Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz?

Diskutiere Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Nachdem ich Mitte Januar bei der Inspektion und einem Rückruf war, wo für letzteres vermutlich die Batterie abgeklemmt wurde und damit die "ab...

  1. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.018
    Zustimmungen:
    2.273
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Nachdem ich Mitte Januar bei der Inspektion und einem Rückruf war, wo für letzteres vermutlich die Batterie abgeklemmt wurde und damit die "ab Reset" Werte zurückgesetzt wurden, habe ich heute beim Sprit exakt den NEFZ-Wert erreicht. Dabei liege ich durchaus noch ein Stückchen unter den NEFZ-Werten beim Strom (der liegt bei 17,9 kWh). Bemerkenswert finde ich es vor allem deshalb, weil die Randbedingungen eigentlich max. ungünstig waren. Außer in dieser Woche auf dem Heimweg waren alle Strecken doch von echter Kälte geprägt, mit teils zweistelligen Minusgraden. Das mag kein Diesel, aber auch kein Akku ... eigentlich kein Antriebskonzept. Und doch steht da am Ende ein Verbrauch tendenziell kleiner NEFZ. Das habe ich ich noch mit keinem Auto im Mittel (nicht bei ungünstigen Randbedingungen) geschafft, nicht mal annähernd.

    Im Mittel habe ich bzgl. des Klimaschutzes durchaus einen etwas höheren Dieselverbrauch und einen kleineren Stromverbrauch. Eher so 12kWh und 2,5l Diesel pro 100km.
    Das wirkt sich negativ im Vergleich aus, zu meinem jetzigen Teilverbrauch, dafür ist der Verbrauch eben insgesamt niedriger bei besseren Bedingungen (die eigentlich immer besser sind als sie die letzten 5 Wochen waren). Daher kommt so oder so bei den Zahlen die man für 2020 beim Strom für den CO2-Ausstoß im deutschen Strommix so munkelt, ungefähr 100g/km herum (in beiden Fällen). Das entspricht knappen 3,8l/100km Dieseläquvalent. Da kann ich echt nicht von Mogelpackung sprechen, denn das ist ein Verbrauch im Mittel, der mit einem reinen Diesel (in der Kampfklasse) weit weg jeglicher Möglichkeit liegt.
     

    Anhänge:

    conny-r gefällt das.
  2. jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    678
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Naja, Du hast die chilenischen Krebskranken aus Bergbau und Stromgewinnung zur Herstellung der Rohstoffe vergessen, China, Bolivien, ... nicht erwähnt.

    Sag‘ mal, stellst Du Dich nur dumm? Der Dreck wird woanders hin verlagert! Und wahrscheinlich noch mehr als beim Diesel. Wie in Norwegen, nur ein bisschen versteckter. Verkaufen dick Öl, damit zu Hause eine Stromerflotte steht.

    Um es anders auszudrücken. GreenTec scheint eine Perversion zu sein.
     
    pae58 und W210E gefällt das.
  3. jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    678
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Jeder, der halbwegs etwas von Autos und Technik versteht und sich wie Du mit Technik beschäftigt (Autos), muss doch endlich kapiert haben, dass GreenTec nichts mit Umweltschutz zu tun hat und die Idee schon gar nicht von den Grünen stammt. Die sind mit Ihren Bildungs- und Abschlussdefiziten nur auf den Zug aufgesprungen.

    GreenTec ist ein Kind der Industrie, der nächste Absatzbringer, mit der Politik als Erfüllungsgehilfe zur "Enteignung". Sollst ja was anderes, neues kaufen. Nur leider ganz schön nach hinten losgegangen, wie man am nicht mehr vorhandenen Solar-Valley (China ist jetzt der Weltmarktführer) sehen kann und wenn es so weitergeht auch der heimischen Industrie, im speziellen der Autobranche, so gehen wird.

    Ich empfehle Dir, nicht die schwachsinnigen Hochrechnungen von Medien (staatsfinanziert, oder wie beim ADAC am Tropf der Autoindustrie, oder privat, fast alle, mit guten Beziehungen ...) zu lesen. Ist ja schlimmer als die Propaganda im zweiten Reich. Das Internet ist groß, da findest du belastbare Zahlen.

    Sorry, wir haben auch einen W213 Hybrid, sehr gut, aber das Gesülze, wie umweltfreundlich der ist, kann ich schon nicht mehr hören. Lass' es einfach. Wenn es sich für Dich rechnet, dann ist gut.
     
    pae58 gefällt das.
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.018
    Zustimmungen:
    2.273
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Was haben irgendwelche angeblichen Krebskranken jetzt mit Klimaschutz zu tun? Und hast du nicht vergessen zu erwähnen, dass die Ölförderung nun auch nicht grade ein sauberes Geschäft ist?
    Und von mir aus darfst du die Stromgewinnung zur Herstellung der Rohstoffe gerne mit rein rechnen. Aber dann würdest du dich ja konstruktiv mit dem Thema auseinander setzen müssen und weg kommen von deinem Stammtisch-Bashing.
     
Thema:

Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz?

Die Seite wird geladen...

Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz? - Ähnliche Themen

  1. Neues Unterforum für Hybrid Motoren?

    Neues Unterforum für Hybrid Motoren?: Hi, was haltet ihr davon ein eigenes Unterforum für Hybrid Motoren zu eröffnen? Alle Fahrzeuge der A - und B - Klasse haben dieselbe...
  2. VW Golf Hybrid 2 Tage alt Explodiert

    VW Golf Hybrid 2 Tage alt Explodiert: VW Golf Hybrid 2 Tage alt Explodiert Unfall: VW Golf explodiert während der Fahrt - Auto war erst 300 Kilometer gefahren | Melsungen Bilder Zwei...
  3. S400 Hybrid W221 Startet zeitweise nicht springt nicht an

    S400 Hybrid W221 Startet zeitweise nicht springt nicht an: Unser W221 400 Hybrid von 2010 springt zeitweise nicht an. Morgens Startet er immer zuverlässig. Wenn er dann läuft ist alles gut. Stellt man ihn...
  4. Luftfederung Wagenhebe Modus W205 / S205 C350e Plug-In-Hybrid

    Luftfederung Wagenhebe Modus W205 / S205 C350e Plug-In-Hybrid: Hallo Zusammen, bin neu hier in diesem Forum und habe dazu nichts eindeutiges gefunden. Weiss jemand hier ob der C350e T Modell S205 BJ 2005 mit...
  5. Die Plug-In-Hybrid Mogelpackung

    Die Plug-In-Hybrid Mogelpackung: Die Plug-In-Hybrid Mogelpackung. Den feinen Herrn fällt immer wieder eine Neue Gaunerei ein welche letzten Endes wir Alle bezahlen ! "Grüne...