Ist eine C-Klasse W203 Teuer im Unterhalt ?

Diskutiere Ist eine C-Klasse W203 Teuer im Unterhalt ? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo liebe Forengemeinde. Seit meinem Führerscheinerwerb mit 18 fahre ich nun schon meinen erstes Auto, einen Opel Corsa C 1.0 12V. Seit nunmehr...

  1. #1 Malborex, 25.03.2011
    Malborex

    Malborex

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel Corsa C 1.0 12V
    Hallo liebe Forengemeinde.

    Seit meinem Führerscheinerwerb mit 18 fahre ich nun schon meinen erstes Auto, einen Opel Corsa C 1.0 12V. Seit nunmehr 8 Jahren begleitet er mich tagein tagaus auf meinen Wegen ohne Murren oder Pannen, leider auch ohne jegliche Emotionen beim Fahren entstehen zu lassen. Nach dem ich die diversen Autohändler und Marken durchforstet habe, fiel mir auf, dass Neuwagen ja doch irgendwie unverhältnismäßig teuer sind. Ein Gebrauchter soll her und da mein Vater schon auf Mercedes schwor, vielleicht eben dieser.

    Das Budget ist begrenzt bis 20000 €
    Meine Vorstellung ist halt eines der letzten Modeljahre der alten C-Klasse zu nehmen, da diese wohl technisch ausgereift sind.Nun stellt sich allerdings auch für mich die Frage inwiefern der Benz teurer im Unterhalt ist als mein Corsa. Versicherungsmäßig zahle ich knapp 30 € Vollkasko im Monat und um die 60 € Steuern im Jahr. Eine Inspektion kostet mich ca. 200-300 je nachdem ob es eine große oder kleine ist. Ist das bei einer C-Klasse wesentlich mehr ?

    Mal als Beispielwagen angenommen dieser hier: Mercedes-Benz | Finden Sie Ihr Gebrauchtfahrzeug.

    Ist der schon gut ausgestattet ?
    Ist er zu teuer oder geht das noch weil er ein junger Stern ist ?
    Oder übernehme ich mich finanziell völlig wenn ich jetzt auf einen Mercedes umsteige ??

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Gruß Malborex
     
  2. #2 Cartman, 25.03.2011
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    verdopple alle Werte und es kommt etwa hin.
    Also ja die C-Klasse ist deutlich teurer als der Corsa.
     
  3. #3 Tom114010, 25.03.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    Die von Dir gezeigte C-Klasse ist, so ist meine Meinung, ausreichend gut ausgestattet, will sagen: alles was man benötigt ist auch drin. Die AHK wird gerne nicht genommen, ist aber für die seltenen Fälle wirklich hübsch zu gebrauchen. Arschgrill, Schiebdach und ein Navi sollten in einem C-230 eigentlich auch nciht fehlen. Die Extras waren teuer, gehören aber eigentlich schon dazu...

    Und: alles was im Inserat aufgeführt ist, ist nciht ein Extra, sondern teilweise schon Serienmäßig verbaut, also bitte nicht von der langen Liste blenden lassen.

    Wartungskosten: höher als beim Corsa, klar, ist ja auch alles etwas größer. Sinniger Umgang und weitere Pflege lassen in der Regel viele Kilometer zu. Vor Inspektionen rate ich immer, die Werkstatt (den freundlichen!) zu fragen, was denn an Euros fließen muss. Hier hat man dann schon mal eine Aussage, wohin die Reise gehen kann.
    Aber ehrlich: ein Vergleich zwischen einem Corsa und einer C-Klasse? Das geht irgendwie nicht....
     
  4. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.813
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    der Unterhalt ist auf jedem Fall Teurer als bei deinem Corsa. Du bekommst ja auch viel mehr Fahrzeug mit viel mehr Schnick Schnack. ;)

    Das Budget ist das nur für den Kauf des Fahrzeug, oder musst du davon noch den Unterhalt für das 1. Jahr bestreiten.?

    Das ausgesuchte Fahrzeug ist schon nicht schlecht ausgestattet, und hat auch noch nicht viele Kilometer gelaufen. Was da bei dem nächsten Assyst auf dich zukommt, ist dann auf jedem fall schon einmal ein Wechsel des Öl der Automatik. Kosten dafür sind ca. xxx,-- euro. Dazu dann noch der Assyst, und ein paar Kleinigkeiten, dann bewegst du dich schon in Richtung xxxx,-- euro. Die Versicherung wird auch um einiges Teurer sein, als bei deinem Corsa, aber das kann dir dein Versicherungsvertreter bestimmt genau ausrechnen. Die Steuer steigt Naturgemäß auch, da du den doppelten Hubraum hast. So kommt halt ein Euro zum anderen, aber genaue Werte kann dir hier keiner sagen, da der Aufwand für Wartung und Reparatur stark vom Zustand des Fahrzeug und vom Fahrer abhängt.

    Und :verschieb
     
  5. #5 Daniel 7, 25.03.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Stellen wir die Frage mal andersum: Glaubst du, dass eine Mittelklasse Limousine mit 6 Zylindern genau so viel kostet wie ein Kleinwagen mit 3 Zylindern? ;)

    In sämtlichen Bereichen werden Mehrkosten auf dich zu kommen: Steuer, Versicherung, Werkstatt, Verbrauch,... :prost
     
  6. #6 Malborex, 25.03.2011
    Malborex

    Malborex

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel Corsa C 1.0 12V
    Das Budget wäre nur für den Kauf des Wagens.
    Das der Wagen schon mehr kosten wird als mein Corsa war mir klar :)
    Soweit ich das jetzt herausfinden konnte würde der beispielhaft genannte Wagen in der Versicherung ca. doppelt so teuer sein bei Vollkasko und die Steuern wären auch ca. das 3fache.

    Ist jetzt natürlich die Frage ob 4 oder 6 Zylinder.
    Der Basis C 180 ist denk ich mal nicht das gelbe vom Ei was Fahrspaß betrifft ?

    Ich kann da halt so schlecht nen Vergleich ziehen. Hab bis jetzt schon diverse schnellere Autos dank Autovermietung fahren können aber halt nur für ein paar Tage und letztendlich sind ja 99% der anderen Autos besser motorisiert als meiner. Da ist dann der "Boah" Effekt immer groß, während andere die immer Autos mit 100PS+ fahren nur müde drüber lächeln können.
    Ich suche einerseits ein schnelles Auto das aber auch nicht umbedingt 15 Liter in der Stadt säuft.
    Ausstattungsmäßig ist eigentlich alles für mich Luxus, hab ja net mal elek. Fensterheber in meinem Corsa :(
    Was wäre denn da ein absolutes Muß?

    Gruß Malborex
     
  7. #7 Tom114010, 25.03.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    Na ja, hier ist ein Erfahrungswert, dass man immer einen Wagen hat, den man sich gerade so NICHT leisten kann (wenn mann noch jung/jünger ist ;) )...
    Das Budget liegt ja hier richtig. Die Differenz zu Deinem Budget ist : die erste große Wartung (Achtung: JUNGE STERNE = keine Wartungskosten in den ersten sechs Monaten!!!)
    EIn C180 reicht auch vollkommen aus, nur haben die oft weniger Ausstattung, weil halt klein und günstig.
    Viele haben schon viele Knöpfe., die sind aber in der Regel Serie, aber es kommt halt drauf an...
    Was unbeding ein muss ist, kommt auf den Fahrer an, was der denn so braucht.

    Ich, also Ich, nicht jemand anders: immer SD, immer Arschgrill, immer Automatic, günstiges Radio reicht mir aus, Navi hab ich im Kopf, viel Leistung brauch ich auch nicht, ich habs nicht mehr eilige, also......
    andere wollen im Wagen immer BUmm bumm bumm bummm haben, da wäre ein 3er BMW besser angebracht ;)

    Einen hohen Spritverbrauch kannst Du auch mit einem C180 produzieren, das hängt von Deinem Gasfuß und der Reifenbreite ab. Natürlich benötigt ein C230 etwas mehr, aber der hat halt auch mehr...

    Bei einer Sache rate ich allerdings zur Vorsicht. Wenn Du mal einen Sternwagen hast, wirst Du mit großer Wahrscheinlichkeit dann immer einen haben wollen....Diese Folgekosten kann Dir heir keiner sagen :D

    Lies doch nochmals die Kaufberatung, hier kannst Du nochmals Dein Basiswissen vertiefen.
     
  8. #8 mb200cdi, 25.03.2011
    mb200cdi

    mb200cdi

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    164
    Auto:
    S 212
    Verbrauch:
    Das 1. kann ich dir so auch bestätigen und das 2. ist nicht zu verachten.

    Meinen ersten Stern habe ich mit 24 mir zugelegt. Da ich aber kein Heizer bin, viel die Wahl damals auf den kleinsten Selbstzündermotor den 200 CDI mit 116 PS und Schaltgetriebe, für mich war er sehr flott unterwegs. Zuvor hatte ich ein 75 PS Benzin Opel.

    Jetzt hab ich nen 220 CDI mit 150 PS und Automatik. Für mich langts allemal wie Tom auch schrieb, du mußt für dich entscheiden, was du für dich an Auto willst.
    Besorg dir mal ne Preisliste, da stehen die Austattungen drin. Vom 203 gibts aber bei MB selbst keine mehr. Dann suchst du dir mal deinen Anhand der damaligen Liste aus,was du für dich an mindest Ausstattung willst. Dannach kannste ja das für dich passende Suchen.
     
  9. #9 floppyger, 25.03.2011
    floppyger

    floppyger

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLC180 BJ 2009 "Sternchen"
    Leider ist Dein Beispiel-Auto nicht mehr "kuckbar" - Sitzung abgelaufen.
    Ich denke (und hoffe) mal das Du mit nem Benz nichts falsch machen kannst. Die Kosten sind was Steuer angeht ja vergleichbar zu anderen Herstellern. Bei mir sind es z.B. 160€ im Jahr für einen 1,8L
    Motor. Versicherung ist sehr oft günstiger als bei andern Fabrikaten - Ne C-Klasse wird halt eher seltener von jungen gefahren als z.B. ein Golf. Nur die Inspektionen dürften bei Benz ein bisschen
    mehr ins Geld gehen. Aber habe schon oft von extremen Unterschieden zwischen den Werkstätten gehört - mir fehlt da die Erfahrung.
    Ich habe mir auch überlegt: Soll ich oder soll ich nicht? Als ich vor wenigen Wochen mein Sternchen gekauft habe (Übrigens mein Tip: CLC - Basiert größtenteils auf der 203 Generation und ist als Jahreswagen
    mit wenig Km günstig zu haben). meine Erfahrung, lass die Finger von großen Händlern - arrogant, unfreundlich, unpersönlich
    und, erscheint man nicht im Anzug: Dann ist man nicht würdig einen Benz zu fahren - jedenfalls mein Gefühl
    Mir reichen im übrigen meine 143PS. Der Wagen schafft 220kmh (wie auch eingetragen) und ist auch in der Beschleunigung voll ausreichend. Mir reicht es zumindest um ab und an mal "sportlich" zu fahren.
    Und wenn Du von nem Corsa mit einem Liter Hubraum umsteigst, dann ist fasst alles mit Rädern schneller.
    Achso, vor allem als junger Fahrer: Achte vielleicht darauf das das Media-Interface verbaut ist. Dann kannst Du z.B. USB-Sticks, mit MP3´s gefüttert, ans Radio anstöpseln.

    Hoffe Du findest einer gute Lösung für Dich. Muß ja nicht umbedingt ein Stern sein ;)
     
  10. #10 Malborex, 31.03.2011
    Malborex

    Malborex

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel Corsa C 1.0 12V
    Vielen Dank für die ganzen Antworten. :-)

    Dann werd ich mal schauen was ich mache.

    Gruß Malborex
     
  11. #11 Vau-Sechs, 31.03.2011
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Wenn du ein gutes Preis/Leistung Verhältnis haben willst und es ein Benziner sein soll.
    Dann sieh dich nach dem C230 oder C280 um. 204 bzw. 231PS
    Die sind vom Verbrauch her sehr moderat für 6 Zylinder und machen auch dementsprechend Spaß. 8)

    Den 230er fahr ich auf der E-Klasse zwischen 8 und 11 Liter beim 280er kannst nen Liter drauf rechnen.
    Klingen tut der auch ganz toll. ;)
     
Thema: Ist eine C-Klasse W203 Teuer im Unterhalt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes benz c klasse unterhaltskosten

    ,
  2. mercedes teuer im unterhalt

    ,
  3. ist mercedes teuer im unterhalt

    ,
  4. c klasse unterhalt,
  5. unterhalt mercedes c klasse,
  6. unterhalt mercedes c,
  7. c klasse unterhaltskosten,
  8. w203 c320 unterhslt,
  9. was kostet ein mercedes c 320 im unterhalt,
  10. mercedes benz c klasse 1802008 teuer im unterhalt,
  11. günstigste c-klasse unterhalt,
  12. was kostet ein mercedes im unterhalt,
  13. mercedes benz c 180 2018 unterhalt,
  14. mercedes c klasse unterhaltskosten,
  15. mercedes s203 unterhalt teilekosten,
  16. mercedes benz c 180 . wie sind die werkstatr/ unterhaltskosten,
  17. unterhaltskosten e 220 cdi,
  18. c klasse s203 unterhalt,
  19. c280 w203 unterhaltskosten,
  20. ist cklasse teurer im unterhalt als gtc j,
  21. wie teuer ist im unterhalt cklasse2011,
  22. 3er vs c klasse unterhaltskosten,
  23. w203 kombi unterhaltskosten,
  24. welcher mercedes ist günstig im unterhalt,
  25. welche mercedes ist teuer im unterhalt
Die Seite wird geladen...

Ist eine C-Klasse W203 Teuer im Unterhalt ? - Ähnliche Themen

  1. Sporadische Geräusche asu dem Antriebsstrang W202 C 180 Bj. 1999 Schalter

    Sporadische Geräusche asu dem Antriebsstrang W202 C 180 Bj. 1999 Schalter: Hallo, hier der Versuch von euch ein paar Ideen oder Ratschläge zu bekommen, wie ich das Problem eingrenzen kann. Problem nur insofern, dass es...
  2. W203 270CDI Ansaugbrücke autauschen

    W203 270CDI Ansaugbrücke autauschen: leider ist der Tausch nur für die W210-E-Klasse schon beschrieben! Da ist vermutlich im Motorraum erheblich mehr Platz! Beim W203 ist die...
  3. Fehlermeldung Abgasrückführung C 200 Bluetec

    Fehlermeldung Abgasrückführung C 200 Bluetec: Hallo, Mein Benz ist bislang 110.000 km ohne Probleme gelaufen. Im Rahmen einer Rückrufaktionen- bei mir war es die Lenksäule - hat die Mercedes...
  4. W203 Aussentemperatursensor Probleme

    W203 Aussentemperatursensor Probleme: Hallo zusammen. Vielleicht wird mir hier geholfen. Seit einigen Tagen zeigt mein Benno (C180) eine Aussentemperatur von 85 Grad an. Dadurch...
  5. W203 Klima Code 580 linke Seite kein Luftstrom bei Heizung

    W203 Klima Code 580 linke Seite kein Luftstrom bei Heizung: Hallo zusammen Ein Nachbar hat folgendens Problem bei seinem W203042 (Mopf 2004) mit Code 580 (kleinste Klimaanlage mit den beiden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden