geht es in der Familie aktuell darum, dass der tägliche...
  5. Heute war kein guter Tag

    Heute war kein guter Tag: Heute war kein guter Tag. Vermutlich ist damit dieser 204 Geschichte, denn ich fürchte stark es läuft auf Totalschaden hinaus. Ich war auf dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden