Hilfe! Wer fährt von euch 8,5 x 19 ET 35 mit Distanzscheiben? TÜV-EINTRAGUNG

Diskutiere Hilfe! Wer fährt von euch 8,5 x 19 ET 35 mit Distanzscheiben? TÜV-EINTRAGUNG im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, habe folgendes Problem, habe 8,5 x 19 Felgen mit 225/35 Reifen vorne und hinten drauf, damit vorne nicht schleift habe ich 10er...

  1. sr50

    sr50

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C320 Vormopf Avantgarde Limousine
    Hallo, habe folgendes Problem, habe 8,5 x 19 Felgen mit 225/35 Reifen vorne und hinten drauf, damit vorne nicht schleift habe ich 10er Distanzscheiben und hinten 17er Distanzscheiben (von FK-Automotive) genommen (natürlich mit längeren Schrauben).

    Da es leider nur ein Teile-Gutachten für den W202 und W204 gibt wollte der Dekra Prüfer diese Kombination nicht eintragen, da er dazu nicht berechtigt ist. Aber er meinte es schleift nicht und er hat nichts auszusetzen.
    Er hat mich zum Tüv geschickt. Außerdem soll ich folgendes ändern: Radhausverkleidung mit Fön etwas weiten und mich um "Tachoangleich wegen Radumfang" kümmern bzw. prüfen lassen.

    Was hat es mit der Tachogeschichte auf sich> ist das zwingend notwendig? was kostet es und wer macht das?

    Was ist zu beachten beim Weiten der Radhausverkleidung mit Heißluftfön?


    Hat jemand die gleich bzw. ähnlich Kombination eingetragen, wenn ja? welche erfahrungen hattet ihr?

    Kennt jemand einen guten TÜV im Rhein-Neckar Kreis?

    Habe was von einem Herrn Sommerer in Sinsheim gehört, war mal jemand von euch bei dem?

    Könntet ihr mir bitte eine kopie des Fahrzeugscheins bzw. der Eintragung zuschicken per mail.

    Wäre euch echt sehr dankbar, denn diese Felgen (Frankenräder Selbitz) waren mein Traum.



    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe.
     
  2. #2 El Ninjo, 25.11.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Stimmt da es sich um eine Einzelabnahme handelt und diese nur vom TÜV bzw. in den neuen Bundesländern auch von der DEKRA durchgeführt werden darf.
    Das kommt darauf an ob die Abweichung über der Zulässigen Toleranz liegt.

    Sollte dies der Fall sein wird eine Tachoangleichung fällig die dann auch nötig ist da der Geschwindigkeitsmesser nicht mehr die richtige Geschwindigkeit anzeigt und der TÜV auch eine Bescheinigung über den Angleichung haben möchte. Der größte Nachteil dieser Angleichung ist das dir alle sonstigen Rad-Reifenkombinationen ausgetragen werden. Dies bedeutet das du vorerst nur noch diese Rad-Reifenkombination fahren darfst die du eintragen lassen möchtest und Winterräder bzw. eine andere Kombination ebenfalls neu eintragen musst die dann ebenfalls dem geänderten Abrollumfang entspricht.

    Allerdings sollte dies meiner Meinung nach bei dir nicht notwendig sein da es sich bei dir gewählten Rad-Reifenkombination um eine ganz normale Kombination handelt.

    Mein Tipp wäre das du dir ein Gutachten eines Felgenherstellers mit der von dir gewünschten Kombination besorgst in dem sie für den W203 freigegeben ist
    so erübrigt sich die Frage ob denn Felgen in dieser Größe überhaupt für den W203 zulässig sind und die Frage im Bezug auf die Tachoabweichung wäre damit auch geklärt.
    Zu beachten ist natürlich vor allem das du die Schale nicht zu stark erwärmst was allerdings klar sein sollte. Zum anderen würde ich das ganze nur sehr vorsichtig machen und versuchen vor dem erwärmen zu kontrollieren was an der jeweiligen Stelle hinter der Schale sitzt. Ansonsten Handschuhe anziehen um die Schale an der gewünschten Stelle in die gewünschte Form zu drücken nachdem sie erwärmt ist.
     
  3. #3 DasFreggel, 25.11.2009
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    vlt. ist das ne dumme frage, aber es gibt ein gutachten für 19" Felgen für den W202? Ohne Arbeiten gehen die da aber nicht drunter. ..Hätt nicht gedacht das das im Rahmen des möglichen ist.


    greeetz :wink: :prost
     
  4. #4 El Ninjo, 25.11.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Da gibt es sogar mehrere. :]

    Das Problem ist ja in der Regel nicht gerade die Zollgröße von Felgen denn der Gesamtumfang bleibt ja bis auf ein paar % Toleranz immer gleich. Der Unterschied ist eben 15” wenig Felge viel Reifen 16” mehr Felge weniger Reifen usw.

    :wink:
     
  5. #5 popey24, 26.11.2009
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Einzelabnahme darf in den neuen Bundesländern nur der Tüv, in den alten nur Dekra machen. Besorge dir eine Reifenfreigabe des Herstellers, damit erübrigt sich das mit der Tachoangleichung.

    Was hast du jetzt überhaupt für ein Auto W202/203/204?
    Und wenn du schon die Distanzscheiben angibst, solltest du auch die ET der Felge nennen. Sonst nutzen die Angaben nix.

    Gruß,
    Stephan
     
  6. #6 Wings for Life, 26.11.2009
    Wings for Life

    Wings for Life

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes CL203 evo coupe
    huhu,
    also bei meinem W203 Sportcoupe hab ich hinten 10Jx19" 255/30 und vorn 9Jx19" 225/35 mit 1 cm Distanzscheiben vorn und hinten.

    das ist absolut falsch, bei mir hat es die Dekra eingetragen und ich lebe in den neuen Bundesländern.
    wegen der Tachoangleichung musst du dir keine sorgen machen, wenn du vom Reifenhersteller eine Bestätigung für die Rad/Reifenkombination bekommst ,dass das Abrollumfangsübermaß weniger als 1% beträgt musst du kein Tacho angleichen. Ich habe Hankook Evo S1.
    An deiner Stelle würd ich das von einem Reifendienst machen lassen. Die haben bei mir die Radkästen gezogen und gebürdelt.Distanzscheiben von H&R drauf gemacht sowie von einem Dekraprüfer per Einzelabnahme die Felgen eintragen lassen.

    LG :wink:
     
  7. #7 popey24, 26.11.2009
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Ne stimmt schon. Tüv und Dekra haben das so eingeteilt. Zudem macht z.B. Hessen garkeine Einzelabnahme. Mag sein, dass die mal ne Ausnahme machen, aber die Aufteilung gibt es. Hat ja oben auch schon jemand geschrieben.

    Gruß,
    Stephan
     
  8. sr50

    sr50

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C320 Vormopf Avantgarde Limousine
    Hallo, die et ist 35 und vorne 10er schieben, hinter 17er scheiben. reifen sind 225/35 r19 dunlop sport maxx. wo krieg ich jetzt so ein schreiben her wegen dem abrollumfang
     
  9. #9 El Ninjo, 27.11.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Das ist schon richtig. In den alten Bundesländern ehemalige BRD macht die der TÜV und in den neuen Bundesländern ehemalige DDR die Dekra. In Hessen sind natürlich Einzelabnahme möglich allerdings wie erwähnt beim TÜV in diesem Fall eben dem TÜV-Hessen.
    Kann mir nicht vorstellen das du hierfür ein gesondertes schreiben brauchst. Drucke dir doch einfach ein Teilegutachten eines Felgenherstellers aus der 19” Felgen mit dieser Bereifung in seinem Gutachten für den W203 freigegeben hat. Z.b. hier.
    http://rial.de/rial/index.php?optio...Nogaro...NO809-8,0x19...5-112-ET35&Itemid=261
     
  10. #10 popey24, 27.11.2009
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Ne leider nicht... vor 1 1/2 Jahren gab es ein Schreiben vom Tüv-Hessen an alle Dienststellen, wonach Einzelabnahmen nicht mehr bzw. nur noch mit den gleichen Auflagen wie bei einer Serienabnahme möglich sind.
    Genau weiß das keiner wie das dann aussieht, weil ein normaler Tüvler sowas nie gemacht hat. Auf jeden Fall sind Fahrten auf einer Kreisbahn mit Senke usw. mit drin und sowas hat keine Tüv-Dienststelle. Zu verdanken haben wir das anscheinend einem einzelnen Tüv-Mitarbeiter, der wohl alles einfach eingetragen hat...
    Also prinzipiell ist es möglich, aber die Kosten wären vermutlich 4-stellig. Da ist es einfacher ins Nachbar-Bundesland zu fahren...

    Ein Gutachten einer anderen Felge kann natürlich als Vergleichsgutachten herangezogen werden. Aber letztendlich musst du ja nachweisen, dass die Felge die DU montierst ausreichende Traglast hat. Und wenn es halt kein Teilegutachten gibt, aus dem das hervorgeht, dann musst die Felge zumindest für ein Fahrzeug mit gleicher oder höherer Achslast freigegeben sein.

    Gruß,
    Stephan
     
  11. #11 El Ninjo, 27.11.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Dann kommt es denke ich darauf an wie umfangreich eine Einzelabnahme ist bzw. welche Vergleichsgutachten vorhanden sind. Also wenn z.b. Felgen abgenommen werden sollen für die es zwar ein Gutachten für das entsprechende Fahrzeug gibt aber eben mit einer anderen Et ist die Einzelabnahme möglich.
     
  12. #12 Wings for Life, 28.11.2009
    Wings for Life

    Wings for Life

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes CL203 evo coupe
    das bekommst du vom Reifenhersteller. Einfach eine Anfrage stellen mit deiner gewünschten rad/reifenkombi und dir bestätigen lassen, dass der Abrollumfang kleiner als 1% ist. Das "Schreiben" musst du natürlich deinem TÜV/DEKRA Prüfer vorlegen und somit kann der dich wegen der Tachoangleichung nicht mehr nerven.
    LG :wink:
     
  13. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hallo Vitali,
    den Abrollumfang kann man ausrechnen.
    z.B. hier :http://www.team-corsa.de/rechner.htm
    Das bekommt aber ein TÜV-Prüfer auch hin.
    Deine C-Klasse sollte 1,99m haben, mit der Bereifung hast Du über 2m und das darf nicht sein!
    -> Tachoangleichung!
    Bis 8% kleiner dürfen die Räder sein!
    19" ist aber auch sehr groß, da brauchst Du fast eine größere Bremse um die zusätzlich rotierenden Massen abzubremsen!
    - und ein 35er Querschnitt ist hart wie ein Aluring, die Tragfähigkeit der Reifen leidet auch darunter!
    Im Grunde ein großer Mist.
    Gruß
    R
     
Thema: Hilfe! Wer fährt von euch 8,5 x 19 ET 35 mit Distanzscheiben? TÜV-EINTRAGUNG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. et35 w204 erfahrung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden