Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

Diskutiere Kaufberatung C220 Bj. ab 2011 im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...

  1. #1 BenzE200, 18.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2019
    BenzE200

    BenzE200

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mercedes Benz W204 C250 CDI Bj. 2011
    Hallo Community,

    ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen.

    Meine Wunsch:
    - C 200
    - Am liebsten Avantgarde
    - Spiegel-Paket (Muss aber nicht sein)
    - Maximal 150 000 km gelaufen
    - Lückenlos Scheckheft bei Mercedes
    - Maximal 2 Halter
    - Farbe Schwarz oder Weiß

    Budget: 13000

    Habt ihr Kauftipps für mich, worauf soll ich achten?
    Haben die Modelle irgendwelche üblichen mängel?
    Probleme mit Motoren oder Getriebe?
    Was sollte bei der Laufleistung auf jeden fall gemacht worden sein?
    Sind 150000 km zuviel, lieber weniger?

    Ich denke an sowas:
    1. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...searchId=3d4c96c1-e190-11f7-13ee-c7438c6be60a

    2. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...searchId=3d4c96c1-e190-11f7-13ee-c7438c6be60a

    Danke an alle!
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Du siehst ja selbst, dass bei den Vorgaben: 220 CDI, Automatik, max. 13.000€, max. 150.000km und Mopf, die Luft schon mehr als dünn ist, sprich kaum Angebote sich finden lassen (7 Stück und die erfüllen lange nicht alle deine weiteren Wünsche). Weitere Wünsche oder die Wünsche verschärfen (z.B. weniger Kilometer) wird also nicht funktionieren. Selbst die jetzigen Wünsche dürften kaum erfüllbar sein.

    Daher hilft wohl nur, höheres Budget, mehr Flexibilität oder weniger Wünsche. Dabei würde ich übrigens bei den Kilometern nichts ändern. Denn Kilometer und Alter sollten immer artgerecht zusammen passen. Das gibt dann auch in der Regel das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Und bei einem 6-7 Jahre alten Diesel liegt man da einfach bei 100-150tkm. Generell würde ich an deiner Stelle aber auch noch den 250CDI mit in die Suche aufnehmen (und vielleicht auch noch den 200CDI?). Meiner Meinung nach ist auch lückenlos Scheckheft bei Mercedes kein Muss. Solch ein Fahrzeug sollte eine nachvollziehbare Historie aufweisen, immer halbwegs fristgerecht nachvollziehbar seinen Ölwechsel bekommen haben und der Rest lässt sich nachholen.
     
  3. #3 jpebert, 25.09.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    237
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Mehr ist zwar schöner, aber was die Robustheit betrifft: Der 220er Motor ist top, da kann der 200 oder 250 nicht mithalten. Sollte eigentlich drin sein, auch für sehr viel weniger (!) wegen der aktuellen Umweltproblematik (EURO 4). Musst halt ein wenig schauen und zusätzlich verhandeln. Die EURO 4 Autos laufen nicht wie geschnitten Brot, dass kannst Du auf alle Fälle in die Waagschale werfen.
     
  4. #4 Bytemaster, 25.09.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    575
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    204er ab Mopf (also ab 2011) haben aber alle Euro 5.
     
  5. #5 jpebert, 25.09.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    237
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Stimmt, aber das ist ja auch nicht viel besser mit heutigen "Zwangsmaßnahmen" in den Metropolen. Und zudem kommt noch die SW-Update und Umrüstproblematik dazu. 12-13k€ für eine Dieselkiste mit 100tkm und mehr ist ein guter Versuch und vielleicht findet sich ja das eine oder andere Einhorn dafür. Sonst würden es die Händler nicht probieren. Aber praktisch hat man da ein ganze Menge Spielraum, im mehrfach 4-stelligen Bereich, nach unten.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.621
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    nicht wirklich... der 250er und der 220er sind weitestgehend identisch was die Hardware betrifft.
    Die Teile bei denen sich die beiden unterscheiden (Kolben, Triebstrang...) sind eh unkritisch.
    Der 200erter hat dagegen auch eine wirklich andere Hardware, aber auch der ist unproblematisch.
    Natürlich reden wir im genannten Zeitraum nur vom OM651.
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich gehe mal stark davon aus, dass der TE die Problematik der Zwangsmaßnahmen in den entsprechenden Metropolen kennt, es ihn aber einfach nicht betrifft.

    Ansonsten nehmen die drei genannten Varianten des OM651 sich von der Robustheit nichts.
     
  8. #8 jpebert, 25.09.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    237
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Weiß nicht, aus verschiedenen Gründen bin ich 220er Fan. (Wenn ich mir einen wirtschaftlichen Wagen kaufen müsste, was ich nicht muss. Deshalb 6 Zylinder und mehr sind meine wirklichen Präferenzen ;). Der 200er ist tatsächlich problemfrei aber (lahm) und halt was für Sparfüchse. Beim 250er bin ich mir nicht so sicher mit der Haltbarkeit, aber das weiß ich auch nur vom Hörensagen. Einen 220er habe ich bereits ein paarmal nicht nur von außen gesehen und gefahren. Guter Motor.
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.621
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    und wer den 250er kennt, will den 220er nicht mehr :) da fehlt einfach der Bums.
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Alle drei angesprochenen Motorvarianten (200, 220, 250 CDI) sind sich ähnlicher, als es die reine nominelle PS-Zahl auf dem Papier vermuten lässt. Das liegt einfach daran, dass die Grundarchitektur aller Varianten die gleiche ist (klar, 200 CDI nur ein Turbo). Der 200 CDI ist vor allem für das Papier nach oben hin eingedrosselt, bietet aber über den größten Teil des Drehzahlbandes ein sehr hohes Drehmoment und damit auch vergleichsweise hohe Leistung.

    Bei Gebrauchtwagen in dem Alter, sollte man einfach eine gewisse Flexibilität mitbringen, um am Ende genug Auswahl zu haben. Damit erhöht man einfach die Wahrscheinlichkeit das beste Gesamtpaket zu bekommen.
    Würde ich noch einmal einen Gebrauchten suchen, würde meine Präferenz zwar auch auf dem 250 CDI liegen, aber ich würde klar die anderen mit auf dem Zettel haben und mich am Ende für den, mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis entscheiden. Und das sage ich aus der Erfahrung von über 150tkm 204/OM651 selbst gefahrenen Kilometern heraus (recht hälftig 220/250 CDI, 200 CDI nur probeweise).
     
  11. #11 BenzE200, 14.10.2019
    BenzE200

    BenzE200

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mercedes Benz W204 C250 CDI Bj. 2011
    Ich habe mir jetzt ein C250 CDI W204, Avantgarde zugelegt mit 101000 und das Scheckheftgepflegt bei MB inkl. Bremsscheiben & Belege neu sowie Öl Service und alles top gepflegt vom Zustand.
    Alles schön und gut, Motor auch soweit top! Bis auf ...

    Das ich nur Pech habe...

    Garantie habe ich so eine WENA Car die angeblich scheisse sein soll und nichts zahlt...

    Folgende Mängel nach 5 Tagen...
    - MKL Leuchtet (Diagnose vom Freund: P2463 'Diesel Partikelfilter Beschränkung - Rußansammlung' , P0426 'Katalysator Temperatursensor Schaltkreis / Leistung Bank 1 Sensor 1')
    - Auto fährt im Notlauf (Im Notlauf schaltet er Gang 2 auf 1 oder 3 auf 2 sehr hart zurück im normal Zustand nicht)
    - Kühlflüssigkeit eingefüllt von MB und wieder steht im Computer nachfüllen (Verliert Kühlmittel)
    - Die Gänge im normal Zustand von 1 auf 2 und 3 auf 4 mit ein Ruck.

    Ich weis echt nicht mehr weiter...

    Das eine Auto verkauft und Verlust des Jahres gemacht durch ständige Mängel und gespart für ein neuen und es fängt wieder an!
    So bin jetzt Pleite!
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.621
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Warum Pleite? Ab zum verkaufenden Händler und Gewährleistung einfordern.
     
  13. #13 BenzE200, 14.10.2019
    BenzE200

    BenzE200

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mercedes Benz W204 C250 CDI Bj. 2011
    Kühlmittel würde in die Gewährleistung fallen aber ob eine Getriebespülung sowie DPF in die Gewährleistung fällt das glaube ich kaum.
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.621
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Warum getriebespülung? Und warum sollte ein dpf-problem kein gewährleistungsfall sein?
     
  15. #15 BenzE200, 14.10.2019
    BenzE200

    BenzE200

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mercedes Benz W204 C250 CDI Bj. 2011
    Getriebespülung um eventuell das ruckartige Schalten zu beseitigen laut MB Niederlassung.
    DPF fällt unter Verschleiß!
     
  16. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.621
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das ist doch Unsinn.
    Der DPF hat nach dem Fehlerprotokoll ein sensorisches Problem, das hat mit Verschleiß nichts zu tun, bei 100tkm sowieso nicht.
    Die Schaltrucke sind, wie Du selbst sagst, dem Notlauf geschuldet und da auch normal.
    Ohne dass die Motorsteuerung normal arbeitet kannst Du die Schaltqualität ohnehin nicht beurteilen.

    Ab zum Händler, entweder die Mängel werden auf Gewährleistung beseitigt, oder der wagen zurückgeben und fertig.
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    An sich wurde ja schon alles gesagt => Ab zum Händler.

    Aber interessenshalber: Wie viele Hände hat das Fahrzeug schon gesehen?
     
  18. #18 BenzE200, 15.10.2019
    BenzE200

    BenzE200

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mercedes Benz W204 C250 CDI Bj. 2011
    Ich bin gestern zur MB Niederlassung gefahren und laut freundlichen:
    Notlauf aufgrund von DPF Sensor, Rußgehalt aufgrund von Sensor angestiegen da die Regeneration nicht weiter durchgeführt werden kann wenn ein Sensor ausfällt.
    Entweder nur ein Sensor neu und eine ordnungsgemäße Regenerationsfahrt oder wenn der DPF durch denn Sensor ein Schaden genommen hat ist auch ein neuer DPF fällig.

    Kühlmittelverlust soll ein Werks Problem sein beim W204 (Es gab ein Rückruf damals) leider ist es heute nicht mehr auf Kulanz möglich.

    Getriebe ruckelt aufgrund von zu wenig Öl, eine Getriebespülung sollte das problem beseitigen.

    Im Notlauf schlägt das Getriebe die Gänge 2 auf 1 üblich wie eine Bremsung runter.

    Ich warte auf ein Kostenvoranschlag, diesen werde ich zur Garantie Wena Car einschicken. Sollten die, die Kosten nicht übernehmen werde ich die Gewährleistung vom Händler in Anspruch genommen.

    2 Hand, (1 Hand fuhr das Fahrzeug 1 Jahr und der zweite 7 Jahre)
     
  19. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.621
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nochmal, das Stichwort heißt händlergewährleistung, nicht die dösige Garantie.
     
  20. #20 jpebert, 16.10.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    237
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    So sehe ich die Sache auch. Nur keine Hemmungen.
     
Thema:

Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung C220 Bj. ab 2011 - Ähnliche Themen

  1. verdeck problem 300sl r129 bj.1990

    verdeck problem 300sl r129 bj.1990: beim öffnen des verdecks verliert die verdeckhydraulick öl,links hinten in radnähe entsteht eine öllacke,daher suche ich eine anleitung für...
  2. 209 Kaufberatung C209 200K oder 240

    Kaufberatung C209 200K oder 240: Servus! Viel los ist hier ja leider nicht, ich versuche es trotzdem mal...ich bin versucht mir einen C209 zuzulegen. Was gibt es zum Auto zu...
  3. KFZ Haftpflicht SF-Klassen ab 2020 Erweiterung von SF 35 auf SF 45

    KFZ Haftpflicht SF-Klassen ab 2020 Erweiterung von SF 35 auf SF 45: KFZ Haftpflicht SF-Klassen ab 2020 Erweiterung von SF 35 auf SF 45. Vorhin gerade im Gespräch mit der VHV erfahren. Vertrag umstellen lassen von...
  4. c220 Diesel Kaltstart Probleme

    c220 Diesel Kaltstart Probleme: immer ab etwa 10 Grad macht das gute Stück Probleme. Mir ist aufgefallen dass die vorgluhlampe egal ob 30 Grad aussentemperatur oder 2 Grad immer...
  5. Automatik-Schaltfehler (Ruckeln) C180 T-Modell W205 Bj. 2015

    Automatik-Schaltfehler (Ruckeln) C180 T-Modell W205 Bj. 2015: Hallo zusammen, die Automatik meines Wage „verschaltete“ sich regelmäßig, insbesondere beim starken oder Vollgasgeben. Das heißt: gibt man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden