Innen feucht bis nass

Diskutiere Innen feucht bis nass im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, seit geraumer Zeit ist mein T-Modell innen immer ziemlich feucht (jedenfalls die Scheiben). X( Ohne die Klima auf Frontscheibe bekomme ich...

  1. #1 exmerci, 25.12.2005
    exmerci

    exmerci

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit geraumer Zeit ist mein T-Modell innen immer ziemlich feucht (jedenfalls die Scheiben). X(
    Ohne die Klima auf Frontscheibe bekomme ich die Scheiben fast nicht mehr klar. ;(
    Im Augenblick ist es sogar so, das die Scheiben Morgens innen richtig nass sind.
    Hat jemand eine Idee wo das herkommen könnte.
     
  2. #2 Mark-RE2, 25.12.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
  3. #3 exmerci, 26.12.2005
    exmerci

    exmerci

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, das sieht ja nicht wirklich gut aus. Aber so alt ist mein T-Modell auch nicht. Bj. 11/94. Ich bin fast schon der Meinung, das es von der Frontscheibe kommt.
    Die habe ich im Sommer wechseln lassen. Und letztes Jahr hatte ich das mit der Feuchtigkeit noch nicht. Ausserdem habe ich das Gefühl, das aus dem oberen Lüftungsschlitzen zur Frontscheibe nicht mehr genug Luft rauskommt. Wenn ich das Gebläse auf Umluft stelle, kommt die 3 fache Menge an Luft raus.
    Ich werde mal die Woche in die Werkstatt fahren und fragen, ob man bei der Montage der Frontscheibe soviel falsch machen kann, das es zu diesen Symptomen führt.
     
  4. #4 Mark-RE2, 26.12.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Das hat mit alt garnix zu tun.

    Wie ich schon schrieb, rosten die dort alle.

    Das hat sogar n bekannter mit nem Checkheftgepflegten 96er Taschentuch T Modell.
    (Nur er verdrängt den Rost, der schon unter den Dichtungen herkommt).

    mfg, Mark
     
  5. #5 exmerci, 26.12.2005
    exmerci

    exmerci

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    In gewisser Weise hat das schon was mit dem Alter zu tun, denn ein neues Auto rostet (meistens) nicht. ;)
    Also ein gewisses Alter muß so ein Auto schon haben, bevor es da anfängt zu rosten. Also bei mir kommt es da nicht her, habe ich Heute gekuckt.
     
  6. #6 Mark-RE2, 26.12.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Kannst du garnicht sehen.

    Natürlich hat das mit dem Alter zu tun.

    Die Dichtmasse wird hart und brüchig (falsches Material), dadurch läuft wasser rein, unten ist eine zuhe sicke, da bleibt es stehen und rostet dann.
    Das geht ab 8 Jahren los.

    Bei der linken Seite, die du da oben siehst, war von außen GARNIX zu sehen, nichtmal nach Anheben der Gummidichtungen und da dieses Problem ALLE W124 T-Modelle betrifft, glaub mal nicht das deins davon verschont ist.
    Im Stadium ohne Durchrostung ist es nur nach Ausbau der Scheibe zu sehen, das Fortgeschrittene Stadium erkennst du daran, dass das Wasser beim Regen durchläuft und im Endstadium bricht dir in der Waschanlage der Lack weg und du kannst von außen in den Kofferraum gucken.

    mfg, Mark
     
  7. #7 Merci69, 26.12.2005
    Merci69

    Merci69

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Würde mal schauen das bei der Montage der Windschutzscheibe kein Fehler begangen wurde!

    Das mit der zu geringen Luftmenge kann mit einem zugesetzten Staubfilter der Klimaanlage zu tun haben!

    Mfg Merci69
     
  8. Tofffl

    Tofffl

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    "innen feucht und nass"...

    ... und ich dachte jetzt wird's interressant... :D
     
  9. #9 exmerci, 26.12.2005
    exmerci

    exmerci

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    @ Tofffl

    genau deswegen habe ich den Thread so genannt, damit er erstmal Beachtung findet :D

    @ Merci69

    kannst Du mir sagen, wo die Staubfilter der Klima sitzen?

    @ Mark-RE2

    ich will nicht ausschliessen, das Du recht hast. Ich kenne das Problem von meinem vorherigen 87er T-Modell. Da konnte man das aber schon unter dem Gummi sehen. Allerdings musste ich mir auch bei DB sagen lassen, das man am besten die Finger von den hinteren Scheiben lässt, da selbst bei MB die Mechaniker Schwierigkeiten haben, die Rahmen wieder vernünftig rein zu bekommen und das meistens nach der Reparatur nicht mehr richtig passt. :rolleyes:
     
  10. #10 Merci69, 27.12.2005
    Merci69

    Merci69

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe hast du doch die Verkleidungen unter dem Wischer.
    Die musst du Teilweise ausbauen um an den Staubfilter ran zu kommen.
    Ist ein bissl gefummel. Und pass auf beim Ausbau. Die Verkleidungen sind mit Weissen halteklammern gesichert die gerne abbrechen.

    Mfg Merci69
     
  11. #11 Mark-RE2, 27.12.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Och, es gibt viel lustigere Scheiben :D

    Aber da es ja auch dein "vorheriges T-Modell" war, haben sie schon Recht gehabt. Warum auch die Scheiben reparieren, wenn es eh verkauf werden soll?

    Das bringts nur, wenn man den Wagen noch 10 Jahre fahren will.
    Und das dürfte bei den wenigsten W124ern der Fall sein.

    mfg, Mark
     
  12. #12 Dreibein30, 29.12.2005
    Dreibein30

    Dreibein30

    Dabei seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nachdem bei mir im Coupe immer der Fussraum rechts unter Wasser stand, habe ich die Windschutzscheibe tauschen lassen.
    Der komplette Scheibenrahmen war verrostet !!
    Mit der neuen Scheibe kein Wasser mehr im Innenraum und keine beschlagenen Scheiben mehr

    mfg Jürgen
     
  13. #13 Kenaschon, 02.01.2006
    Kenaschon

    Kenaschon

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    Hallo,
    mein T-Modell rostet auch unter der Gummileiste und es dringt auch ein wenig Wasser ein.
    Da ich weder Schweißgerät noch Sandstrahler habe, werde ich wohl mit meinem Wagen in eine Werkstatt müssen.

    Mit welchen Kosten muß ich da rechnen?

    Grüße
     
  14. #14 Mark-RE2, 02.01.2006
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Hallo.
    Zum einen müssen erstmal die alten Dichtungen raus. Dies kann ruhig mit einem Messer geschehen, da diese mitlerweile eingefallen sind und nicht mehr wirklich dicht werden. Lass dich da von der Werkstatt nicht bequatschen...
    Eine Dichtung kostet 65€. Das ist garnicht mal teuer ;)

    Dann muss der Rahmen unten entrostet werden, meißtens sind die nicht durch. Dauert ca. 1h. Schreib der Werkstatt vor, an die tiefste Stelle an der C-Säule ein Ablaufloch zu bohren. Ist dann wieder irgendwo was undicht, siehst du das sofort, und nicht erst in 3 Monaten, wenn es wieder durchgerostet ist.

    Muss geschweißt werden, rechne mit Blechanfertigung noch 1h.

    Wenn es keine RIESENGROßE Sache ist, muss da kein Lackierer ran.

    Ich denke, alles in allem incl. Einbau kann man das für 300€ kriegen, mit Material 450€.
    Muss ein Lackierer noch den Streifen oben nachlackieren, wird es wohl nochmal 100€ mehr kostet.
    Aber auf jeden Fall Festpreise vereinbaren !

    mfg, Mark
     
  15. #15 Kenaschon, 02.01.2006
    Kenaschon

    Kenaschon

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort.

    Mit anderen Worten. Die Scheibe herauszunehmen ist kein großer Akt. Wie auch immer.

    Wenn sich der Rost dann in Grenzen hält, könnte ich das mit einer mittelmäßigen Werkstattausrüstung selber hinbekommen.

    Wenn etwas geschweißt werden muß könnte ich ja immer noch zu einer Werkstatt fahren, oder?


    Grüße
     
  16. #16 exmerci, 11.01.2006
    exmerci

    exmerci

    Dabei seit:
    18.06.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst einmal Danke für die vielen Antworten.

    Auf die Lösung bin ich durch Merci69 gekommen. Ich habe die Staubfilter der Klima getauscht. Die waren ziemlich zu. Jetzt kommt auch wieder mehr Luft ins Auto. Der Dreck in den zuhen Filtern war auch ziemlich nass, so daß ich warscheinlich mit dem bischen Luft, die ich noch ins Auto bekommen habe, mir noch zusätzlich Feuchtigkeit mit reingesaugt habe. Ich habe jetzt neue Filter drin und es kommt nicht nur mehr Luft in Auto, sondern der Wagen ist bisher auch wieder trocken. Ich will hoffen, das es so bleibt. :]
     
  17. #17 Mark-RE2, 12.01.2006
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Ja.
    Kauf dir vorher neue Dichtungen und folgende Dichtmasse:
    Teroson Elastik

    Mit der kannst du GROSSZÜGIGST arbeiten, die kriegst du von den meißten Dingen (nicht den Stoffverkleidungen) wieder mit Silikonentferner ab.
    Vom Lack sowieso...
    Sie härtet NIE aus.

    Schniede die Dichtungen einfach von innen raus, dann guck dir an was sache ist. Mit nem Dremel und guter Grundierung kann man dort mit ein wenig Sachverstand schon eine Menge reißen...

    mfg, Mark
     
  18. 300TDE

    300TDE

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi bei dem Mercedes meines Vaters ist das auch immer feucht, beschlagen ist zum kotzen...
    Aber jetzt weiss ich ja woran es liegt

    Grüsse Martin
     
Thema: Innen feucht bis nass
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kondenswasser klima im fußraum w124

    ,
  2. w124 innen feucht

    ,
  3. mercedes c124 beschlägt andauernd wenn gebläse an

    ,
  4. scheibenrahmen hinten w124,
  5. w124 innenraum nass,
  6. 124 mb innenscheiben feucht,
  7. 124 mb scheiben foicht,
  8. 124 mb scheiben feucht,
  9. 124 mb feuchtigkeit scheiben,
  10. w124 sicherheitsgurt hinten nass,
  11. w124 beschlägt von innen warum,
  12. a klasse dringt wasser ein,
  13. Belüftung heckklappe w124 beschlag,
  14. warum mecedes w169 von innen feucht,
  15. db w124 kombi Wasser vorne,
  16. c klasse t modell Frontscheibe innen feucht,
  17. mercedes a klasse feucht von innen,
  18. 124 db heck bricht bei nässe aus,
  19. w124 seitenscheibe ablauflöcher,
  20. w124 scheiben beschlagen
Die Seite wird geladen...

Innen feucht bis nass - Ähnliche Themen

  1. Innere Heckleuchte (Heckklappe) leuchtet sporadisch

    Innere Heckleuchte (Heckklappe) leuchtet sporadisch: Hallo zusammen, bei meiner W212 Limousine gehen 2 LED's nicht wenn das Bremspedal betätigt wird. Im Fahr- oder Standlicht leuchtet alles. Wenn...
  2. Tür Fahrerseite Innen Stoffdichtung

    Tür Fahrerseite Innen Stoffdichtung: Kennt jemand die Bezeichnung dieser Dichtung und oder hat sogar noch eine in Grün? [ATTACH]
  3. Heckleuchte innen feucht S205

    Heckleuchte innen feucht S205: Hallo, habe leider feststellen müssen dass in der linken hinteren Heckleuchte sich Feuchtigkeit ansammelt. Weiß jemand wie mann dies reparieren...
  4. S204: Fassung und Aufnahme inneres Standlicht links angekokelt...

    S204: Fassung und Aufnahme inneres Standlicht links angekokelt...: N'Abend zusammen, beim S204 (2010) meiner Frau ist das linke innere Standlicht vorne defekt. War bisher kein Problem, da ja alles nur gesteckt......
  5. W212: ILS + FLA ohne Funktion - Kabelbaum feucht - Zusammenhang?

    W212: ILS + FLA ohne Funktion - Kabelbaum feucht - Zusammenhang?: Hallo liebes Forum, ich habe mit meinem E300CDI T (Bj 07/2010, 135000 km) folgendes Problem: Nach dem Motorstart fällt nach ca. 45 Sekunden das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden