HUHU!!!Rente ab 67!!!

Diskutiere HUHU!!!Rente ab 67!!! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hi leute.Man freu ich mich, ich darf noch 47Jahre arbeiten bis ich meine Rente bekommen falls es sie da noch gibt oder nicht schon bei 80Jahren...

  1. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Hi leute.Man freu ich mich, ich darf noch 47Jahre arbeiten bis ich meine Rente bekommen falls es sie da noch gibt oder nicht schon bei 80Jahren ist!! :( :motz:
    Die sind doch nicht dicht oder?Anstatt das die die Rente senken auf 60 und somit die Junge generation Arbeit verschafen.
    Ich persöhnlich hab mit 15Jahren zu arbeiten angefangen (Ausbildung).
    Das heist 52Jahre Arbeit!Jupi :tdw

    Was meint Ihr dazu?
    Gruß
     
  2. #2 Hubernatz, 02.02.2006
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ich frage mich, wer die Rente sonst noch bezahlen soll...

    Fakt ist, die Leute werden immer älter, gleichzeitig steigt der Gesundheitsstandard, man ist länger fit und vital weil man nicht mehr so hart arbeiten musste wie früher. Im Gegenzug werden die jungen Leute und damit auch die Beitragszahler immer weniger.

    Man kann nicht die Leute mit 60 in Rente schicken. Was man an Arbeitslosen dann eventuell "einspart" packt man auf die Rentner drauf.

    Was immer gerne vergessen wird: Wir haben einen Generationenvertrag. Die aktuellen Einzahler sorgen für das Einkommen der aktuellen Rentenbezieher. Man zahlt also sein Leben lang nicht für sich direkt ein sondern für die Rentner die gerade Rente beziehen. Und da ist es nicht nur wichtig möglichst viele Einzahler zu haben sondern auch weniger Rentner.

    Klingt hart, aber auf die Rente braucht man sich ohnehin nicht mehr verlassen.

    Hubi, der vermutlich nur noch 37 - 39 Jahre arbeiten muss. :rolleyes:
     
  3. #3 w123fan, 02.02.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Was regst Du Dich auf ? Es müßte doch eine Ehre für Dich sein für den Vertreter der Arbeiter- und Bauernpartei SPD und seine üppige und ungekürzte Altersversorgung 50 Jahre malochen zu gehen. Ebenso wie es eine Ehre ist, demnächst mit noch mehr Mehrwertsteuer den Unterhalt unserer fähigen, inzwischen gottgleichen Politikerkaste zu finanzieren, die erst durch ihre komplette Unfähigkeit den Karren in den Dreck fährt und dann andere dafür bluten läßt. Denn von Versorgungskürzungen bei diesen Gestalten hab ich bisher noch nichts gelesen. Ach ja, da war der tolle Vorschlag die Abgeordnetendiäten zu verdoppeln, damit diese armen Hungerleider damit ihre karge Altersversorgung selbst finanzieren können.
    Aber dieses Volk wählt solche Typen ja auch noch, also " achselzuck ".
    :sauer: :motz:
    Im übrigen: wer die Rentenkasse meint für sachfremde Leistungen zu plündern und somit alles verpulvert, ohne Rücklagen zu bilden, braucht sich über die Pleite nicht zu wundern ( sh. auch Pensionsrückstellungen für Beamte ). Zum Thema Generationenvertrag: Da lachen ja die Hühner. Da sie keine Lehrstelle bekommt, darf meine Tochter jetzt noch eine weiterführende Schule besuchen. Wie es danach aussieht, weiß der Henker , vermutlich schlecht. Ich hab ihr schon den Vorschlag gemacht, vielleicht nach Polen, Ungarn oder Malaysia auszuwandern. Irgendwie kuckte sie da so komisch....:rolleyes:
     
  4. #4 Michael@, 02.02.2006
    Michael@

    Michael@

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C220 CDI T
    Hallöle,

    die Erhöhung der Lebensarbeitszeit ist nichts anderes als eine verkappte Rentenkürzung. :motz:
    Niemand geht bis 67 zur Arbeit, schon jetzt stehen nur mehr 15 -20% der über 60-jährigen im Berufsleben.
    Wer dann ab 2029 mit 65 zu Hause bleibt, bekommt halt nur noch einen Bruchteil seiner Rente.
    So kann man die Staatskassen auch sanieren.
    Was wir brauchen, ist ein komplett neues Finanzierungsmodell für die Renten.
    Aber darüber zu diskutieren, sträuben sich unsere Politiker noch.
     
  5. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    @Michael
    Du schreibst man bekommt nur ein BRUCHTEIL von seiner Rente wen man statt mit 67 mit 65Jahren in die Rente geht.
    DA KANN ICH MICH DOCH GLEICH ERSCHIESSEN!!!
    100%Rente=z.B.1000€
    und ein Bruchteil wäre keine ahnung 30%??
    Das können die nicht machen-da geh ich persöhnlich nach Berlin und hol die Uzi raus, einen von denen nehm ich schon mit ins andere Leben :motz:

    @W123fan
    cih geb dir vollkommen recht!

    @hubernatz
    wozu haben politiker 10000€ Rente??
    Essen die 10mal am Tag oder wie?
    Scheissen die andere haufen als wir??
    Tschuldigung aber das musste jetz sein.

    Ich sag nur die einzige gerechtigkeit ist Gott.
    Der Tot blüht uns allen und unterscheidet nicht.
    Man kann nichts ins Grab mitnehmen.

    Gruß :wink:
     
  6. #6 Simon RA 2.5-16, 02.02.2006
    Simon RA 2.5-16

    Simon RA 2.5-16

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    moin!!

    daß viele menschen rein gesundheitlich garnicht bis 67 arbeiten können dürfte jedem klar sein.

    pro jahr, daß man früher in rente geht gibts 3% abschlag.

    das ist der sinn der sache, denke ich.

    mfg simon
     
  7. #7 w123fan, 02.02.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Lästerlicher Nachsatz ( in Erwartung gesteinigt zu werden ) : Du kannst Dir zwar nichts ins Grab mitnehmen, aber dafür bekommst du ein kostenloses Ehrengrab in Berlin. Allerdings nur, wenn Du Rau heißt. Für die anderen wurden die, ohnehin lächerlichen, Zuschüsse für Beerdigungen wegrationalisiert. 8)
     
  8. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Lustig ist, dass die Industrie Arbeitnehmer ab 40 eh nicht mehr so recht will. Verdienen viel, verstehen mehr von der Sache als der Boss und haben gelernt, dass "in der Ruhe die Kraft liegt". Sprich, langsam angehen und mit weniger Fehlern schneller zum Ziel kommen. Das schaut natürlich nicht mehr so engagiert aus, wie ein Junger, der sich übernimmt.

    Ich habe mit 31 angefangen 40Std die Woche zu arbeiten. Mit 15 war mir das noch schleierhaft, wie man "keine Freizeit" so lange durchstehen kann. Um Kritik abzufangen: Jemand, der mit 15 erwachsen sein wollte, hab ich mit Abgaben an diverse "Null-Devices" (z.B. Rente) schon längst eingeholt.

    Meine Pläne später eine E-Klasse zu kaufen, werden von meiner Frau immer mit "wir brauchen das Geld für die Rente" gekontert.

    Politker werden gewählt, weil sie so lieb und nett sind. Nicht weil sie von irgendetwas etwas verstehen.

    Mit 15 etwa wurden wir in der Schule schon mit der Alterpyramide konfrontiert. Logische Schlüsse ließen damals das Problem in 20 Jahren (von heute ab) erkennen. Aber mit Nachdenken haben unsere gewählten "Sympathisanten" so ihre Probleme. Kein Wunder, wenn man 16 Stunden am Tag lediglich sich so äußern muß, dass man keine Wähler verprellt.

    Nach wie vor schlage ich vor, wir zahlen etwas mehr in die Rentenkasse, bekommen im Gegenzug als Rentner sofort weniger. Mit dem Überstand wird gewirtschaftet und Gewinne erwirtschaftet. In eineigen Jahrzehnten trägt das Früchte. Allerdings sind dann die Rentenkassen die dominierede Macht am Kapitalmarkt. Das will doch keiner, der jetzt dominiert.

    Sag noch jemand, so einfach ist das auch nicht. Ist eben ein "Trugschluß", der sich aus der jetzigen Börsensituation zwingend aufdrängt.
     
  9. #9 teddy7500, 02.02.2006
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Sag ich doch Rente kann mann abschaffen dann kann mann gleich Sozialhilfe beantragen. :sauer:
     
  10. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    mal outtopic
    ja aber nich jeder heist Rau.
    Was ich auch krass finde ist das man glaube ich nur 10Jahre im Grab bleiben "darf" wenn man nicht nachzahlt.In der Stadt zumindest.
    Selbst die Toten müssen dann noch was bezahlen wenn sie da bleiben wollen wo sie sind. :rolleyes:
    Wisst ihr was ich meine?


    Zitat: Quixx
    Nach wie vor schlage ich vor, wir zahlen etwas mehr in die Rentenkasse, bekommen im Gegenzug als Rentner sofort weniger. Mit dem Überstand wird gewirtschaftet und Gewinne erwirtschaftet. In eineigen Jahrzehnten trägt das Früchte. Allerdings sind dann die Rentenkassen die dominierede Macht am Kapitalmarkt. Das will doch keiner, der jetzt dominiert.

    Naja dein Vorschlag hört sich nicht schlecht an, aber ob in 20 Jahren dann so viel über bleibt das man damit wirtschaften kann. Ich weis nicht.
    Und wenn man dann dafür weniger Rente bekommt muss man auch zusehen das man damit auskommt.
    So denk ich darüber
    Gruß
     
  11. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Das nenne ich mal Optimismus !!!
    Glaubst Du das Du in 47 Jahren noch Rente bekommst ????
    Es ist völlig wurscht ob es Rente mit 60/65/67/75/80 oder 100 Jahren gibt! Denn die Rente die es in 47 Jahren gibt kannst Du heute schon von mir haben ! Nämlich null komma nichts. Sei froh wenn Du Sozialhilfe bekommst wenn Du nicht mehr arbeiten kannst 8o

    So siehts aus und von daher lohnt es sich maximal für Leute die in 10-20 Jahren in Rente gehen wollten sich darüber aufzuregen...
     
  12. #12 Hubernatz, 02.02.2006
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    ?( ?( ?(

    Hab doch kein Wort davon gesagt...

    Glaubst Du allen Ernstes, daß es so weitergehen kann? Wer das bis jetzt noch nicht geschnallt hat, dem kann man nicht mehr helfen. Die Rente wird in Zukunft nur noch eines von drei Standbeinen im Alter sein die da heissen Wohneigentum, private Vorsorge und staatliche Versorgung. Egal obe Rentner oder Pensionär.
     
  13. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Probier's einfach aus, mit dem Geld ist das eine sehr einfache Sache. Solange man es hat und nicht durch unselbständige Arbeit erwirtschaften muß.
     
  14. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    @C240HO
    Falls du es nicht gemerkt hast hab ich das ironisch gemeint.
    Wer freut sich den schon fast 50Jahre zu Arbeiten.
    Zeig mir den und der krigt meine C-Klasse!

    @hubernatz
    Sorry hab dein beitrag irgenwie ich weis auch nicht wie falsch verstanden.
    :prost
     
  15. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Aus diesen und den von euch oben genannten Gründen erachte ich es als besonders wichtig, einen Job zu wählen der gleichzeitig Hobby ist und Spass macht.

    Mir is schon klar dass das nicht so einfach ist, aber mein Vater und mein Onkel sind beide in dieser glücklichen Lage und wollen so lange Arbeiten wie nur möglich.

    Lukas, Student :rolleyes:
     
  16. #16 Michael@, 02.02.2006
    Michael@

    Michael@

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C220 CDI T
    Hi Jungs,

    irgendwie sind wir (ich meine mich, Jahrgang 62) doch die komplett verarschte Generation. :sauer:
    Der -wahrscheinlich-geburtenstärkste Jahrgang weit und breit.
    Konkurrenzkampf um die Kindergartenplätze, in der Schule wurden wir, weil ja sooo viele, mit 46 Leuten in eine Klasse gepackt, es wurde gnadenlos ausgesiebt und "sitzen gelassen", an der Uni standen wir im Türrahmen, weil der Lehrsaal, für 150 Leute konzipiert, mit 350 Mann belagert war.
    Dann endlich auf dem Arbeitsmarkt, prügelten wir uns mit 330 Bewerbern um 2 Stellen. :tdw
    Und jetzt, wo wir so langsam uns nach oben gewurschtelt haben, müssen wir neben unserem Lebensunterhalt und dem unserer Kinder (den unserer sich in Rente befindlichen Eltern sowieso) auch noch unsere eigene Rente vorfinanzieren.
    Na ja.

    @ Vorredner
    Ich empfinde es schon als "empfindlich", wenn ich mit 60 Jahren in Rente gehe, und dafür 7mal 3, also 21 % Abschlag hinnehmen soll.
    21% von was überhaupt?
    Bis 2025 liegt das Rentenniveau irgendwo bei 60% des Einkommens, davon noch ein Drittel weniger.
    Ich freu mich.
     
  17. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    @Michael
    Bei einer sache kann ich dich trösten.
    Bin 19Jahre alt also noch knackig und voller kraft.
    Hab mit ner 2 meine Kfz-Elektriker-Prüfung bei ner Benz-Niederlassung in München abgeschlossen und such seit nem Jahr vergebens einen Job.
    Und Mercedes hat niemanden in meinem Lehrjahr übernommen.
    Das sagt wohl alles. Super! :wink:
     
  18. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Die Module sind so angebrachtz, dass ein Mechaniker mehrere in der Stunde tauschen kann. Wir Kunden zahlen kräftig VK. Damit wird von wenigen Arbeitskräften viel Umsatz erwirtschaftet.

    Es war ja auch vom Markt nicht zu erwarten, dass der Verkauf sich an die Gewinnwünsche anpaßt. Und die Gewinnwünsche müssen erfüllt werden, koste es sozial was es wolle.

    Wie schon erwähnt, nichts erleichtert das Leben mehr, als ordentlich Geld zu haben. Und nicht etwa dafür unselbstständig zu arbeiten.
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Stimmt auf der einen Seite (das mit dem geburtenstark), auf der anderen ist euer Jahrgang derjenige der es im Prinzip verbockt hat. Sprich eure Generation die bereits seit 24 Jahren zur Wahl geht hat bewirkt, dass jahrzehnte lang Reformen in diesem Bereich verschlafen wurden (also wurden die gewählt, die versprochen haben keine Reformen zu machen), wobei schon damals klar war, dass es so nicht weitergehen kann.
    Allerdings gebe ich zu, dass die Generation danach (zu der ich mich auch zähle) den Vorteil hat, dass sie wissen, dass der Karren im Dreck ist und auf den Staat in Zukunft kein verlass ist.
    An dem Fakt, dass die Menschen immer älter werden und immer fitter im Alter sind kann ist jedoch die Politik nicht schuld. Auch daran dass zu wenig Kinder geboren werden ist die Politik nur begrenzt mitverantwortlich.
    Die Lösung ist eigentlich nur, dass die Menschen länger arbeiten. Dazu gehört natürlich nicht nur das Rentenalter zu erhöhen, sondern auch dass dies umgesetzt wird. Dazu gehört aber auch ein Umdenken in der Bevölkerung, dass es nicht selbstverständlich ist, dass man umso mehr Geld bekommt desto länger man im Berufsleben steht, sondern wenn im Alter die Leistungsfähigkeit abnimmt auch das Geld etwas weniger wird. Dann wäre die Industrie auch durchaus bereit ältere Menschen einzustellen, da diese sich wieder lohnen.

    Und am Ende nie vergessen: Die "Versager" in der Politik sind von uns gewählt.

    gruss
     
  20. #20 w123fan, 02.02.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Schöne Theorie. " Länger arbeiten ". Nach den letzten, sowieso getürkten Zahlen, haben wir über 5 Mio. Arbeitslose. Schöne Theorie. " Länger arbeiten ". Als Post, Telekom und Bahn " privatisiert " wurden, wurden die dort beschäftigten Beamten reihenweise mit 50 oder jünger in den Vorruhestand verabschiedet, teilweise mit Druck und Mobbingmethoden( kenne einen konkreten Fall ). Was war in den siebzigern Jahren ? Es wurde eingestellt auf Teufel komm raus, dass man vielleicht dann in späteren Jahren für die Altersversorgung aufkommen mußte, wen hat das schon gejuckt. Und die gleichen Politschwätzer beklagen heute den hohen Personalanteil an den Staatsausgaben, faseln was von " arbeiten bis 67 " und kürzen Gehälter, Pensionen, Renten, erhöhen ein bisschen die Steuern und wundern sich dann über Konsumflaute und weitere Arbeitslose aus dem Handelsbereich.Gleichzeitig leisten wir uns aber eine Anzahl von " Bundesländern ", deren Anzahl höher ist als die der Republiken in der ehemaligen UdSSR und eine Abgeordnetenzahl in der Schwätzbude in Berlin, die bald an die Anzahl der Abgeordneten des Volkskongresses der VR China herankommt.Wobei dann nicht zu vergessen ist, dass die dazugehörigen Wasserköpfe an Verwaltung ebenfalls Milliarden verschlingen. Armes Deutschland.:rolleyes:
     
Thema:

HUHU!!!Rente ab 67!!!

Die Seite wird geladen...

HUHU!!!Rente ab 67!!! - Ähnliche Themen

  1. W212 - Airmatic sinkt gleichmäßig ab

    W212 - Airmatic sinkt gleichmäßig ab: Guten Morgen zusammen, ein Freund (er hat es nicht so mit dem Netz) hat einen W212 mit Airmatic. Stellt er das Auto ab, dann sinkt dies ca. 1cm...
  2. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  3. Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019

    Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019: Hallo, im Mai 2019 holte ich mir einen E220d T-Modell ab. Frage zum Navi im Business-Paket: Es wird die zulässige Geschwindigkeit angezeigt /...
  4. Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten

    Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten: Hallo liebes Mercedes Forum, mein Auto ein CLS 63 orgelt lange beim Starten es ist meistens beim ersten Starten wenn das Auto wärmer ist und...
  5. C63 w204 - Vibrationen/Unwucht/Schwindungen ab 100km/h

    C63 w204 - Vibrationen/Unwucht/Schwindungen ab 100km/h: Hallo ihr Lieben, so langsam bin ich am verzweifeln. Ich fahre einen C63 w204 Coupe Bj. 2012 mit aktuell 187.000 Km (Langstrecke). Bisher war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden