Ich bin den PREMIUMSCHROTT Mercedes ML wieder los YUHU

Diskutiere Ich bin den PREMIUMSCHROTT Mercedes ML wieder los YUHU im Andere und Nutzfahrzeuge Forum im Bereich User-Fahrzeug-Galerie; von Benny: Danke, dass Du trotz der Kritik aus unserem Forum weiter Stellung bezogen und alle Fragen beantwortet hast! Ich kann Deinen Unmut...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yj40ho

    yj40ho

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    ML 320 W163, Jeep Wrangler 4.9 Stroker, 2x ATV`s YUKON 500Alps
    Hallo Benny, ich versteh auch die User hier denen Ich grad Ihre Fahrzeuge mehr oder weniger beschimpfte, das sauer reagieren.
    Seh`s mal so, wenn ich nen Wagen dieser Klasse kauf erwarte ich das der ohne besondere Vorkommnisse sichtbar mehr läuft als mein erstes Auto, das damals 1981 also vor 30 Jahren
    ein gebrauchter Renault 20TX (damals schon 5 Jahre alt und 100.000Km auf der Uhr) war. Den hatte ich 3 Jahre davon 2 Jahre als hauptfahrzeug neben nem CJ7 und 1 Jahr fuhr den noch meine damalige Freundin dann verkauften wir ihn und der lief zu der Zeit no wie ne 1 obwohl er nach den 3 Jahren 210.000Km auf der Uhr hatte und ausser einer Kupplung und einem Wasserschlauch brauchte ich nix.

    Hab mir auch von meiner Sekretärin ausheben lassen was den in meinen Alltagswagen in den letzen Jahren war und insgesamt hatte ich in 11 Jahren ned soviele Werkstatttage zusammen wie seit Oktober 2010 mit dem ML (Service hier bei keinem Fahrzeug mitkalkuliert). Und wenn ich die beiden Erfahrungen nun dem ML Lebensweg gegenüberstelle darf ich doch wohl meinen ML im Bezug Qualität und PREMIUM KFZ in Frage stellen, denk das meine Argumentation schlüßig ist.

    Obs nun ah Produktionsfehler des 2ten Stecker is oder sonstig, is mir alleine schon aus dem Umstand wurst, das man vernünftigerweiße keine Plastikstecker unterm Ölniveau reinkonstruiert, das is aus meiner Sicht ah voller Schwachsinn. Und glaub mir ich bin jetzt ganz sicher (no) ned zum BMW Freak mutiert, ich wart mal ab was den so kommt, und wenns mal nach 20 bis 40.000Km passt könnts schon sein das ich bei der Marke bleib. Klar is auch das die ah nur mit Wasser kochen, nur das zB dort ah Schaltgetriebe neu nur 2730 Euro kostet (- 20% Rabatt) = also 2275 Euro für ah 6 Ganggetriebe, ein VTG grad mal 1225.- und ah Engine (3 Liter Turbodiesel) 6.550.-. Die Parts sind relativ günstig, was auch kein unwichtiger Faktor is, weil kauf mir lieber ah größeres Motorboot alle 2 Jahre, statt Geld unnötig in ah Premiumfahrzeug zu investieren.

    Also wünsch Euch alle Zeit gute Fahrt und wenig Besuche beim Freundlichen :wink:
     
  2. yj40ho

    yj40ho

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    ML 320 W163, Jeep Wrangler 4.9 Stroker, 2x ATV`s YUKON 500Alps
    Hallo Freunde,

    hier mal mein neuer "DICKER", hab jetzt in ner Woche 1.000Km runter, davon 400Km mit selbigem Anhänger und ATVs am Hacken (Gesamtgewicht ca 1.500Kg) und geht super.
    Bin echt froh den PREMIUM-Wagen "Mercedes ML 320" los zu sein und nen geilen BMW zu fahren.

    Eckdaten: 218Ps / 500Nm / 225Km/h / bei sehr flotter Fahrweise 8,4 Liter Diesel (mit Anhänger 9,8 Liter / gekauft mit 108.000Km)

    [​IMG]

    Hier nochmals das übliche Bild von meinem Premiumwagen Mercedes ML320, dessen liebster Platz auf nem Abschleppwagen
    oder auf ner Hebebühne war (gekauft mit 74.000 und zurückgegeben mit 90.000Km)


    [​IMG]
     
  3. #43 stud_rer_nat, 14.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Kann Deine Wut / Freude verstehen. Mir ging es damals mit PremiumSchrott-Audis ähnlich bevor ich zu Mercedes gewechselt bin. Leider sind auch die nicht ganz fehlerfrei. Aber Audi ist für mich in diesem Leben gestorben... :sauer:
    Mal sehn vielleicht wird der nächste Alltagswagen auch ein 3er BMW, oder W204, ODER: CHRYSLER 300C (der macht mir schon lange schlaflose Nächte). Wie schätzt Du generell die (Langzeit-)Qualität der Amimotoren (GM) ein? 2,7 Liter, 3,5 Liter, 5,7 Liter Hemi?
     
  4. yj40ho

    yj40ho

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    ML 320 W163, Jeep Wrangler 4.9 Stroker, 2x ATV`s YUKON 500Alps
    Hallo,

    nun die Dodge und Jeep Benziner Engines sind eigentlich unkaputtbar, 300 bis 400TKm sind da eher der Standart.
    Diesel is ned so Ihr gebeit, ausser die großen Cummins bei Dodge, den VM Motori Schrott welcher im Jeep und zB Chrysler Voiager verbaut is Hände weg nur Zorres.

    Die kleinen Chrysler Engines V6 sind ebenfalls langlebig, einzig bei denen solltest die Wasserpumpe alle 100.000Km tauschen und hier gleich en Performace Lösung (1,5 facher Durchfluß) dann spulst auf die auch locker 300T drauf.

    Bei den Automatikgetrieben is ganz wichtig, immer einen satten Ölkühler verbauen den kriegst zB bei mir, da diese ned für unsere Fahrweise ausgelegt sind, gut dafür kostet der Ersatz ned mal die Hälfte wie bei MB.

    Ich bin nach den Erlebnissen mit meinem ML320 auch schon am Überlegen gewessen wieder nen Jeep Liberty fürn Alltag wie ich ihn davor hatte (warum hab ich den verkauft :sauer: ) hab aber dann überlegt was den Flott bequem mit Allrad no gibt und bin auf den BMW X3 gekommen. Das der Wagen mich dermassen aus den Socken haut wusste ich aber da no ned.
    Bedenke das is ah Diesel und bescheulingt in 7,1 Sec auf 100 und schiebt bis nach 200 ähnlich weiter. Das Fahrwerk ist ein traum, hab durch die vielen Werkstättenbesuche mit dem ML 3x nen MB GLK gefahren dessen Fahrwerk mit 5.000Km bei weitem ned so geil ist im bezug auf Straffheit und Komfort wie das bei meinem neuen X3 mit über 100.000Km der Fall ist.
     
  5. #45 stud_rer_nat, 14.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Bin halt am überlegen: Im 300C gibts den 3l-Mercedes-CDI (320 CDI). Allerdings scheinen sich dort regelmäßig die Drosselklappen zu verabschieden. Dann lieber einen aus dem vollen gefäßten Ami-Benziner und auf Gas umbauen. Die 6-Zylinder haben auch nur die alten 4-Gang-Automaten. Nur der Hemi hat einen (Mercdes?)-5-Gang-Automat.

    Hab mit meinem BMW Z3 auch viel Spaß... Auch andere (Automobil-)Mütter haben schöne Töchter... 8)
     
  6. yj40ho

    yj40ho

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    ML 320 W163, Jeep Wrangler 4.9 Stroker, 2x ATV`s YUKON 500Alps
    Hallo,

    nun der 3Liter CDI is bis 150.000Km Ok darüber sterbens alle bis 180.000Km den Hitzetot.
    Also AW4, 42RH, 44RH, 46RH sind Automatikgetriebe vom feinsten die halten ewig und noch ah paar Jahre.
    Einzig nen Ölkühler musst verbauen, dann passts. Ich denk das auch der ML mit nem Ölkühler das Problem ned gehabt hätte
    nur wars ja ned sein einziges Problem sondern es war in Summe wofür der auf der Hebebühne war, was mich echt narisch machte
    Wenn ich was zum Schrauben brauch nehm ich meine Offroadgeplagten JEEP her, den Jeep Liberty 3.7 den ich als Alltagsauto hatte
    musste ich hingegen auch ausser Service nix schrauben.

    Muß unbedingt demnächst nach Bayern und mal den BMW X3 so richtig auf euren Autobahnen durchatmen lassen.
     
  7. yj40ho

    yj40ho

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    ML 320 W163, Jeep Wrangler 4.9 Stroker, 2x ATV`s YUKON 500Alps
  8. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.836
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Das wird doch auch nicht bestritten, das es da Probleme an der Stelle gab und gibt. :rolleyes:

    Na ja, für meinen Geschmack hast du nun ja oft genug erwähnt, das es sich bei deinem ML um Edelschrott gehandelt hat, und ich wünsche dir auf jedem Fall allzeit gute und Problemfreie :driver mit deinem jetzigen Fahrzeug. :wink:
     
  9. yj40ho

    yj40ho

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    ML 320 W163, Jeep Wrangler 4.9 Stroker, 2x ATV`s YUKON 500Alps
    Hallo Tewego,

    haben gestern nen JEEP Grand Cherokee WG mit ner 3.0 MB Diesel Engine reinbekommen.
    Bj 2008 und 70.000Km am Tacho

    Grund: Massiver ölverlust mit Ölbrandgeruch im Motorraum. Nicht gleich sichtbar.

    Ursache: Der Ölwärmetauscher der im V6 direkt im V sitzt (unter der Ansaugspinne) hat sichtbar Vibrationsrisse und läösst massiv Öl raus

    Nach demontage, bis runter zu dem Öl-Wärmetauscher sahen wir das Maleur. Der Wärmetauscher hatte an 3 Stellen Vibrationsrisse.
    Eine davon so groß inzwischen das dort das Öl massive austrat.

    Wie gesagt, der Motor is 1 zu 1 inkl aller Agregate und Anbauten von Mercedes.
    Umkehrschluß wäre somit (weil is jetzt heuer schon der 3te den wir reparieren) besser JEEP Engines als MB Engines rein.

    Soviel zur QUALITÄT von MERCEDES, da gibts wieder nur die :R
     

    Anhänge:

  10. #50 Bytemaster, 22.06.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    568
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Sorry, ich kanns langsam echt nicht mehr lesen! Probleme und Fehlkonstruktionen gibts heutzutage bei jedem Hersteller. Deswegen aber so über einen Hersteller herziehen find ich arm.

    Ich will für Dich nur hoffen, das an deinem schönen X3 das Verteilergetriebe, die Traggelenke oder sonstige Dinge nicht kaputt gehen und Du merkst, das andere auch nur mit Wasser kochen. Was fährst Du dann? Mountainbike?
     
  11. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Kann mich Bytemaster nur anschliessen.

    Ich kann dieses Geflame langsam nicht mehr hören!

    Mein Gott, Probleme gibts bei allen Herstellern!

    Dann hast DU eben Pech gehabt!
     
  12. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.952
    Zustimmungen:
    695
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Hallo Dietmar,

    ein Foto der Vibrationsrisse würde mich mal interessieren. Kannst Du das bitte noch einstellen?
    Ist schon heftig, wäre auch interessant, was Daimler dazu sagt (außer, dass Jeep heute ja nicht mehr zum Konzern gehört). Schon mal nachgefragt?

    @ALL: Bitte, jeder darf seine Erfahrungen hier beitragen, dazu gehören auch Enttäuschungen - auch wenn sie nicht neutral geschrieben sind.
     
  13. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    :rolleyes: ist nen ärgerlicher Defekt, kann ich verstehen, aber du hast da jetzt den 3. von xyz-tausenden....
    Btw. musst du hier nicht versuchen irgendwelche Leute zu bekehren und zu überzeugen, dass MB nur Sch* baut.
    Kaum ein Teil wird direkt von MB hergestellt, früher waren das mal Bremsscheiben die selbst gegossen wurden,
    dennoch es wird alles zugekauft, wer weiß wo konstruiert und irgendwo kommen auch schon mal Fehler vor.

    Was mich viel mehr interessieren würde:
    Was macht JEEP da bzgl. Kulanz? So alt ist er ja noch nicht und für nen Diesel nicht viel gelaufen, theoretisch
    könnten die das an den Motorbauer weitergeben, aber ich würde wetten, dass mit Kulanz nix läuft. :P
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.612
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nachdem Du dich ja sooo gut auskennst, ist dir sicher auch bewusst, dass Fremdhersteller bei MB in vielerlei Hinsicht keine 100%identische Motoren bekommen wie MB sie in Serie verbaut, selbst wenn eine MB-Teilenummer drauf ist. Weisst Du, wieviele ATL es alleine gibt für den 642er, um nur ein Beispiel zu nennen? Ob der Ölkühler nun identisch ist oder nicht müsste ich nachprüfen, ist mir aber ehrlich gesagt zu bleede. Selbst wenns die selbe Teilenummer ist, kanns gut sein, dass die Jeep-Motoren einen anderen Q-Stand bekommen haben. Vielleicht ists auch einfach nur eine madige Charge gewesen. Ein Serienproblem ists keines.

    Deine Sichtweise in Ehren, ich will Deine unerfreulichen Erfahrung mit dem ML auch gar nicht schönreden... aber langsam wirds lachhaft. Vor allem, weil ich wie gesagt schon genug von Ami-Kisten selbst in Händen/auf der Bühne hatte und weiß wieviel der Ami-Mist taugt. Wenn, dann doch bitte Gleiches mit Gleichem vergleichen und das ist ein Ami-Euro4/5-Diesel mit dem 642er und da wüsste ich keinen einzigen, der überhaupt etwas taugt.
    Dass ein Grauguß Ami-V8 mit Technik aus den 70er Jahren weniger anfällig ist als ein OM642 mag durchaus sein, auch ist dieser sicher Wartungs- und Servicefreundlicher. Ansonsten ist ein solcher Motor heute aber einfach nicht mehr tragbar, auch wenn manche Menschen gerne solch alter TEchnik hinterherheulen.

    Was beim 642er kritisch ist, ist die rote Dichtung im Geweih... Da tropfts gerne auf den EKAS-Steller... Dass der Wärmetauscher problematisch wäre ist mir neu.

    Zum BMW sag ich besser nichts.. ich kenne genug BMW Fahrer die genauso unzufrieden sind wie Du es warst mit Deinem ML, allerdings mit teilweise weitaus schwerwiegenderen Schäden. Einen Bekannten zieh ich schon auf, wenn ich ihn wieder mit meinem Benz zur Werkstatt fahre um seinen BMW abzuholen..Möhren gibts hier wie dort.

    Ich kanns gerne wiederholen: Ich bin heilfroh, dass es bei uns in der Familie (und auch Bekanntenkreis) keine Ami-Schüssel mehr gibt. Ich hab mit 3 Benzen (und die sind alle 3 in dem selben Alter in dem der Jeep bereits durchgefault war und verkauft wurde!) weniger zu tun als vorher mit einem Jeep :D
     
  15. #55 stud_rer_nat, 22.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    @240T: Scheinbar haben die Amis von MB wirklich nur 2.Wahl angedreht bekommen. Informiere mich ja hier und da ein wenig 8) und beim Chrysler 300C CRD (3,0 Liter Mercedes MB aus W211/320 CDI mit RPF!?) ist die Drosselklappe (und deren regelmäßiger teurer Defekt) ein großes Problem. Im Mercedes-Forum konnte ich dazu nichts finden. Weißt Du da was?
    Danke.
     
  16. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Mal ehrlich, welche Firma handelt nicht, wenn sie irgendwas kaufen möchte.
    Beispiel PC Technik á la Großabnehmer wie Aldi.
    Die Mainboard oder Grafikkarten sind auch von renomierten Herstellern, dennoch wollen die im Endeffekt nichts davon wissen,
    bieten dafür weder Treiber noch sonst irgendwie Support.
    Die Teile sind meist leicht abgeänderte Serienprodukte, welche vielleicht etwas mehr auf "günstig" ausgelegt sind,
    definitiv entsprechen diese aber nicht 100% einem Teil, welches regulär von diesem Hersteller gefertigt wird.

    Könnte mir also durchaus vorstellen das auch motortechnisch Kleinigkeiten geändert werden, abgesehen von
    Fertigungsfehlern allgemein.
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.612
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nein ich weiß zu den Fremdfabrikaten keine Details...Chrysler war vor meiner Zeit in der Fa.. ich bekomme nur am Rande mit, was zukünftige "Kunden" bekommen. Ist doch auch logisch, dass man einem "zweitklassigen" Hersteller eines deutlich niedrigeren Preissegments nicht überall den selben technischen Stand liefert, den man im eigenen, hochpreisigen Produkt verbaut;)
    Ob ein Bauteil kaputt geht, da spielen ja vielfältige Faktoren rein. Fakt ist, dass die Motorsteuerung nicht der selbe Stand ist und auch anders appliziert. Schon die Applikation kann hier eine große Rolle spielen. Wenn das Bauteil thermisch stärker belastet wird oder auch viel "mehr" arbeiten muß, dann kommts eben zum frühzeitigen Ausfall. Kann aber genauso sein, dass eine andere DK verbaut wurde.. ich weiß es nicht.
    Der 300C hat aber sicher keinen rundum identischen Motor/Antrieb drin mit dem W211... da bin ich mir ziemlich sicher;)
     
  18. #58 stud_rer_nat, 22.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Die Fachpresse hat jedenfalls immer so getönt (Mercedes-Motor)... Optisch der Hammer ist der 300C ja schon... :s65:
     
  19. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Ansichtssache, für mich isses nen Dickschiff, was auf amerikanische Straßen gehört :s1:
     
  20. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Nehmen wir mal an es war tatsächlich ein Vibrationsriss (Materailfehler ist wahrscheinlicher, wenn es ein Einzelfall ist), dann liegt es nicht an dem Motor an sich, sondern an der Motor/Fahrzeugkombination.
    In einem anderen Fahrzeug können und werden die Vibrationen schlichtweg anders aussehen.

    Daher muss man Aufnahmen und Dämpfer des Fahrzeugs im Zweifel an den Motor anpassen. Dies wurde wohl schlichtweg von Chrysler versäumt, sofern es bei diesem Fahrzeug häufiger auftritt (Mercedes hat dieses Problem offensichtlich nicht).

    gruss
     
Thema: Ich bin den PREMIUMSCHROTT Mercedes ML wieder los YUHU
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes ml offroad umbau

    ,
  2. w163 offroad umbau

    ,
  3. mercedes ml Wärmetauscher

    ,
  4. om642 öl wärmetauscher,
  5. jeep grand cherokee 3.0 crd ölverlust,
  6. mercedes ml höherlegung,
  7. w163 fahrwerk höherlegung,
  8. ml höher legen,
  9. om642 wärmetauscher,
  10. ölkühler grand ceeroky 3 diesel,
  11. w163 höherlegung,
  12. wärmetauscher om642,
  13. chrysler 300 c crd ölkühler,
  14. Mercedes ml w163 nockenwellen sensor ölt,
  15. 300c crd ölkühler wechseln,
  16. w163 servopumpe wechseln,
  17. mercedes cls 350 ölkühler wechseln,
  18. alu kisten Mercedes ml,
  19. s204 federteller,
  20. Mercedes 163 höherlegung,
  21. grand cherokee 3.0 crd ölverlust,
  22. mb-w163-offroad,
  23. w163 auspuff,
  24. jeep grand cherokee wj öl wärmetauscher,
  25. höherlegung mercedes ml w163
Die Seite wird geladen...

Ich bin den PREMIUMSCHROTT Mercedes ML wieder los YUHU - Ähnliche Themen

  1. ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen

    ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen: Hallo, Weis jemand ob man die Heckschürze oder zumindest den Diffusor wechseln kann also umbauen z.b vom AMG oder von einem bj. 2007 auch past...
  2. Suche Mercedes O309D Bus - Fahrzeugidentifikationsnummerliste

    Mercedes O309D Bus - Fahrzeugidentifikationsnummerliste: Hallo, Ich suche eine Liste mit Fahrzeugidentifikationsnummern für den Mercedes O309D Bus. Ich schreibe einen Artikel über die Geschichte des...
  3. Mercedes C 63 amg PP +

    Mercedes C 63 amg PP +: Guten Abend Gemeinde, Ich lese seit einiger Zeit mit was den W204 angeht. Nun ist es soweit das ich einen Probe gefahren bin und ich wahr...
  4. Mercedes E60 AMG Limited 6,3L W210

    Mercedes E60 AMG Limited 6,3L W210: Ich habe es nun endlich geschafft den letzten E60 Limited mit wenig Kilometern ausfindig zu machen. Der Wagen befindet sich in Japan. Allerdings...
  5. Mercedes Vertragswerkstatt Stuttgart

    Mercedes Vertragswerkstatt Stuttgart: Hallo zusammen, ich suche eine faire, kundenorientierte Vertragswerkstatt in Stuttgart (auch: Böblingen, Sindelfingen, Esslingen, Ludwigsburg)....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden