207 Kaufberatung 350 Diesel ode Benziner .......

Diskutiere Kaufberatung 350 Diesel ode Benziner ....... im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Diesel oder Benziner , bezüglich der 2010 Modelle .............wie gross sind die Leistungs und Verbrauchsunterschiede in der Praxis . oder...

  1. #1 Daytona 22, 26.02.2013
    Daytona 22

    Daytona 22

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLK 320, A 200, 300 CE
    Diesel oder Benziner ,

    bezüglich der 2010 Modelle .............wie gross sind die Leistungs und Verbrauchsunterschiede in der Praxis .


    oder sollte man auf das 2011 Modell zurückgreifen mit 265 Pferdchen ?

    Ich fahre momentan einen 320 CLK Cabrio und fahre ca. 18000 km Landstrasse pro Jahr und möchte mir für ca. 40000.-


    Danke Vorab :]
     
  2. #2 Excelman, 26.02.2013
    Excelman

    Excelman

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    E Coupe 350 CDI, MJ 2012
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    * * * * *
    Kurz und knapp: Mein QP 350cdi mit 265 PS war EZ 06/2011 MJ 2012, werkswagen, 5400 km, Werkswagenverkauf gekauft in Stgt-Wangen im Sep. 12 für 40.000€.

    Verbrauch derzeit nur im "S"passmodus mit WR Stadt 9,5; BAB sehr schnell 8,0...

    Nix andres mehr...
     
    Daytona 22 gefällt das.
  3. #3 Daytona 22, 26.02.2013
    Daytona 22

    Daytona 22

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLK 320, A 200, 300 CE
    hört sich gut an, schnell und einig. sparsam !! :tup
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.083
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Die üblichen 2l/100km. In der Leistungsklasse vielleicht einen Tick mehr.

    gruss
     
  5. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Bei Spritmonitor.de liegen die:
    306 PS Benziner 9,59 l/100km
    265 PS Diesel bei 8,88 l/100km

    Suchkriterien: Mercedes ab BJ 2011, 306 PS Benzin / 265 PS Diesel

    Aber lassen wir das mal außen vor. Nehmen wir 10 l/100km gegen 8 l/100km an. 1,60 €/l für Super und 1,50 €/l für Diesel. Macht bei Deinen 18.000km p.a. ganze 720 € - gemessen an dem Wertverlust von locker 6.000 € pro Jahr und mehr doch wohl ein Witz.
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.083
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Bei der Laufleistung sollte in der Tat nicht der Geldbeutel, sondern die persönliche Vorliebe oder das wirklich passende Fahrzeug entscheiden.

    Wenn es am Geldbeutel hängt, dann hat man an anderer Stelle was falsch gemacht.

    gruss
     
    hotw gefällt das.
  7. #7 Daytona 22, 27.02.2013
    Daytona 22

    Daytona 22

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLK 320, A 200, 300 CE
    Ja es muss nicht immer am Geldbeutel liegen, aber ich wollte nur mal wissen wie sich die leistungen in der Praxis unterscheiden,
    Wenn der Benziner diese verbrauchsdaten die er verspricht auch hàlt

    Dann brauch ich den Diesel nicht wirklich !
     
  8. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Kommt darauf an, welchen Motor Du kaufst. Der 292 PS "350 CGI" ist ein fast zehn Jahre alter M 272 und entsprechend betagt. Der nimmt sich einen guten Schluck mehr als der M 276 ("350 BE" mit 306PS). Der 265PS Diesel macht einen sehr guten Job, ist allerdings vergleichsweise emotionslos. Das würde mich bei einem Spaßfahrzeug stören. Der 306 PSer macht zumindest in leichten Karossen (C-Klasse / SLK) einen fantastischen Job. Er ist kernig und bei Normalfahrt sehr sparsam. In schweren Karossen (S-Klasse), gerade noch mit 4-Matic wirkt er etwas schwach, da er dann eigentlich immer gedreht werden muss.
     
    Daytona 22 gefällt das.
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.083
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Machst du den Normzyklus, dann passen die Verbrauchsdaten.
    Aber lässt du den Motor IMMER bei knapp 30°C an und fährst max. 120 km/h?

    Auch in deinem Fall wirst du deutlich über dem Normzyklus liegen. Aber mit beiden Motoren, Diesel wie Benziner. Der Benziner wird gute 2l/100km trennen, sprich gute 3€/100km. Bei der Jahreslaufleistung kannst du dir ausrechnen was bleibt. Es sind vergleichsweise Peanuts.
    Fahre beide Motoren Probe und entscheide aus dem Bauch raus. Wenn es am Ende finanziell schief geht, dann liegt es nicht an der Motorenwahl.

    gruss
     
    Daytona 22 gefällt das.
  10. #10 Daytona 22, 27.02.2013
    Daytona 22

    Daytona 22

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLK 320, A 200, 300 CE
    werde Ich mich für einen 250 Diesel mit Schaltung entscheiden......aber will Ich das wirklich ? ;)

    Ich fahre eigentlich seit meinem 23 Lebensjahr immer 3,0 Liter oder mehr ..........

    Der 350 Benziner mit 306 Pferdchen :tup :prost wirds wohl werden..
     
    Excelman gefällt das.
  11. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Der Motor ist schon ein unglaublicher Unterschied zu den von Dir gewohnten Fahrzeugen (Profil). Verbrauchsmäßig ne Wucht und ausgedreht geht er halt, wie man es von 306 PS erwartet.
     
  12. #12 weber66, 01.03.2013
    weber66

    weber66

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E-Cabrio 207
    Moin, da möchte ich als Newcomer doch gleich mal meinen Senf dazugeben.... ;)

    Es kommt einfach darauf an, was Du so gewohnt bist bzw. vorher gefahren bist. Ich habe zum 350 èr mit 306 PS gegriffen und habe vorher einen BMW Z4 sdrive30i gefahren.
    Sicherlich ist die E-Klasse eine ganze Ecke unsportlicher aber genau da wollte ich ja auch hin....Der Motor als solches ist sehr laufruhig und gibt einem selbst in dem
    Zweitonner nie das Gefühl untermotorisiert unterwegs zu sein. Der 3,5 Liter zieht souverän an und spurtet eben, wenn man ihn ausdreht auch sehr ordentlich. :driver
    Der Motor klingt gerade im oberen Drehzahlbereich sehr kernig, wirkt jedoch nie aufdringlich.
    Einen "Wow-Effekt" darf man hier sicherlich nicht erwarten aber die gebotenen Fahrleistungen sind gerade auf der Autobahn schon leistungsgerecht.
    So erreicht der E350 die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit auch gefühlt um einiges schneller als mein BMW und dieser wog bei 258 PS gerade einmal knapp 1,5 Tonnen. :]
    Am Erstaunlichsten ist allerdings der Spritkonsum... :] Ich habe den Wagen gut 120 Km im absoluten Mix. bewegt. Da gab es AB- Vollgasetappen, Stadtverkehr und auch ruhiges Cruisen auf den Bundesstraßen. Bei der Abholung habe ich den Bordcomputer resettet und bei meiner Ankunft in der Niederlassung zeigte er einen Gesamtdurchschnitt
    von gerade einmal 11,2 Liter /100 Km...Gemessen an meiner überwiegend zügigen Fahrweise ein wirklich sehr guter Wert, an den mein BMW nicht heran gekommen wäre... :tup
    Dies lässt meine Erwartungen für meinen alltäglichen Arbeitsweg unter zehn Liter zu kommen, sicherlich nicht unwahrscheinlich werden...

    Zum Diesel kann ich leider nichts beitragen, da mir hier jegliche Erfahrungswerte fehlen. Ehrlich gesagt, hatte ich kurzfristig auch mit dieser Motorisierung geliebäugelt.
    Letztlich konnte ich mich aber nicht dazu durchringen eine Cabriolet mit dieser Antriebsquelle zu wählen. Ein Freund von mir bewegt einen A5- Cab mit TDI- Motor.
    Sicherlich ein ordentliches Aggregat mit gehörigem Bums, allerdings vom Laufgeräusch auch stets als Selbstzünder zu erkennen...... ;)
    Ich denke, ein Benziner hat hier schon noch Vorteile, da letztlich auch ein wenig Motorsound zum Gesamtpaket gehört..., zumindest für mich.
    Jedem das seine...., nicht das sich jetzt die Dieselfraktion beschwert, wie alles im Leben ist eben auch dies Geschmacksache.

    Um für Dich persönlich eine Entscheidung treffen zu können, solltest Du beide Varianten mal unter die Räder nehmen ...!!

    Gruß Ralf
     
    Daytona 22 und J.M.G. gefällt das.
  13. #13 westberliner, 01.03.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Würde Diesel nehmen. Zum einen bisschen billiger. Da Landstraße gefahren wird, so hat er genug Regenrationszeit. Und wenn man den Benziner bisschen flotter fährt, braucht der sicherlich gleich 30-50% mehr...

    Nagut - ich bin selbst auch Diesel-Fan :D
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.623
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der aktuelle Sechsender Benziner ist definitiv ein Top-Motor. Tolle Laufkultur, in Sachen Fahrleistungen fährt ihm der Diesel aber auf und davon. Gerade im Durchzug hat er einfach keine Chance. Obenraus schauts dann wieder anders aus, nur wer fährt da im Alltag?
    In Sachen Verbrauch im Niedriglastbereich würde ich den Benziner ca. 1l drüber sehen, wers gerne zügig hat bekommt ihn auch 3l drüber ohne Probleme.
    Ich finde es ist in erster LInie eine Frage des Fahrprofils und des Geschmacks. Gute Motoren sind beide ohne Frage.
     
    Daytona 22 gefällt das.
  15. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Nimm mal die Stopuhr. Fahr 50 km/h. Dann gib etwas Gas und versuche auf 70 zu kommen (z.B. um noch schnell eine Ampel zu schaffen). Der CDI muss dafür zwingend schalten (MEGA Turboloch). Der BE bleibt mit etwas Geschick im Gang und ist schneller. Mehrfach probiert. Und wenn man Vollgas gibt, ist der Benziner eh weg (weil 40 PS mehr und leichter).
     
  16. #16 westberliner, 01.03.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Der Vergleich ist doch für den Hintern...finde nur Nachteilig das die Teile noch nicht doppelt aufgeladen sind.
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.623
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ JMG:
    danke, ich brauch da sicher keine Stopuhr, ich arbeite da mit bissl professionelleren Methoden ;)
    Fahr einfach mal beide Autos gegeneinander auf einer Passstrecke und dann gehst ins Flachland und fährst sie da gegeneinender. Der Otto hat einfach keine Chance. An einem Pass brauchst momentan den M278 von den Ottos um dem OM642 paroli zu bieten, gerade in den schweren Baureihen.
    Der M276 fährt bis ca. 180 dem Diesel nicht weg. Im Gegenteil. Erst ab ca. 180 kommt er langsam wieder näher durch die höhere Leistung.

    Zudem kannst Du mir gerne das MEGA Turboloch zeigen...Ausser beim Anfahren hat der LS eigentlich keins seit der wälzgelagerte Lader drin ist.
    Was Dein Beispiel betrifft, da liegst auch ziemlich daneben:
    Wenn Du mit dem 276 konstant 50 fährst dann schaltet der hoch bis er unweit der Leerlaufdrehzahl hängt, einfach aus Verbrauchsgründen...ähnlich wie der Diesel
    Das heisst, der braucht eine 2 oder gar 3-fach-Rückschaltung, damits richtig vorwärts geht, dem Diesel reicht 1-2. In der Zeit bis die Rückschaltung abgeschlossen ist hat der Diesel auch schon wieder Ladedruck und beschleunigt den Otto locker flockig aus.
     
    Muxxboy, conny-r und westberliner gefällt das.
  18. W204dn

    W204dn

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    C 350 Blue EFFICIENCY
    Also ich fahre den M276 350 in der C-Klasse .

    Von Durchzugsschwäche kann keine Rede sein .

    Im Gegenteil im normalen Straßenverkehr reichen meist 1800-2500 U/min um flott voran zukommen.

    Ich fuhr davor einen C 250CDI selbst den musste man im Alltag mehr drehen als den 350 Benziner .

    Hier ein Vergleich. Bitte die Geschwindigkeit von 60-160km/h zwischen C350 Benziner und C 350 CDI beachten .

    Hier mal der Benziner : (Das Video ist von mir ) C350 W204 60-160 - YouTube

    Und ein Video vom Diesel: 2012 Mercedes Benz C 350 CDI 265 PS Beschleunigung 0 - 260 km/h - YouTube

    Man sieht , das selbst von 50-160km/h der Benziner schon ca 2sek schneller ist.
     
  19. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Ich auch. Leitspeed Driftbox, und Du?

    Das stimmt einfach nicht. Aber wenn Du meinen Driftbox-Daten nicht glaubst, dann nimm halt die Fachpresse. Die sieht die 350iger (CDI / Benziner) nur dann gleichauf, wenn der Benziner die schwere 4matic mitschleppen muss. Und selbst dann dreht sich das Bild bereits bis 140. Bis 160 hat der Benziner schon 1s Vorsprung. Bis 180 sind es 2s. Bis 200 sind es 4s.

    Um das von Dir behauptete Szenario zu erfüllen

    Braucht es schon den Vergleich C-Klasse gegen E-Klasse mit 4matic. Hier drückt der CDI tatsächlich Anfangs besser, und erst ab 160 zieht der Benziner dann besser. Wir reden hier aber über immerhin 165kg zu Lasten der E-Klasse, dem schlechteren Luftwiderstandsindex und vor allem der zusätzlichen Verlustleistung durch 4matic.

    Die Daten im Detail (aus der Fachpresse):

    MB E 350 T 4matic 306PS
    0-100 6,8
    0-120 9,3
    0-140 12,1
    0-160 15,7
    0-180 20,2
    0-200 25,3

    MB E 350 CDI T 265PS
    0-100 6,9 (+0,1s)
    0-120 9,4 (+0,1s)
    0-140 12,8 (+0,7s)
    0-160 16,8 (+1,1s)
    0-180 21,9 (+1,7s)
    0-200 29,3 (+4,0s)

    MB C 350 CDI T 265PS
    0-100 6,3
    0-120 8,8
    0-130 10,1
    0-180 15,6
    0-200 26,6

    Und jetzt streiche mal beim Benziner die 4matic mit ihren 80kg und der Verlustleistung. Dann wird das Bild noch deutlicher.

    Das stimmt einfach nicht. Der Diesel muss immer (!) schalten. Achte doch einfach mal darauf. Bis der geschaltet hat und Du Ladedruck hast, ist der Benziner schon über die Ampel, da man den so fahren kann, dass er eben nicht schaltet! Klar, bei größeren Leistungsanforderungen müssen ohne Zweifel beide schalten, keine Frage. Bei kleinen Geschwindigkeitserhöhungen aber nur der Diesel. Auch das kann ich durch Driftbox-Files belegen.

    Verstehe mich nicht falsch. Der Diesel geht bis ca. Ende zweiter Gang des Otto wie geschnitten Brot. Im Klartext: 350 CDI im schweren S 212 (üppig ausgestattet) geht bis 80 wie der alte M 272 E 350 (W 212 mit 272 PS als Limo und relativ schlecht ausgestattet). Aber selbst gegen die nur wenig stärkeren 272 PS hat der CDI ab 80 keine Chance. Mehrfach probiert.

    PS: Wir konnten aber nicht fassen, wie gut der CDI mithielt. Keine Frage ein sehr starker Motor. Er geht genau so, wie man es von 265 PS erwarten kann. Aber eben nicht besser.
     
  20. #20 Nero Augustus Germanicus, 02.03.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Kurze Zwischenfrage meinerseits: Was ist mit Fachpresse gemeint?
     
    hotw gefällt das.
Thema: Kaufberatung 350 Diesel ode Benziner .......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes c 350 cdi 265 ps 0-160

    ,
  2. Mercedes E 350 w207 bj 2011 Forum

    ,
  3. cls 350 306 ps erfahrungen

    ,
  4. mercedes c 350 cdi 265 ps probleme,
  5. mercedes glk 350 benziner probleme,
  6. mercedes w 207 350 cdi 231 PS test,
  7. benziner oder diesel w204 350,
  8. forum mercedes e 350 diesel,
  9. E 350 4MATIC 306 ps 0-100,
  10. mercedes C 207 350 4matic motor,
  11. c 350 cdi kaufberatung,
  12. verbrauchsdaten slc250,
  13. hambühhren 350 benziner,
  14. e350 cgi schneller als cdi,
  15. e350 cgi 292 oder 306,
  16. mercedes benziner 292 ps,
  17. mercedes 350 diesel,
  18. mercedes e klasse coupe 350 cdi test,
  19. cls 350 306 ps,
  20. verbrauch e 350 306 ps,
  21. diesel oder benziner e350 cdi 2015,
  22. w204 350 cdi 265,
  23. diesel oder benziner mercedes e klasse,
  24. E 350 306 ps,
  25. c350 cdi oder c350 benziner
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 350 Diesel ode Benziner ....... - Ähnliche Themen

  1. 209 Kaufberatung C209 200K oder 240

    Kaufberatung C209 200K oder 240: Servus! Viel los ist hier ja leider nicht, ich versuche es trotzdem mal...ich bin versucht mir einen C209 zuzulegen. Was gibt es zum Auto zu...
  2. Welches Motoröl (Viskosität) wird Werkseitig in den Benziner GLC 250 4matic C253 eingefüllt?

    Welches Motoröl (Viskosität) wird Werkseitig in den Benziner GLC 250 4matic C253 eingefüllt?: Hallo Forengemeinde, Bei meinem gebrauchten fehlt leider jeglicher Hinweis im Motorraum mit welchem Motoröl er im Moment läuft. Auch im Ausdruck...
  3. c220 Diesel Kaltstart Probleme

    c220 Diesel Kaltstart Probleme: immer ab etwa 10 Grad macht das gute Stück Probleme. Mir ist aufgefallen dass die vorgluhlampe egal ob 30 Grad aussentemperatur oder 2 Grad immer...
  4. Verkokung jetzt auch beim Benzin Direkt Einspritzer

    Verkokung jetzt auch beim Benzin Direkt Einspritzer: Verkokung jetzt auch beim Benzin Direkt Einspritzer, egal was man kauft ? Oder doch bald ein E Mobil. Verkokung beim Benziner-Direkteinspritzer?...
  5. W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen

    W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen: Guten Tag ich habe seit Oktober 2019 einen Problem unzwar wenn der Motor kalt ist und ich es morgens starte (kaltstart) habe ich folgendes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden