Intelligente Einparkhilfen - Revolution??

Diskutiere Intelligente Einparkhilfen - Revolution?? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, habe gerade bei lycos einen schoenen Artikel zu automatischen Einparkhilfen gelesen. Hier der lange Text, aber das Beste kommt zum...

  1. #1 StefansCLK, 14.01.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gerade bei lycos einen schoenen Artikel zu automatischen Einparkhilfen gelesen.
    Hier der lange Text, aber das Beste kommt zum Schluss: man kann Elemente bald schon nachtraeglich einbauen!!


    neuvorstellungen: intelligente einparkhilfen

    Es könnte eine der automobilen Entdeckungen der nächsten Jahre werden: Ein Auto, das von selbst einparken kann. Wer hat bei der oft stressigen Parkplatzsuche nicht schon einmal geflucht und gerätselt, ob die nächstgelegene Parkbucht am Straßenrand genug Platz für das eigene Vehikel bietet? Oft ist die Parkbucht so eng, dass eigenhändig allenfalls ein Profi den Wagen hineinzwängen könnte. Damit könnte jedoch schon bald Schluss sein. Viele Hersteller entwickeln derzeit nach intelligenten Parkassistenten. Besonders BMW ist in der Entwicklung sehr weit und will das Ein- und Ausparken mit zahlreichen Innovationen sicherer und einfacher machen.

    Die spektakulärste Neuerung ist der lenkende Parkassistent, der den Wagen wie von Geisterhand selbst in enge Parklücken befördert. Die Funktionsweise ist denkbar einfach, die Umsetzung deutlich schwieriger. Ein Sensor am Auto misst bereits bei der Vorbeifahrt an der Parklücke deren Länge und Breite. Legt der Fahrer nun den Rückwärtsgang ein und aktiviert den Parkassistenten, koordiniert ein Computer die Lenkarbeit. Ein unsichtbarer Elektromotor dreht das Steuer und fährt den Wagen so wie von Geisterhand sicher in die Parklücke. Der Autofahrer ist allein für Gasgeben und Bremsen zuständig. Über die Distanzkontrolle bekommt der Fahrer die Rückmeldung, wenn der Abstand zum dahinter stehenden Fahrzeug zu gering wird. Danach stellt der Parkassistent das Lenkrad so ein, dass man den Vorwärtsgang einlegt und perfekt in der Parklücke steht. Das alles innerhalb von wenigen Sekunden. Derzeit existieren nur BMW-Forschungsfahrzeuge, die mit der Technik unterwegs sind, doch die Realität naht. Derartige Systeme sind nahe an der serienreife und könnten mittelfristig einsatzfähig sein.

    Teil 2:

    Bereits als Sonderausstattung im Hause BMW erhältlich sind Fahrzeuge mit Front- und Rückkamera. Die Rückfahrkamera ist jedoch keine ganz neue Entwicklung und ist seit einigen Jahren in Modellen von Nissan und Lexus zu bekommen. Sie ist unsichtbar über dem Kennzeichen untergebracht. Die Rückfahrkamera unterstützt nach dem Einlegen des Rückwärtsganges die akustische Einparkhilfe PDC (Park-Distance-Control) und ist eine durchaus sinnvolle Ergänzung. Auf dem Monitor im Armaturenbrett kann man das Heck des Autos genau in Position bringen. Gänzlich neue auf dem Markt ist jedoch eine unter dem Frontkennzeichen angebrachte Frontkamera für den Querverkehr. Das geheimnisvolle Auge hat besonders an unübersichtlichen Ausfahrten einen hohen praktischen Nutzen. Die Kamera hat ein Sichtfeld von jeweils 90 Grad nach links und rechts. Das Bild wird  wie das Bild der Heckkamera - auf den Bordmonitor übertragen. Radfahrer, Fußgänger oder nahende Autos sind so bereits im Vorfeld zu erkennen ohne das der Vorderwagen gefährlich in der Straße steht. Gut: Die neuen Kamerasysteme sind nicht nur als Aufpreis, sondern auch als Nachrüstsatz zu die meisten BMW-Modellen zu bekommen. Voraussetzung ist ein eingebauter Bordmonitor. Je nach Modell beträgt der Preis für die Rückfahrkamera zwischen 482 und 754 Euro; das Frontsystem kostet 667 Euro.

    Stefan Grundhoff; auto, test und technik


    Was haltet Ihr davon? Sinnvoll?
     
  2. #2 Nokia7650MMS, 14.01.2004
    Nokia7650MMS

    Nokia7650MMS

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Parkpiloten habe ich im TV mal gesehen. BMW hat ihn in diesem Bericht in einem X5 getestet.

    Ist sicherlich eine feine Sache wenn man nur noch Gas geben und Bremsen muss und das Auto fährt von Selbst in eine noch so enge Parklücke!!

    Über kurz oder lang wird zuerst mal in Fahrzeugen der Luxusklasse sicherlich dieses Feature zum Einsatz kommen.

    Finde ich aber generell gut. :tup :tup
     
  3. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    ich halte es für absoluten Unsinn. Wer nicht einparken kann, sollte einfach mal etwas üben, es kann doch nicht sein, dass jede Kleinigkeit durch irgendwelche Spielereien gelöst werden.

    Eine "Rückfahrkamera" ist vielleicht in extremen Sportwagen angemessen (wo sie teilweise schon verwendet werden), aber doch nicht in einem Auto mit einer guten Rundumsicht.

    MfG
    Olli
     
  4. #4 Hubernatz, 14.01.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Die Frontkamera ist cool. Die Kamera schaut von oben auf zwei Spiegel in V-Form /\ drauf und man hat dadurch in einem Bild den Blick nach links und nach rechts. Idela für enge unübersichtliche Ausfahrten.


    Die Heckkamera ist ja nur eine logische Erweiterung bzw.Übernahme aus dem LKW und Busbereich. Bei Wohnmobilen wird das ja auch schon seit Jahren angewandt.
     
  5. #5 Robiwan, 14.01.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Das Auto mit dem ich nicht einparken kann muß erst noch erfunden werden ;) :] :D

    Wie Olli schon gesagt hat, wers nicht kann soll üben.

    Wenn das so weitergeht haben wir in 20 Jahren ein Arschabwischmaschine...
     
  6. #6 Hubernatz, 14.01.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ich muss zugeben, ich tue (ein doofes Wort) mich dank PDC beim Einparken wesentlich leichter und parke auch in Lücken, in die ich früher nicht gefahren wäre.
     
  7. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    691
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Also ich finde die Kameras richtig klasse! Hut ab! Man muss bedenken, dass die S-Klasse- oder 7er-Käufer es noch komfortabler mögen... Für die sind solche Helferlein schließlich auch gemacht.

    Ansonsten wirklich brauchen tut man das nicht... Auch einen 17 Jahre alten 190 E kann man in eine enge Parklücke befördern, und auch sonst gut bewegen... und der hat praktisch keinen elektronischen Schnickschnack, wie ESP, ASR, BAS usw. Nur das wirklich wichtige: ABS :) Also wie gesagt, für Luxuskarossen sicher interessant.
     
  8. #8 Nokia7650MMS, 14.01.2004
    Nokia7650MMS

    Nokia7650MMS

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    0
    Noch NIE davon gehört ?? Es gibt bereits seit fast 10 (!) Jahren WCs die auf Knopfdruck automatisch den A.... reinigen. Ja, ja, so etwas gibt es wirklich.

    :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup
     
  9. #9 Scherzi1, 14.01.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits!

    Solche Systeme sind sicher hilfreich für solche Leute, die oft mit wechselnden Fahrzeugen unterwegs sind und alle paar Tage was anderes fahren. Ich denke da so an Leihwagen, die sicher weniger Schaden nehmen, wenn sie Parkhilfen da sind. By the way: im vergangenen Jahr wurde bereits in Japan ein PKW vorgestellt, der sozusagen komplett selbsttätig einparkt... Keine Ahnung, ob das Nissan oder Honda oder so war. Allerdings ist dieses Auto nur für den japanischen Markt gedacht. Andererseits: wenn wir uns schon einen MB leisten, dann sollten uns die paar (hundert) Euro für "kleinere" Schäden beim Einparken nicht jucken... :))

    Sternige Grüße

    Scherzi
     
  10. #10 Robiwan, 14.01.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    *loooooooool* mit gratis Darmspülung gleich dazu ;)

    Nennt sich das Ding vielleicht "WD", kann das sein??
     
  11. jan.th

    jan.th

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Endlich mal einer, der´s auch zugibt!!
    Im CLK Cabrio hab ichs auch, ich möchte´s echt nicht mehr missen, man sieht ohne absolut nix nach hinten...
    Und wenn ich mich mal ne Stunde auf den Balkon stelle, seh ich einige Autos beim ein- und ausparken, die definitiv kein PDC haben, es aber sehr sehr gut gebrauchen könnten ( :prost oder :wand - wenn ihr wisst was ich meine!)
    Leider können nicht alle so gut einparken wie du, Robiwan ;) - ich kanns nicht beurteilen, aber ich bin mir fast sicher, daß du mit PDC oder sogar Kamera noch einfacher in ne noch kleinere Lücke kommen könntest...

    Bye erstmal,
    Jan
     
  12. #12 elTorito, 14.01.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ich bin auch der Meinung das wer nicht ohne Zusatzhilfe einparken kann soll erstmal Autofahren lernen.
    Entweder man kann es oder nicht, ist doch das gleiche wie wenn ein Metzger nach 1 Jahr Umschulung sich "IT Profi" nennen darf (oder gar TV Moderator*fg*).

    Und ich bin davon überzeugt das ein Parkvorgang mindestens doppelt so lange dauern wird mit dieser "Selbsteinparkhilfe".
    Das würde dann den weiteren Verkehr behindern die warten müssen das der/diejenige in die Parklücke ist.

    Was ich wohl von der Idee gut finde ist der "Distanzmesser", ich komme eigentlich auch mit jedem Auto in jede Parklücke, doch manchmal ist es auf Anhieb schwer zu sagen wie Breit die Parklücke ist, ich weiß ja nicht mal wie lang mein Auto ist ;)

    Wenn gerade keine kommt kann man sich danebenstellen und Pi mal Daumen schaetzen, wenn man aber gerade 4 Autos hinter sich hat möchte man schnell entscheiden ob es jetzt passt oder nicht, da ich Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer nehme und auch diese von den anderen erwarte möchte ich nicht unnötig ein Parkversuch starten der womöglich fehl schlägt und so die anderen umsonst warten, gerade in Großstaedten kann ein Fehlgeschlagener Parkversuch einen kleinen Stau von 10 Autos verursachen, weil ja nicht immer eine Gegenfahrbahn gibt die dann auch noch frei ist um das Hindernis (der einparkende) zu umrunden.

    Mein Fazit: Die Autoindustrie soll erstmal Ihre bestehende Probleme was Elektronik und Spielereien angeht in den Griff bekommen bevor die weiter neue wahrscheinliche Fehlerquellen ins Auto bauen.

    EDIT: Wenn die o.g. Systeme aber gleichzeitig den Abstand zu dem rechten oder linken oder den davor oder den dahinter stehenden Auto auch einhalten habe ich kein Problem mit, wenn ich eine Sache nicht abkann dann sind das Leute die gar 2 oder 3 Parkplaetze brauchen um Ihr Auto abzustellen. Kein Wunder das in Großstaedten allgemeines Parkplatzproblem gibt.
     
  13. #13 V8-VOICE, 14.01.2004
    V8-VOICE

    V8-VOICE alias xKaNsOx

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    ..ich verstehe die diskusion hier gar nicht...ei Leutz...wir fahren Benz..und wer Benz fährt kann fahren (ok ok die meisten)..und wer fahren kann...kann einparken...also brauchen wir soetwas nicht
     
  14. #14 elTorito, 14.01.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ich brauch auch kein Regensensor ich weiß wann es regnet *fg*
     
  15. #15 StefansCLK, 14.01.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, es ist ein MUST und wird auch von den Versicherern bald gefordert werden, wie eine Wegfahrsperre...
    Das Design rueckt immer mehr ab von Rammschutzleisten und Anprallflaechen. Ich denke, wenn ich einen Bonus von der Versicherung bekommen wuerde haette ichs laengst eingebaut!

    UND Uebrigens: Wer hier toent, er koenne so super einparken, den bitte ich mal am Samstag zu mir nach Hause auf die Zeil zu kommen und seine Kiste flink in eine Parkluecke vor meinem Haus zu faedeln OHNE PDC! :wand
    Hier stehen selbst die Smarts quer in der Luecke!

    Habe selber ein Rueckfahrwarner eingebaut und die 99,- NIE bereut.

    :wink:
     
  16. #16 elTorito, 14.01.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Da würde ich dann auch nicht mit PDC reinkommen ;)
    Voraussetzung fürs Einparken (mit oder ohne PDC) ist eine Parklücke die groß genug ist um ein Fahrzeug reinzubekommen.

    Wir gehen hier nicht davon aus das man es auf "halbe" Parkplätze schaffen muss.
    Vorgang beim Parken bei mir:
    1. Sehe Parklücke
    2. Denke mir das passt
    3. Setze Blinker rechts und rolle vor bis mein Rückfenster an das Hinderniss gelangt hinter dem ich einparken möchte lege Rückwaertsgang ein.
    4. Schaue im Spiegel ob wer kommt (man muss ja wenn jemand kommt diesen ggf. Vorfahrt lassen sofern die mich umrunden können) ich sehe aha der möchte warten.
    5. Schlag die Lenkung ein setze zurück schlag die Lenkung wieder ein ,..
    6. Passt

    Wenn die Lücke etwas enger ist mache ich die Tür ein Spalt auf und schue Rückwaerts kostet mich auch nicht mehr Zeit.

    In Städten hat man oft den Vorteil das man in den Schaufenster die Hindernisse gespiegelt sieht, da gehts dann auch ratz fatz.

    Oftmals gibt es dann auch noch Passanten die es gut meinen jemanden reinzuwinken (Verlass ich mich nicht drauf) .

    Aber ansonsten keine Probleme. Ist doch das gleiche wie mit engen Gassen oder Baustellen auf der Autobahn, da wo die Corsas und Fiestas zögern weil Sie meinen die passen da nicht durch kommt unsereiner mit dem breiteren Auto Problemlos durch, es ist denke ich überwiegend abhaengig davon in wie weit man sein Auto kennt und damit vertraut ist.

    Allerdings würde ich die Kamera an ein Aufnahmegeraet anschliessen um waehrend der Fahrt filmen zu können in sofern noch ein Pluspunkt von mir für das System :)

    Damit die die eh weniger Geld haben dann auch noch mehr zahlen dürfen ... find ich nicht okay ...
    Wegfahrsperre ist eine Sache, die beeinflusst nicht den Strassenverkehr und dient mehr zum Schutz der Versicherung um nicht staendig geklaute Autos zahlen zu müssen.

    Dann müsste die Versicherung ja auch die rabattieren die ESP, ABS, SBC, ... haben ... oder Parameterlenkung ....
     
  17. #17 V8-VOICE, 14.01.2004
    V8-VOICE

    V8-VOICE alias xKaNsOx

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Mensch..Torit....

    mir scheint du bist ein sehr quantitativer Schreiber..so jemand suche ich noch der mir meine Berichte schreibt..im Büro...zum Regensensor...der soll dir ja auch nicht das denken abnehmen sondern das lästige aus- einschalten..


    @ Stef...

    ok ..dann mal ein Besuch in Frankfurt..habe zwar PKS aber kann man ja abschalten..wenn ich dann reinkomme (Parklücke :-) )..dann gibste einen aus.. oder noch besser deinen Benz...fürs Quoter Mile auf der Hanauer Landstrasse
     
  18. CAB

    CAB

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    ...der war gut...:D......trotzdem ein nettes Extra..;)
     
  19. #19 StefansCLK, 14.01.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Aber Parkrempler werden ja meist vom Opfer und nicht dem Verursacher gemeldet....

    Man kann schon durch leichte Beruehrungen Schaeden ueber 1000,- Kracher hinbekommen. Dass diese Stossstangenproblematik bei Versicherern ernst genommen wird, sieht man an den 3 teiligen Rammschutzleisten der aktuellen Benzos. Frueher ein Teil ringsum heute 3, damit man besser reppen kann. Das hat alles Einfluss auf die Einstufung.

    In einer A Klasse brauche ich auch keine PDC und im 190er konnte ich mal anditschen, das war mir wurscht - vorne das Kennzeichen und hinten etwa 8cm Schaumstoff unlackiert....
    *gernedrandenk*

    EDIT:
    @V8-Voice:

    fuer ein Quarter Mile brauchen wir eher einen anderen Untersatz... Evtl. koennen wir mal Rueckwaerts fahren, da koennte ich mithalten, dank Rueckfahrwarner :)) :)) :))

    Werde mich mal fuer eine Probefahrt mit dem SL500 anmelden... ;) Wenn Du mir noch sagst, wann Du kommst... 8)
    Uebrigens gebe ich genuegend aus:

    .
    .
    .
    .
    fuer meine Kiste: etwa 8000 Euros letztes Jahr an Veredelungen 8o 8o und kein Land in Sicht... :motz:

    :wink:
     
  20. #20 Hubernatz, 14.01.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Heee, nur weil ich PDC habe, heisst das nicht, daß ich nicht einparken kann.

    Es erleichtert das Ganze IMHO ein wenig. Gerade wenn man Autos hat, die man hinten sehr schlecht einschätzen kann. In der Arbeit sehe z.B. die kleine Mauer hinter mir an meinem Parkplatz nicht, die ist nur ca. 60 cm hoch. Wenn ich mir so die Schrammen ankucke an der anderen Stellplätzen.... :rolleyes:

    @elTorito: Die Kamera ist IMHO keine Fehlerquelle, sie geht oder geht nicht. Da gibts anfälligeres im Auto. Ausserdem ist das ja nix neues, sondern was bewährtes anders verpackt
     
Thema:

Intelligente Einparkhilfen - Revolution??

Die Seite wird geladen...

Intelligente Einparkhilfen - Revolution?? - Ähnliche Themen

  1. intelligentes light system ohne funktion und Blinker Fahrerseite

    intelligentes light system ohne funktion und Blinker Fahrerseite: Bei meiner C-Klasse Kombi 220D Bj 2012 ist folgende Anzeige aufgetaucht: intelligentes light system ohne funktion. Fast gleichzeitig spinnt...
  2. Problem mit der Einparkhilfe

    Problem mit der Einparkhilfe: Hallo Mercedes-Forum! Habe Probleme mit der Einparkhilfe meines Ml. PTS ist ausgefallen. Mit meinem ICarsoft-Diagnosegerät konnte ich...
  3. Einparkhilfe piept durchgehend

    Einparkhilfe piept durchgehend: Hallo Zusammen, ich habe mir gerade eine C-Klasse im guten Zustand gekauft und bin auch sehr zufrieden mit dem Wagen. Jedoch funktioniert die...
  4. Komfort-Funktion Einparkhilfe rechter Außenspiegel mit Memory-Funktion spinnt

    Komfort-Funktion Einparkhilfe rechter Außenspiegel mit Memory-Funktion spinnt: Wer kennt dieses Problem? trotz korrekter Einstellung und Memory-Speicherung spinnt diese schöne Komfor-Funktion beim Einparken: SELTEN verstellt...
  5. Welcher Xenon-Typ bei GLK aus 2008 / intelligent light system

    Welcher Xenon-Typ bei GLK aus 2008 / intelligent light system: Guten Morgen, bei meinem GLK verabschieder sich der linke Scheinwerfer. Das Licht leuchtet schon rötlich. Lt. dem Freundlichen reicht es, den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden