Ich will auch! (E-Klasse-Pre-Neuling hat Fragen)

Diskutiere Ich will auch! (E-Klasse-Pre-Neuling hat Fragen) im W210 / S210 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo! Ersteinmal einen herzlichen Gruß von einem neuen User, der ganz froh ist, ein gutes Forum gefunden zu haben! :) Ich spiele mit dem...

  1. Mimo

    Mimo

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ersteinmal einen herzlichen Gruß von einem neuen User, der ganz froh ist, ein gutes Forum gefunden zu haben! :)

    Ich spiele mit dem Gedanken, mit eine E-Klasse als Gebrauchten zuzulegen und suche nach Tipps für den Autokauf. (wenn ich bei meinem vorherigen gebrauchten auch schon mich vorher informiert hätte, dann wäre mir eingier Ärger erspart geblieben... :rolleyes: )

    Mein Favorit ist der: E 290 T TD (silber), Baujahr ~96

    Und da gehts auch schon los mit den Fragen...

    1) Was ein W124 ist, weiss ich noch so gerade. Aber danach hab ich keinen Blassen, was das mit den ganze Ws auf sich hat.
    Kennt jemand eine Übersicht über die Mercedes-Modelle und deren Bezeichnungen? Ich hab mir schon einen Wolf gesucht...

    2) Wo finde ich die Serienausstattungsmerkmale und Preise von älteren Fahrzeugen?

    3) Was sind die Schwachstellen eines solchen Autos? Worauf muss ich achten, wenn ich mir einen Wagen anschaue oder mal eine Probefahrt mache?

    Hoffe, Ihr könnt mir Tipps geben :)

    Grüße,
    Mimo
     
  2. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi und Herzlich Willkommen im Forum:)

    Zu 1.

    suchst Du einen w124 oder w210 (w210 ist der Nachfolger - E-Klasse)? Einen 280T TD (also Kombi mit 280 Turbodiesel) gibt es nicht. Einen 250 oder 300T TD im w124 oder einen 290T TD (w210, da gab es imho auch den 300 T TD) müsstest Du also meinen.

    Hier findest Du eine recht brauchbare Übersicht über viele Modelle:

    Olivers Notizblog

    Wenn Du dir einen w124 kaufen willst, solltest Du Dich auch in diesem Forum erkundigen:

    Olivers Notizblog

    Zu 2.

    Das ist schon schwieriger, die üblichen Übersichten (was Avantgarde und ähnliche Packete enthalten) sind leicht zu finden, aber für Details sind vermutlich alte Prospekte notwendig. Bei MB per Mail anfragen könnte helfen, im Regelfall wird man sehr zuvorkommend behandelt.

    Zu 3. Die Infos bekommst Du, wenn wir wissen, was Du Dir kaufen möchtest;)

    Deine Wahl ist aber auf jeden Fall sehr vernünftig, was sich auch daran zeigt, dass die Dieselkombis von MB extrem gesucht sind.

    MfG
    Olli
     
  3. #3 Hubernatz, 16.11.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
  4. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Nachdem Du Dich nun für den 290 TD entschieden hast:D, folgendes: Nimm, wenn es irgendwie geht, einen nach Modellpflege, welche 97war. Besonders achten musst Du bei den Modellen auf Rost, mehr können Dir sicher die w210-Fahrer sagen, habe mich nie mit der Baureihe beschäftigt.

    MfG
    Olli
     
  5. Mimo

    Mimo

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    @Olli

    Vielen Dank für Deine Antworten! :) Das mit dem 280/290 ist mir schon aufgefallen, als ich noch mal bei Autoscout24 geschaut habe. Habe Deine Beiträge erst jetzt gesehen...

    Werde mal nachher auf Deine Seite schauen. Muss leider gleich ersteinmal wieder los...

    Es soll dann auf alle Fälle das Modell W210 sein. Nicht mehr der W124. Der hat mir in Punkto Sicherheit zu wenig zu bieten (ich brauch das wohl anscheinend :rolleyes: ), wobei das sicher ein gute Auto ist und der 250 sicher eine Maschine ist, die läuft uind läuft und läuft (Mein Vater hat so einen und nach 15 Jahren/400.000km schnurrt der 250D immer noch wie ein Miezekätzchen).

    OK! Also W210. Das ist soweit ich weiss ja schon nicht mehr das aktuelle Modell. Sicher ist nachdem nur eines rausgekommen, oder? Oder sind nach dem W210 schon zwei neue Ws (aus der E-Klasse) herausgekommen? Frage nur so interessehalber... Finanziell reichts denn nur für nen W210. Und mit nen 97er... Hab preislich noch nicht geschaut... Ich werd mal versuchen herauszufinden, wo die Unterschiede sind.

    Und ist Rost das einzige? Aber das ist ja schon krass genug. Wieso gibts es solche Rostprobleme? Oder sind das nur bestimme Stellen, wo es Rosten kann, auf die man achten sollte? Bin ein wenig entsetzt. Aber da das Modell so gefragt ist, kann es doch nicht sooooo schlimm sein, oder?

    @Hubernatz
    Auch das werd ich mir genau anscheun. Nachher... ;)

    Viele Grüße,
    Mimo
     
  6. #6 Zarrooo, 17.11.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    740
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Es ist danach nur ein neues Modell gekommen, der W211. Die von Olli angesprochene 97er Modellpflege (kurz MOPF) war IMHO bis auf die neuen Schlüssel (noch klobigeres Gehäuse, dafür ohne Bart und FB mit größere Reichweite) kaum erwähnenswert. Wenn man beim W210 von MOPF gesprochen wird, ist normalerweise die von Mitte 1999 gemeint. IIRC hat der 290er die aber nicht mehr erlebt.

    Es sind normalerweise nur bestimmte Stellen, die gerne rosten. Am häufigsten rosten die Türen unter den Gummis, die den Spalt zum Dach hin schließen. Seltener, aber auch noch gängig ist die Heckklappe im Bereich um das Kofferraumschloß. Es soll auch schon Fällte gegeben haben, wo der Unterboden heftig am Gammeln war, das ist aber eher untypisch -> Finger weg! Wichtig ist, daß das Scheckheft lückenlos und vollständig ist, sonst hast Du keine Chance auf Kulanz.

    cu ulf
     
  7. #7 DonPromillo, 17.11.2003
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Einen Wagen ohne gepflegtes Scheckheft würd ich nicht kaufen. Wenn dein Favorit scheckheftgepflegt ist, aber leicht an den Türen oder so rostet, sollte das kein Problem sein, weil Mercedes in solchen Fällen sehr kulant ist. Allerdings nur, wenn das scheckheft gepflegt ist....

    Schau auch unter den Türgummis nach, ob sich da irgendwo Rost versteckt....
     
  8. Holti

    Holti

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi!


    Und lass Dich nicht mit der Gebrauchtwagengarantie über'n Tisch ziehen! Z.B. eine, die ab 100tkm nur noch 30Prozent der ERSATZTEILE zahlt und solche Sachen ... oder verlangt, dass Du ausserplanmässige Inspektionen machst ... (ist mir selbst passiert)

    Gruss, ingo.
     
  9. Mimo

    Mimo

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Danke für Eure Antworten! :)

    @Olli
    RESPEKT!!! für Deine Seite! Genau soetwas habe ich gesucht, um mal einen Überblick zu bekommen. Klasse!!! Wieso gibt es soetwas nicht auf der DC-Seite? Vor allen Dingen mit den Querverweisen "Nachfolger" und "Vorgänger" macht das Navigieren echt Spass.

    @Zarrooo
    OK, wenn keine grossen Unterschiede sind, dann werde ich nicht zwanghaft nach nem 97er schauen. Werde dann ganz normal Laufleistung, Alter, Ausstattung, Preis als Kriterien nehmen, bevor ich mir einen herauspicke, den es sich lohnt, anzuschauen.

    Bzgl. Rost bin ich nun schon mal vorgewarnt. Werde an den von Dir genannten Stellen besonders aufmerksam hinschauen.

    @DonPromillo
    OK, Scheckheft ist auch wichtig? Schon notiert! Kommt also zu den Kriterien hinzu. Aber ich weiss nicht, ob ich in der Lage bin, dies zu überprüfen... :(Gibt es hierzu Tipps?


    Generell muss ich noch sagen, dass ich bei einem Gebrauchten, diesen UNBEDINGT von der Dekra bzw. ADAC durchchecken lasse. Ich hoffe, die sagen dann, wenns im Unterbodenbereich mau aussieht. Ich selbst hab da leider nicht so den Blick für, wenn ich unter den Wagen schaue... Leider, leider... Aber die versteckten Rostsachen werde ich zuvor begutachten! Das krieg ich hin. :)

    @Holti
    Gebrauchtwagengarantie? Also, darüber hab ich auch schon mal nachgedacht, hab aber bei meinem vorherigen keine abgeschlossen. Ist das überhaupt empfehlenswwert? Kannst Du mir ggf. eine gute nennen?

    Ich muss sagen... jetzt, wo Ihr mir schon ein wenig auf die Sprünge geholfen habt, amcht es mir noch mehr Spass, mich vorher schon mal weiter zu informieren...

    Wenn ich jetzt noch die Ausstattungsmerkmale und die damaligen Preise finden könnte... Sonst muss ich wirklich mal bei DC aufschlagen... :)

    Viele Grüße,
    Mimo

    So... muss schon wieder mich vom Acker machen.. :rolleyes: Bis später...
     
