Injektor selber wechseln

Diskutiere Injektor selber wechseln im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Guten Tag, mir ist ein Injektor gerissen, was ich allerdings erst leider recht spät bemerkte. Da ich angenommen hatte, das der Dieselgestank vom...

  1. J-S-J

    J-S-J

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    mir ist ein Injektor gerissen, was ich allerdings erst leider recht spät bemerkte. Da ich angenommen hatte, das der Dieselgestank vom Zuheizer kommt. Jedenfalls war die Mulde so dermaßen voll Diesel das es bei einer Vollbremsung überschwappte und somit auf Krümmer und Turbo lief, daraufhin stand natürlich komplett alles unter rauch an der front. Kam alles aus der Motorhaube. Auf alle Fälle bin ich dann in die Werkstatt (meine eigenen mit Hebebühne u.s.w. bin aber Industireelektroniker und kein Kfz Mechaniker) und habe schon gesehen das die Abdeckung ganz verschmiert war. Als ich sie dann runter baute, traff mich fast der Schlag. Folgendes Bild sah ich dann leider live. Alles vollgesüfft.

    [​IMG]

    Daufhin ließ ein Spezl nochmals das Auto an es spritze eine Dieselfontäne am Injektor vorbei. Locker nen halben Meter hoch. Daraufhin sofort aus gemacht. und notdürftig sauber gemacht. und den Injektor ausgebaut.

    [​IMG]

    Aufjeden Fall habe ich den nach ewigkeiten endlich sauber gehabt und sah das er einen Riss hat. Das war die Seite wo es den Sprit raus gedrückt hat.

    So jetzt hätte ich einige Fragen zu dem ganzen. Und zwar ich will ihn eigentlich auch selber wieder einbauen. Das des ganze Zeug gereinigt gehört, ist klar. Nur wie mache ich das am besten? Des Zeug geht echt verdammt schwer runter.

    Was brauche ich neben dem Injektor noch? Habe was von 2 Dichtungen gehört und einer Paste? Kann mir wer sagen was das alles ist wo ichs bekomme und was es kost vielleicht ungefähr?

    Wie gehe ich beim wiedereinbau am besten vor? Ne neue schraube brauch ich ja auch glaube ich. Mit welchen Drehmoment gehört die Schraube wieder angezogen?

    Besten Dank
     
  2. didi

    didi

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W177 A200 AMG line
    Hallo, :wink:

    also für einen Injektor brauchst du einen speziellen Kupferdichtring für die Abdichtung zum Verbrennungsraum, außerdem je nach Injektor einen Gummiring am Injektorschaft, und wie du bereits richtig vermutet hast, eine neue Schraube. Beim Einbau den Injektorschaft mit einem speziellen Injektorfett ordentlich einfetten - nur den Schaft, auf keinen Fall dieses Fett auf die Düsenspitze oder den Kupferring geben!
    Wichtig: Der Injektorsitz im Zylinderkopf muß penibel gereinigt werden, dazu gibt es bei MB Spezialwerkzeug, nur mit diesem kann man den Sitz ordentlich reinigen bzw. bei Bedarf nachfräsen!
    Anzugsdrehmoment der Schraube: 7Nm und 90° Drehwinkelanzug.
     
  3. J-S-J

    J-S-J

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info, habe mir gerade die Einspritzdüse nochmal angeschaut und gesehen, das der Ring noch dort hängt. Das Fett, die Schraube, das Werkzeug u.s.w. bekomme ich bei DC oder? Hat wer Teilenummern oder Preise?
     
  4. didi

    didi

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W177 A200 AMG line
    Dichtfläche im Zylinderkopf mit Rundbürste (Axialbürste) W 611 589 00 68 00 mit wenigen Umdrehungen und leichtem Druck reinigen. Bohrmaschinen als Antrieb sind in diesem Fall verboten!

    Falls der Injektorschacht verunreinigt ist, diesen zuerst mit Vlieslappen und danach mit Zylinderbürste (Radialbürste) W 668 589 00 68 00 reinigen.

    Falls die Gewinde der Injektorbefestigung im Zylinderkopf nicht leichtgängig sind, sind diese mit einem entsprechenden Gewindebohrer zu reinigen (dabei das Gewinde nicht beschädigen).

    Das Korrosionsschutzfett A 001 989 42 51 10 darf nicht auf den Dichtring gelangen.

    Vor dem Einbau der Injektoren sind diese nochmals mit dem Vlieslappen zu reinigen.


    Eine optische Kontrolle der Dichtsitze und der Injektorschächte ist unerläßlich. Hierzu bitte Spiegel oder Endoskop verwenden. Jegliche Verunreinigungen an den Cu-Dichtringen, sowie der Dichtflächen an Injektor und Zylinderkopf zum Beispiel durch verbleibende Verbrennungsrückstände oder ähnlichem, sind absolut unzulässig! Auch Faserrückstände von Vlieslappen sind unzulässig. Sollten die ausgebauten Injektoren wieder eingebaut werden, müssen diese ebenfalls am Düsenschaft und am Injektorschaft gründlich mit einer Messingbürste gereinigt werden. Dabei darf die Düsenkuppe (Spitze) nicht mit der Messingbürste gereinigt werden! Um Beschädigungen der Düsenkuppe zu vermeiden, darf die Spitze nur mit Vlieslappen gereinigt werden. Die Dichtungen, welche die Injektoren am Zylinderkopf zum Brennraum hin abdichten, sind grundsätzlich zu erneuern. Ebenfalls sind die Befestigungsschrauben generell zu erneuern.
     
  5. J-S-J

    J-S-J

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die Top anleitung. Besten Dank!

    Kommt ein neuer Injektor rein.

    Hast vielleicht noch eine Ahnung wie ich am besten den Dreck vom restlichen Motor ab bekomme?


    Grüße Sepp
     
  6. didi

    didi

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W177 A200 AMG line
    Handarbeit mit Nitro, Motorreiniger, Bohrmaschine mit Drahtbürsten!
    Und viel Zeit nehmen! :wink:
     
  7. J-S-J

    J-S-J

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    So habe heute die 2 Werkzeuge bei DB abgeholt bei einem sind so goldfarebene Kappen dabei, mit so einem Stab. Sind diese dazu da um das Loch in Brennraum abzudichten wenn man den rest reinigt? Wenn ja wie Handhabe ich das am besten?

    Das mit 7Nm und 90 Grad Drehung stimmt oder? Sind nicht 70 oder? Glaube mal nicht, da es ja Alu ist.


    Beste Grüße Sepp
     
  8. didi

    didi

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W177 A200 AMG line
    Hallo,

    mit den Verschlußstopfen den Brennraum verschließen, um den Zylinderkopf mit den Bürsten zu reinigen. Anschließend etwas Bremsenreiniger o.ä. einsprühen, und das ganze dann mit Druckluft ausblasen. Nun den Stopfen wieder entfernen und den Injektorsitz reinigen / berabeiten. Anschließend wiederum Reiniger und Druckluft verwenden.
    Drehmoment stimmt sicher. 7Nm und 90 Grad.
    Nur beim Sprinter muß man die Injektoren seit neuestem sogar mit 2x90 Grad anziehen!
     
  9. J-S-J

    J-S-J

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank Didi!

    Maschine läuft wieder 1a. Hat jetzt auch 1000 Testkilometer problemlos überstanden.


    Beste Grüße Sepp
     
Thema: Injektor selber wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sprinter injektoren ausbauen

    ,
  2. injektor paste

    ,
  3. anzugsdrehmoment injektor mercedes sprinter

    ,
  4. om642 injektor ausbauen,
  5. 320 cdi injektor wechseln,
  6. injektor ausbauen,
  7. 220 cdi injektoren wechseln,
  8. mercedes cdi injektoren wechseln,
  9. w212 injektoren wechseln,
  10. injektorpaste,
  11. injektoren wechseln,
  12. injektor selber tauschen bei mercedes benz w211 2004,
  13. injector cdi 320,
  14. einspritzdüse wechseln anleitung,
  15. injektor einbauen,
  16. injektoren selbervanlernen,
  17. injektor wechseln,
  18. cdi injektor ausbauen,
  19. sprinter einspritzdüse wechseln,
  20. injektoren wechseln sprinter,
  21. mercedes einspritzdüsen wechseln,
  22. w168 injektor wechseln,
  23. w211 injektor wechseln,
  24. mercedes sprinter 313 cdi injektor anlernen,
  25. sprinter injektoren drehmoment
Die Seite wird geladen...

Injektor selber wechseln - Ähnliche Themen

  1. S203, C220CDI, OM 646 Injektor-Ausbau

    S203, C220CDI, OM 646 Injektor-Ausbau: Hallo zusammen, leider ist bei mir ein Injektor undicht. Ich wollte den Schaden selber reparieren. Gibt es hierfür in unserem Forum eine...
  2. Injektor undicht

    Injektor undicht: Hallo, kann mir mal bitte jemand sagen wie rum der Kupferdichring rein muss? Der neue ist ja so wie eine Schale gewölbt. Ich meine der alte hat...
  3. Injektor tausch/Instandsetzung OM 646 (C 220 CDI)

    Injektor tausch/Instandsetzung OM 646 (C 220 CDI): Hallo ich habe einen Mercedes-Benz Baureihe 204 C-Klasse mit dem Motor OM 646 DE 22 LA (C 220 CDI) . Einer der vier Injektoren ist undicht und...
  4. Sprinter Injektor undicht - 5000€ KV

    Sprinter Injektor undicht - 5000€ KV: Schönen guten Abend in die Runde Ich fahre einen bildschönen 311er Sprinter 903 BJ 2001, Kasten mit 3,2m Ladefläche und Werk-hochdach, 155.000 km,...
  5. Injektoren selber wechseln?

    Injektoren selber wechseln?: Hallo Leute Kann mir wer sagen wie man einen Injektor wechselt? Kann man den Dingern von Ebay trauen, die bieten Bosch injektoren für 59€ an ?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden