Hilfe! Bei Schneefahrbahn kein Weiterkommen

Diskutiere Hilfe! Bei Schneefahrbahn kein Weiterkommen im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; [FONT=verdana][SIZE=12][COLOR=green]Hallo! Wir fahren seit letzten September einen C180 BJ 1993 (~147000km). Leider muss ich auch heute, wie schon...

  1. wir4

    wir4

    Dabei seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wir fahren seit letzten September einen C180 BJ 1993 (~147000km).
    Leider muss ich auch heute, wie schon den ganzen Winter, wieder feststellen, dass bei Schneefahrbahn ein Anfahren bei geringer Steigung (im Stadtgebiet von Wien) kaum möglich ist (d.h. wir sind ein Verkehrshindernis). Natürlich haben wir Winterreifen montiert 195/65! Das Ausparken aus einer Parklücke bei ca. 20cm Neuschnee ist ohne "Anschieben" nicht möglich. Wir haben schon 2 Waschbetonplatten im Kofferraum, aber auch dieses Gewicht ist "nutzlos". Gibt es irgend einen Tipp, oder muss ich meinen Stern einfach stehen lassen (bzw. wie kann ich für unseren nächsten Winterurlaub vorbeugen?).
    Vielen Dank für nützliche Antworten!
     
  2. #2 sHeiligeBlechle, 09.03.2004
    sHeiligeBlechle

    sHeiligeBlechle

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das Problem, habe aber auch keine vernünftige Lösung. Habe deshalb diesen Winter schonmal umdrehen müssen; ein anderes Mal gab's Abhilfe in Form von Bruder's Audi mit quattro. Mein nächstes Auto wird wohl auch Allrad haben.
     
  3. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Hatte diesen Winter auch massiv Probleme, musste mich 2 mal eine kurze Steigung ( ca 20m lang bei 2m Höhenunterschied ) hochschleppen lassen :wand
    Und das trotz 80kg Sand im Kofferraum :motz:
    Muss aber dazu sagen man sollte nicht unbedingt in einen Bereich hineinfahren der mit 15cm Schnee bedeckt ist wenn darunter nur eine Schotterpiste ist :rolleyes:

    Auf öffentlichen Straßen hatte ich hingegen noch nie Probleme, da bei uns immer gut geräumt wird :D Nur die oben beschriebene Steigung liegt eben direkt vor meiner Lagerhalle und da schippt niemand :(
    Aber für was hat man nette Nachbarn die einen hochschieben oder mit dem Bagger abschleppen :))
     
  4. jan.th

    jan.th

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist das Profil der Winterreifen??

    Anderes Reifenfabrikat ausprobieren!

    schmalere Winterreifen aufziehen!

    Das sind die Tips, die mir spontan einfallen

    Bye, Jan :wink:

    PS: Schneeketten montieren :D
     
  5. #5 elTorito, 09.03.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    :tup ;)
    Ich habe auch Schneketten im Kofferraum für wenn ich wirklich mal nicht weiter komme, die elegantere Lösung für wenn man nur durch Gebiete mit Schnee faehrt sind ja so Schneekrallen, heißen auch Anfahrtshilfe glaub ich, die hat man in ein paar Sekunden montiert.

    Gerade wenn ich im Schneegebiet wohnen würde würde ich mich damit mal vertraut machen.

    Meine Erfahrung was Neuschnee angeht, so komme ich besser vom Fleck wenn das AUto leichter ist (Also Insassen raus), wenns Auto schwerer ist, wird der Schnee Platt gedrückt und die Reifen gehen durch.

    PS: Was bewirkt es eigentlich wenn man mehr Gewicht auf die Hinterachse legt ?
     
  6. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    opa38 <---------wohnt gottseidank in einer "schneelosen" Gegend und hat somit noch nie Probleme gehabt. :]


    gruss oppa
     
  7. jan.th

    jan.th

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    ich meine, das sollte mehr Grip an der Antriebsachse erzeugen...
    Ist wie, wenn du nen Radiergummi kräftig auf die Tischplatte drückst, dann hast du auch mehr Grip als ohne kräftig drücken...

    Furchtbar war es im BMW E30 (alter 3er), der war sowas von leicht und empfindlich hinten, da hat einen sogar das Heck bei Regen schon immer überholen wollen...

    Und nochmal zu den Schneeketten: Sind sicher ne wichtige Sache, aber wahrscheinlich nicht als "Winter-Dauerlösung" gedacht...

    Bye, Jan
     
  8. #8 StefansCLK, 09.03.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal ein nuetzlicher Tipp zur Abwechslung:

    verringere den Reifendruck an der HA um mdst. 0,3Bar
    wenn vorher viel drin war, dann um 0,5 - 0,7Bar
    Das ist bei den niedrigen Tempi des Stadtverkehrs kein Problem und auch bei kommoder Autobahnfahrt nicht bedrohlich. Du wirst merken, dass die Reifen erheblich mehr Grip aufbauen koennen.
    Dann noch das Alter: ein Reifen ab 5 Jahre alt muss getauscht werden! Egal ob wenig oder viel Profil!
    Die Mischung verhaertet jedes Jahr mehr, daher ist ein (Winter)Reifen ab 5 Jahren nur noch Muell. (eigene Erfahrung auf der E Klasse und CLK - war mit den alten Schluffen unfahrbar - mit den neuen komme ich sogar eine verschneite Strasse hoch.

    Hoffe geholfen zu haben... :wink:
     
  9. #9 DonPromillo, 09.03.2004
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Fahr den Berg zick-zack nach oben. mir ist dasselbe vor 2 Wochen passiert, wäre kaum einen Berg raufgekommen, wenn ich nicht zick-zack gefahren wäre.... Aber des war auch wirklich übelst glatt!
     
  10. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Hat mich bei meinem 93er C 180 auch gewundert...

    50 Split hinten drin, gute, neue Winterreifen und die Kiste will nicht...

    Mein jetziger C 180 K ist auch ohne dass die Anfahrhilfe einsetzt wesentlich besser unterwegs. Leichte Steigungen sind überhaupt kein Problem. :rolleyes:
     
  11. #11 Benz C 180, 09.03.2004
    Benz C 180

    Benz C 180

    Dabei seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W215 CL55 AMG
    Hi,

    du hast aber auch ESP und ASR, was der W202 Bj. 93 nicht hatte.

    Ich habe leider nur ASR. Aber von meinen Vater seinen W210 und einen Bekannten
    weis ich das du mit ESP besser Steigungen hoch kommst.
    Unsere drehen voll durch. bei den anderen mit ESP werden die Räder einzeln abgebremmst.

    Mfg

    Benz C 180
     
  12. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Deshalb sage ich ja, dass selbst ohne Esp und ASR der 203er wesentlich besser überall durchkommt.

    Meist sprechen diese Hilfen überhaupt nicht an, beinm 202er mit seinem kleinen Motor kam ich auf Schnee fast nicht weg, auch auf gerader Strecke... :tdw
     
  13. #13 elTorito, 09.03.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Und wenn du den Radiergummi auf eine Eisplatte kräftig drückst ? dann rutscht der doch weg ?

    Noch ein Tipp ... wenn schon Gewicht auf Hinterachse , dann die Betonplatten raus und ein Sack Sand/Salz rein, wenns dann mal nicht weiter geht, einfach vor und hinter die Reifen schütten ;)
     
  14. #14 Benz C 180, 09.03.2004
    Benz C 180

    Benz C 180

    Dabei seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W215 CL55 AMG
    Salz ist keine schlechte Idee. Habe auch einen kleinen Sack drin.
    Aber wenn du ihn nicht richtig verpackst und falsch lagerst, wie
    mein lieber Bruder.
    Hast du dann imm Sommer einen kleinen
    rostigen Benz. :D
     
  15. #15 sHeiligeBlechle, 09.03.2004
    sHeiligeBlechle

    sHeiligeBlechle

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Waren ja einige nützliche Tipps dabei. Mal ausprobieren :D

    Nur weiß ich nicht, wieviel das alles helfen wird, wenn die Räder schon durchdrehen, wenn man langsam die Bremse aufmacht (Automatik im Wintermodus).

    ASR gab's wohl nur wenige Tage nach dem Produktionsdatum meines Autos serienmäßig... ESP kam noch später.

    Interessant finde ich auch, dass der W210 meiner Eltern weniger Probleme macht diesbezüglich, obwohl der 290TD ja ein klein wenig mehr Drehmoment erzeugt als mein 180...

    BTW, Reifen 2 Jahre alt und jetzt "nach" (hoffentlich...) dem Winter noch 5mm Profil.
     
  16. #16 spookie, 10.03.2004
    spookie

    spookie Guest

    Bin noch nirgends steckengeblieben, kann auch daran liegen dass meine Winterreifen nur 2 Saisons heben und dann fertig sein, keine Ahnung. Hatte auch schon fast ausweglose Durchdrehsituationen, jedoch hatte der Gasfuss geholfen dass im Extremfall schon weisser Rauch da war aber dann blieb der Fuss auf dem Gas und raus war ich.
    Ne jetzt bitte nicht lästern oder drüber aufregen aber war halt so und es kommt ja wohl immer auf die Situation drauf an. Jedoch an einem Berg wo ein Golf 3 nicht mehr anfahren konnte, kam ich mit der viel-Gas Technik nach ein paar Sekunden vom Fleck weg und der hatte einen komischen Gesichtsausdruck. Hecktriebler ist nicht wirklich ein Nachteil zum Fronttriebler im Winter. Ausserdem macht das Driften tierischen Spass (wenn man sein Auto beherrscht!)
     
  17. #17 viktormers, 10.03.2004
    viktormers

    viktormers

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mit meinem nur ein Mal letzten Winter stehen geblieben und das nur dank ASR. Ist einfach nicht vom Platz gekommen ( eine Steigung)musste das Auto mitten auf der Strasse stehen lasse und mein Schwager hat mich dann zur Arbeit mit vw vento gefahren.. Das war voll ergerlich :wandund ich Hab denn ganzen weg zur Arbeit überlegt :sauer:an was es liegen könnte da ich mit dem Vorgänger ( 190-2,3 ) nie Probleme hatte.
    Dann ist mir die ASR eingefallen, ich übergab meinen Schwager die Schlüssel sagte das er die ASR ausschalten soll und dann muss der Benz rauskommen - und so war es auch, nach ne 1/2 Stunde hatte ich ein Anruf das mein Auto in der Garage steht. ;)
    Ich fahre seit 1997 Heckantrieb, jeden Winter kommen auf die Hinterachse neue Reifen drauf (Fulda oder Goodyear) und die hintern kommen dann natürlich nach vorne, somit habe ich noch keine Probleme gehabt bis auf das eine mal.
    Also, wie gesagt jeden Winter Neue Reifen auf Hinterachse und bei Steigungen ASR-Aus, so ist zumindest meine Erfahrung.
    :wink:
     
  18. SKone

    SKone

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...!

    Probleme hatte ich mit meinem 180er im Winter nicht mehr als alle anderen. Entscheidend ist die Wahl der Reifen, am besten Reifen mit weicher Mischung, viel Profil, wenig Luftdruck, und geringer Breite! Also am besten 185er...! Reifen mit einem Profil unter 5mm am besten im Sommer oder Frühjahr "runter" fahren!

    Zusätzlich hilft Masse auf der Hinterachse, hab bei viel Schnee immer 2 Sandsäcke auf den Rücksitzen und 2 im Kofferraum! Dann aber bitte daran denken, dass die zusätzlichen Kilos auf rutschiger Fahrbahn den Bremsweg verlängern!

    Damit sollte es eigentlich immer klappen! Wenn es richtig kalt wird, hilft aber kein Winterreifen weiter, da die im 2stelligen Temperaturbereich unter null, auch hart wie Stein werden...!


    Sternengrüße,

    Sven

    P.S. Der Winter ist bald vorbei... :wink:
     
  19. #19 Robiwan, 10.03.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Für an Wiener is des nit so "natürlich" :D :prost

    Scherz beiseite, oben is eigentlich eh schon alles gsagt wordn: Sandsäcke über die Hinterachse, Sand vor die Reifen streuen, Ketten, Luftdruck vermindern (würd ich als letztes machen).

    Grüße aus Tirol ;)

    Robiwan
     
  20. #20 Scotchman, 10.03.2004
    Scotchman

    Scotchman

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Neue Winterreifen - das ist mein einziger Tipp.

    Ich fahre dummerweise noch mit den Winterreifen vom Vorbesitzer. Die haben zwar gutes Profil, doch dank geringer Fahrleistung des Vorgängers sind die schon älter.
    Das werde ich keinesfalls noch einmal machen.

    Bei mir im Sauerland habe ich jedenfalls lustige Probleme damit bekommen. Auf Neuschnee machte die 30er-Zone in unserer Siedlung besonders viel Spaß. Zu mir nach Haus muss ich eine schöne Steigung meistern. Mit Anlauf ist das kein Thema. Dumm nur, wenn man rechts vor links beachten muss. Da musste ich dann schon einmal den ganzen Berg wieder runter fahren (natürlich rückwärts).
    Allerdings hätten in der konkreten Situation auch keine neuen Reifen geholfen. Jede Menge Neuschnee und darunter Eis - da war nicht nur für meinen Hecktriebler Schicht im Schacht. Vor versuchte ein Corsa die Steigung zu erklimmen. Der hatte aufgeben müssen.
    Mit Anlauf ging´s bei mir dann einigermaßen. Lichthupeziehend habe ich einfach die ganze Breite der Straße ausgenutzt. Denn das Heck rutschte lustig von einer Seite zur anderen....
    Egal. Dafür war ich dann bald die Steigung hinauf gekommen....

    Und das Driften machte bei Schnee besonders viel Spaß...

    Grüße,

    Scotchman
     
Thema: Hilfe! Bei Schneefahrbahn kein Weiterkommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. touran probleme schneefahrbahn

    ,
  2. tempomat auf schneefahrbahnen brauchen

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Bei Schneefahrbahn kein Weiterkommen - Ähnliche Themen

  1. W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe

    W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe: Hi Leute ...ich habe ein Problem bei meinem W204 c220 Bj 2011 Mopf 175 tkm drauf... ich merke wenn es draußen kalt ist, besonderes Morgens wenn...
  2. Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe

    Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe: Guten Abend alle zusammen ich bin neu hier und hoffe das mir jemand mit meinem Benz weiterhelfen kann. Autodaten: w210 e430 bj 2002 Prins...
  3. Ablendlicht rechts defekt, ABER!!! HILFE!!!

    Ablendlicht rechts defekt, ABER!!! HILFE!!!: Hallo zusammen, Ich habe seit 3 Tagen ein Problem. Es kam eine Meldung, Abbelndlicht rechts. Ich habe die identischen Brenner bestellt und heute...
  4. E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!

    E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!: Hallo, Ich habe mir neulich einen Mercedes c207 e klasse Coupé, Baujahr 2011 gekauft. Das Fahrzeug besitzt aber weder aux noch Command noch...
  5. Ratlos! Brauche dringend Hilfe!

    Ratlos! Brauche dringend Hilfe!: Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich stehe kurz vor der Rückversetzung aus den USA nach Deutschland und wir müssen unseren ML 500 BJ 2006...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden