Im Winter sp?rbar mehr Leistung als im Sommer?!?

Diskutiere Im Winter sp?rbar mehr Leistung als im Sommer?!? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, mir fällt schon seit längerer Zeit auf, dass mein CDI 220 irgendwie bei extrem kalten Außentemperaturen besser geht als im Sommer...

  1. public

    public Guest

    Hallo,
    mir fällt schon seit längerer Zeit auf, dass mein CDI 220 irgendwie bei extrem kalten Außentemperaturen besser geht als im Sommer (selbsverständlich wenn der Motor die Betriebstemperatur von 80 Grad erreicht hat). Bild ich mir das ganze nur ein, oder ist euch das auch schon mal aufgefallen. Kann man das ganze vieleicht sogar physikalisch erklären??
    Weil soweit ich mal gehört hab gibts ja auch leichte Unterschiede in der Leistung, wenn das Auto näher bzw. weiter vom Meersspiegel entfernt ist.
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Kalte Luft enthält mehr Moleküle pro Volumen als Warme also auch mehr Sauerstoff... Das erkennt Dein LMM und spritzt ein bissel mehr ein.

    Ist also der gleiche Effekt wie beim Ladeluftkühler.

    Deshalb hast Du einen etwas besseren Durchzug und ein besseres Ansprechverhalten. Eine höhere Leistung dürftest Du dadurch aber nicht erzielen.

    Ach ja physikalische Erklärung...

    Diese Erklärung basiert auf dem Bohrschen Atommodell welches sowohl im Schulunterricht in Chemie als auch in der Physik behandelt wird.
    An der Hochschule gehört sowas in die Thermodynamik... ;)
     
  3. #3 Axel E 200 T, 23.01.2006
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Ganz einfach zu erklären: Kalte luft enthält mehr Sauerstoffmoleküle dadurch entsteht dann die Mehrleistung. Das ganze ist auch der Effekt der durch den Ladeluftkühler bezwekt wird. Der effekt tritt vorallem bei geladenen Motoren auf.
     
  4. public

    public Guest

    Achja von dem Herrn Bohrsch hab ich schon mal was gehört.. Ist aber nicht zufällig der Bruder vom Porsch(e) :D :D


    Ja mit mehr Leistung meinte ich ja eigentlich den Durchzug :D :D
    Bisschen falsch ausgedrückt.. N
     
  5. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Der Herr heißt im ürigen Bohr :D

    Ein Turbo oder ein Kompressor tut im übrigen das gleiche. Allerdings wird durch die mechanische Verdichtung die Luft zusätzlich Erwärmt. Deshalb haben inzwischen alle modernen aufgeladenen Motoren einen Ladeluftküler um diesem unerwünschten Effekt entgegenzuwirken.

    Übrigens auch der Grund warum beim Sauger Chiptuning wenig bringt. Es sei denn man ist Gott und kann die Umgebungsluft verändern :D Womit wir wieder beim Herrn Darvin wären... Gleich hammer se alle durch :D :D
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Da muss ich widersprechen. Auch die Leistung steigt selbstverständlich (wie soll ein besserer Durchzug ihne mehr Leistung zustande kommen?).
    Was jedoch nicht steigt ist die Höchstgeschwindigkeit, da die dichtere Luft den Luftwiderstand ordentlich erhöht. Auch der Verbrauch geht natürlich nicht herunter, durch den größeren Luftwiderstand eher rauf.
    Im unteren Geschwindigkeitsbereich, wo der Luftwiderstand nur eine untergeordnete Rolle spielt, ist es also durchaus realistisch, dass der Durchzug, sprich die Beschleunigung steigt.

    gruss
     
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Da muß ich Dir recht geben hab mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Ich meinte Nennleistung und Nenndrehmoment steigen nicht.

    Um bei nem größeren LLK wirklich auch mehr rauszuholen muß die Software neu abgestimmt werden. Ich bin da nämlich gerade mit nem befreundeten Uni-Ingenieur dran der bei Bosch solche Dinge macht und sich da recht gut auskennt. Also nix Chiptuning :D
     
  8. #8 Detlev I., 24.01.2006
    Detlev I.

    Detlev I.

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    SL65, F599GTB, 330xdT, 118d
    @hotw
    Da Drehmoment und Leistung über die Drehzahl gekoppelt sind, geht mit einem höheren Drehmoment natürlich auch eine höhere Leistung einher.

    @Topic
    Ja das gilt für alle aufgeladenen Motoren. AUCH oder gerade für die mit LLK, da der Wirkungsgrad des LLK dann größer wird.
    Am Extremsten habe ich das bei früheren Alpinas (B7 Turbo und B10 BiTurbo) erlebt. Da waren 10 Grad Temperaturunterschied wie z.B. im Sommer zwischen Früh- und Nachmittagstemperatur sehr deutlich spürbar.
    Der B7 hatte lt. Werksangabe 330 PS. Die hatte er auch - bei 30°. Bin dann mal auf den Prüfstand bei ca. 3-4 Grad im Herbst. Da hat die Leistungsmessung auf dem Rollenprüfstand 375 PS ergeben.
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Auch Nenndrehmoment und Nennleistung steigen.
    Es gelangt bei niedrigen Temperaturen mehr Sauerstoff in den Brennraum. Da die Lambdasonde einen Wert von 1 halten will wird auch mehr Kraftstoff eingespritzt. Dadurch steigt automatisch das Drehmoment 8bei jeder Drehzahl). Da das Drehazhlband sich nicht verändert steigt auch die Leistung. (beides gilt natürlich auch für die Nennpunkte von Drehmoment und Leistung)

    gruss
     
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ich hab mir das so erklären lassen daß eben die Rauchgrenze mit dem Lambdawert zusammenhängt. Dieser steigt und es wird mehr eingespritzt um mehr Leistung zu erhalten. Das geht aber nur beim Teillastbetrieb, bei Vollast spielt u.a. die Krümmertemperatur mit ein, die aber normalerweise nicht gemessen wird. Als kann da auch nicht's korrigiert werden (außer auf dem rüfstand mit neuer Software).

    @Detlev

    ich weiß, daß Drehmoment mit der Leistung zusammenhängt. Ich bezog es ja aber auch auf die Vollastwerte also Nennleistung und laut meiner Quelle (s.o.) auch das Nenndrehmoment
     
Thema: Im Winter sp?rbar mehr Leistung als im Sommer?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haben turbomotoren im winter mehrleistung

    ,
  2. warum ist der wirkungsgrad einespkw mit Dieselmotors im winter etwas grösser als im sommer

Die Seite wird geladen...

Im Winter sp?rbar mehr Leistung als im Sommer?!? - Ähnliche Themen

  1. Lordosestütze funktioniert nicht mehr (S205) - Fehler gefunden

    Lordosestütze funktioniert nicht mehr (S205) - Fehler gefunden: Hallo, an meiner C-Klasse, Fahrersitz, funktionierte die Lordosestütze nicht mehr. Taster betätigt - nicht geht mehr - auch kein Geräusch von der...
  2. W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr

    W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr: Hallo an meinen W203 funktioniert bei beiden Schlüssel die Funk Fernbedienung der ZV nicht mehr. Beide Schlüssel hatten vorher einwandfrei...
  3. Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr

    Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr: Hallo, nachdem ich mich bereits in mehrere foren und themen hier durchgewühlt habe und leider nicht zu 100% abgleichen kann ob es bei mir ähnlich...
  4. R171 SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?

    SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?: Hallo zusammen, gestern als ich Rückwärts aus der Einfahrt gefahren bin, und dann in den D Modus geschaltet habe gab es einen kräftigen Stoß...
  5. Kofferraum geht nicht mehr auf

    Kofferraum geht nicht mehr auf: Wie Kann ich den Kofferraum meines Mercedes 200 Kompressor 2002 öffnen - kann von innen nicht an die Notverrieglung kommen ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden