HILFE !!!! 220 Diesel Motor qualmt

Diskutiere HILFE !!!! 220 Diesel Motor qualmt im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, Ich habe einen W202 220er Diesel, Bj.96. Seit einer Woche habe Ich immer wenn Ich ihn abgestellt habe und ausgestiegen bin etwas...

  1. #1 C-DIESEL, 01.01.2007
    C-DIESEL

    C-DIESEL Guest

    Hallo,

    Ich habe einen W202 220er Diesel, Bj.96.
    Seit einer Woche habe Ich immer wenn Ich ihn abgestellt habe und ausgestiegen bin etwas gerochen....... hat wie Diesel gestunken.

    Später hab Ich diesen Diesel Geruch auch während der Fahrt wahrgenommen.
    Mittlerweile stinkt auch dieser Schaumstoff der unter der Motorhaube angebracht ist, da hat sich dieser Geruch wohl festgesetzt.

    Erst Gestern habe ICh gesehen dass der Motor nicht nur stinkt sonder auch aus dem Motorraum qualmt.

    Es kam weisser Rauch aus dem Kühlergrill. Ich hab die Motorhaube geöffnet und sah dass der weisse Rauch direkt vom Motorblock aufsteigt!

    Sonst läuft der Motor ganz normal, springt sofort an und zieht normal durch (Ich merke zumindest keinen Leistungsabfall...)

    Hatte da schonmal jemand und kann sagen was das ist? Ich hab zwar keine Ahnung aber, Ich glaube es könnte vll. irgend eine Kraftstoffleitung oder so undicht sein --> sprich Diesel tropft auf den heisser Motor und verdampft!?

    @EDIT: Ich hab jetzt auch bemerkt, dass sich unter dem Auto (unter dem Motorraum) eine ca. 1m² große Öl (?) Pfütze angesammelt hat! Das kann doch nur Öl sein, oder? Es ist ganz frisch runtergetröpfelt! Im Motorraum hab Ich einen ca. 7mm dicken und 20-25 cm langen Schlauch entdeckt. Dieser ist mit diesem baumwollartigen Zeug (wie dünne Fäden) umwickelt und völlig von diesem stinkenden Öl druchnässt. Die Teile unter dem schlauch sind auch alle mit Öl verschmiert. Weiss wer was das für eine Leitung ist? Ist es evtl. gefährlich mit dem Auto noch zu fahren? Könnte das Ding ganz reissen und viel Öl auf einmal auf dem Motor spritzen....also ne Stichflamme etc. verursachen?

    MfG
     
  2. #2 Schubbie, 01.01.2007
    Schubbie

    Schubbie

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    .
    Hi, hast du einen Automatik? Dann könnte es ja auch ATF-Öl sein oder richt es defenetiv nach Diesel? Falls es ATF-Öl sein sollte, musst du wahrscheinlich den Unterbodenschutz neu machen, da dieses Öl diesen angreift. Aber lässt sich dann mit einem Hochdruckreiniger abspritzen und die Grundierung wird davon nicht angegriffen.
    Ich nehme aber eher mal an, dass die ein Kraftstoffschlauch undicht geworden ist, der schnellstmöglich ausgewechselt werden sollte. Das Diesel sich auf einem heissen Motor entzündet ist mir nicht bekannt, aber könnte es mir im Bereich des Krümmers vorstellen.
    Kannst ja auch mal den Stand aller Öle kontrollieren, in der Servolenkung ist übrigends auch Öl.
     
  3. #3 Deutz450, 01.01.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    @C-Diesel: Der Schlauch den du beschreibst ist eine "Leckölleitung", die führt aber kein Öl sondern Diesel, der von den Düsen zum Rücklauf geführt wird. Vielleicht sind wirklich nur die Leckölleitungen undicht (es gibt mehrere davon unter der schwarzen Abdeckung) aber erst muss mal der gesamte Motorraum gereinigt werden um sicher sagen zu können wo die Leckage ist.
    Diesel ist eigentlich nicht so leicht zu entzünden, einen Turbo hast du ja nicht und bei den niedrigen Temperaturen momentan sollte nichts passieren. Aber die Fahrt zur Werkstatt dürfte sowieso fällig werden.
     
  4. #4 C-DIESEL, 01.01.2007
    C-DIESEL

    C-DIESEL Guest

    Also es keine Automatik.
    Und der Schlauch führt (wenn man vor dem Auto steht), rechts oben am Motor (weiter vorn und parallel zu den 4 Rohren die zu den Zylindern führen) raus. Und er ist unter keine Abdeckung etc... sondern im Freien.

    Unter dem Motor ist ja so eine "Plastikwanne", die steht nun auch unter Öl.
    Ich weiss nicht genau ob es Diesel oder Öl ist. Aber Ich hab diese Flecken (auch unter dem Auto) schon seit 2-3 Jahren.... immer wieder mal ein Paar Tropfen. Da sonst nichts war hab Ich das ignoriert. Seit neustem tropft es unter dem Motor viel mehr als früher.
    Und dieser Schlauch den Ich bechrieben hab (führt am Ende in ein anderes Teil und ist dort etwas ausgefranzt und wie gesagt von Öl/Diesel durchnässt) Die Teile unterhalb von dem Schlauch sind auch alle nass, also sollte es der sein!

    Und soweit Ich weiß ist Diesel doch farblos, bzw. schwach gelblich und dünnflüssig oder?
    Aber die Flüssigkeit die ausläuft ist dunkelbraun und etwas dickflüssiger, eben eher wie Öl. (Ich hab das mit einem Taschentuch aufgewischt)
    Ich tippe daher schwer auf eine Ölleitung. Was für eine Ölleitung führt den direkt aus dem Motor rau bzw. rein, ist die wichtig für den Betrieb?

    MfG
     
  5. #5 w123fan, 01.01.2007
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Entweder Schlauch undicht oder Fillter defekt. Würd ich mal durchsehen lassen, bei mir war es der Kraftstoffilter.
     
  6. #6 C-DIESEL, 01.01.2007
    C-DIESEL

    C-DIESEL Guest

    Ne der Kraftstofffilter ist OK.

    Was kostet denn der Austausch eines Schlauchs? Kann ja nicht so schwer sein. Könnte man mit ~30€ hinkommen
     
  7. #7 Bastiaan, 02.01.2007
    Bastiaan

    Bastiaan

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D2.5
    Verbrauch:
    Tach auch.....,

    rechts oben am Motor ist auch der Ölfilter und soweit ich weis hat ein 220D auch einen Wärmetauscher fürs Motoröl vielleicht ist hier was undicht.

    Ich würde auf jeden Fall zügig was unternehmen.
     
  8. #8 C-DIESEL, 02.01.2007
    C-DIESEL

    C-DIESEL Guest

    Stimmt! Ich war in der Wrkstatt. Die Schlüche sind Leckölleitungen, die Diesel führen. Es gibt insg. 4 davon. Es werden jetzt alle 4 ausgetauscht und soll 70-80€ kosten.

    Hoffentl.. ist das auch die Ursache des Qualms
     
  9. #9 Bastiaan, 02.01.2007
    Bastiaan

    Bastiaan

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D2.5
    Verbrauch:
    Tach auch......,

    stolzer Preis für 1m. Leckölleitung und 20 Min. Arbeit.
     
  10. #10 C-DIESEL, 02.01.2007
    C-DIESEL

    C-DIESEL Guest

    hmm...... was soll Ich machen. Ich kenn mich nicht aus und muss wohl zahlen.

    Was wär denn deiner Meinung nach ein angemessener Preis?
     
  11. #11 Bastiaan, 03.01.2007
    Bastiaan

    Bastiaan

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D2.5
    Verbrauch:
    Tach auch....,

    nun ja wen man es selber nicht kann.....

    Diesen Meter Leckölleitung kostet 16,-€ Arbeit?????
     
  12. #12 Nachtkrapp, 09.01.2007
    Nachtkrapp

    Nachtkrapp

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C270 CDI
    Hallo miteinander,

    ich hatte bei meinem C220 genau das selbe Problem. Im Stadtverkehr stinkt es im Innenraum nach Diesel, nach längeren Fahrten qualmt es aus dem Motorblock.

    Gestern war ich beim Vertragshändler und hab das richten lassen. Erst dachte ich, die Einspritzpumpe wäre undicht, aber zum Glück waren es nur die besagten Leckölleitungen. Diese führen von Einspritzdüse zu Einspritzdüse und einmal zur Pumpe (Stoffgewebeummantelter Gummischlauch).

    Der Gestank kam daher, dass die runden Öffnungen im Zylinderkopf, in denen die Einspritzdüsen verbaut sind (ca. 5cm Durchmesser und 10cm tief) komplett mit Diesel voll waren, der erst einmal abgesaugt werden musste. Dieser hat bei warmem Motor immer gekocht und dadurch den Qualm und Gestank verursacht.

    Um dahinzukommen musste die Plastikabdeckung aufm Zylinderkopf und das Ansaugrohr abgebaut werden. Das entfernen der alten Schläuche war ein bisschen ein gefrickel, da immer ein paar Reste des alten Schlauches noch auf den Düsen hängen geblieben ist.

    Alles in allem hat der Spaß ne knappe Stunde gedauert und 99,48€ gekostet. Ist zwar auch viel Geld, aber war mir sehr viel lieber als 1600,- für eine neue Pumpe ;)

    Gestank und Qualm ist seither weg.

    Gruß Nachtkrapp
     
  13. #13 C-DIESEL, 09.01.2007
    C-DIESEL

    C-DIESEL Guest

    LOL Ich hab genau die selbe Reparaturarbeit gehabt. Hat aber 81,99€ gekostet
     
Thema: HILFE !!!! 220 Diesel Motor qualmt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorqualmt diesel w202

    ,
  2. was ist wenn der dieselmotor qualmt

    ,
  3. mecedis c springt nicht an.und qualmt vorne

    ,
  4. Diesel qualmt und stinkt Schlauch undicht,
  5. warum motor auf die motorhaube raucht mercedes,
  6. mercedes diesel raucht schwarz forum w202,
  7. w202 diesel im motorraum,
  8. dieselmotor leckölleitungen 190 mercedes,
  9. w115 diesel raucht,
  10. rauch aus dem motorblock Mercedes Benz ,
  11. motorhaube raucht an der servolenkung leitung warum,
  12. motor qualmt lmm,
  13. c klasse qualmt und öl spritzt ,
  14. dieselgeruch aus motorraum entfernen
Die Seite wird geladen...

HILFE !!!! 220 Diesel Motor qualmt - Ähnliche Themen

  1. Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208

    Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208: Hallo, nachdem ich ein paar - noch nicht zu lösende - Probleme mit meinem CLK 230 Kompressor Cabrio Bj. 2001 habe, hat meine Werkstatt gemeint,...
  2. Motor geht aus

    Motor geht aus: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Vito w638, Bj 2002, Diesel, ca 65000 km gelaufen. Und zwar geht der Motor während der Fahrt aus....
  3. Erhöhte Zündspulendefekte bei MB V8 Motoren ?

    Erhöhte Zündspulendefekte bei MB V8 Motoren ?: Hallo , ich bin der Peter und neu hier im Forum und habe gleich 2 Fragen. Ich habe über 3 Jahre einen W 220 als S 320 aus Bj. 2002 gefahren. Nie...
  4. W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe

    W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe: Hi Leute ...ich habe ein Problem bei meinem W204 c220 Bj 2011 Mopf 175 tkm drauf... ich merke wenn es draußen kalt ist, besonderes Morgens wenn...
  5. 209 Motor ölfeucht

    Motor ölfeucht: Hallo zusammen, ich bin schon etwas länger hier angemeldet, hab bisher nur gelesen. Mein erstes Thema folgt heute. Bei meinem Clk 320 (A209, M112)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden