K?hlmitteltemperatur

Diskutiere K?hlmitteltemperatur im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Tach auch! Mein Problem: Kühlmitteltemperatur geht auf über 100°C bei Teillast (ohne Stadtverkehr), nach ca. 1 Std. Fahrzeit, so 100-120km/h....

  1. #1 Dirtyharry, 01.03.2005
    Dirtyharry

    Dirtyharry

    Dabei seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch!

    Mein Problem: Kühlmitteltemperatur geht auf über 100°C bei Teillast (ohne
    Stadtverkehr), nach ca. 1 Std. Fahrzeit, so 100-120km/h. Kühlmittelstand o.k., Kühlerventilator läuft dann auch. Der Kühler wird meines Erachtens auch warm.
    Normalerweise sind es immer ca. 90°C (außer Stadt oder im Stau). Problem trat bei kalter Witterung auf. Vielleicht weiß jemand Rat. Kann es der Kühlwasserthermostat sein? (w126/260SE aus 1989)
     
  2. OM616

    OM616

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Versuche einmal folgendes, wenn die Temperatur wieder so hoch ist:

    Heizung voll auf, plus maximale Gebläseunterstützung.

    Wenn die Temperatur dann runter geht kommen nur 2 Sachen in Frage:
    1. Thermostat
    2. Kühler (zugesetzt)

    Viel Erfolg

    Gruß OM616
     
  3. #3 Dirtyharry, 01.03.2005
    Dirtyharry

    Dirtyharry

    Dabei seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das mit der Heizung hatte ich dann auch probiert, ebenso volles
    Gebläse, jedoch ging die Temperatur nicht merklich runter,
    bin dann mit wenig Drehzahl weitergefahren, so ca. 15-20km.
    Hatte vergessen zu erwähnen, daß das Fahrzeug ca. 3-4 Monate
    nicht bewegt wurde, könnte es daran liegen.
    Wenn der Kühler zugesetzt wäre, was kann man dann machen?

    Gruß
     
  4. #4 ulli1969, 02.03.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Schau mal nach, ob der Lüfter zuschaltet bei 90 Grad, wenn nicht, ists der Thermoschalter oder die Lüfterkupplung.
     
  5. #5 Dirtyharry, 02.03.2005
    Dirtyharry

    Dirtyharry

    Dabei seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Der Lüfter ist definitiv angegangen!

    Gruß
     
  6. OM616

    OM616

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Man kann zwar versuchen den Kühler im ausgebauten Zustand mit chemischen Mitteln zu entkalken, allerdings sind durch diese Behandlung auch Undichtheiten möglich, da das Zeug doch meist etwas aggresiv ist.

    Bevor du dich an den Kühler machst, könntest du versuchen mit ausgebautem Thermostat zu fahren (kommt aber darauf an, ob das Thermostatgehäuse dicht ist, wenn der Einsatz fehlt).

    Der Motor wird so seine Betriebstemperatur deutlich später erreichen, falls er nach der Warmlaufphase immer noch zu warm wird, ist es definitiv ein Problem mit der Wärmeabführung.

    Bei den augenblicklichen minus Temperaturen ist das schon seltsam.

    Gruß OM616
     
  7. #7 Olaf (560SEC), 02.03.2005
    Olaf (560SEC)

    Olaf (560SEC)

    Dabei seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S124 280TE 12/1992
    mein 260er wird auch bei diesen niederen Außentemparaturen stellenweise bis 100°C warm, was aber kein Grund zur Sorge darstellt.
    Ich habe vor Kurzem den Thermostat gewechselt, da der alte defekt war, und nicht auf Temparatur kam.
    Gruß, Olaf
     
  8. #8 Dirtyharry, 03.03.2005
    Dirtyharry

    Dirtyharry

    Dabei seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Kann man den Thermostaten selber leicht wechseln?

    2.Frage:(da 260SE Schalter recht selten sind)

    Hattest Du schion einmal Probleme mit der Kupplung.

    Bei mir ist nach schneller Autobahnfahrt und bei warmem Wetter das
    Anfahren nur schwer möglich, da die Kupplung klebt o.ä. sagte mir mal
    ein MB-Meister. Kupplung geht eigentlich nie kaputt.

    Glaube, das heißt dann auch Kupplung rutsch oder so.
    Wenn es kalt ist oder im Statdverkehr gibt es keine Probleme.

    Gruß
     
  9. #9 ulli1969, 03.03.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Thermostatwechseln ist sehr einfach. Bau den einfach mal aus und koch Ihn eine halbe Stunde, wirkt oft schon Wunder.
     
  10. #10 Olaf (560SEC), 03.03.2005
    Olaf (560SEC)

    Olaf (560SEC)

    Dabei seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S124 280TE 12/1992
    ich hatte meine Kupplung vor 6 Wochen draußen, weil ich dachte, daß sie nicht mehr gut sei (trennte nicht richtig)
    Sie war aber Piccobello, und so habe ich sie wieder eingebaut.
    Ich denke eher, daß es an der Bremsflüssigkeit liegt, da die Kupplung auch davon gespeisst wird. Wenn es etwas wärmer wird, wird die Bremsflüssigkeit getauscht, und dann sehe ich weiter.

    Gruß, Olaf
     
  11. #11 Dirtyharry, 03.03.2005
    Dirtyharry

    Dirtyharry

    Dabei seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin!

    Kann man den Thermostaten ausbauen ohne das Kühlmittel abzulassen?

    Gruß
     
  12. #12 Olaf (560SEC), 03.03.2005
    Olaf (560SEC)

    Olaf (560SEC)

    Dabei seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S124 280TE 12/1992
    ja, kann man, aber dann sabbert es ein wenig, also gleich eine neue Pulle des edlen "Antifreeze" daneben stellen.
    Wechsle dann auch gleich den Thermostatgehäusedeckel wenn du noch den aus Kunststoff drauf hast, denn der reißt im Alter sehr gerne am Anschluß ab:-(
    Es gibt einen Ersatz aus Aluminium. Dafür benötigst du dann noch eine zusätzliche Schraube (Blindstopfen) um den Anschluß für das Überlauf- und Entlüftungsrohr abzudichten.

    Gruß in den Norden,

    Olaf
     
Thema:

K?hlmitteltemperatur

Die Seite wird geladen...

K?hlmitteltemperatur - Ähnliche Themen

  1. CLK 230 K Baujahr 2001 startet nicht

    CLK 230 K Baujahr 2001 startet nicht: YannikE[IMG] Hallo, Der CLK springt gar nicht mehr an, obwohl er bis zuletzt noch super lief. Strom und Sprit sind da. Die Batterie funktioniert...
  2. K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?

    K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?: Hallo zusammen, Ich hätte gerne eure Meinung zu K&N Luftfilter gehört. Es geht mir um die Tauschfilter, also um jene die in den Original...
  3. Auflastung Anhängelast W 211 (211 K)

    Auflastung Anhängelast W 211 (211 K): Kann mir jemand helfen? Nach unzähligen Telefonaten, Warteschleifen, Weiterleitungen und viel investierter Zeit (und Geduld) bin ich immer noch...
  4. Der M 102 mit K-Jetronic im W 123, der womöglich effizienteste Motor seiner Zeit

    Der M 102 mit K-Jetronic im W 123, der womöglich effizienteste Motor seiner Zeit: 4-Zylinder, 95.5 x 80.25 mm, 2.299 cm³, Zweiventiler, Saugrohreinspritzung Bosch K-Jetronik, 136 PS bei 5,100/min, 205 Nm bei 3.600/min Er war...
  5. E 200 K EZ 1/05 Radiotausch

    E 200 K EZ 1/05 Radiotausch: Guten Tag, bin neu hier, es ist so das ich gerne mein Radio tauschen würde, ich aber nicht weis was ich dazu abgesehen vom Radio alles benötige....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden