In der Schweiz geblizt worden

Diskutiere In der Schweiz geblizt worden im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Ich wurde in der Schweiz geblizt .... bin mit über 37 km/h in der Schweiz geblizt worden ( meine eigene Schuld , soweit ist klar ) . Die haben...

  1. #1 Andi-w210/E320, 29.07.2006
    Andi-w210/E320

    Andi-w210/E320

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - E500
    Ich wurde in der Schweiz geblizt .... bin mit über 37 km/h in der Schweiz geblizt worden ( meine eigene Schuld , soweit ist klar ) .

    Die haben mich heute angeschrieben , das ich im Februar diesen jahres zu schnell gewesen sein soll .


    Was kann mir als Deutscher passieren , der nicht mehr so schnell in die Schweiz fährt ?



    Andi
     
  2. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Kann ich dir auch nicht beantworten, wenn du denkst dass du einer Strafe entkommst, das bezweifle ich eher.
    Die Zusammenarbeit zw. Schweiz und EU ist glaube ich ganz gut.

    Wieviel soll denn der Spaß kosten? Hab gehört dass die in der Schweiz bei gröberen Fahrverstößen Geldstrafen abhängig vom Einkommen verhängen.
    Da kann es schon mal passieren das ein Monatsgehalt auf dem Konto der Schweiz landet.
     
  3. #3 Andi-w210/E320, 29.07.2006
    Andi-w210/E320

    Andi-w210/E320

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - E500
    zwischen 200 und 1500 Euro !


    Ich weiß das es nur ein Rechtshilfeabkommen gibt und kein Vollstreckungsabkommen ...

    Aber man weiß ja nie :(


    Andi
     
  4. Miso

    Miso

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C270 CDI (W203)
    Ein offizielles Abkommen gibt es meines Wissens nach nur mit Österreich, ein EU weites ist aber angedacht.

    ABER, wenn du planst irgentwann nochmal in die Schweiz zu fahren, dann solltest du besser bezahlen. Ansonsten können die Schweizer dein Auto bereits an der Grenze einziehen und bis zur vollständigen Bezahlung einbehalten. Und die Summe wird nicht kleiner mit der Zeit!
     
  5. #5 PascalH, 29.07.2006
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Soweit ich weiss existiert tatsächlich kein Vollstreckungsabkommen.

    Aber, wie Miso sagte, wenn Du wiedermal die Grenze passieren möchtest, würde ich eine eventuell ins Haus flatternde Strafe bezahlen. Sonst könnte es unangenehm werden!

    /e:
    Gerade kurz nachgeschlagen:

    In Deutschland wird das nicht weiterverfolgt, da das Polizeiabkommen D-CH von 1999 noch immer nicht in Kraft ist. Die Personen- und Fahrzeugdaten werden aber gespeichert!

    Solltest Du einreisen, und beispielsweise in eine Kontrolle geraten, musst Du auf der Stelle bezahlen - notfalls wird man Dich zu einem Geldautomaten begleiten.

    Wenn Du in einer 30er-Zone mit 37 zuviel geblitzt worden bist, besteht die Möglichkeit, dass Dir deine Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt wird.
     
  6. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    in Deutschland wäre das schon längst verjährt, wie ist da denn die Regelung in der Schweiz?

    MfG,
    Olli
     
  7. #7 blindfisch, 29.07.2006
    blindfisch

    blindfisch

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    glaube auch das das nach einer weile verfällt, fahr doch mal übern zoll und verifiziere meine aussage ;)
     
  8. #8 PascalH, 29.07.2006
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Also wenn ein Dateneintrag im POLIX/RIPOL-System (Datenabfragesystem der Polizei in der Schweiz, Halterüberprüfungen, Adressen etc.) gemacht wurde, bleibt der mindestens 3, normalerweise 5 Jahre gespeichert!

    Macht Euch also nicht zu früh wieder auf den Weg ;)


    Anders siehts aus, wenn der Halter nicht ermittelt werden kann - gelingt dies innerhalb einer Frist von 30 Tagen nicht, verfällt der Bussgeldbescheid. Kommt aber höchst selten vor :)
     
  9. ucki

    ucki

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    w202 C180
    Aber genau das liegt doch vor. Im Februar geblitzt und jetzt erst der Bescheid. Oder gilt diese Frist nicht für "Auslandsverfahren" ?

    Verfällt dann nur der Bußgeld-Bescheid? oder auch ein eventuelles Fahrverbot in der Schweiz?
    und wie siehts mit dem Eintrag im System aus? Verfällt der dann automatisch gleich mit oder läuft das unabhängig davon?
     
  10. #10 PascalH, 29.07.2006
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Nein, die 30-Tage-Frist gillt natürlich nur für Schweizer Bürger oder für Ausländer, die mit einem in der Schweiz immatrikulierten Fahrzeug (zB Geschäftsfahrzeug) geblitzt worden sind.


    Wenn der Bussgeldbescheid einfach bezahlt wird gibts keinen Dateneintrag, dann bleibt auch nichts speziell gespeichert. Wenn nicht wirds entsprechend aufgenommen und die Daten tauchen dann halt bei einer eventuellen Kotrolle (Zoll, Polizei) oder bei einem Unfall wieder auf.
     
  11. #11 w123fan, 29.07.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Nur so nebenbei angeführt: Es gibt es ein Rechtshilfeabkommen mit der Schweitz, glaub seit 2001. Den genauen Inhalt kenn ich leider nicht.
     
  12. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.385
    Zustimmungen:
    910
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    ich berichte aus Erfahrung im Bekanntenkreis, einfach weiterfahren, nur die Schweizer Grenze als Selberfahrer meiden :D

    Gruss Jörg
     
  13. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Wie siehts denn aus, wenn er sich einfach ein neues Kennzeichen holt ? Also beim Kauf eines "neuen" Autos oder einfach so wenn das geht? Dürfte dann doch bestimmt billiger werden als das Bußgeld.
    Die gehen doch bestimmt nach dem Kennzeichen und nicht nach dem Halter.
     
  14. #14 PascalH, 29.07.2006
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Das kommt dann auf den Schweizer Polizisten/Zöllner draufan.

    Wird bei einer Kontrolle nur das Kennzeichen überprüft, dann funktioniert die Möglichkeit - werden Personalien aufgrund des Personalausweises/Pass überprüft, funktioniert sie nicht.
     
  15. #15 blindfisch, 30.07.2006
    blindfisch

    blindfisch

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    ich mag die schweiz nicht
     
  16. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    ...hmm...gratuliere...super Beitrag! :wand

    ...auf Deinem Orakel haben wir alle mit Sehnsucht gewartet... :rolleyes:
     
  17. #17 Kompressi, 30.07.2006
    Kompressi

    Kompressi

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    mich wunderts irgendwie, dass die schweiz von deutschland die adressen der nummernschildhalter bekommt :rolleyes:
     
  18. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Okay, wäre dann wohl zu einfach gewesen ;)
     
  19. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    E63 AMG W212 Bj 10
    Verbrauch:
    Wie funktioniert sowas eigentlich? wird das ab der nächsten Einreise gezählt? (die Dauer des "Entzuges")

    Das würde aber warschinlich auch in seinem Bescheid drinnstehen oder?
     
  20. #20 w123fan, 31.07.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    So, jetzt ist es " amtlich " ( geht doch nichts über einen gut geführten Büroordner :D ) : Mit der Schweiz besteht ein Rechtshilfeabkommen, also könnte der schweizer Bescheid hier auch vollstreckt werden.Ob die schweizer Stelle diesen Aufwand auch macht, steht auf einem anderen Blatt. :wink:
     
Thema:

In der Schweiz geblizt worden

Die Seite wird geladen...

In der Schweiz geblizt worden - Ähnliche Themen

  1. Suche Star Diagnose in Schweiz / West Schweiz

    Suche Star Diagnose in Schweiz / West Schweiz: Hallo ! Suche jemand mit Star Diagnose in West Schweiz.Habe kleine Probleme mit Luftfederung beim W164. Seit 2 Tage ein ML 320 CDI mit Airmatic...
  2. B-Service in freier Werkstatt - Digitaler Servicebericht? Situation in der Schweiz

    B-Service in freier Werkstatt - Digitaler Servicebericht? Situation in der Schweiz: Hallo zusammen Bei meinem W204 (C350, Baujahr 2011, über 150'000 Km) ist ein B-Service fällig. Ich frage mich gerade, ob ich wieder zu einer...
  3. Kaufberatung zu: C63 AMG in der Schweiz

    Kaufberatung zu: C63 AMG in der Schweiz: Hallo zusammen Bereits relativ lange fahre ich einen VW Bora 2.8 V6 als Limousine. Nun steht ein neues Fahrzeug an und ich wollte mir eigentlich...
  4. Gruss aus der Schweiz

    Gruss aus der Schweiz: Hallo miteinander. Ich bin zwar bischen länger angemeldet jedoch kaum Zeit gefunden mich vorzustellen. Ich bin der Aleks, 25 und komme aus der...
  5. W447 aus der Schweiz

    W447 aus der Schweiz: Ein fröhliches Hallo in die Gemeinschaft. Ich heisse Franco, bin 50 Jahre jung und lebe als Schweizer in der Schweiz :wink: Morgen darf ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden