Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz?

Diskutiere Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Also was lernen wir daraus? Beim E-Auto kann sowohl in der Akkuproduktion, als auch beim Strommix während des Betriebs in der Zukunft eine...

  1. #321 maulkorb, 24.06.2022
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    Mitsubishi Lancer Evo 9 Sport = Bilstein-Stoßdämpfer, BBS-Felgen, aber statt großem Sport-Heckflügel nur den kleinen base-Flügel
    Das mag sogar stimmen .. aber was ist mit den gigantischen Umweltschäden auf dem Hochplateau im südamerikanischen Lithium-Dreieck und der Wegnahme bzw. Versalzung des Trinkwassers der dortigen Einwohner ?? Gut, jetzt wirste vermutlich sagen : und die Umweltschäden bei der Förderung und dem Transport von Erdöl ?? Richtig, .. darum bin ich auch für Verbrenner mit Wasserstoff ... :driver =)
     
  2. jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Gerade mit Ihm telefoniert. Alles gut.
     
    Nemo78 und W210E gefällt das.
  3. CNGler

    CNGler

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    15
    Verbrauch:
    Wer CO2 neutral will der kann auch ein mit Bio Methan betriebenes Auto fahren, das geht schon heute und ist bisher der preiswerteste Kraftstoff....
    Die Zukunft ist längst da ! Wird aber von den Lobbyisten nicht publik gemacht- der böse Verbrenner könnte auch mit H2 befeuert werden.....
    Aber Strom gut, Verbrenner schlecht das stimmte nie wurde aber so propagiert !!!
     
    maulkorb gefällt das.
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Ich würde es weder als Irrtum, noch als Lüge bezeichnen. Die Umweltfreundlichkeit steht und fällt halt damit, wie sauber der Strom ist. Und in der Zukunft, da kann man halt das unterstellen, was man gerne hätte. So macht sich Politik am einfachsten. Die unterstellen auch aus meiner Sicht einfach etwas viel zu Optimistisches.
    Generell haben ganz sicher am ehesten die elektrischen Anwendungen das Potential sauber zu werden, nur sind sie es aktuell einfach noch viel zu unzureichend. Der Strom ist auch hier noch relativ dreckig. Und jetzt alles Mögliche bereits auf elektrisch umzustellen, ist aus meiner Sicht einfach die falsche Reihenfolge. Aber zu sagen, dass bei der Herstellung einer Batterie "ungeheuer" viel Energie gebraucht wird, ist sicher etwas übertrieben. Nehmen wir deutsche Werte, so lang die Stromerzeugung letztes Jahr bei 420g/kWh. Bei einem Akku von 80kWh sind das umgerechnet gut 5 Tonnen CO2, was rund 2200 Liter Benzin bedeutet, also bei 7 Liter Verbrauch gut 30.000km. Muss man betrachten, trotzdem kommt der Break-Even da nicht unendlich spät.

    Insgesamt zeigt sich immer noch, dass aktuell am ehesten sparsame Fahrzeugkonzepte am meisten sparen und nicht Antriebsarten. Ich habe mal mit den Zahlen die Tage meinen mit dem Verbrauch seit dem ich den habe durchgerechnet und kam auf vergleichsweise 24,4 kWh/100km ... den CO2-Rucksack eines dicken E-Autos nicht mit eingerechnet. Da hatte im E-Auto-Forum schon mancher Schaum vor dem Mund, weil die moralische Überlegenheit da doch mehr als einen fetten Kratzer bekam. Nur zum Vergleich, das nun nicht grade günstige E-Auto Mercedes EQC liegt beim Spritmonitor bei über 30kWh/100km.

    Im Gegenzug kann man das natürlich auch in 100% Kraftstoff umrechnen und da wären es knapp 4,5l/100km Diesel. Da kommt man nicht wirklich mit einem E220d oder E300d hin. Da würde ich wohl eher im Jahresmittel bei vielleicht 5,3l/100km landen ... macht den Break-Even, wenn man den Akku einbezieht, bei rund 40tkm. Das ist leider nicht besser, weil der Strom nicht sonderlich sauber ist. Und die Grünen tun ja aktuell alles dafür, dass es noch dreckiger wird.
     
    hotw gefällt das.
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Persönlich mag das eine Lösung sein, persönlich kann man auch sauberen Strom fahren und der Nachbar nimmt den dreckigen Strom. Volkswirtschaftlich aber funktioniert das leider nicht. Das Bio-Methan lag vor ein paar Jahren (aktuell müsste ich suchen, aber so viel mehr wird es nicht geworden sein) bei 1% der Gasversorgung. Das ist kaum steigerbar, erst recht nicht wenn man, wie es aktuell ja der Fall ist, vor der Teller/Tank Problematik steht. Natürlich ist das aber gut und man sollte ausbauen was geht, aber das ist kein Konzept, welches es je aus der Nische heraus schaffen wird.
     
    hotw gefällt das.
  6. #326 maulkorb, 24.06.2022
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    Mitsubishi Lancer Evo 9 Sport = Bilstein-Stoßdämpfer, BBS-Felgen, aber statt großem Sport-Heckflügel nur den kleinen base-Flügel
    Seit wann finden nennenswerte Lithiumgewinnungs- und Lithium-Ionen-Akku Herstellungsprozesse in Deutschland statt ??

    Hiernach = https://www.boell.de/sites/default/files/2019-12/Web_BOELL_FS_Lateinamerika_Energie_2019.pdf ... mußt Du gehn !!
     
  7. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    372
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Im Endeffekt ist die ganze Rechnung eh schwierig, hast du einen ruhigen Fahrer auf dem verbrenner ( b klasse ganz leicht unter 5l diesel/100km) und einen bleifuss auf dem elektro ( der kleine Honda hatte im test auch über 20kwh) verschiebt sich das eh.. haben aktuell auch die Diskussion ab wann sich balkonsolaranlagen für die Steckdose rentieren, ist fast nicht ausrechenbar
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Bei den Herstellungsprozessen ist in D inzwischen mehr vorhanden, als im Inland verkauft wird. Und das frisst Strom. Die Gewinnung frisst fast keinen Strom. Bergbau frisst vor allem konventionelle Energie (Diesel vor allem). Und das ist überall gleich.

    Die Rechnung erfordert aktuell einen recht spitzen Bleistift, weil tatsächlich Fahrzeugkonzept, Fahrweise und Co. ein echter Faktor sind. Das liegt einfach daran, dass der Strom nicht sauber ist. Er ist so dreckig, dass ein richtig guter Verbrenner da mit dem passenden Profil fast mithalten kann.
     
    hotw gefällt das.
  9. #329 u996viic, 26.06.2022
    u996viic

    u996viic

    Dabei seit:
    20.05.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    C43 T
    ...tja, ich stehe zu meinem Verbrenner..je größer der Hubraum, desto besser, weil ich brauche weniger Drehzahl um Alltagsmäßig zu fahren. Ich habe ein BioMobil...das was hinten raus kommt ist sauberer, als es vorne angesaugt wird....:driver=).....ja mal Spaß beiseite, letztes Jahr bis Kroatien runter, 3000 km hin und zurück, vorausschauend fahren, wenn möglich die Bremse nur zum anhalten benutzen, auch schick mal gemütlich 140 oder 160 gefahren....sonst Tempomat bei 100-120....Durchschnitt ----> 7,4 Liter mit dem 3,0 Liter V6 Motor mit fast 400 Knöppe an der Kette....geht....:driver.....ich kann aber auch über 30 Liter verbrauchen, das macht dann richtig Spaß und Krach:].....da kann mir die E-Mobilität den Buckel runter rutschen......:D
     
  10. #330 maulkorb, 26.06.2022
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    Mitsubishi Lancer Evo 9 Sport = Bilstein-Stoßdämpfer, BBS-Felgen, aber statt großem Sport-Heckflügel nur den kleinen base-Flügel
    Lithium-Bergbau in D ?? DAS ist bisher nur ein Plan und frühestens (wenn überhaupt) ab 2025 möglich. Heute jedoch gibt es keinen nennenswerten Abbau von Lithium in D !!
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Wer spricht davon? Lesekompetenz ist nicht deins, oder?
    "Lithiumgewinnungs- und Lithium-Ionen-Akku Herstellungsprozesse"
    Deine Worte. Ersteres findet nicht in D statt und wird so schnell auch nicht passieren, letzteres sehr wohl und letzteres braucht den Löwenanteil an Energie.
     
  12. #332 maulkorb, 27.06.2022
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    391
    Auto:
    Mitsubishi Lancer Evo 9 Sport = Bilstein-Stoßdämpfer, BBS-Felgen, aber statt großem Sport-Heckflügel nur den kleinen base-Flügel
    Zusammenhangloses Schreiben ist dann wohl Deine Kompetenz, oder ??
    Was hat denn Deine Erwähnung des Bergbaus mit "Lithiumgewinnungs- und Lithium-Ionen-Akku Herstellungsprozessen" zu tun ?? :] =) :rolleyes:
     
Thema:

Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz?

Die Seite wird geladen...

Hybride Fahrzeuge Mogelpackung statt Klimaschutz? - Ähnliche Themen

  1. Batterie: GLC mild Hybrid, 7/2020

    Batterie: GLC mild Hybrid, 7/2020: Nach Totalausfall der Batterie, und Überprüfung durch Mercedes Nothilfe, soll die Batterie (Motorraum rechts vor/unterhalb der Windschutzscheibe,...
  2. GLE Hybrid Plugin kracht

    GLE Hybrid Plugin kracht: Hallo! Bei meinem GLE Hybrid plugin (Lieferung Dezember 2021) fing mit Beginn der wärmeren Jahreszeit die Karosserie vor allem im Bereich des...
  3. GLE 350 Plug in Hybrid-Enteuschende Fahreigenschaften

    GLE 350 Plug in Hybrid-Enteuschende Fahreigenschaften: hallo zusammen, hatte 2 tage eine gle 350 de, da wir jetzt kurz vor der bestellung stehen. konfiguration steht soweit, also probefahrt. und siehe...
  4. Neues Unterforum für Hybrid Motoren?

    Neues Unterforum für Hybrid Motoren?: Hi, was haltet ihr davon ein eigenes Unterforum für Hybrid Motoren zu eröffnen? Alle Fahrzeuge der A - und B - Klasse haben dieselbe...
  5. VW Golf Hybrid 2 Tage alt Explodiert

    VW Golf Hybrid 2 Tage alt Explodiert: VW Golf Hybrid 2 Tage alt Explodiert Unfall: VW Golf explodiert während der Fahrt - Auto war erst 300 Kilometer gefahren | Melsungen Bilder Zwei...