  10. c220

    c220 Guest

    Die Gebrauchtwagengarantie kannst echt vergessen, die zahlt nur das, was eh nicht kaputt geht (einzige Ausnahme: Zylinderkopfdichtung).
    Bei dem Fahrzeugalter wird die eh auf 1 Jahr begrenzt sein und da dast ja eh Gewährleistung. Wobei bei der Gewährleistung die Beweislastumkehr nach 6 Monaten eintritt, d.dh. Du musst beweisen, das das kaputte Teil bereits beim Kauf kaputt war. In den ersten 6 Monaten muß der Verkäufer Dir beweisen, daß das Teil beim Kauf i. O. war, was kaum möglich ist.

    Zu mir sagte der Verkäufer auch, Sie haben ja 2 Jahre Garantie, aber als ich mir das in Ruhe durchgelesen habe, hat mich der Schlag getroffen, wie viele Ausnahmen die machen. Naja, habe ja noch 1 Jahr Werksgarantie (habe mir einen "Jahreswagen" gekauft).
     
  11. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H

    ich hatte schon Reperaturen von über 1500€ die durch die Garantie abgedeckt wurden.

    Natürlöich die von Mercedes! Und keinevon Abduls Hinterhofklitsche.

    Wenn man Laieist empfiehlt es sich ohnehin unbedingt bei Mercedes direkt zu schauen sonst spart man amfalschen Ende.

    Aktuelle Beispiele von Heute sind eine A- und eine C- Klasse mit defekten Einspritzpumpen. Einmal nicht bei Mercedes gewaartet und einmalvon privat gekauft. Und schon wird's hinterher teuer...
     
  12. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Mimo, ich habe garkeine Internetseite;) Die ist wohl von nem anderen Olli, was weiss ich, zumindest ist sie für den ersten Überblick sehr sinnvoll.

    Dann hol Dir mal Dein Geld vom Gebrauchtwagenhändler zurück, nach Aussage meines Anwalts garkein Thema:)

    MfG
    Olli
     
  13. #13 DonPromillo, 17.11.2003
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Lass dir einfach das Scheckheft zeigen. Das ist auch eine Möglichkeit zu schauen, ob am Kilometerstand geschummelt wurde....
    Im Scheckheft müßte dann genau drin stehen, ob die Inspektion gemacht wurde oder nicht, und wieviele KM Restlaufzeit angezeigt wurde.
     
  14. Mimo

    Mimo

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    @Olli
    Ist gar nicht Deine Seite? :D Das hab ich mir dann aufgrund der Namensgleichheit herbeihalluziniert! :D

    So... die Links von Hubernatz sind auch gut, denn dort konnte man gzl. Preise schon ein wenig über das Modell erfahren.

    Preislich hab ich gesehen kommt eine 97er auch in Frage.

    190.000km auf dem Tacho sollten bei dem Wagen doch nichts ausmachen, oder?

    Ist nur die Fragen mit den üblichen Verschleißsteilen?

    Wann ist z.B. ein neuer Zahnriemen wieder fällig? Bei 200.000? Und was gibt es noch so (ausser jetzt soetwas Banales wie Bremsen, Auspuff...).

    Steckt da der Teufel im Detail? Getriebe oder so? (bei einem Getriebe kommts wohl auf die Schaltgewohnheit an, mir fällt gerade nichts besseres ein ;) ).

    Und Mercedes macht bei GEwährleistungsdingen einen Unterschied, ob von Privat gekauft, selbst wenn alle Wartungsarbeiten bei DC ausgeführt wurden?

    Aber bei einem solchen Wagen mit knapp 200.000 auf der Uhr hat es sich mit Gewährlsietung ja eh erledigt, oder?

    Gruss,
    Mimo
     
  15. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Es gibt bei einem Privatkauf überhaupt keine Gewährleistung, da die vom Verkäufer normalerweise ausgeschlossen wird. Zudem hat das mit Mercedes nichts zu tun. Kaufst Du das Fahrzeug jedoch direkt bei Mercedes gibt es eine so genannte Europagarantie, die wie ich finde, sich auf alle fälle lohnt! :tup

    Ich hoffe Du willst den Wagen mit Automatic Getriebe. Vor und Nachteile des Schaltgetriebes bzw. Automaticgetriebes wurden hier imForum hinlänglich diskutiert.
    Aus diesem Grund lohnt sich auch der Kauf eines Autos von mindestens Sommer 96, da diese Modelle über den 5-Gang Automaten verfügen.

    Ich persönlich halte ein Auto mit 190tkm für zu alt aber das ist jedem das Seine. Je höher die Laufleistung um so größer natürlich das Risiko, das etwas kaputt geht.

    Der Motor ist wohlrecht zuverlässig, lediglich schäden am Turbo treten vermehrt auf.
     
  16. Mimo

    Mimo

    Dabei seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo hotw!

    Also das mit Automatik hab ich auch schon überlegt. Eigentlich fahr ich leiber Schaltgetriebe. aber die 290er, die ich gefunden habe, waren alle (mir fällt keiner ein, der ohne war) mit Automatik (5-Gang). Ich hab schon gedacht, dass es beim 290er Serie wäre. Wäre mir aber auch recht.

    Ich werde mal hier noch schauen, was es mit den Pros/Kontras bezgl. Schaltung und Automatik auf sich hat. Danke für den Hinweis. :)

    190.000km sind natürlich viel. Für den Preis eines 97er 290 T TD bekommt man viell. auch schon nen neuen Hyundai Diesel. Aber fährt man damit besser? Mal abgesehen davon, dass das Auto ansich ja ne ganz andere Klasse ist.

    Hab schon mal nach nem 250 T D geschaut. Kann es sein, dass diese gefragter als die 290er sind? Hab kaum welche gefunden... (oder hab ich etwas falsch gemacht beim Suchen?).

    Ein 250er wäre mir glaub ich auch recht. Ist dann sicher sparsamer und das wäre schon ganz nett...

    Ich möchte am liebsten jetzt gleich los und mir einen kaufen... :D Aber zuvor muss mein alter noch weg... :(

    Gruss,
    Mimo
     
  17. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Den 250erTD gibt's nur in der C-Klasse und ist wohl nicht sprsamer, da der 290er ein Direkteinspritzer wie die CDI's ist
     
  18. #18 Zarrooo, 18.11.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    740
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Mir wäre neu, daß Mercedes jemals einen solchen Pfusch verbaut hätte. Mit anderen Worten: Meines Wissens nach hat auch der 290er eine Steuerkette, die keinen regelmäßigen Wechsel benötigt.

    Wenn er vom Händler ist: Nein. Der darf die Gewährleistung bei gebrauchten Fahrzeugen per Vertrag zwar von zwei Jahren auf ein Jahr verkürzen, aber nicht ausschließen. Was anderes ist es, wenn Du das Auto von Privat kaufst, dann ist normalerweise gar nichts mit Gewährleistung - aber das kann auch an meiner Abneigung gegen die Drücker-Manieren dieses Vereins liegen.

    cu ulf
     
  19. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    250er Diesel gab es im W210er nur kurze Zeit, sozusagen in der Übergangszeit vom W124 zum W210, genauso wie der 300er Diesel.
    Ich glaube nicht, kann es aber nicht 100pro sagen ,das ein 290er wesentlich mehr "schluckt".

    Weitere Info, Mercedes-Motoren haben keine Zahnriemen die Du dauernd wechseln mußt, sondern Steuerketten, die in der Regel nicht kaputt gehen, sicher gibt es hier wenige Einzelfälle über alle Modell hinweg gesehen.
     
  20. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.844
    Zustimmungen:
    2.344
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    ??? wohl nur in der Exportausführung aber nicht in Deutschland
     
Thema:

Ich will auch! (E-Klasse-Pre-Neuling hat Fragen)

Die Seite wird geladen...

Ich will auch! (E-Klasse-Pre-Neuling hat Fragen) - Ähnliche Themen

  1. A Klasse Navi

    A Klasse Navi: Guten Tag, ich habe eine A Klasse bJ. 2016 mit Audio 20 ohne Navi FIN WDD1760411J499261 möchte unkompliziert das Navi nachrüsten, geht da einfach...
  2. Heckklappenschloss Mercedes E-Klasse W211

    Heckklappenschloss Mercedes E-Klasse W211: Hallo bin neu hier... Frage : Mein Heckklappenschloss zieht an und lässt danach locker . Keine Spannungen zu sehen , die Gummis sind in Ordnung...
  3. Biete C-Klasse W/S 205 Glasfaser Mittelkonsole

    C-Klasse W/S 205 Glasfaser Mittelkonsole: Hallo zusammen, biete eine originale Mittelkonsole aus Glasfaser (auch Carbon Hell genannt) für die C-Klasse der Baureihe 205 an. Teilenummer...
  4. Mercedes Benz c Klasse w202 starter nicht

    Mercedes Benz c Klasse w202 starter nicht: Moin ich habe da so ein Problem meine c Klasse startet nicht mehr sie ist Baujahr 1995. der Motor dreht aber zündet nicht Benzin pumpe hört man....
  5. Mercedes R Klasse

    Mercedes R Klasse: Moin Moin, ich habe eine R Klasse. Die Batterie war leer, wir haben versuch das Auto zu überbrücken, ging aber nicht, sondern es ging nach einiger...