Impressions OM642.920 Ölkühler-Dichtung, EKAS, Saugrohr, ...

Diskutiere Impressions OM642.920 Ölkühler-Dichtung, EKAS, Saugrohr, ... im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hier einige Impressionen meines derzeitigen, größeren Projektes. W211.220 BJ 2006 (OM642), 400tkm. Der Motor hat alles neu bekommen, was er...

  1. #1 jpebert, 05.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Hier einige Impressionen meines derzeitigen, größeren Projektes. W211.220 BJ 2006 (OM642), 400tkm. Der Motor hat alles neu bekommen, was er brauchte. Turbo, Kette, Injektoren, .... ellenlange Liste. U.a. ‘ne neue Dichtung Ölkühler bei 200tkm.

    Ölwanne vorn links wieder leicht feucht, Quelle ist die Ölablaufbohrung hinterm Kompressor. Bin offensichtlich beim zweiten Durchgang in der Motorüberholung. ;) Irgendetwas im V des Motors ist undicht. D.h. , ich mache alle Dichtungen neu inkl. Saugrohr und Turbo, exkl. Zylinderkopfdichtung und Ventildeckel. Die sind trocken. EKAS + Gestänge + Dralkklappenlager kommt auch neu. Alle Rohre etwas freimeißeln und säubern, grob. Und alles wieder dicht und gängig rein.

    Ganz schön sumpfig mittlerweile und in den Rohren bis zu 1cm dicke Ablagerungen. Auch wenn ich die nur vom gröbsten befreie. Das und das Putzen vom Motorblock, auch wenn ich das nur grob mache, dauert am längsten. Auseinander genommen und zusammengebaut ist recht schnell. Aber alles neu kommt auch nicht in Frage, möchte den Motor min. bis 600tkm möglichst original fahren. Wenn er mehr macht, auch sehr gern.
     

    Anhänge:

    DanielFo, Fitch, conny-r und 3 anderen gefällt das.
  2. #2 conny-r, 06.05.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.112
    Zustimmungen:
    1.130
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Die Flächen der Ventildeckel von meinem 320er SLK haben auch 9/10 der Zeit verschlungen.
    Da hast Du ganz schön was zu tun. Sind die Lager der EKAS nicht ausgeschlagen.
     
    jpebert gefällt das.
  3. #3 jpebert, 06.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ja, die Augen, dort wo die Clips reinkommen, sind ausgewaschen, 2-3mm Spiel. EKAS ging aber noch nach 400tkm, Gestänge immer noch ganz und Drallklappen völlig gängig und unverbogen. Aufgrund der Auswaschungen (Spiel am Gestänge) schließen die Drallklappen erst, wenn das EKAS 30% des Stellweges zurückgelegt hat. Deshalb kommt jetzt ein Metallgestänge rein, neue Lager und Clipse sowie die unteren Drallklappenlager neu.

    Ich habe einiges auch auf Video aufgenommen unter anderem das Spiel am Gestänge. Fasse das alles am Schluss in einem Video zusammen und stelle es bei YouTube ein. Das V ist mittlerweile "entsumpft", Dichtsitze des Ölkühler und Ölkühler selbst klinisch rein, der Ölkühler wieder drin. Poste dann ein Foto.

    Beim Ölkühlerausbau läßt sich leider nicht vermeiden, dass Öl, Kühlwasser und Dreck in die jeweiligen Kanäle läuft, da das Teil liegend verbaut ist. Heißt, ich muss am Ende sowohl das Kühlsystem als auch den Motor spülen. Naja, hat sich der der Motor mit 400tkm auch verdient ;)

    Im Moment komme ich nicht weiter. Habe alles Material, dachte ich, aber eine Dichtung Saugrohr links an Mischergehäuse und Abgasrückführrohr (von Angaskühler) an Mischergehäuse fehlen. Zwei Stecker muss ich auch noch ersetzen, dort sind die Haltenasen abgebrochen (Raildrucksensor links und NW-Sensor rechts).

    Aus dem Mischergehäuse habe ich bestimmt 10g Russ- und Ölschlamm herausgeholt, Bröckchenweise von bis zu 1cm. War etwas überrascht, Motor lief einwandfrei, 240km/h kein Problem. Genau dort bläst das AGR in den Ansaugtrakt ein. Danach ist auch Ölkohle überall, aber gleichmäßiger verteilt mit 1-3mm Ablagerungen. Bin gespannt wie voll der Abgaskühler ist, den werde ich mit Aceton fluten. Das Anschlussrohr ans Mischergehäuse ist am Ende einseitig halb zugesetzt..
     
    disco4ever gefällt das.
  4. #4 conny-r, 06.05.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.112
    Zustimmungen:
    1.130
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Kannst ja dann mal dokumentieren mit Fotos. Danke im Voraus.
     
    jpebert gefällt das.
  5. #5 jpebert, 06.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Heute doch noch das Yin&Yang gefunden - V, Saugrohre, etc. gereinigt. Sieht wieder top aus, wer hätte das gedacht bei meiner Lust auf putzen. Die Saugrohre wurden auch mit neuen Dichtungen und Gestänge+ überholt. Morgen hole ich die fehlenden Dichtungen und dann kann es mit dem Einbau weitergehen.

    Auf einem Foto sieht man ganz gut, wie Oval das Loch ist im EKAS - Gestänge, dort wo der Hebel vom EKAS - ansetzt. Die Drallklappen waren zwar gängig und dicht, allerdings stoppten die durch die Ölkohle kurz vor Querstellung. Da das Auge im Gestänge bereits schön Oval war, hat es glücklicherweise die Drallklappen nicht verbogen.

    Kurz noch ein Wort zur Ölkohle. Das AGR, der anschließende Abgaskühler und das Anschlussrohr waren sauber. Nur eine ganz leichte Staubschicht. Ordentlich Ölkohle angesetzt hat das Ende vom Abgasrohr (siehe Foto) dort wo es ins Mischergehäuse ragt, das Mischergehäuse selbst, sowie die beiden Saugrohre. Offensichtlich kommt es erst zur Ölkohlebildung mit dem Öl, was der Motor über das Ladeluftsystem in den Ansaugtrakt schießt. Werde mich wohl demnächst um die Ventilschaftdichtungen kümmern, Kompression hat er noch ordentlich. Ich habe nicht die Berge an Ölkohle gewogen, aber mein Highscore sah so aus:
    1. Mischergehäuse. Voll bis fast dicht
    2. Ende vom Anschlussrohr Abgasrückführung (Mischergehäuse). Halb zu
    3. Saugrohre: 2-4mm relativ gleichmäßig verteilt.

    Die Ölkohle habe ich mit Schraubendrehern, kleinen und mittleren Pickel und verschiedenen längeren Haken rausgekratzt, abgesaugt und ausgeblasen. Das ging ganz gut. Zum Außenputz konnte ich mich auch noch durchringen, so dass die Saugrohre neben einer ordentlichen Funktion auch nach was aussehen ;)
     

    Anhänge:

    jumbo1970 und conny-r gefällt das.
  6. #6 conny-r, 06.05.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.112
    Zustimmungen:
    1.130
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Super Doku, Danke. :s2:

    Habe Heute das Super Wetter für meinen liebsten Freizeit Sport genutzt. :]
    .

     
  7. #7 jpebert, 07.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Eindeutig die bessere Perspektive! :tup
     
    conny-r gefällt das.
  8. #8 conny-r, 07.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.112
    Zustimmungen:
    1.130
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Du machst auch eine ausgezeichnete Foto Demo. :s2:
    .
    War auch nicht untätig, habe mal geprüft ob tatsächlich vor 4 tsd km Ölwechsel durchgeführt wurde bei meinem SL
    Starterbatterie ist von 2008 und hat noch hervorragende Leistung. Motor startet im Sekundenbruchteil mit seidenweichem Lauf.
    .
     

    Anhänge:

    jpebert gefällt das.
  9. #9 jpebert, 07.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Was mir heute nacht noch dazu einfiel. Viele OM642- und Dieselfahrer lassen gern das AGR ausprogrammieren, in der Hoffnung auf weniger Probleme und einen saubereren Motor (Ansaugtrakt). Mir scheint es jedoch, dass weniger das AGR das Problem ist, sondern das viele Öl, was ältere Motoren in den Ansaugtrakt schießen. Die sinnvollere und auch legalere Variante ist m.E. das Sprudeln Ölquellen zu minimieren:

    - Kolbenringe
    - Turbo
    - Venilschaftdichtigen
    - Zentrifugen / Ölabscheider

    Irgendetwas vergessen?
     
    conny-r gefällt das.
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.596
    Zustimmungen:
    3.771
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das Hauptproblem für die Versottung ist schon die AGR, das bissl Öl aus der KGH-Entlüftung ist da kaum relevant.
    Das gibt einen Wandfilm, aber baut keine Schichten auf, da der Ruß (…) ja im Öl gebunden ist.
     
    conny-r und jpebert gefällt das.
  11. #11 jpebert, 07.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Die Kombination aus Öl und Ruß (und Hitze) ist wahrscheinlich die Crux. Im LL-System sind keine Ablagerungen und im AGR-Pfad auch nicht. Erst wenn sich das Gemisch bildet, geht es los mit den Ablagerungen. Im Mischer, also dort war beide Stoffe aufeinander treffen, war es am schlimmsten.

    p.s. Ich wollte eigentlich nur den OM642 wie ein Baby trocken legen. :] Passend zu Corona-Zeiten hat sich der Schwerpunkt zum Motto "Freier Atmen" verschoben :rolleyes:
     
    conny-r gefällt das.
  12. #12 jpebert, 07.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Es wächst zusammen, was zusammengehört. Hinten ins große Loch muss nur noch der Turbo rein, Luftfilter drauf, Kühlsystem und Motor spülen und hoffen, dass er jetzt trocken ist. Bin gespannt.

    Was mir heute wieder klar geworden ist - eigentlich weiß man es ja. So ein V6 Zylinder MB Diesel ist eine ganze Ecke aufwendiger zu beschrauben als ein 4 Zylinder MB Diesel oder auch 6/8 - Zylinder MB Benziner.
     

    Anhänge:

    conny-r gefällt das.
  13. #13 jpebert, 08.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Fertig, d.h. nichts über aber auch nichts zu wenig.
    Abdeckung müsste noch drauf.

    Jetzt auffüllen mit Klarwasser und Kühlerspülung. Probelauf. Wenn als dicht, Warmfahren, Motor spülen, neues Motoröl + Filter, noch einmal nur mit Klarwasser spülen, Frostschutz ... und wieder ab in den Einsatz die nächsten 200tkm anknappern.
     

    Anhänge:

  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.596
    Zustimmungen:
    3.771
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    nein, nicht fertig, am Wocodämpfer fehlt oben die Fixierschraube der Steckverbindung:)
    Viel Spaß auf den nächsten 200tkm!
     
  15. #15 jpebert, 08.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Gutes Auge! :]:tup

    Tatsächlich ist aber ein marginaler Einbaufehler zu sehen. Das Kabel zum LMM links und zum Sensor auf dem Luftfilterkasten links müsste unter der Rail verlegt werden. Das findet man aber erst ganz zum Schluss heraus, wenn man die Luftfilterkästen und den Reinluftkanal setzt. Bin mir aber sicher, dass das die einzige "Auffälligkeit" ist. Habe kurz überlegt, das anzupassen und verworfen, da fast egal und ich das irgendwann mal mitmachen kann, wenn ich Injektoren prüfe/verbaue oder neue Hydros/Ventilschäfte setze.

    Bin noch eine ordentliche Runde gedreht und habe mit dem Endoskop reingeleuchtet + unten rum geschaut. Das Baby ist so trocken wie frisch gewindelt. Sehr happy. In der Wandlerglocke ist leicht ölfeucht, wenn man reinfasst. Wenn ich das ATF das nächste mal Wechsel nehme ich vorher das Getriebe runter und verpassen der KW hinten einen neuen Simmering.

    p.s. Die Schraube hatte ich nach den Fotos eingedreht. In einer meiner Schalen beim abschließenden Check gesehen.
    p.s.s. Sehe gerade im letzten Beitrag anknabbern => anknabbern.
     
    conny-r und Manu89 gefällt das.
Thema: Impressions OM642.920 Ölkühler-Dichtung, EKAS, Saugrohr, ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ekas gestänge schraube

Die Seite wird geladen...

Impressions OM642.920 Ölkühler-Dichtung, EKAS, Saugrohr, ... - Ähnliche Themen

  1. OM642 EKAS Gestänge

    OM642 EKAS Gestänge: Hi, Da ich gerade dabei bin bei meinem E 320 CDI mit OM642 den Ölkühler zu erneuern, möchte ich mich auch gleich um das EKAS Gestänge kümmern, da...
  2. Zusammenhang Kurbelgehäuseentlüftungsventil OM642 - Ölverbrauch?

    Zusammenhang Kurbelgehäuseentlüftungsventil OM642 - Ölverbrauch?: Mein OM642 mit 400tkm auf der Uhr genehmigt sich im Moment 1l Motoröl auf 3000km. Das scheint aber auch das einzige Problem, läuft sonst sehr gut....
  3. Impressionen Ausgleichswellentausch CLK 2005, M272, 100tkm

    Impressionen Ausgleichswellentausch CLK 2005, M272, 100tkm: Findet der eine oder andere evtl. interessant. OP war erfolgreich, sprang beim ersten Motorstart ohne Fehler an.
  4. Impressionen Überholung Motorsteuerung W211.206 OM646.963

    Impressionen Überholung Motorsteuerung W211.206 OM646.963: Eigentlich mache ich nur komplizierte Fälle von 6 und 8-Zylinder MB-Motoren, aber so ein schöner, robuster Taxi-Motor E220 CDI T hat mich auch...
  5. CLS Impressionen

    CLS Impressionen: Ich hatte jetzt die Ehre das Auto nach der IAA 2003 nochmals persönlich begutachten zu dürfen. Ein wahres Pracht-"Coupé"! :D Hier ein paar...